D1-Junioren

Erfolgreicher Punktspiel-Saisonabschluss

Punktspiel D-Junioren: Blau-Weiß Beelitz - Fortuna Babelsberg   0 : 3 (0:1)

Zu ihrem letzten Punktspiel in dieser Saison traten die Fortunaspieler am Samstag, den 14.06.2014 beim Tabellennachbarn Blau-Weiß Beelitz an. 3 wichtige Gründe gab es, das das Spiel erfolgreich bestritten werden sollte: Rehabilitation für die deftige Hinspielniederlage, Sicherung des 7.Platzes in der Tabelle und vor allem wollten die Spieler zeigen, welch „toller Haufen“ sie geworden sind. Das mit dem Schlusspfiff alle drei Punkte erfüllt wurden, darauf kann das Team am heutigen Tag sehr stolz sein. Dabei sah es in der Anfangszeit nicht gut für das Fortunaspiel aus. Immer wieder wurde die Defensive der Gäste durcheinander gewirbelt. Als sich Erik jedoch endlich einmal als „Sturmtank“ durchsetzte und zum 1:0 abschloss, wurde das Spiel zunehmend sicherer. Nun gab es genügend Chancen das Ergebnis zu erhöhen, leider wurde keine genutzt. Auch in der 2.Halbzeit zeigten die Fortunen ihre gewachsene Spielstärke. Zwar musste eine Standardsituation (Freistoss von Hannes) herhalten, die Bobby letztendlich zum 2:0 vollendete, doch auch in dieser Zeit gab es mehr als genügend Torchancen. Den Schlusspunkt in einem ansprechenden Spiel setzte Sam mit seinem ersten Punktspieltor für Fortuna, nachdem Max dieses gut vorbereitete. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin – Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Sam Kadow (1 Tor), Lukas Knüttel, Bobby Okezie-Andicene (1 Tor), Maximilian Lehe, Erik Klemke (1 Tor), Pascal Gischke, Maximilian Zech und Christopher Paul.

Ein Testspiel bestreitet das Team der neuen D1-Junioren am Mittwoch, den 18.06.2014 um 17:30 Uhr gegen den RSV Eintracht Teltow. Die Fortunaspieler treffen sich zu diesem Spiel um 16:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

Am Wochenende 20.-22.06.2014 geht es für die D1-Junioren zu ihrer Abschlussfahrt ins Camp Störitzland. Eine Woche später nehmen sie dann am Spargelcup in Beelitz teil, ehe am 06.07.2014 die Saison mit einen Turnier im Luftschiffhafen ausklingt.