D1-Junioren

Jahrgang: 2004

Training: Dienstag und Freitag 17:30-19:00 Uhr

Trainer: Frank Hoffmann

Co-Trainer: Gregor Ulrich

Betreuerin: Janette Hoffmann

D1 gewinnt 4:1 gegen SV Falkensee-Finkenkrug II

Nachdem wir es nun auf der Tabellenleiter bis auf den 3. Platz geschafft hatten, war heute unser wichtigstes Spiel, um diesen Stand zu sichern. Nur mit diesen 3 Punkten wäre der Vorsprung zum Verfolger (4. Platz) gesichert.
Defensive Spieleröffnung, maximale Laufbereitschaft nach vorn und nach hinten, gemeinsamer Spielaufbau und Spaß haben, waren die wesentlichen Instruktionen.
Das Spiel begann mit sehr körperbetonten Aktionen des Gegners, die aus unseren Augen grenzwertig waren, jedoch vom Schiedsrichter toleriert wurden. Für unsere Jungs ein ungewohntes Spielen, aber alle stellten sich sofort darauf ein. Wie im Training vielfach geübt, wurde der Körper sicher zur Absicherung des Balls eingesetzt und dadurch die Attacken des Gegners wunderbar geblockt. Unsere Jungs behielten den roten Faden vor Augen, ließen sich nicht beirren und generierten aus einem tollen Konter über das Mittelfeld das so wichtige 1:0. Sofort spürte man beim Gegner die Verunsicherung. Es folgten viele Torschüsse von uns, teilweise mit mehrfachen Nachsetzversuchen, denn der Torwart des Gegners hielt die Bälle oftmals nicht fest. Dann gelang in der 8' das 2:0 und unsere Jungs konnten erstmal durchatmen. In der Mitte der ersten Halbzeit erhielten wir durch das Pass-Spiel unseres Torwarts mit dem Verteidiger fast ein Gegentor, ansonsten lieferte er aber ein sehr souveränes Spiel mit viel Übersicht und Ruhe ab. Das 3:0 in der 20' war dann der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte begann wieder mit viel körperlichem Einsatz und unsere Jungs fühlten sich offensichtlich mit dem Vorsprung ziemlich sicher. Durch eine Unachtsamkeit gelang dem Gegner in der 36' ein Anschlusstreffer. Ein weiteres Tor des Gegners, kurz darauf, konnte unser zentraler Mittelfeldspieler durch eine spektakuläre Sprungaktion auf der Torlinie zum Glück verhindern. Nachdem dann in der 50' uns dann doch noch das 4:1 gelang, war das Spiel gelaufen und wir konnten glücklich unsere 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

D1 gewinnt 13:2 gegen Werder überragend

Das Hinspiel gegen den Werderaner FC Viktoria I hatten wir noch vor Augen und wollten die gleichen Fehler nicht wiederholen.

Also wählten wir für das Rückspiel eine sichere defensive Aufstellung, um kein Risiko einzugehen. Das Spiel begann mit hohem Druck auf das gegnerische Tor. Der Gegner kam nicht aus seiner eigenen Hälfte und versuchte mit aller Kraft unseren ersten Treffer zu verhindern. Leider nicht immer fair. So erhielten wir in der 7. Minute einen Strafstoß, der sicher verwandelt wurde. Den Folgeangriff konterten unsere Jungs direkt ,und es fiel in der 8' das 2:0. Der Gegner fing an zu resignieren, und wir nutzten die Phase, um in der 12' auf 3:0 und in der 18' auf 4:0 zu erhöhen. Dann war es mit der Spielmoral des Gegners vorbei, und wir schossen in der 1. Hälfte der Partie noch 3 weitere Tore und gingen mit einem 7:0 in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann wie die 1. Hälfte beendet wurde, mit einer dominierenden Spielführung von Fortuna und 4 weiteren Toren innerhalb der ersten 10 Minuten. Erst in der 45' gelang dem Gegner durch eine Unachtsamkeit bei unseren Jungs das 11:1 und in der 57' noch ein zweites Tor. Zwischendurch hatten wir auch noch 2 Tore erzielt, sodass die Partie mit einem überragenden 13:2 endete.

D1 gewinnt 2:1 gegen Babelsberg 74 II

Am Samstag stand das Rückspiel gegen Babelsberg 74 II auf der Tagesordnung. Im Hinspiel hatten wir der   gegnerischen Mannschaft, welche spielerisch einfallsreicher war, durch viel Engagement ein 2:2 abgerungen.

Jetzt, bei uns zu Hause, wollten wir den Sieg!

Alle wussten, dass nur durch Einsatz aller Kräfte, insbesondere bei der Abwehr des Gegners, dieses Ziel zu erreichen ist.

Mit einer defensiven Aufstellung und hochmotivierten Spielern begann die Partie. Der Gegner startete mit einem Angriff, den wir abwehrten und im direkten Konter gelang uns das 1:0 noch in der 1. Minute. "Kein Tor zulassen" war die Devise und unsere Jungs hielten sich daran. Mit unglaublichem Einsatz verhinderten sie als Team den Gegentreffer und versuchten immer wieder selbst das Folgetor zu erzielen. Auch wenn der Gegner spielerisch überlegen war, hatten wir viele Chance und konnten davon eine zum 2:0 in der 22' nutzen. Als dann endlich der Halbzeitpfiff kam, konnten unsere Jungs durchatmen und neue Kräfte sammeln.

In der 2. Halbzeit war die Laufbereitschaft und der Kampfgeist nicht mehr ganz so ausgeprägt. Wir hatten uns fast ausschließlich in die Verteidigung zurückgezogen. Trotzdem fiel dem Gegner nichts ein und die Zeit lief für uns. Am Ende ließ die Konzentration nach und der Gegner konnte kurz vor Schluss noch zum 2:1 (59') verkürzen. So endete die Partie dann auch mit 3 Punkten für uns.

Erneut bestätigte sich, dass die physische Verfassung der Mannschaft neben dem spielerischen Vermögen und der Taktik entscheidend für den Sieg ist!

D1 gewinnt knapp gegen SG Blau-Weiß Beelitz

Mit einer offensiven Aufstellung wollten wir gleich am Anfang hohen Druck ausüben und ein schnelles Tor erzielen. Nachdem wir ins Spiel gefunden hatten, gelang dann auch tatsächlich in der 11' durch eine sehenswerte Kopfballverlängerung einer Ecke das 1:0.

Anders als erwartet, ließ sich der Gegner von dem Treffer nicht demotivieren und kämpfte stark. Im Ergebnis fiel dann in der 20' Minute auch das Ausgleichstor. Dieses Tor wiederum löste offensichtlich bei unseren Jungs einen Impuls aus, durch welchen das Spiel an Qualität und Geschwindigkeit zunahm. In der restlichen Spielzeit der 1. Hälfte konnten wir durch 2 Tore (23'/25') doch noch einen guten Vorsprung herausarbeiten.

Die 2. Hälfte des Spiels begann sehr ausgeglichen. Gefühlt hatten wir mehr Chancen, konnte diese jedoch teilweise aufgrund fehlenden Überblicks nicht nutzen. Nachdem dann doch in 45' das 4:1 erzielt wurde, schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch genau diese Sicherheit führte zu mangelhafter Spielqualität und letztendlich zum direkten Anschlusstreffer zum 4:2 (46').

In der Schlussphase gelang uns in 55' und dem Gegner in der 59' jeweils noch ein Tor und nach einer Verlängerung, die uns sehr lang erschien, endete das Spiel dann mit einem knappen 5:4 für Fortuna.

D1 verliert 2:3 gegen SV 05 Rehbrücke

Für dieses Spiel hatten wir uns vorgenommen, den Punkteabstand zum Mittelfeld weiter auszubauen und die Position im oberen Drittel zu festigen. Gegen den Vorletzten der Tabelle schien dieses auch eine realistische Chance zu sein, jedoch sind oftmals gerade diese vermeindlichen klaren Spiele schwieriger als man denkt.

Das Spiel begann und sofort spürten unsere Jungs, dass es nicht leicht wird. Die Unsicherheit wurde sicherlich verstärkt durch das krankheitsbedingte Fehlen unseres zentralen Stürmers und die Platzverhältnisse in Rehbrücke. Keine eigenen Ideen, kein Teamspiel auf unserer Seite und ein Gegner, welcher es unbedingt wissen wollte. So fiel dann auch in der 19'' das 1:0 für den Gegner. Wir konnten zwar in der 23'' den Ausgleich erzielen, jedoch war da eher Glück als Überlegenheit die Ursache.

Mit diesem Halbzeitstand versuchten wir unsere Jungs in der Pause nochmal strategisch auf das Teamspiel einzustimmen und neu zu motivieren. Leider ohne konkreten Erfolg. Die zweite Halbzeit begann wie die erste beendet wurde und die Situation nutzte der Gegner direkt aus. Bereits in der 33'' fiel das 1:2. Dieses Tor löste offensichtlich die Barriere unserer Manschaft und die Jungs fingen an zu kämpfen. Das Engagement wurde durch den Ausgleich in der 43'' belohnt. Doch auch der Gegner spürte, dass hier noch was geht und aktivierte alle zur Verfügung stehenden Kräfte. Kurz vor Schluss in der 52'' fiel dann das 2:3, der Endstand.

D1 gewinnt gegen ESV Elstal mit 5:0

Das Rückspiel gegen Elstal hatte alles was ein gutes Fußballspiel braucht, tolles Wetter, viele Zuschauer, ein super Ergebnis und viel Spaß für unsere Jungs. Die Strategie war ein effizienter Spielaufbau schon mit dem Abstoß, Konzentration und hohe Geschwindigkeit.

Das Spiel begann wie schon oft mit einigen Unsicherheiten auf unserer Seite. Etwas Ruhe kehrte dann in die Mannschaft ein, als in der 3'' das 1:0 für Fortuna fiel. Trotzdem lief der Ball nicht richtig. Erst als in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit frischer Wind durch den Wechsel von einigen Spielern kam, wendete sich das Blatt. Die Jungs hatten offensichtlich darauf gewartet, zu zeigen, was sie können. So fiel dann in der 18'' das 2:0 für Fortuna und die Qualität unseres Spiels nahm merklich zu.

In der zweiten Halbzeit erhielt auch unser neuer 2. Torwart die Möglichkeit, sich zu beweisen.

Anders als zu Beginn der 1. Halbzeit war keine Unsicherheit mehr zu spüren. Jeder zeigte tollen Einsatz, die Kommunikation klappte perfekt und auch spielerisch lief es sehr gut. So gelangen uns in der zweiten Halbzeit noch 3 weitere Tore und wir konnten die Partie mit 5:0 beenden.o

D1 gegen RSV Eintracht 1949 II - 5:1

Nach dem Punkteverlust (2:3) aus der Hinrunde gegen den RSV hatten wir noch eine Rechnung offen. Das Spiel begann mit klaren Vorteilen beim Gegner. Hauptproblem auf unserer Seite waren die eigenen Abstöße, obwohl speziell hierzu strategische Vorgaben durch die Trainer erfolgten. Trotzdem gelang uns mit etwas Glück in der 6. Minuten über unseren zentralen Frontmann das erste Tor. Der Gegner konterte direkt im Anschluss durch einen indirekten Freistoß zum 1:1. Mit viel körperlichem Engagement konnte eine weiteres Tor des Gegners verhindert werden und kurz vor Schluss der ersten Halbzeit gelang noch unser 2:1.
Nach der Halbzeitpause, in der wir nochmal explizit auf die Abstoß-Problematik hingewiesen hatten, drehten unsere Jungs auf. Fortuna dominierten von nun ab wirklich überlegen und spielten ansehnlichen Fussball. Es fielen noch 3 Toren für uns und die Partie endete mit 5:1.