Neueste Nachrichten von den Teamseiten

Beiträge

Filter
  • Gemeinsames Training unserer Junioren

    Am 19.05.2017 trainierten rund 60 Spieler der Jahrgänge 2003 – 2005 in einem Stationstraining auf dem Rasen des Stern Sportplatzes. Betreut wurden die Stationen von erfahrenen und qualifizierten Trainern sowie einigen freiwilligen Helfern. Das Training gab einen sehr guten Überblick über den Leistungsstand unserer Junioren. Hier ein paar Eindrücke vom Training und vielen Dank an alle Helfer.

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 21

    Diese Woche hatten ganze 6 Teams ein spielfreies Wochenende. Im Gr0ßfeld spielten nur die B-Junioren. Im Kleinfeld konnten die E-Junioren nur einen Punkt ergattern.  Die beiden Heimspiele im F-Juniorenbereich waren erfolgreich. Im D-Junioren Bereich fand nur die Partie der D1 gegen den SV Babelsberg 03 II statt. Der 4:1 Erfolg unserer D-Junioren, gegen den Tabellenzweiten, ist diese Woche das TOP Ergebnis.

    Auch für diese Woche wünscht der Verein allen Nachwuchsteams maximale Erfolge!!! Hier die Ergebnisse

  • D1 gewinnt auswärts gegen SV Babelsberg 03 II mit 4:1

    Das war nun das letzte, offizielle Spiel in der Saison 2016/2017 und wir haben es mit Bravour gemeistert. Es war wirklich hart, anstrengend und auch ein wenig ungerecht , aber mit Einsatz und unserem Zusammenhalt habe wir dem Ganzen ein"Happy End" verliehen.

    Bereits vor dem Spiel stand fest, wie die ersten drei Plätze verteilt sind. Es lastete also kein psychischer Druck auf den Jungs und wir konnten frei aufspielen.

    Unsere Strategie war es, den Gegner sofort zu attackieren, um seinen Spielaufbau zu stören und durch hohes Tempo Lücken zu öffnen.

    Der Gegner begann in der ersten Hälfte mit sehr körperbetontem Spiel und brachte dabei sogar wider Erwarten einige unserer Jungs zu Fall. Auch wenn nach einigen Minuten unsere Jungs sich auf diese Spielart eingestellt hatten, spürte man in den Zweikämpfen eine gewisse Zurückhaltung, die auf körperliche Überlegenheit von Fortuna zurückzuführen war. Auch wenn das Spiel rasant war, ergaben sich in der ersten Hälfte keine Torchancen für beide Teams. Unsere Abwehr leistete beste Arbeit, aber die Spielführung im Angriff reichte nicht für ein Tor. So wechselten wir bei 0:0 die Seiten.

    Für die 2. Hälfte hatten wir ihnen auf den Weg gegeben, sich nicht provozieren zu lassen, nochmal alles zu geben und auch nicht zu vorsichtig zu sein…

    Unsere Jungs drehten auf und gaben wirklich alles. Dann fiel wie eine Befreiung unser erstes Tor (35'). Der Folgeangriff des Gegners wurde direkt gekontert - 2:0 (36') und kurz darauf fiel noch ein weiteres Tor 3:0 (39'). Mit diesem Vorsprung wollten wir nichts mehr riskieren und wir schalteten das Spiel auf Defensive um. Als dann dem Gegner in der 50er doch noch ein Anschlusstreffer gelang, waren alle wieder hellwach. Nochmal ein Aufbäumen und dann 4:1 in der 58'.

    ENDSTAND!

  • Neuigkeiten von den B1-Junioren

    Hallo zusammen,

    wie heute besprochen,

    • findet ab sofort montags kein B1-Training statt
    • die 2000er plus Hans, Leon K. und Dion trainieren Dienstag um 18:00 Uhr bei den neuen A1-Junioren. Interessierte Spieler der Jahrgäge 1999 und 2000 können sich jederzeit zum Probetraining melden.
    • die 2001er ohne Hans, Leon K. und Dion trainieren Mittwoch und Freitag um 18:00 Uhr.
    • Das letzte Punktspiel der B1-Junioren findet am Sonntag, den 11.06.2017 in Dallgow statt. Die teilnehmenden Spieler werden von mir rechtzeitig informiert.

    Danke und Sportliche Grüße

    Timm

  • Wieder stand man ohne Punkte da

    Punktspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949 II   0 : 1 (0:0)

    RSV Eintracht 1949 II hieß für die C1-Junioren der Punktspielgegner am Sonntag, den 21.05.2017. Am Ende des Spieles standen die Fortunen wieder mit leeren Händen da. In einer ausgeglichenen Partie mit wenig Torchancen auf beiden Seiten entschied ein Freistoßtor den Sieg der Gäste.

    Das nächste Spiel führt die C1-Junioren zum Tabellenführer SG Groß Gaglow. Am Dienstag, den 30.05.2017 treffen sich Fortunaspieler um 16:00 Uhr am Stern-Sportplatz.

  • Gäste erkämpfen und verdienen sich den Punkt

    Landesklasse:Fortuna Babelsberg - TSV Treuenbrietzen 2:2 (0:1)

    Vor dem Anpfiff war schon klar gewesen, das bei den drei ausstehenden Punktspielen und acht Punkten der Zug auf Platz 1 abgefahren war.

  • Trotz Augenhöhe glatt verloren

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949 II 0:4 (0:4)

    Nach nur einem Tag Pause stand für die Fortuna-Reserve ein (längst überfälliges) Nachholspiel aus der Herbstrunde am Dienstagabend gegen die Dritte des RSV Eintracht 1949 an, die aus den letzten fünf Spielen nur einen Punkt geholt hatten.

  • Punkteteilung fürs Selbstvertrauen auf beiden Seiten

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Schönwalder SV 1:1 (0:0)

    Mit dem Tabellenachten, dem Schönwalder SV, gastierte am Wochenende ein Team bei Fortuna, das aus Sicht der Hausherren in "Schlagdistanz" war.

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 20

    Im Großfeld hatten unsere A-Junioren spielfrei. Die Partien der B1 in der Havellandliga sowie der C1 in der Landesklasse wurden äußerst knapp verloren. Die C2 Junioren konnten die 18:1 Pleite aus dem Hinspiel gegen Ruhlsdorf I mit einem 2:1 Sieg wiedergutmachen.

    Im Kleinfeld konnten unsere D1- Junioren den ungeschlagenen Tabellenführer aus Teltow besiegen. TOP!!! Zweimal auswärts ran mussten unsere D2 Junioren, einmal wurden 3 Punkte mit nach Hause gebracht. Erfreulicher Trend bei unseren D4- Junioren, welche weiter punkten und auch einen Platz nach oben klettern konnten. Bei den E- Junioren konnten diese Woche lediglich die E3- Junioren punkten. Im F-Juniorenbereich gab es einen Heimsieg der F1 und einen Auswärtsniederlage der F3. Höchster Sieg diese Woche wurde von der D2 auswärts gegen die Potsdamer Kickers II erzielt.

    Auch für diese Woche wünscht der Verein allen Nachwuchsteams maximale Erfolge!!! 

  • Da wäre auch mehr möglich gewesen

    2.Kreisklasse: SV Grün-Weiß Golm II - Fortuna Babelsberg III 2:0 (2:0)

    Bei herrlichem Frühlingswetter hatten sich die Babelsberger bei der zweiten Vertretung der Grün-Weißen aus Golm durchaus etwas ausgerechnet.

    Aber bereits nach 6 Minuten machte Hannes Weiser den Filmstädtern mit seinem Treffer zum 1:0 einen Strich durch die Rechnung. Chancen zum Ausgleich aber auch zum Ausbau der Führung gab es in der Folgezeit. Die Hausherren nutzten eine davon in der 37.Minute zum 2:0 durch Erik Johannes, während die Gäste bis zum Halbzeitpfiff leer ausgingen.

    Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild, die Gäste nutzten ihre Chancen nicht und die auf Tabellenplatz 3 stehenden Gastgeber schlossen sich dem an und so brachten sie das 2:0 Polster bis zum Schlusspfiff durch Schieri Andre Schütze, der nur einmal Gelb verteilen musste, vergleichsweise ungefährdet über die Runden.

     

     

  • Zweistellig lag im Bereich des Möglichen

    Landesklasse: SV Rhinow/Großderschau - Fortuna Babelsberg 1:6 (1:2)

    Eine undankbare Aufgabe ist es immer, gegen einen fast feststehenden Absteiger anzutreten, zumal Trainer Sebastian Michalske u.a. auf Tim Wolter und Robert Flügel auf Grund von Gelbsperren verzichten musste und Keeper Erik Firchau aus familiären Gründen fehlte.

  • Chance auf einstelligen Tabellenplatz (erst einmal) vergeben

    Kreisliga: FSV Groß Kreutz - Fortuna Babelsberg II 5:1 (3:0)

    Nach dem klaren 4:1 Heimsieg am vergangenen Wochenende fuhr Fortunas Zweite optimistisch nach Groß Kreutz.

  • Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß

    2.Kreisklasse: Juventas Crew Alpha II - Fortuna Babelsberg III 5:1 (2:1)

    Gegen den neuen Tabellenführer, der seit Wochen unbesiegt ist, schien in der ersten Halbzeit durchaus etwas für Fortunas Dritte möglich. Zwar gingen die Gastgeber durch Torjäger Adrian Wernsdorf bereits in der 4.Spielminute mit 1:0 in Führung und mit seinem Treffer in der 15.Minute zum 2:0 baute er den Vorsprung sogar auf 2:0 aus, doch Christopher Bolle brachte Fortuna nach 26 Minutenmit seinem Tor zum 2:1 wieder "auf Schlagdistanz" heran.

    Beide Teams wechselten mit diesem knappen Ergebnis die Seiten. Eine gute Stunde blieb das Spiel knapp, als aber Ahmad Al Said in der 64.Minute mit dem 3:1 den alten Abstand wieder herstellte, neigte sich die Waage zu Gunsten der Hausherren. Mit einem Doppelschlag in der 75. und 78. Minute stellten erneut Adrian Wernsdorf und Ahmad Al Said den Endstand her.

     

  • C2 mit Arbeitssieg

    Am Samstag hatten wir die zweite Vertretung des Teltower FV zu Gast. Leider mussten wir mit einem stark dezimierten Kader antreten, da unser Gegner zu keinerlei Spielverlegungen bereit war. Um überhaupt eine spielfähige Mannschaft zusammen zu bekommen, unterstützten uns Spieler der D1 und D2-Junioren, welche noch nie auf dem Großfeld gestanden hatten. Daumen hoch.

    So traten wir mit einer Mannschaft an, die so noch nie zusammen gespielt hatte und zum Teil zwei Jahre jünger war. Zu Beginn war der TFV spielerisch die bessere Mannschaft, doch nach und nach fanden sich die Spieler zu einem Team zusammen. In die Halbzeitpause ging es mit einem 0:0.

    Nach Wiederanpfiff waren dann unsere „C2 Junioren 😉“ das spielbestimmende Team. Es wurden aussichtsreiche Möglichkeiten erspielt und so gingen wir mit 2:0, durch Tudor und Aaron, in Führung. Durch einen Elfmeter konnte der Gegner verkürzen und 3 Minuten später auch ausgleichen. Ich nenne es mal Karma … nach einer Rangelei im Strafraum bekamen wir in der letzten Minute ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen. Diesen verwandelte Stephan sicher zum verdienten 3:2 Endstand.

    Jungs, das war heute ein Arbeitssieg. Ihr habt euch in kürzester Zeit als Team gefunden und Hand in Hand gearbeitet. Diese drei Punkte habt ihr euch verdient.

    C2 TFV 2

    Die gesamte Trainerriege war heute mit euch!!!! Im Anschluss wurden unsere D4-Junioren gemeinschaftlich unterstützt.

    C2 TFV 1

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 19

    In dieser Woche hatten die A-Junioren spielfrei. Ansonsten konnte im Großfeld nur auf Kreisebene durch die C2-Junioren gepunktet werden. Unsere D1-Junioren konnten durch den Auswärtssieg gegen den SV Falkensee Finkenkrug den dritten Tabellenplatz festigen.

  • E2-Junioren entführen 3 Punkte aus Stahnsdorf

    Der 19.Spieltag führte die E2-Junioren am 13.5. nach Stahnsdorf zum RSV Eintracht. Zu einem Team, dass in der jüngeren Vergangenheit durch sehr gute Ergebnisse gegen jahrgangsältere Kinder aufhorchen ließ. Den Kindern erwartete also ein Spielpartner mit „breiter Brust“. Unsere Kinder, mit 2 Niederlagen im Gepäck, wollten zeigen, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt hatten und wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

    Nachdem angepfiffen wurde übernahm der RSV sofort das Kommando. Unsere Jung’s waren viel zu weit weg vom Gegner und schauten oft nur zu wie der RSV uns auskombinierte. Promt fiel in der 3. Spielminute das 1:0. Dies verunsicherte die Jungs noch mehr. In der 7‘ rutschte dem Torhüter der Ball beim Abwurf aus der Hand; der RSV nahm die Einladung dankend an und erhöhte auf 2:0. Fortuna fand immer weniger in’s Spiel und in der 11‘ folgte der nächste Aufreger. Gewühl in unserem Strafraum, Andre hatte die Hand auf dem Ball und ein Teltower Junge spitzelte den Ball ins Tor. Auf Intervention des Trainers vom RSV (der im Gegensatz zum Schiri die Situation besser beurteilen konnte) nahm der , ansonsten gut leitende, Schiri den Treffer zurück. Eine sehr faire Geste, andererseits eine Tatsachenentscheidung zu revidieren findet der Schreiberling nicht förderlich.

    Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch und Fortuna wurde stärker und hatte mehrere Chancen. Eine nutzte Theo nach starkem Zuspiel von Bogdan in der 25‘ zum wichtigen Anschlusstreffer.

    In der Pause wurde an eigene Stärken erinnert und etwas umgestellt. Plötzlich fand auch Fortuna in’s Spiel. Als in der 29‘ William den Ausgleich erzielen konnte, merkten die Kinder, dass heute doch noch was gehen kann. Nur 2‘ später fiel der erneute Führungstreffer für den RSV, doch nach kurzem schütteln spielten die Kinder nun mutiger nach vorn. Als Aaron im Strafraum umgeschubst wurde und den fälligen 9-Meter sicher verwandelte standen die Uhren wieder auf Null.

    Der RSV wurde weiterhin früher attackiert und zu Fehlern gezwungen. Die Rückgabe eines bedrängten RSV Verteidigers landete unglücklich im eigenen Tor und plötzlich führte Fortuna. Die RSV Abwehr wurde weiterhin unter Druck gesetzt und in der 50‘ landete wieder ein Rettungsversuch im RSV Tor. Kurz danach hatte Fortuna noch zwei Hunderter, traf aber nur die Latte und den Pfosten. Danach war Abpfiff.

    Ein sehr glücklicher Sieg der Fortunajungs, die in der ersten Hälfte überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel hatten. Die erste Hälfte gehörte klar dem RSV. In der 2.Hälfte hatte Fortuna mehr vom Spiel und zwang den Spielpartner zu Fehlern, die letztendlich zum Auswärtssieg beitrugen.

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Aeneas, Justin, William(1), Ben, Aaron(1), Bogdan, Theo(1)

    Am nächsten Sonntag erwartet die E2 den Tabellenzweiten aus Glindow, wir treffen uns um 8:00 Uhr bei Fortuna.

  • Fußball mit zwei verschiedenen Hälften

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - ESV Lok Seddin 3:2 (2:0)

    Mit dem ESV Lok Seddin kam ein Gegner, mit dem wir uns immer schwer taten.

  • D1 gewinnt 4:1 gegen SV Falkensee-Finkenkrug II

    Nachdem wir es nun auf der Tabellenleiter bis auf den 3. Platz geschafft hatten, war heute unser wichtigstes Spiel, um diesen Stand zu sichern. Nur mit diesen 3 Punkten wäre der Vorsprung zum Verfolger (4. Platz) gesichert.
    Defensive Spieleröffnung, maximale Laufbereitschaft nach vorn und nach hinten, gemeinsamer Spielaufbau und Spaß haben, waren die wesentlichen Instruktionen.
    Das Spiel begann mit sehr körperbetonten Aktionen des Gegners, die aus unseren Augen grenzwertig waren, jedoch vom Schiedsrichter toleriert wurden. Für unsere Jungs ein ungewohntes Spielen, aber alle stellten sich sofort darauf ein. Wie im Training vielfach geübt, wurde der Körper sicher zur Absicherung des Balls eingesetzt und dadurch die Attacken des Gegners wunderbar geblockt. Unsere Jungs behielten den roten Faden vor Augen, ließen sich nicht beirren und generierten aus einem tollen Konter über das Mittelfeld das so wichtige 1:0. Sofort spürte man beim Gegner die Verunsicherung. Es folgten viele Torschüsse von uns, teilweise mit mehrfachen Nachsetzversuchen, denn der Torwart des Gegners hielt die Bälle oftmals nicht fest. Dann gelang in der 8' das 2:0 und unsere Jungs konnten erstmal durchatmen. In der Mitte der ersten Halbzeit erhielten wir durch das Pass-Spiel unseres Torwarts mit dem Verteidiger fast ein Gegentor, ansonsten lieferte er aber ein sehr souveränes Spiel mit viel Übersicht und Ruhe ab. Das 3:0 in der 20' war dann der Halbzeitstand.
    Die zweite Hälfte begann wieder mit viel körperlichem Einsatz und unsere Jungs fühlten sich offensichtlich mit dem Vorsprung ziemlich sicher. Durch eine Unachtsamkeit gelang dem Gegner in der 36' ein Anschlusstreffer. Ein weiteres Tor des Gegners, kurz darauf, konnte unser zentraler Mittelfeldspieler durch eine spektakuläre Sprungaktion auf der Torlinie zum Glück verhindern. Nachdem dann in der 50' uns dann doch noch das 4:1 gelang, war das Spiel gelaufen und wir konnten glücklich unsere 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

  • Wie gewonnen, so zerronnen

    Punktspiel Landesklasse: Fortuna Bbg. –SpG Gr.Mach./Rangsd. 3 : 0 (3:0)

    Am Sonntag, den 07.05.2017 gab die Mannschaft von der Spielgemeinschaft Groß Machnow/Rangsdorf zum Kellerderby ihre Visitenkarte auf dem Stern-Sportplatz ab. Von Beginn an beherrschten die Fortunen das Spielgeschehen. Viele gelungene Spielzüge und Torchancen sahen die Zuschauer auf dem Stern-Sportplatz. Mago, Janosch und Leo brachten die Fortunen mit ihren Toren schnell auf die Siegerstraße. Auch in der 2.Halbzeit war das Fortuna-Team die überlegene Mannschaft. Das Torverhältnis konnte man jedoch nicht mehr aufbessern und es blieb am Ende beim 3:0-Erfolg.

     

    Punktspiel Landesklasse: FC Eisenhüttenstadt - Fortuna Babelsberg   7 : 1 (2:1)

    In der 2.Halbserie zeigte die Fortuna-Elf in den Auswärtsspielen außerhalb der Kreisgrenze keine guten Leistungen mehr und kehrte erneut mit einer deftigen Niederlage heim. Beim Tabellenvorletzten FC Eisenhüttenstadt am Samstag, den 13.05.2017 trat man zwar ohne 3 Stammspieler (Danke an die C2 für die Unterstützung) an, war jedoch trotzdem in der 1.Halbzeit optisch überlegen. Leider konnten die Angriffe nicht zu Ende gespielt werden, so dass eigene Torchancen Mangelware waren. Individuelle Fehler brachten die Gastgeber zu zwei Torerfolgen. Der verletzungsbedingte Ausfall von Erik zur Halbzeit, zwei merkwürdige Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters und dann fehlende Einsatzbereitschaft brachten am Ende wieder eine deutliche Niederlage für Fortuna.

    Durch diese Niederlage fiel man wieder auf den 10.Platz in der Tabelle zurück. Nun gilt es im Punktspiel am Sonntag, den 21.05.2017 daheim gegen RSV Eintracht 1949 Teltow II wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Treff für die Fortunaspieler ist um 9:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. 

  • Ü-40 seit März ungeschlagen

    Im Jahr 2017 läuft es zunehmend gut für die Mannen von" Acki" Bahms und Timo Supper. Seit März ist die Mannschaft ungeschlagen und blieb auch an diesem Freitagabend (13.05.2017) im Duell gegen die SG Geltow mit 3:1 (1:0) siegreich.

    Michael Fischer hatte Fortuna nach 5 Minuten mit 1:0 in Front geschossen und mit diesem knappen Ergebnis wechselten beide Teams die Seiten.

    Sieben Minuten nch Wideranpfiff war es Mathias Radschuk, der mit dem 2:0 eine kleine Vorentscheidung herbeiführte, doch fünf Minuten vor dem Abpfiff machte es Thomas Finkelmann mit dem 2:1 (55.) Anschlusstreffer noch einmal spannend.

    Als Geltow alles nach vorn warf, machte Ronny Altenburg in der 60.Minute mit dem 3:1 den Sack zu. Fortuna steht punktgleich mit der SG Geltow auf Tabellenplatz 5. Allerdings haben sie ein Spiel weniger absolviert und könnten mit einem Sieg im Nachholspiel sogar auf Platz 4 rücken.

     

  • Wir suchen ...

    Du bist im Jahr 2003, 2004 oder 2005 geboren und hast Bock deinen Gamepad nebst gemütlichen Sessel gegen gute Luft und realer Aktion in coolen Teams einzutauschen, dann komm bei uns vorbei. Unsere Teams bei Fortuna Babelsberg suchen noch Verstärkung für die nächste Saison. Hierzu bieten wir euch die Möglichkeit zu einem kostenlosen Schnuppertraining mit erfahrenen und lizensierten Trainern.

  • D1 gewinnt 13:2 gegen Werder überragend

    Das Hinspiel gegen den Werderaner FC Viktoria I hatten wir noch vor Augen und wollten die gleichen Fehler nicht wiederholen.

    Also wählten wir für das Rückspiel eine sichere defensive Aufstellung, um kein Risiko einzugehen. Das Spiel begann mit hohem Druck auf das gegnerische Tor. Der Gegner kam nicht aus seiner eigenen Hälfte und versuchte mit aller Kraft unseren ersten Treffer zu verhindern. Leider nicht immer fair. So erhielten wir in der 7. Minute einen Strafstoß, der sicher verwandelt wurde. Den Folgeangriff konterten unsere Jungs direkt ,und es fiel in der 8' das 2:0. Der Gegner fing an zu resignieren, und wir nutzten die Phase, um in der 12' auf 3:0 und in der 18' auf 4:0 zu erhöhen. Dann war es mit der Spielmoral des Gegners vorbei, und wir schossen in der 1. Hälfte der Partie noch 3 weitere Tore und gingen mit einem 7:0 in die Pause.

    Die 2. Halbzeit begann wie die 1. Hälfte beendet wurde, mit einer dominierenden Spielführung von Fortuna und 4 weiteren Toren innerhalb der ersten 10 Minuten. Erst in der 45' gelang dem Gegner durch eine Unachtsamkeit bei unseren Jungs das 11:1 und in der 57' noch ein zweites Tor. Zwischendurch hatten wir auch noch 2 Tore erzielt, sodass die Partie mit einem überragenden 13:2 endete.

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 18

    Das war wieder eine ganz gute Woche für unseren Nachwuchs.

  • Sichtungstraining für zukünftige A-Junioren

    Fortuna Babelsberg strebt in der kommenden Saison (2017/2018) an, mit ihren A-Junioren auf Landesebene zu spielen und sucht dafür weitere interessierte Jugendliche und Straßenfußballer der Jahrgänge 1999und 2000.

  • E2 Junioren zahlen Lehrgeld

    Am Sonntag war der FC Deetz bei der E2 zu Gast. Ein Team, dass die Havellandliga mehr als dominiert. Ein Torverhältnis von 117: 10 spricht da deutlich Bände!

    Die Marschrichtung war also klar. (kompakt stehen und bei Gelegenheit Nadelstiche setzen ),

    Der erste Angriff der Deetzer wurde noch abgefangen, der anschließende Abstoß missglückte gründlich. So stand es nach 45 Sekunden 0:1 und die Köpfe unserer Kinder gingen nach unten.

    Fortuna ließ Deetz viel zu viele Räume, eigene Pässe kamen nicht an. Die Deetzer Jungs ließen sich diese Einladung nicht entgehen und legten bis zur Halbzeit mit sehenswerten Treffern noch 6x nach.

    Nach der Pause hatte Fortuna die beste Zeit. Die Kinder waren nah am Mann und ließen nicht viel zu. Als dann das 0:8 fiel war unseren Kindern der Zahn gezogen. Zu allem Unglück konnte Bogdan verletzungsbedingt nicht weiterspielen und Andre musste noch 7 weitere Treffer hinnehmen.

    Der FC Deetz nutzte unsere Fehler gnadenlos aus, fast jeder Schuss war ein Treffer. Dieses Team hat in der Havellandliga eigentlich nichts zu suchen.

    Eine mehr als verdiente Niederlage, jetzt heißt es Mund abputzen und im nächsten Spiel zeigen, dass man auch mit Niederlagen umgehen kann und erkannte Fehler behebt.

    Dem FC Deetz wünschen wir an dieser Stelle im Pokalfinale viel Erfolg!

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Aeneas, William, Aaron, Ben, Bogdan, Theo

    Am nächsten SAMSTAG geht es zum RSV nach Stahnsdorf. Wir treffen uns um 8:oo bei Fortuna

  • 3 Punkte am grünen Tisch erhalten

    2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - USV Potsdam 2:0 (Wertung)

    Vergeblich wartete die Rumpftruppe des USV Potsdam vor dem Spiel auf weitere Aktive. Da diese aber bis zum Anstoß nicht auf dem Stern-Sportgelände erschienen (lag es eventuell am herrlichen Frühlingswetter oder am Baumblütenfest?) wurde die Partie wegen zu wenigem USV-Personal nicht angepfiffen. Die Babelsberger bekamen somit die 3 Punkte am grünen Tisch zugesprochen. 

  • Torjäger meldet sich mit Doppelpack zurück

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Teltower FV 1913 II 4:1 (2:1)

    Beide Landesklassenreserveteams lagen vor dieser Begegnung in der Tabelle der Kreisliga Havelland dicht beisammen und so war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten, das wohl vom effektiveren nutzen der Torchancen entschieden werden würde.

  • Charakter und Moral gezeigt

    Landesklasse: BSV Schwarz-Weiß Zaatzke - Fortuna Babelsberg 3:7 (3:3)

    Das Spiel zwischen den auf Tabellenplatz drei liegenden Babelsbergern und dem mit sieben Punkten auf dem letzten Tabellenplatz rangierenden Zaatzkern begann ganz anders, als dies wohl alle Beteiligten und Zuschauer erwartet hatten.

  • D2 - Beste Saisonleistung belohnt

    Liebe Sportsfreunde,

    Am heutigem Samstag waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom ESV Lok Potsdam die mit einem Punkt mehr vor uns in der Tabelle standen. Wir hatten uns vorgenommen die sehr unglückliche Hinspielniederlage wieder gut zu machen. Bei gutem Fussballwetter merkte man schon bei der Aufwärmung das das fast voll besetzte Team sehr konzentriert war und die Jungs wussten das es heute ein enges Spiel wird.

    In der ersten Halbzeit ging es auf dem gut bespielbarem Rasen hin und her so das jede Mannschaft mindestens zwei Chancen hatte in Führung zu gehen, aber jeder scheiterte an den gut aufgelegten Torhütern. In der Halbzeit bündelten wir nochmal alle Kräfte und drehten nochmal an ein paar Stellschrauben für die zweite Halbzeit. Die Jungs fingen sofort wieder an konzentriert schöne Kombinationen und Angriffe zu fahren. Leider konnten wir es bis zur 56 min nicht in ein Tor ummünzen, doch dann brachte Jordy einen schön getretenen Freistoß in den Strafraum den der Torwart nur nach vorne Abklatschen konnte und dann nahm sich Yunes ein Herz und schoß den Ball flach die Ecke ein. Der Jubel war Groß und emotional. Nun waren es nur noch ein paar Minuten zu spieln und wir konnten durch einen Konter in der 59 min den Deckel drauf machen durch das schön verwandelte Tor von Fefe. Nach dem Abpfiff waren alle sehr erleichtert und der Trainer ist gefühlt 20 Jahr älter geworden.

    Das Fazit des Spiels ist das wir zum ersten mal in der Saison über die komplette Spielzeit 100% abrufen konnten und das jeder einzelne seine beste Leistung abrufen konnte. Wir sind sehr Stolz auf euch. Auch noch einen großen dank an Lok Potsdam die so wie wir sehr Fair spielten und uns einen heißen Kampf geliefert haben und auch einen sehr guten Schirie gestellt haben. Und natürlich auch an unsere Fankurve die wieder eine super Unterstützung für das Team waren.

    Sportliche Grüße euer Trainer- und Betreuerteam

  • Erneut unnötig verloren

    unktspiel Landesklasse: BSC Preußen 07 - Fortuna Babelsberg   3 : 1 (1:1)

    Beim BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow waren die C1-Junioren am Samstag, den 29.04.2017 zum Punktspiel zu Gast. Wieder standen die Fortunen am Ende mit leeren Händen da. Es fehlt die Konstanz in beiden Halbzeiten. Diesmal war man in der 1.Halbzeit mehr als gleichwertig, zeigte gelungene Spielzüge und war durch Mago zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erfolgreich. Dies ließ man in der 2.Halbzeit vermissen. Zwei individuelle Defensivfehler brachten den Gastgeber zwei Tore und den Fortunen erneut eine vermeidbare Niederlage.

    Zum Kellerduell kommt es am Sonntag, den 07.05.2017 gegen die SpG Groß Machnow/SV Rangsdorf 28. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • C2 Zusammenfassung der letzten Spieltage

    Nach der Winterpause empfingen wir die SgG Caputh/Ferch auf heimischen Rasen. Mit einem 5:1 bleiben die drei Punkte zu Hause.

    Im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten RSV Eintracht IV konnten wir bis zur Halbzeit das Spiel offen gestalten (1:2). In der zweiten Hälfte trafen jedoch nur noch die Gäste und wir mussten uns 1:4 geschlagen geben.

    Genau anders herum gestaltete sich das dritte Heimspiel in Folge gegen die SG Michendorf II. Zur Halbzeit noch unentschieden, machten wir es in der zweiten Halbzeit besser und konnten diese Partie mit 6:3 für uns entscheiden.

    In der Woche darauf erwartete uns wieder ein 9er Game. Auswärts traten wir gegen den ESV Lok Elstal II an. Rasenspiele und 9er Teams sind nicht unbedingt die besten Voraussetzungen. Trotzdem waren wir mit 13:1 erfolgreich.

    Gegen den SV 05 Rehbrücke, wieder ein Spiel auf Rasen, fanden wir kein Mittel und verloren deutlich mit 0:4. Nun hieß es das Spiel analysieren, um in der kommenden Woche gegen Concordia Nowawes II die gleichen Fehler nicht wieder zu machen. Das sollte gelingen und wir waren mit 6:2 erfolgreich.

    Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SpG Brandenburg/Wusteriwtz/Kirchmöser, wieder ein Rasenspiel und wieder ein 9er Team, führten wir sogar mit 2:0. Leider konnten wir die knappe Führung nicht über die Zeit bringen und so kam es zu einer gerechten Punkteteilung.

    Am letzten Wochenende traten wir auswärts bei der SpG Caputh/Ferch an. Im Vergleich zum Hinspiel ging er Gegner aggressiver zu Werke und machte es uns verdammt schwer. Bis zur 65. Minute führte die Gastmannschaft sogar. In den letzten fünf Minuten konnten wir jedoch das Ergebnis drehen, mit dem Ausgleich durch Stephan und dem Siegtreffer von Aaron in der letzten Spielminute. Teamarbeit und Glaube an eure Leistung waren der Schlüssel zum Erfolg.

    Nun heißt es fleißig weiter trainieren, um die letzten Aufgaben in dieser Saison erfolgreich bestreiten zu können.

    Im Anschluss ein paar Fotos von Ute Meesmann. Vielen Dank

    Für Fortuna spielten: Paul – Aaron, Leon, Felix, Stephan, Allan, Louis, Daniel, Tudor, Yannis, Lenny, Max, Momo, Jakob, Hamoudi, Gregor, Janosch, Dennis, Mahdi, Jakob

    1.5.2017 Ferch U.M 02 500x3331.5.2017 Ferch U.M 03 500x3331.5.2017 Ferch U.M 05 500x3341.5.2017 Ferch U.M 06 500x3341.5.2017 Ferch U.M 09 500x3331.5.2017 Ferch U.M 11 500x3341.5.2017 Ferch U.M 13 500x3261.5.2017 Ferch U.M 17 500x3331.5.2017 Ferch U.M 32 500x3331.5.2017 Ferch U.M 35 500x3331.5.2017 Ferch U.M 49 500x3331.5.2017 Ferch U.M 52 500x3171.5.2017 Ferch U.M 55 500x333

  • Außer Spesen nichts gewesen

    Kreisliga: FSV Brück - Fortuna Babelsberg II 2:0 (1:0)

    Dass gegen den Tabellendritten die Bäume nicht in den Himmel wachsen würden, war bereits vor der Begegnung klar, trotzdem fuhr Fortunas Zweite optimistisch nach Brück.

  • E2- knappe Niederlage in Rathenow

    Am Samstag,29. April führte uns der 17. Spieltag nach Rathenow zum BSC. Nach knapp 100 Km. Anfahrt staunten wir als erstes  über die große, gepflegte Anlage und danach über das sehr kleine  Spielfeld.

    Fortuna begann recht unkonzentriert und hielt sich selten an die vorher besprochenen Aufgaben.

    In der 8‘ wurde der wieselflinke, kleine Torjäger vom BSC aus den Augen gelassen- peng….1:0. Jetzt war Fortuna geweckt und es wurde ein sehr ausgeglichenes Spiel. Jetzt machte sich der sehr kleine Platz bemerkbar. Pässe in die Tiefe kamen kaum an und landeten oft im Toraus, eigene Chancen waren Mangelware. Die Rathenower ihrerseits fingen ab der Mittellinie an auf das Fortunator zu schießen, bis zur Pause aber ohne Erfolg.

    Nach der Pause das gleiche Bild und in der 30‘ mussten die Kinder das 2:0 hinnehmen. Jetzt ging ein Ruck durch unser Team und endlich spielten die Bengels Fußball. Folgerichtig fiel in der 36‘ der Anschlusstreffer durch Aaron. Im Freudentaumel wurde dann wieder gepennt und praktisch mit dem nächsten Angriff fiel das 3:1 für die Rathenower Jungs. Jetzt warfen die Fortunen alles nach vorne, es wurden Chancen erarbeitet. Doch Latte, Pfosten oder der Keeper verhinderten einen Torerfolg. Nachdem es aus unserer Sicht ein 9-Meter nicht gegeben wurde, stürmten die Kinder immer stärker auf das Tor. In der 45‘ dann der erneute Anschlusstreffer durch Niklas. Theo hatte kurz vor Schluss noch die Möglichkeit auszugleichen, leider sprang ihm der Ball an den Schienbeinschoner und er bekam keinen Druck mehr auf den Ball. Kurz danach war Abpfiff.

    Fazit:  Fortuna kam sehr schwer ins Spiel, ließ in der Abwehr anfangs zu viel zu. Nach den Rückständen wurde sich immer wieder rangekämft und bei besserer Chancenverwertung wäre ein Remis möglich und aus unserer Sicht auch gerecht, gewesen. Toll wie nie aufgegeben wurde! Jetzt heißt es die Fehler zu benennen und fleißig zu trainieren um die anstehenden, schweren Aufgaben zu lösen.

    Es spielten: Andre, Aljoscha, William, Aeneas, Aaron(1), Bogdan, Niklas(1), Theo,Justin

    Am 1. Mai waren die E2 und E4 Junioren zum Maiturnier der SG Michendorf eingeladen.

    Die E2 wurde mit einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger Lok Seddin Gruppenzweiter und die E4 erreichte als ungeschlagener  Gruppensieger sogar das Finale. Das kleine Finale um Platz 3 konnte die E2 mit 2:0 gg. Borussia Belzig für sich entscheiden, die E4 musste dem hohen Tempo Tribut zollen und verlordas Finale klar gegen Seddin.  Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg beider Fortunateams. Als bester Spieler des Turniers wurde Jess von der E4 gewählt, Gratulation!

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 17

    Diese Woche mussten alle Großfeldteams auswärts antreten. Unsere A-Junioren scheiterten knapp im Halbfinale des Kreispokals am SV Germania 90 Berge.

  • D1 gewinnt 2:1 gegen Babelsberg 74 II

    Am Samstag stand das Rückspiel gegen Babelsberg 74 II auf der Tagesordnung. Im Hinspiel hatten wir der   gegnerischen Mannschaft, welche spielerisch einfallsreicher war, durch viel Engagement ein 2:2 abgerungen.

    Jetzt, bei uns zu Hause, wollten wir den Sieg!

    Alle wussten, dass nur durch Einsatz aller Kräfte, insbesondere bei der Abwehr des Gegners, dieses Ziel zu erreichen ist.

    Mit einer defensiven Aufstellung und hochmotivierten Spielern begann die Partie. Der Gegner startete mit einem Angriff, den wir abwehrten und im direkten Konter gelang uns das 1:0 noch in der 1. Minute. "Kein Tor zulassen" war die Devise und unsere Jungs hielten sich daran. Mit unglaublichem Einsatz verhinderten sie als Team den Gegentreffer und versuchten immer wieder selbst das Folgetor zu erzielen. Auch wenn der Gegner spielerisch überlegen war, hatten wir viele Chance und konnten davon eine zum 2:0 in der 22' nutzen. Als dann endlich der Halbzeitpfiff kam, konnten unsere Jungs durchatmen und neue Kräfte sammeln.

    In der 2. Halbzeit war die Laufbereitschaft und der Kampfgeist nicht mehr ganz so ausgeprägt. Wir hatten uns fast ausschließlich in die Verteidigung zurückgezogen. Trotzdem fiel dem Gegner nichts ein und die Zeit lief für uns. Am Ende ließ die Konzentration nach und der Gegner konnte kurz vor Schluss noch zum 2:1 (59') verkürzen. So endete die Partie dann auch mit 3 Punkten für uns.

    Erneut bestätigte sich, dass die physische Verfassung der Mannschaft neben dem spielerischen Vermögen und der Taktik entscheidend für den Sieg ist!

Wer ist online

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner