Beiträge

Filter
  • Erster Saisonsieg

    Am letzten Sonntag war die zweite Mannschaft von RSV Eintracht Teltow zu Gast. Die Teltower zählen zu den Aufstiegskandidaten in dieser Saison.

    Von Beginn an entwickelte sich eine von beiden Seiten intensiv geführte Partie. Unsere Mannschaft setze den Gegner früh unter Druck, so dass diese ihr Kombinationsspiel nicht entfalten konnten und über das gesamte Spiel lediglich mit hohen Bällen agierten. Dies stellte jedoch die Hintermannschaft von Fortuna nur selten vor ernste Probleme.

    Im Angriffsspiel entwickelten wir einige tolle Spielzüge. Einziges Manko bleibt bisher noch die Chancenverwertung. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

    In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie in der ersten. Fortuna lief die gegnerischen Spieler geschickt an und RSV versuchte es weiter mit langen Bällen. Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir einige sehr gute Chancen, aber es dauerte bis zur 70. Minute. Nach einem schnellen langen Abschlag von Erik, "legte" Simav quer ab. Ali ließ sich die Chance nicht nehmen und schob zum verdienten 1:0 ein. In der Folge versuchte der Gegner noch einiges, konnte aber unsere Mannschaft nicht mehr in Verlegenheit bringen.

    Am Ende steht ein verdienter Sieg nach einer sehr guten Mannschaftsleistung.

    Das nächste Spiel findet am 01.10.2016 in Kirchmöser statt.

  • D2 - Zweites Spiel zweiter Sieg

    Hallo Sportsfreunde,

    unsere Jungs hatten dieses Wochenende das erste Heimspiel der Saison. Die Vorfreude war groß und sogar das Wetter spielte mit perfekten Temperaturen und Sonnenschein mit. Wir fanden sofort gut ins Spiel, wussten unsere Überlegenheit aber nicht zu nutzen da wir es immer zu kompliziert machten.

    In der 16 min erlöste und dann Paul und machte das 1:0 für Fortuna. Der Gegner Nowawes stande nun noch tiefer als zuvor schon. Trotzdem legte Tim mit einem Solo über das komplette Feld zum 2:0 in der 22 min nach. Das war leider auch nur der Halbzeitstand da wir Chancen für 12 Tore hatten.

    In der zweiten Halbzeit taten wir uns weiter schwer mit dem Tore schießen. Erst in der 55 min (Leo) und 58 min (Tim) belohnten die Jungs sich mit zwei fernschüssen zum 4:0 Endstand. Am Ende stehen 3 Punkte und kein Gegentor und viele erspielte Chancen die einfach nur besser genutzt werden müssen.

    Danke an alle Eltern und Zuschauer die Stimmung war wieder super.

    Euer Trainer und Betreuerteam

     

     

     

     

     

  • Den Spitzenreiter lange beherrscht und doch verloren

    Kreisliga: SV Kloster Lehnin - Fortuna Babelsberg 3:1 (0:0)

    "Wir waren klar besser, haben aber verloren", diesen Satz hört man leider bei Fortuna (zu) oft.

  • E2 belohnt sich nicht für couragierten Auftritt

    Am Sonntag, 25.9., stand das zweite Punktspiel der Saison für die E2-Junioren auf dem Plan.

    Bei strahlendem Sonnenschein erwarteten die Kinder die Sgm. Kirchmöser/Wusterwitz.

    Wer nun dachte die jahrgangsälteren, großen Jungs aus Kirchmöser/Wusterwitz sind (ob der Anstosszeit und Anreise) noch etwas müde, sah sich getäuscht. Doch erfreulicherweise waren die Fortunesen auch von Anfang an hellwach und setzten den Gegner unter Druck. Gleich in der 1. Spielminute konnte ein Gegner im Strafraum nur mit der Hand klären, den fälligen 9-Meter konnte Fortuna leider nicht verwandeln- er klatschte an den Pfosten.

    Es entwickelte sich nun ein rassiges E-Junioren Spiel, bei dem Fortuna mehr als mithalten konnte. Andre hatte einen tollen Tag erwischt und machte so manche Chance des Gegners zunichte. Leider wurden eigene Chancen zu überhastet abgeschlossen und vergeben. In der 7’ mussten die Kinder auch das 0:1 hinnehmen. Ein schneller Konter konnte nicht entschärft werden und Andre war ohne Chance.  Fortuna zeigte sich nicht beeindruckt und kam in der 17’ durch Theo zum verdienten Ausgleich.

    Pause

    In der 2.Hälfte ein ähnliches Bild. Chancen auf beiden Seiten, wobei Fortuna spielerisch zum Erfolg kommen wollte, die „Riesen“ aus Kirchmöser eher mit langen Bällen  agierten. In der 29’ konnte uns Aaron in Führung schießen und es wurde ein offener Schlagabtausch. In der 39’ Minute war es dann soweit. Wieder ein langer Ball in die Spitze und diesmal ließ sich der gegnerische Stürmer die Chance nicht entgehen. Mist. Schon eine Minute später ließ sich unser Torwart von einem Fernschuß überraschen und der Drops war gelutscht. Ein abgefälschter Fernschuß brachte noch das 2:4.

    Schade, zum Ende ging den Kindern sichtlich die Puste aus. Es war ein Spiel auf hohem Niveau und Fortuna hielt 40 Minuten lang prima mit. Das Spiel hätte ebenso 3:3 oder 5:5 ausgehen können. Mit etwas mehr Konzentration in der Schlussphase wäre mindestens ein Unentschieden möglich gewesen. Alle Beteiligten waren aber der Meinung, dass die Kinder heute ein tolles Spiel ablieferten, auch wenn es am Ende nicht ganz reichte. Beeindruckend war vor allem der Einsatzwille aller Kinder.

    Am nächsten Samstag geht es zum Brandenburger SC Süd, sicherlich eine ähnlich schwere Aufgabe für die Kinder.

     

     

  • 1. F-Junioren von Fortuna kommen ins Rollen

    Am heutigen Sonntag, bei bestem Sonnenschein, stand unser zweites Saisonspiel an. In unserem Heimstadion traten unsere Jungs ab 14:00 Uhr gegen Babelsberg 03 an. Bereits im Vorfeld hatten die Trainer noch das Testspiel Anfang des Jahres im Kopf, das ja bekanntermaßen nicht ganz so glücklich gelaufen ist.

    Aber, unverhofft kommt oft und wir mussten feststellen, dass unser Trainerkollege Andre mit seinen Jungs direkt in die E-Jugend gewandert ist und somit ein völlig neues Team vor uns stand. Da sich herausstellte, dass die Babelsberger dadurch mit ausschließlich jüngeren Kickern antritt, konnten die Trainer für die Startsieben flexibler reagieren. LeSo und LeHo konnten damit von Anfang ran und zeigen, was sie so auf der „Pfanne“ haben.

     

    Babelsberg1

     

    Kurz nach dem Anpfiff wurde schnell deutlich, dass in diesem Spiel nicht nur ein Alters-, sondern auch ein Klassenunterschied bestand. Ab der ersten Minute machten unsere Jungs Druck und wurden bereits nach 2 Minuten durch den Führungstreffer belohnt. Ab diesem Zeitpunkt war und blieb es bis zum Abpfiff ein Spiel in eine Richtung. Durch teilweise sehr gutem Kombinationsspiel, den richtigen Entscheidungen im richtigen Moment und dem notwendigen Esprit, wurde die Führung bis zur Pause auf 5:1 ausgebaut. Die 03er konnten dabei durch einen 9m einen Treffer erzielen. Im ersten Moment wurde der Schuss durch Erik sehr gut entschärft, allerdings, durch die Unachtsamkeit seiner Mitspieler, musste er den Nachschuss passieren lassen. Unnötig Jungs!

     

    Babelsberg2

     

    In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiterhin ausschließlich auf das 03er Tor. Auch auf Grund der doch recht hohen Temperaturen und der „kürzeren“ Beine ging den Babelsbergern langsam die Puste aus, so dass es am Ende ein 13:2 Sieg für unsere Kicker wurde. Die Babelsberger konnten dabei noch mit einem sehenswerten Treffer verkürzen.

    Herauszuheben gestern sind noch im speziellen drei Jungs von uns. Zum einen ist da unser Ngeukam, der mit einem satten Volleyschuss nach Flanke von Luca ein Wahnsinnstor geschossen hat. Zum zweiten wäre da LeHo, der den Vertrauensvorsprung seiner Trainer nutze und 4 Buden machte. Und zum dritten unser Luca. Er ist gestern seiner Rolle als Kapitän der Mannschaft gefolgt und hat das Team gelenkt und geleitet. Es hatte beinah den Eindruck, es gelingt im heute einfach alles.

    Nichts desto trotz Respekt an das gesamte TEAM. So langsam seid ihr und spielt ihr auch wie ein TEAM! Weiter so…

     

    Fazit: Alles im Soll

     

    Babelsberg3

     

    Euer Trainer- und Betreuerteam

     

    Es spielten: Erik, LeSo, Diego, Fabio (2), Luca (3), LeHo (4), Nguekam (1), Niels (2), Tim (1)

  • D1 gewinnt 7:2 gegen ESV LOK Elstal I

    Das 2. Punktspiel dieser Saison hat die D1 erfolgreich für sich entschieden.

    Obwohl unser Torwart leider krankheitsbedingt nicht dabei war und auch während des Spiels John und Justin ausfielen, gelang der D1 ein überragender Sieg.

    Das Spiel wurde von Fortuna durch einen Lattenschuß auf das gegenerische Tor in der 3 Minute eröffnet.

    Kurz darauf (6') fiel das 1:0.  Der Gegner war irritiert und es folgten 3 Tore in der 1. Halbzeit. 

    Auch zum Beginn der zweiten Halbzeit dominierte unsere Manschaft und es gelang das 5:0.

    Leider ließ dann etwas die Konzentration nach und der Gegner schoß einen Anschlusstreffer. 

    Nachdem wir nun wieder wach waren, konnten noch 2 Tore geschossen werden, aber auch der Gegner verkürzte auf 7:2.

    Für uns war das ein tolles Schlussergebnis.

     

     

  • Verdienter 2:0 Erfolg

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SV Union Neuruppin 2:0 (1:0)

    Beide Teams gehören zu den Favoriten in dieser Staffel und so war man gespannt, wie dieses Duell vor knapp 80 Zuschauern ausgehen würde?!

  • C2 startet erfolgreich

    Am Sonntag stand das erste Pflichtspiel unser neu gegründeten C2 an. Würde sich die intensive Vorbereitung auszahlen? Die Testspiele gegen die Potsdamer Kickers II (0:0) und Hertha 03 Zehlendorf VI (1:2) stimmten schon ganz positiv. Im Kreispokal erwischten wir ein Freilos und stehen somit in Runde 2.

    C2 Michendorf 1

    Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten uns die Kicker der SG Michendorf II in aller Frühe. Die Stimmung war gut, die Jungs waren heiß und konnten den Anstoß kaum erwarten. Und los ging es in die Saison 2016/2017. Von Beginn an machte unsere C2 enorm viel Druck und erspielte sich in den ersten Minuten schon aussichtsreiche Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der 9. Minute konnte Bjarne dann das 1:0 für Fortuna erzielen. Eine kleine Unachtsamkeit und die SG konnte in der 18. Minute ausgleichen. Nicht wild, wenn man bedenkt, dass Daniel heute das erste Mal im Tor stand. Bis zur Halbzeit schraubten Allan (25`) und Stephan (22`, 30`) das Ergebnis auf 1:4 hoch.

    C2 Michendorf 3

    Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld zeigte eine hohe Laufbereitschaft und so war Fortuna im ständigen Ballbesitz. Nur im Torabschluss zeigten wir uns ab und an nicht effektiv genug. So wurden einige Möglichkeiten ausgelassen. Felix erhöhte in der 50. Minute auf 1:5 und Stephan verwandelte zum 1:6. Die Michendorfer versuchten über schnelle Konter ihren Erfolg zu suchen. So verkürzten sie in der 60. Minute auf 2:6. Die Antwort gaben unsere Jungs direkt auf dem Platz. Mit dem vierten Treffer von Stephan in der 65. Minute wurde der Endstand von 2:7 hergestellt.

    C2 Michendorf 2

    Gelungener Start in die Saison durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Man konnte von Beginn erkennen, dass ihr die 3 Punkte mit nach Potsdam nehmen wollt. Die Zusammenführung zweier Team habt ihr gut hinbekommen. Macht weiter so Jungs, dann können wir eine tolle Saison gemeinsam bestreiten.

    Für Fortuna spielten: Daniel - Max, Bjarne (1), Aaron, Felix (1), Dennis, Lenny, Leon, Louis, Stephan (4), Tom, Allan (1), Tudor, Jakob

    Einen Dank an Gerlinde für die Fotos.

    Fotos von der Vorbereitung konnten wir von Ute Meesmann bekommen. Hierfür ebenso einen Dank.

  • D4 Vorbereitung & Auftakt

    Nun sind die Jungs schon D-Junioren, wie schnell doch die Jahre vergehen...
     
                           IMG 20160913 WA00161
    Zur Saisonvorbereitung setzten wir wie gewohnt in den letzten zwei Ferienwochen ein.
    Im September starteten wir mit einem Testspiel gegen Ruhlsdorf II. Der Test
    offenbarte leider viele Fehler auf unserer Seite, wir haben also im September noch
    ein gewaltiges Stück Arbeit vor uns um den Ligastart erfolgreich zu gestalten.
    10:1 hört sich nach einer Katastrophe an, aber Phasenweise ließen die Jungs
    durchblicken das sie doch Fussball spielen können und wollen.
    Da wir auf wundersame Weise (Freilos) eine Runde weiter im Pokal sind,
    hatten unsere Kinder nicht etwa frei, wir haben uns zum 10. September zum
    Blitzturnier beim JFC Berlin angemeldet.
    Hier ging es uns nur um die Spielpraxis, und siehe da, einige Partien konnten wir
    gut mithalten. Neben 2 Teams des Gastgebers waren auch Askania Coepenick,
    Blau Gelb Berlin und unsere Freunde von Babelsberg 03 am Start.
             IMG 20160904 WA0000120160910 113756
     

    Am 17.09.2016 war es soweit, wir bestritten unser erstes Punktspiel als D Junioren. Gleich zum Auftakt bekamen wir es mit der D2 vom TFV zu tun. Wir wussten dass dieses Team in der vergangenen Saison eine gute Landesliga Saison bestritten hatte. 

    Punkt 13.00 Uhr begann die Partie auf dem Fortuna Sportplatz. 

    Wie erwartet starteten die Gäste gleich hellwach in die Partie und wollten ein frühes Tor erzielen, doch auch Fortuna zeigte das sie Fußball spielen können und ließen kaum gefährliche Tor Abschlüsse zu und wenn doch war Torwart Paul zur Stelle. 

    Bis zur 14. Minuten konnte Fortuna gut mithalten und auch selber einige Chancen erarbeiten. Leider blieb dadurch die schnelle Rückwärts Bewegung aus und Teltow erzielt geschickt das 0:1. Bis zur Pause fielen noch drei weitere Tore für den Gegner. 

    Nach einer kurzen Auswertung und motivierende Worte durch das Trainer Team,

    ging es auch schon weiter. 

    Für einen kurzen Augenblick schien Fortuna noch in Gedanken in der Pause zu sein, denn Teltow konnte ohne große Probleme direkt auf 0:5 erhöhen. Ab dann begann Fortuna stärkste Phase im gesamten Spiel, der Gegner kam immer schwerer zu klaren Tor Chancen, unsere Abwehr fand immer mehr in das Spiel und Torwart Paul hatte heute mit einigen Paraden für Applaus gesorgt.

    Dementsprechend wurde der Gegner in einigen Belangen immer unsportlicher, was dieser Partie nicht angemessen war. In der Schlussphase fielen noch das 0:6 und 0:7. 

    Es war zu merken, dass der Gegner gerne mit einem höheren Ergebnis nach Hause gefahren wäre. 

    Ihr habt euch in diesen Spiel nie aufgegeben und gezeigt, dass auch eine D4 Fußball spielen kann. In den nächsten Trainings Einheiten, werden wir noch eine Schippe drauflegen, damit wir gewisse Fehler im Spiel endlich ablegen und uns auch mal belohnen. 

    Auch hier nochmal Danke an Micha, der uns bei dieser Partie als Trainer unterstützt hat. 

    Es haben gespielt: Paul (TW), Basti, Evan, Louis (SF), Janni, Phil, Dani, Keanu, Leo und Leif 

    Euer Trainer Team 

  • Mit Teamgeist zum verdienten Unentschieden

    Fortunas B-Jugend erkämpft 4:4 in Falkensee

    Nach der herben Pokalpleite vom letzten Wochenende, ging es für die U 17 von Fortuna Babelsberg am Samstag zum Punktspielauftakt nach Falkensee. Mäßige Temperaturen und Dauerregen waren für beide Teams unangenehmer Begleiter während der gesamten Begegnung. Die Filmstädter erwischten unten diesen Bedingungen den besseren Start und gingen bereits in der 13. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Florian Kell mit 0:1 in Führung. Kapitän Tobias Kauschmann erhöhte in der 19. Minute, nach sehenswerter Kombination sogar auf 0:2. Anschließend stellten die Babelsberger das Fußball spielen kollektiv ein! Falkensee erkannte die sich daraus ergebenen Möglichkeiten schnell und drehte das Spiel innerhalb von nur zehn Minuten in eine 3:2 Führung (22.,25.,31.). Dabei deckten sie die Schwächen der Gäste schonungslos auf und sorgten auf dem Weg zum Halbzeittee für Untergangsstimmung bei den Fortuna Kickern. 15 Minuten Pause sind eigentlich zu wenig für eine intensive Mediation aber manchmal dennoch genug Zeit einer Mannschaft wieder Leben und Selbstbewusstsein einzuhauchen. Die Jungs von Fortuna Babelsberg liefen jedenfalls mannschaftlich geschlossen und mit klarer Zielstellung zur zweiten Halbzeit auf. Jetzt endlich wurde gemeinschaftlich gegen den Ball gearbeitet und Druck erzeugt. Dann der Rückschlag in der 49. Minute. Fortuna schließt den Angriff nicht konsequent ab und Falkensee nimmt die Einladung zum Konter dankend an und erzielt das 4:2. Das „Aus“ für Babelsberg? Nein!

    Was nun folgte war sowohl für die mitgereisten Eltern, als auch für das Trainerkollektiv um Benno Knospe und Andreas Lehmann beeindruckend. Der Teamgeist ihrer Jungs war geweckt. Eindrucksvoll kämpften sie sich zurück. Gedanklich schon auf der Siegerstraße, verlor Falkensee mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. In der 68. Spielminute erzielt Tobias Kauschmann dann den Anschlusstreffer zum 4:3 und leitet damit die Schlussoffensive seiner Mannschaft ein. Um keinen Preis wollten sie hier verlieren. Allein das „Runde“ wollte nicht ins „Eckige“ trotz einiger toll heraus gespielter Großchancen. Zu Beginn der dreiminütigen Nachspielzeit hätte Falkensee den Sack zumachen können. Den gefährlichen Konter vereitelte Babelsbergs Schlussmann Duc H. Trinh Phan mit glänzender Reaktion.

    Noch eine Spielminute, Fortuna startet den letzten Angriff. Der weit herauseilende Torwart von Falkensee kann nicht klären, dass Tor ist leer der Ball frei.  Babelsbergs Hans Karori reagiert schneller als alle anderen und trifft aus 35 Metern zum 4:4 Endstand. Ob einen Punkt gewonnen oder Zwei verloren tat nichts zur Sache. Allein die Art und Weise wie sich  Babelsberg in der zweiten Halbzeit als geschlossenes Team präsentierte, gibt Anlass zur Hoffnung für die kommenden sportlichen Aufgaben.

    Am kommenden Samstag  wird am Sternsportplatz die Vertretung von Rot Weiß Groß Glienicke erwartet. Spielbeginn ist 13.00 Uhr

  • Verdienter Erfolg zum Saisonauftakt

    Punktspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg – SV Lausitz Forst   3 : 0 (2:0)

    Vor über 10 Jahren am 14.05.2006 war’s, dass letztmals eine C-Junioren-Mannschaft von Fortuna ein Punktspiel in der Landesklasse erfolgreich bestritt. Beim damaligen 6:0-Erfolg in Brandenburg waren bereits das jetzige Trainer- und Betreuerteam aktiv, wobei Co-Trainer Julian noch als Spieler im Einsatz war. Am Sonntag, den 18.09.2016 war es nun wieder soweit. Um 11 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie der Landesklasse Süd gegen SV Lausitz Forst an. Gegen die ebenfalls aufgestiegenen Gäste versuchten die Fortunen immer aus einer sicheren Abwehr heraus ihre schnellen Stürmer einzusetzen. In der 8.Minute war man damit dann auch erfolgreich. Seine 2.Torchance in diesen Spiel nutzte Leo und schob gekonnt zum 1:0 ein. In dieser Zeit beherrschte man das Spiel, stellte gekonnt die Räume zu, ließ dem Gegner kein Möglichkeit zur Spielentfaltung. Eine Freistoßflanke von Kapitän Max gab Erik in der 25.Minute noch die richtige Richtung zum Tor und man führte zur Halbzeit mit 2:0. Nach dem Pausentee kamen die Gäste aus Forst besser ins Spiel. Es gab nun die eine und andere Möglichkeit. Glück hatten die Fortunen als der Schiedsrichter einen klaren Vorteil für die Gäste zu einem Tor abpfiff. 4 Minuten später hielt ein heute überragend haltender Paul auch noch einen Elfmeter. Nun wog das Spiel hin und her. Die Fortunaspieler sicherten nun ihren Vorsprung mit einer guten Defensive. Mit schnellen Kontern wollte man nun „den sack zumachen“. Dies war Leo in der 62.Minute vorbehalten. Sein strammer Linksschuss von der Strafraumgrenze brachte den 3:0-Endstand. Wenig später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Fortuna hat die ersten 3 Punkte auf seiner Habenseite.

    Am nächsten Sonntag (26.09.2016 um 10:30 Uhr) geht es zum Derby gegen SV Babelsberg 03 II ins Karl-Liebknecht-Stadion. Treff für die Fortunaspieler ist um 09:30 Uhr im selbigen.

  • E2- Gelungene Premiere in der Havellandliga

    Am Sonntag, 19.9., war es endlich soweit und die E2-Junioren starteten in das Abenteuer „Havellandliga“.

    Unser Gegner hieß Optik Rathenow und gut gelaunt machten wir uns auf den knapp 100km. langen Weg zum Stadion am Vogelsang. Auf der top gepflegten Anlage blieb genügend Zeit zum erwärmen und pünktlich um 10 ging es los.

    Fortuna war sofort spielbestimmend, die Kinder standen nah am Gegner und machten mächtig Druck. Nach einer Minute schon die erste Großchance von Bogdan. Eine Minute später traf er dann die Latte- was denn hier los?  In der 5’, mit seinem dritten Versuch, traf er dann das Tor. Gut gemacht!

    Dieses Tor gab nun die nötige Sicherheit und Fortuna spielte ihr Spiel. Schnelle Kombinationen und viel Laufbereitschaft war heute zu bestaunen. (Kein Vergleich zu voriger  Woche.)  Die neu formierte Abwehr um Niklas stand sehr sicher und leiteten so manchen Angriff der Fortuna gefährlich ein. Die Chancenverwertung war nicht so dolle und so dauerte es bis zur 22’ ehe Bogdan nach energischem Nachsetzen nochmals traf. Kurz danach war Halbzeit und man konnte nur lobende Worte für den Aufritt bisher finden.

     

     

     

    Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Paukenschlag! Aaron fing den Anstoß des Gegners ab und nach Doppelpass mit Theo versenkte er die Kugel eiskalt. Prima.

    Jetzt war nur noch Fortuna am Drücker und Niklas(32’), William(34’) und Theo(37’) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

    Optik steckte aber nie auf und wurde in der Schlussphase stärker. In der 43’ erzielten sie dann auch den Ehrentreffer den sie sich durch ihren Einsatz auch redlich verdient hatten. Mehr ließ Fortuna nicht zu  und die ersten 3 Punkte waren im Sack!

    Bis auf Kleinigkeiten eine geschlossene Mannschaftsleistung der Fortuna. Keiner fiel ab, es wurde als Team agiert und auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Schön, dass sich Niklas nahtlos einfügte und die Vorgaben prima umsetzte, vielen Dank für die Unterstützung. Sehr erfreulich war auch, dass die Konzentration von der ersten Minute an da war, weiter so!

    Am nächsten Sonntag treffen wir auf die Spielgemeinschaft Kirchmöser/ Wusterwitz.

    Fortuna trifft sich um 8:00 auf dem Fotunasportplatz!

     

     

  • Erstes Saisonspiel in Premnitz

    Am Sonntag ging es für unsere Mannschaft auch in der Meisterschaft los. Wir waren zu Gast in Premnitz. 

    Der Gastgeber wurde im Vorfeld als einer der Favoriten auf den Staffelsieg gehandelt. Unsere Mannschaft fand aber recht gut in die Partie. Die ersten beiden Großchancen hatten wir als einmal Flo und dann Simav frei vor dem Premnitzer Torwart auftauchten, diesen jedoch leider nicht überwinden konnten. Und so kam es, wie es kommen musste. In der zwölften Minute entschied der Schiedsrichter nach einem leichten Körperkontakt im Strafraum auf Elfmeter. Die Chance ließ sich der Gegner nicht nehmen. Unsere Mannschaft zeigte sich durch das Gegentor ein klein wenig verunsichert, aber fing sich schnell wieder. Als in der 32. Minute dann das 2:0 fiel, ging bei dem einen oder anderen Spieler bereits der Kopf runter.

    Mit dem 2:0 ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte sahen wir eine enorm motivierte Fortunamannschaft. Die Zweikämpfe wurde angenommen, keine Ball verloren gegeben, lediglich im Abschluss war uns an diesem Tag "Fortuna" nicht gewogen. Selbst ein ganz klarer Elfmeter (Dome wurde im Strafraum festgehalten) wurde uns nicht gegeben. Der Schiedsrichter hatte es wohl nicht gesehen. Wir dominierten den Gegner in der zweiten Hälfte ohne etwas zählbares für uns dabei herauszuholen.

    Auf die Leistung über das gesamte Spiel lässt sich jedoch aufbauen, so dass es bei konzentrierter Trainingsarbeit und etwas mehr Treffsicherheit in Zukunft auch wieder Siege zu bejubeln geben wird. Super-Leistung in der zweiten Halbzeit Jungs!!

  • Trotz Sieg "noch Luft nach oben"

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV Eiche Ragösen 2:0 (1:0)

    Am 4. Spieltag der Kreisliga Havelland traf die zweite Mannschaft von Fortuna Babelsberg auf Eiche Ragösen.

  • D-1 Saisonstart mit 2:3 gegen RSV Eintracht 1949 II

    Am Samstag fand das Saison-Eröffnungsspiel der D-1 statt.

    Nach dem Anpfiff begann ein tolles Duell, wobei unsere D-1 einige spielerische Defizite durch große Willenstärke kompensierte.

    Erst in der 26' fiel das 1:0 für Fortuna. Allerdings konterte der Gegnersofort noch in der gleichen Minute zum 1:1. Ärgerlich, denn bei besserer Konzentration, wäre dieses Tor sicher vermeidbar gewesen.

    Ähnlich begann die 2. Halbzeit. Direkt nach dem Anpfiff (32') das 2:1 für Fortuna und direkt danach der Ausgleich des Gegners.

    Leider fiel dann noch kurz vor Schluss das 2:3 für den Gegner.

     

  • Eine sehr unterhaltsame Partie gewann der RSV Eintracht 1949 letztlich mit 3:2 gegen die E1 von Fortuna Babelsberg.

    Das Spiel wogte hin und her, die E1 holte zwischenzeitlich zur Pause einen 2:1 Rückstand auf, hatte dann in der zweiten Hälfte kurz vor Schluss aber doch das Nachsehen.

    Die Fortuna sieben war in der Anfangsphase deutlich zielstrebiger, suchte schnell den Abschluss und störte den RSV erfolgreich im Spielaufbau. Den ersten Hochkaräter gab es in der (7.) zum 0:1. Der Treffer weckte die Spieler vom RSV endgültig auf. Wenig später verkürzten sie in der (9.) auf 1:1. Richtig turbulent sollte es dann bis zur Pause mit vielen Chancen auf beiden Seiten zugehen. Die Gastgeber machten dabei deutlich mehr Druck, aber auch die Gäste wussten den Ball zu verarbeiten und den Gegner zurückzudrängen. Leider blieben zu viele Chancen ungenutzt. Der RSV und die Fortunen schienen bis dahin beide klar auf Siegkurs. Der RSV wollte nicht locker lassen und machte weiter mächtig Druck immer wieder wurde die Abwehr und der Keeper auf die Probe gestellt, letztlich gelang in der 22. Minute der Vorteils-Treffer für den Gastgeber. Wie zuletzt auf heimischem Rasen, zeigte die Mannschaft trotzdem oder vielleicht erst recht weiter eine intakte Moral. Die Spieler gaben sich nicht auf und ordneten sich nochmal um weiter ihren Spielaufbau voran zu bringen, dies brachte nach einigem Zweikämpfen und dem eisernen Willen in der (25.) den so wichtigen Treffer. Die Partie war ausgeglichen und ging entsprechend mit einem bis dahin gerechten 2:2 in die Pause.

    Die Gäste nun mit Rückenwind auf dem Weg zum Punktgewinn? Es sollte anders kommen. Bei jetzt widrigem Starkregen drückte der RSV die gesamte Mannschaft gekonnt in die eigene Hälfte. Die Abwehr aber hielt stand und konnte den Frontalangriff mehrfach abwehren. Im weiteren Verlauf glich das Spiel eher einem Krimi, neben einigen Fouls wie schon in der ersten Hälfte und damit nötigen Wechseln bei den Gästen wurde die Mannschaft aus dem Tritt gebracht. Das hatte zur Folge, dass der Gastgeber mehrere Chancen hintereinander hatte, doch der Keeper konnte mit hervorragenden Paraden das schlimmste verhindern. Dann, ein kurzer Moment der Unachtsamkeit den die Spieler des RSV nutzten um den Ball in der (50.) zum 3:2 ins Netz zu setzen. Fortuna suchte in der knappen verbliebenen Zeit seinerseits die Chance zum erneuten Ausgleich. Doch als der schnellste den Ball bei einer 1 gegen 1 Situation gegen den gegnerischen Keeper in der Nachspielzeit nicht aufs Tor bringen konnte, war die Partie entschieden.

    FAZIT: Die Spieler der E1 haben im Verlauf des gesamten Spiels einen überzeugenden Team-Fußball gespielt, das Trainerteam ist sehr stolz auf euch. Es gab Zeiten in denen hat Fortuna zweistellig gegen den RSV verloren. Also Kopf hoch und weiter so!

    Es spielten: Lukas (TW) (C), Simon, John (2), Taj, Johann, Emil, Jack, Tobias, Niclas und Jason

  • D2 - Sicherer Saisonauftakt

    Hallo Sportsfreunde,

    die D2 von Fortuna ist heute mit einer Ungewissheit zum ersten Punktspiel nach Glindow gereist. Durch die schleppende Saisonvorbereitung wussten wir nicht wirklich wo wir stehen. Die Jungs haben diese Frage aber schnell auf dem Platz beantwortet. Schon in der 2 min machte Brian das 1:0 für Fortuna durch eine super Kombination über Fefe und Hamudi so das Brian nur noch einschieben musste. In der 4 min machte Yunes sofort das 2:0 durch einen Fernschuss in die 3erangel. Die Mannschaft blieb weiter giftig in den Zweikämpfen und wollte mehr. Zur Halbzeit stand es dann auch 4:0 durch zwei weitere Tore durch Momo und Yunes.

    In der zweiten Halbzeit fing es dann stark an zu Regnen und der Gegner stellte auch Taktisch um wodran wir uns 10 min gewohnen mussten. In diesen 10 min bekamen wir dann auch zwei Gegentreffer durch Standarts. Am Ende legten wir dann nochmal zu so das es zu einem Endergebnis von 7:2 für Fortuna kam. Die letzten drei Tore schossen Momo, Brian und Luci. Im großen und ganzen zufrieden stellend aber wir haben natürlich noch viel Arbeit vor uns damit wir noch besser werden.

     

    Gruß euer Trainer und Betreuerteam 

  • 2:0 Führung noch verspielt

    Landesklasse: VfL Nauen - Fortuna Babelsberg 2:2

    Fortuna Babelsberg "verspielt" zu Saisonbeginn Punkte, die am Ende eventuell für die hochgesteckten Saisonziele fehlen könnten.

  • F1 - Gelungener Einstieg in die neue Saison!

    Diese Saison startet für uns alle mit etwas Neuem. Mit der FairPlay-Liga. Das heißt für die Eltern, Abstand vom Spielfeldrand halten und den Kids keine guten Tipps mehr zurufen. Für die Trainer heißtes aber auch, dass sie den Kids keine Anweisungen vom Spielfeldrand mehr entgegenwerfen dürfen. Die Kids sollen das Spiel alleine führen.

    Unser erstes Spiel in der Fairplay-Liga war bei schönstem Wetter am 11.09.2016 gegen JC Alpha / FV Turbine Potsdam. Gespielt wurde 6-1 über 2x20 Minuten.

    Die Kids freuten sich riesig auf das erste Spiel nach der langen Sommerpause. Wir trafen uns pünktlich um 10 Uhr auf dem Fortuna-Sportplatz. Die Kids verschwanden mit den Trainern in der Kabine und wurden nochmal eingeschworen. Mit Stolz geschwollener Brust kamen sie dann mit ihren neuen Trikots aus der Kabine.

    Das Spiel wurde um 11 Uhr angepfiffen.

    11.09.16 1

    Es fing schon spannend an. Unerwarteter Weise spielten unsere Kids schon in den Anfangsminuten super miteinander. Sie sahen die Lücken, sprachen miteinander und spielten super Pässe. Dieses spielen sollte schon früh belohnt werden. Fabio schoss das erste Tor in der 4. Minute, in der 8.Minute legte Nguekam nach. Ein unglückliches Eigentor der Gegner sicherte uns das 3:0. Nach einem Abstoß des gegnerischen Torwarts, der über die Mittellinie ging, hatten wir einen Freistoß und Fabio verwandelte diesen dann zum 4:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnte sich Luca mit einem Tor.

    Mit 5:0 ging es dann in die verdiente Halbzeit.

    Die Sonne brannte und die Temperatur wurde immer unerträglicher, daher haben die Trainer beider Mannschaften beschlossen, die 2.Halbzeit zu splitten um eine Trinkpause zu machen.

    Anpfiff der 2. Halbzeit.

    11.09.2016

    Gleich in der 23. Minute belohnte Tim das Team mit einem Tor. Nur 3 Minuten später folgte ein Tor von Nguekam und dann auch schon der „Abpfiff“ zur Trinkpause. Nach dieser Trinkpause schwanden die Kräfte von unseren Kids, die Gegner fanden von Minute zu Minute immer mehr zusammen. Dennoch sollte in letzter Minute ein Tor von Leo H. für uns fallen. Und nur Sekunden danach erfolgte der Schlusspfiff.

    Super gespielt, Jungs! Eure Belohnung ist der Sieg mit 8:0.

     

    Fazit:Jungs, ihr habt super gespielt. Ihr habt alles umgesetzt, was euch die Trainer beigebracht haben. Ihr habt Lücken gesehen. Ihr habt super Pässe gespielt. Ihr habt miteinander geredet. Ihr habt euch gegenseitig aufgebaut. Ihr habt euch nicht auf eurem Vorsprung ausgeruht. Jeder war für jeden da! Weiter so!

    11.09.2016 3 Für Fortuna spielten: 

    Erik – Diego, Tim (1), Fabio (2), Leo H. (1), Nguekam (2), Niels, Leo S. und Luca (1)

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • E 2 - Eine gute Halbzeit reicht eben nicht!

    Am Samstag, 10.9., fuhr die E2 nach Niemegk zum Pokalspiel. Dort erwartete uns der ältere Jahrgang mit einigen 2007er Spielern. Gespielt wurde auf Rasen, oder besser: Wiese.

    Auf dem ungewohnten Untergrund hatten die Kinder anfangs große Schwierigkeiten. Pässe „verhungerten“ unterwegs, kaum was kam an. Dies und sehr viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr waren ursächlich, dass es nach 9 Spielminuten schon 5:0 stand. In der 11. Minute konnte Theo zwar noch verkürzen, dies hinderte die Niemegker Jungs nicht daran bis zur Pause auf 10:2 von dannen zu ziehen. ( Aaron verwandelte einen 9-Meter souverän).

    25 Minuten zum gruseln waren vorbei, wenn das weitergeht gibt es hier ein Debakel.

    In der Pause wurden an die Fähigkeiten der Kinder appelliert dagegenzuhalten um hier nicht völlig unter zu gehen. Und siehe da: plötzlich waren die Kinder das bessere Team. Es wurde nun mutiger nach vorn gespielt, es ergaben sich Chancen. Einige wurden vergeben, doch Theo netzte noch 3x ein. Kurz vor Schluss mussten die Kinder noch den 11ten Treffer hinnehmen, war jetzt auch egal.

    Fazit: Aufgrund der verpennten ersten Hälfte geht diese Niederlage völlig in Ordnung. Die 2. HZ war bis auf Kleinigkeiten in Ordnung und macht Hoffnung auf die Zukunft. Wenn die Kinder es lernen von Anfang an konzentriert zu spielen, sollten solche 25 Min. der Vergangenheit angehören.

    Am nächsten Sonntag ist nun die „Feuertaufe“ in der Havellandliga, wir fahren zu Optik Rathenow. Wir treffen uns um 8:00 bei Fortuna!

  • Endstation bereits in 1.Runde

    Pokalspiel SpG Zellendorf/Jüterbog/Petkus – Fortuna Babelsberg 4 : 2 (3:1)

    Zum Landespokalspiel in der 1.Runde reisten die C1-Junioren am Samstag, den 10.09.2016 zum letztjährigen Pokalsieger des FußballkreisesDahme/Fläming, dem Team vonSpG Zellendorf/Jüterbog/Petkus. Nach verspäteter Abfahrt (Bitte wieder auf Pünktlichkeit achten!) und langen Suchen des Sportplatzes kam der Tross erst kurz vor Spielbeginn an. Der Schiedsrichter ließ den Fortunen jedoch keine Zeit zum Warmmachen und pfiff das Spiel gefühlte 10 Minuten nach Ankunft in Zellendorf an. Dementsprechend fiel die 1.Halbzeit aus. Fortuna fand nicht ins Spiel. Auch kämpferisch war man heute nicht auf gewohnter Höhe. Dazu kamen krasse individuelle Fehler, die die Gegentore ermöglichten. In der 2.Halbzeit dann ein etwas anderes Bild. Fortuna versuchte das Spiel zu drehen, scheitere jedoch mit klarsten Chancen. Zwar gab es kurz vor Abpfiff den 2:3-Anschlußtreffer, den die Gastgeber in der Schlussminute mit dem 4:2-Endstand beantworteten.

    Nach zwei guten Testspielvorstellungen (3:2 in Großbeeren, 7:2 gegen Teltower FV 1913) gab es mit dem Pokal-Aus ein ernüchterndes Ergebnis. Nun gilt es, „Mund abputzen und weitermachen“.

    Am Sonntag, den 18.09.2016 um 11:00 Uhr starten die Fortunen in die Punktspielserie der Landesklasse Süd. Gegner ist der SV Lausitz Forst. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Pokalaus für Fortunas B-Jugend

    Babelsberger unterliegen deutlich 6:0

    In vielerlei Hinsicht hätte Fortunas B-Jugend beim Pokalauftritt in Rathenow eine kalte Dusche benötigt. Am Ende blieb es nur bei einer, die jedoch war mit 0:6 wenig erfrischend sondern eher ernüchternd. Die Kicker vom BSC Rathenow waren den Babelsbergern in allen Phasen des Spiels deutlich überlegen. Spielstark, taktisch clever und leidenschaftlich kämpfend präsentierten sich die Gastgeber. Fortuna dagegen wirkte in einigen Mannschaftsteilen fahrig, schläfrig, unkonzentriert und das über die gesamte Spielzeit hinweg. Da verwunderte es wenig, dass Rathenows erster langer Ball bereits in der 1. Spielminute den Führungstreffer brachte. Ein Weckruf den niemand hörte! Das 2:0 durch einen sehenswerten Kopfball nach Ecke in der 5. Spielminute zeigte deutlich, dass auch Standartsituationen bei den Gästen nicht beherrscht wurden. Das 3:0 in der 37. Minute war der hochverdiente Pausenstand für den BSC. Auch die zweite Spielhälfte lief völlig an Fortunas U 17 vorbei. Nur selten gelang es Zugriff auf das Spiel zu bekommen und selber Chancen zu erarbeiten. Drei weitere Treffer (49., 64., 75.) besiegelten die klare 0:6 Niederlage.

    Der Glückwunsch zum sportlichen Erfolg gilt uneingeschränkt den Gastgebern vom BSC Rathenow, die sich eindrucksvoll präsentierten. Für die Kicker von Fortuna Babelsberg verbleibt nunmehr eine Woche, die Geschehnisse rund um das frühe Pokalaus aufzuarbeiten. Am kommenden Samstag bestreiten die Filmstädter dann ihr erstes Punktspiel beim SV Falkensee/ Finkenkrug.

  • Derbe Klatsche für die Zweite in Deetz

    Kreisliga: FC Deetz - Fortuna Babelsberg II 5:1 (3:1)

    War es die Hitze oder die Einstellung oder Beides? Fortunas Zweite bot jedenfalls vor über 100 Zuschauern die schwächste Vorstellung in dieser noch jungen Saison.

  • Pokalspiel D1 Fortuna gegen FSV Babelsberg 74 - 1:4

    In einem Heimspiel am Samstag haben unsere Jungs leider den Einstieg in die Saison noch nicht optimal geschafft. Fortuna verlor gegen den FSV Babelsberg 74 mit 1:4.

    Die erste Halbzeit begann ausgeglichen. Als jedoch in der 17' das erste Tor und 2 Minuten später das 2. Tor für den Gegner fiel, verlor unsere Manschaft den Faden.

    Nach der Pause wurde um das Anschlusstor gekämpf, jedoch reichte die Kondition und die Spielweise nicht aus.

  • Drei Punkte für die E1!

    Fortuna Babelsberg E1 : SV Falkensee-Finkenkrug 6 : 3

    Am sonnigen und sehr warmen Samstag traf man im ersten Heimspiel auf die Spieler vom SV Falkensee-Finkenkrug. Mit Anpfiff der 1. Halbzeit schaffte es die Heimmannschaft den Ball ruhig in den eigenen Reihen zu halten und den Gegner laufen zu lassen. Mit technischem Geschick und schnellem Angriffspiel trafen sie nach nur vier Minuten zum 1:0. Zwar spielten die Gäste auch nach dem Gegentor weiter mutig nach vorne, die Abwehr konnte aber bis dahin jeden Angriff stoppen. Im weiteren Verlauf kam der Gastgeber noch besser ins Spiel und baute die Führung durch zwei gut ausgespielte Konter zum 3:0 aus. Die 2. Halbzeit begann mit einem echten Offensivfeuerwerk der Gäste. Innerhalb weniger Minuten kamen sie durch, was noch einmal neue Hoffnung freisetzte. So kam es in der Folge durch drei clever herausgespielte Spielzüge zum Unentschieden. Sichtlich überrascht wollten die Jungen Fortunen es nun noch einmal wissen. Sie schafften es in den letzten Minuten das Spiel zu drehen. Durch einen wunderbar herausgespielten Konter wurde der Spielstand zunächst auf 4:3 erhöht. Dann war die Heimmannschaft nochmal mit vollem Ehrgeiz da. Fortuna beschäftigte sich wieder mehr damit den Ball in den eigenen Reihen zu halten, sodass das Tempo immer weiter erhöht werden konnte und sich weitere Chancen ergaben. Kurz vor Spielende warfen die Gäste zwar nochmal alles nach vorne um den Ausgleichstreffer zu erzielen, vernachlässigten dabei aber die Defensive, sodass sie sich noch zwei Gegentreffer kurz vor Schluss einfingen. Mit dem Spielstand von 6:3 beendete der Schiedsrichter dann die Partie. Unsere E1 schaffte es somit zum ersten Sieg im Landesligaspielbetrieb.

    Es spielten: Jack, Lukas(TW,C), Taj, Sergiu, Emil(1), John(1), Hugo(ETW), Niclas, Tobias(2), Jason(2).

     

     

     

  • Torreiches Ortsderby

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SG Bornim 5:3 (2:2)

    Dieses Spiel und Ergebnis hätten sich die Gastgeber sicher gern am letzten Spieltag der Saison 2014/2015 gewünscht, als sie den Landesligaaufstieg gegen eben diese Bornimer, nach einer Serie von 12 Siegen in Folge, doch noch verspielten.

  • Fortunas Junioren im neuen Gewand

     E1C2 Mannschaftsfoto mit Sponsoren 500x320

    Am letzten Donnerstag wurden den E- und C-Junioren von Fortuna Babelsberg 2 Trikotsätze von Patrizia und Claudia Lienau von der Allfinanz/Deutsche Vermögensberatung übergeben.

    Fortuna sagt auf diesem Wege nochmals: VIELEN DANK !

  • Trainingsauftakt der F1

    Heute haben unsere Jungs voller Elan Ihr Training für die neue Saison gestartet.

    20160905 F1 TrainingsbeginnTrainiert wird jeden Montag und Mittwoch 16 Uhr - 17:30 Uhr.

     

    Am Sonntag, den 11.9. haben die Kids Ihr erstes Pflichtfreundschaftsspiel der Saison, gegen JC Alpha/FV Turbine Potsdam.

     

    Wir hoffen auf eine genauso spannende Saison wie die letzte. 

  • Fortunas B1-Junioren bereit für den Saisonstart

    Als Schiedsrichter Otto Deutsch am vergangenen Samstag das Spiel beendete, sah man in zufriedene Gesichter. Die Jungs der B1-Junioren vom Havellandligisten Fortuna Babelsberg hatten ihren letzten Test gegen die Gäste von Stern 1900 Berlin souverän mit 8:1 gewonnen.

    Mit diesem sportlichen Zwischenerfolg beendete die neu formierte B-Juniorenvertretung um das Trainerkollektiv Benno Knospe und Andreas Lehmann die dreiwöchige Saisonvorbereitung. An nur 11 Trainingstagen galt es für alle Beteiligten ein breites Aufgabenspektrum abzuarbeiten. Ehemalige Spieler aus B- und C- Junioren des Vereins sowie einige Neuzugänge mussten sich in kürzester Zeit zu einem neuen Team zusammenfinden. Ob Training bei hohen Temperaturen, Teambildung und Abkühlung beim Drachenbootfahren oder aber Praxis am aktiven Gegner bei insgesamt vier Testspielen, die jungen Fortuna-Kicker aus den unterschiedlichsten Nationen gingen mit großem Engagement an die sportlichen Zielstellungen.

    Verdient und mit besonderem Stolz nahm die Mannschaft am Samstag die neue Teamkleidung in Empfang, mit der sie zukünftig Fortuna Babelsberg auch nach außen repräsentieren werden.

    Am kommenden Wochenende ist Saisonstart. In der ersten Pokalrunde reist das Fortuna-Team  am Sonntag zum BSC Rathenow, einem Verein der für seine hervorragende Nachwuchsarbeit bekannt ist. Der Ligastart beginnt für die Babelsberger dann am 17. September beim SV Falkensee/Finkenkrug III. Nachdem beide Auswärtstestspiele in der Vorbereitung verloren gingen, können die Filmstädter nunmehr beweisen, dass man auch in der „Fremde“ in der Lage ist, sportliche Erfolge zu erzielen.

    Wer die neuen B1-Junioren auf heimischem Geläuf sehen möchte, muss bis zum 24. September 2016 (13.00 Uhr) warten. Dann empfängt Fortuna die Ligavertretung von Rot Weiß Groß Glienicke auf dem Sternsportplatz. 

  • Die Dritte mit Pokalaus in acht Minuten

    Kreispokal 1.Hauptrunde: Fortuna Babelsberg III - SV Babelsberg 03 Welcome United 0:4 (0:3)

    Es war das befürchtete Pokalaus, gegen den Aufsteiger der letzten Saison. Einige Minuten der Unachtsamkeit genügten und die Partie war entschieden. Als in der 21. und 22.Minute Arabong Edmond Taku Welcome United mit 0:2 in Führung geschossen hatte, war dies bereits eine kleine Vorentscheidung, die nur wenige Minuten später (29.) Obinwanne Benjamin Anyanwu mit seinem 0:3 ausbaute.

    Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber nichts Zählbares verbuchen, so dass das 0:4 (77.) durch Abdihafid Ahmed die endgültige Entscheidung bedeutete.  

     

  • Ü-50 mit 5:0 Auftaktsieg

    Mit einem klaren 5:0 Sieg im ersten Punktspiel starteten Fortunas "Alte Herren" erfolgreich in die neue Saison. In regelmäßigen Abständen wurden die Tore erzielt. Klar überlegen, versäumten es die Kicker um Bernd Räcke und Lutz Adolph allerdings, ein noch höheres Ergebnis zu erzielen. Fortuna- Torhüter "Jonny" Hansen verlebte einen vergleichsweise ruhigen Abend. 

  • In zwei Minuten das Spiel gedreht

    Kreispokal 2.Hauptrunde: SG Grün-Weiß Golm - Fortuna Babelsberg 1:3 (1:0)

    Respekt voreinander war beiden Teams anzumerken und so sahen die Zuschauer von Beginn an ein konzentriertes Spiel von beiden Seiten.

  • Mit Elfmeterkrimi eine Runde weiter

    Kreispokal 2.Hauptrunde: Fortuna Babelsberg II - SG Michendorf II 6:4 n.E. (1:1, 2:2 n.V.) 

    Weit nach 22 Uhr ging vor rund 70 Zuschauern am Donnerstagabend unter Flutlicht ein, von Minute zu Minute spannender werdender Pokalfight mit einem Elfmeterkrimi zu Ende.