Beiträge

Filter
  • Abschiedsrunde der F1

    Ehe die F1  als neue E2 fungiert wird, wurden in den letzten Wochen noch einige Turniere gespielt, Abschiedsrunde sozusagen.

    Am 26.6. führte uns die Reise nach Brieselang zum F-Junioren Festival. Wir gewannen das Turnier eindrucksvoll und verlustpunktfrei, bei einem Gegentor! Es waren aber noch 5 Technikstationen zu absolvieren, (Seilspringen, Passgeber, Elferkönig, Dribbelkünstler, jonglieren) da schnitten unsere Kinder nicht so toll ab, auch weil wir nicht alle Stationen doppelt besetzen konnten wurden wir am Ende 4. . Komische Wertung, aber den Turniersieg kann uns keiner nehmen. Ansonsten bleibt mir nur das unsportliche Verhalten der Brieselanger Trainer im Gedächtnis. Persönliche Beleidigungen über den Platz gebrüllt stecke ich weg, aber das ein Fortunaspieler vom gegnerischen Trainer körperlich attackiert wird geht gar nicht. Es wurde übrigens im Fair Play Modus gespielt.

    Gewonnen hat am Ende Werder. Die Werderaner wollten eigentlich am nächsten WE nach Caputh zum Turnier, nun stand die Endrunde des Festivals bei denen auf dem Plan. Kurzerhand nahmen die Fortunen den nun freigewordenen Platz in Caputh für Werder ein. Auch da wurde ein tolles Turnier geboten.

    Zum 50-jährigen Bestehen hat sich der Caputher SV ne Menge einfallen lassen. Viele Hüpfburgen, Radio Fritz Fussballteam u.a. machten den schönen Tag aus.

    Im Turnier wurden wir 2., obwohl die Kinder lange als vermeintlicher Turniersieger aussahen. 2 Unachtsamkeiten in der Abwehr reichten und der Caputher SV zog an Fortuna vorbei. Sei es ihnen gegönnt, sie kämpften aufopferungsvoll!

     

    Den Abschluss dieser tollen Saison beging die Fortuna dann beim FC Deetz beim Deetzer F-Junioren Abschlussturnier.

    Es wurde in 2 Gruppen gespielt. Fortuna hatte da wohl schon seine Finger im Spiel, wir spielten in der deutlich leichteren Gruppe. Lok Standal, TSV Treuenbrietzen, Leu Braunschweig und Deetz III und IV wurden verlustpunktfrei geschlagen. Einen Gegentreffer mussten die Kinder auch nicht hinnehmen, Andre` hatte bis dahin einen sehr ruhigen Tag. Sollte sich aber gründlich ändern!

    Im HF wartete Falkensee/Finkenkrug auf uns. Die Freude war groß, haben wir ja lange nicht mehr gegeneinander gespielt. Die Teams kennen sich seit G2-Juniorenzeiten und wir waren gespannt, wie sich beide Teams heute präsentieren würden.

    Es wurde das erwartet knappe Match. Im Spielverlauf traten beide auf Augenhöhe gegeneinander an und es gelang keinem ein Tor zu erzielen. Andre hielt was zu halten war, eine ganz starke Partie von ihm. Die Abwehr stand sehr sicher, doch vorne fehlte etwas Durchschlagskraft. Es ging ins 9 Meterschiessen und die Fortunen konnten das für sich entscheiden. FINALE !!!

    Da erwartete uns der spielstarke SSC Teutonia Spandau. Gegen diese Kinder konnte Fortuna noch nie etwas reißen, doch Bange machen gilt ja nicht.

    Der Favorit rannte auch stürmisch gegen Andre’s Tor an. Suboptimale Abschlüsse und Andre’, der zu Manuel Neuer mutierte, hielten die Fortuna lange im Spiel. Nach vorne ging nichts und so mussten wir ca. Mitte des Spiels auch das 0:1 hinnehmen. Obwohl die Kinder platt waren wurde weitergekämpft und jedem Ball hinterher gejagt. In der letzten Spielminute spritzte Theo in einen Teutonenpass, lief aufs gegnerische Tor zu und vollendete gekonnt. Jubel ohnegleichen!!

    Das anschließende 9 Meterschiessen war dann nichts für schwache Nerven. Auch diesmal hatten die Fortunesen die besseren Nerven und holten sich den Turniersieg! Bravo, Jungs!!

    Sicherlich war bei Teutonia(aufgrund der schweren Vorrunde) die Kraft und Konzentration geschwächt, aber wie Fortuna dagegen hielt war ganz große Klasse. Von daher ein glücklicher, am Ende aber doch verdienter Turniersieg!

    Die Kinder freuten sich riesig, schöner kann eine Saison nicht enden!

    Ein herzliches Dankeschön an Dennie Rufflett und seine Mannen/Frauen, die ein tolles Abschlussturnier organisierten, bei dem man sich immer sehr wohl fühlte!!

    Eine überaus erfolgreiche Saison liegt hinter den Kindern. Es ist toll zu sehen, wie ihr Euch weiterentwickelt habt und immer mehr als eingeschworenes Team agiert. Vielen Dank auch an die Elternschaft! Ohne Euch wäre vieles nicht möglich gewesen!

    Eine schöne Ferienzeit wünscht,

    Frank

Wer ist online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner