Beiträge

Filter
  • E3 Souverän bei FV Turbine Potsdam II gewonnen

    1 IMG 20160227 WA0004

     

    Am 27.02 ging es bei bestem Wetter zum Ligakonkurrenten FV Turbine Potsdam E2. 

    Nachdem unsere Jungs letztes Wochenende zwei kostbare Punkte gegen Concordia Nowawes II liegen gelassen hatten, war das Ziel möglichst schnell alle Zeichen auf Sieg zu stellen. Trotz fehlender Kinder und eine Verletzung kurz vor Beginn, konnten wir ein tolles Team präsentieren.

    Pünktlich 12.30 Uhr war Anstoß, die Jungs waren bereit und so erzielte Juliano nach 30 Sekunden das 1:0. Die Jungs wollten sofort nachlegen, waren aber im Anschluss teilweise zu hastig, so dauerte es bis zur 16. Minute bis Dani auf 2:0 nach Hereingabe von Juliano erhöhen konnte. Nur drei Minuten später, fast das gleich Bild Dani legt auf Juliano 3:0. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Fortunen noch schöne Möglichkeiten, diese wurden aber entweder leichtfertig vergeben oder das Aluminium rettete. 

    Nach kurzer Ansprache und kleinen Änderungen ging es auch schon mit der zweiten Halbzeit weiter. Weiterhin machten wir mehr Druck als die Gastgeber, die sich alle Mühe gaben standzuhalten, was ihnen auch zwischenzeitlich gut gelang. Da unser Louis jetzt vorne im Sturm für frischen Wind sorgen sollte, nutze er auch sofort seine Chance und brachte seine Farben nach einem Gewaltschuss 4:0 in Führung. Das Spiel fand zu diesem Zeitpunkt nur noch in Gegners Hälfte statt. Natürlich ließ Dani es sich nicht nehmen den Sack zuzumachen und schoss das 5:0 und 6:0. Geschafft! So gingen die 3 wichtigen Punkte an uns. 

    Fazit: Heute hat alles gestimmt, vom Torwart Sebastian bis hin zum Sturm Dani, haben alle Kinder geackert, sich den Zweikämpfen gestellt und miteinander Kombiniert. Es wurde nicht gemeckert und jeder konnte heute zeigen was er kann. Diesen Schwung wollen wir  für den 05.03 mitnehmen, denn da kommt Teltower FV IV zu uns, die bisher eine sehr starke Saison spielen.  

     

    Es haben gespielt: Sebastian, Louis (1), Lukas,  Janni, Tino, Basti, Leif, Juliano(2), Keanu und Dani (3)

     

    1 IMG 20160227 WA0008  1 20160227 134328

     

     

     

  • Niederlage mit Beigeschmack

    Landesklasse: Pritzwalker FHV 03 - Fortuna Babelsberg 1:0 (0:0)

    Eine Spitzenbegegnung die keine war, zumindest was die Anzahl der Torszenen betraf.

  • F1 Hoher Krankenstand- trotzdem siegreich

    Am Sonntag, 28.2., hatte die F1 die SG Bornim zum fälligen Punktspiel zu Gast. Angesagt hatte sich auch ein verdienstvoller und erfahrender Jugendtrainer aus dem Norden Berlin’s. Sein neutraler Spielbericht ist abzurufen unter: www.f3Ale90.de  . Man beachte auch das Interview unter News und Mitteilungen!

    Vor der Partie meldeten sich 3 Kinder krank und 1 Minute vor Spielbeginn bekam auch noch Aeneas einen Migräneanfall und konnte nicht spielen. Wir pfiffen also auf dem letzten Loch. Zum Glück war Jess unter den Zuschauern. Er wurde schnell akquiriert und eingekleidet und stieß im Laufe der 1. Halbzeit zu uns. Jetzt hatten wir auch einen Auswechsler.

    Wir waren mehr als gespannt, wie sich das Team in dieser Formation bewähren würde. Der Anfang war wunderbar. Nach 3 Minuten stand es bereits 3:0. (2x Theo, 1x Bogdan). Als dann in der 10. und 13. Minute Bogdan nachlegte dachten Alle, hier sind alle Messen gelesen.

    Von wegen!!

    Im Hochgefühl der Führung schlichen sich jetzt so manche Fehler ein. Das Sturmduo arbeitete auch nicht mehr so konsequent nach hinten und die Bornimer Jungs wurden immer stärker. In der 14’ fiel das 5:1, in der 19’ das 5:2 und tatsächlich kurz vor dem Pausenpfiff das 5:3. In diesen 10 Minuten wirkte unsere Abwehr sehr überlastet. Kein Wunder, spielten sie ja so noch nie zusammen. Gott sei Dank war dann erst mal Pause und die Kinder konnten Kraft tanken und sich wohlmeinende Tipps abholen.

    In der Hälfte 2 neutralisierten sich die Teams meistens. Ein Pfostenschuss von Theo, zwei halbe Chancen von Bogdan, mehr hatte die Fortuna heute nicht mehr auf der Pfanne. Bornimer Angriffsbemühungen wurden jetzt erfolgreicher abgefangen. Überhaupt muss den Bornimer Jungs an dieser Stelle ein Kompliment gemacht werden. Sie steckten nie auf und bereiteten doch so manche Schwierigkeit. In der 39’ war es dann soweit, bei einem Abwehrversuch schoss Milo Stan an den Allerwertesten und von da flog der Ball zu unserem Entsetzen ins Tor. Die restliche Zeit wurde zitternd, schwitzend und mit Bangen zugebracht, doch wiederum war Fortuna auf unserer Seite und wir gingen als knapper Sieger vom Platz.

    Sehr schön, die F1 ist also neben dem SVB 03 in unserer Staffel noch ungeschlagen. Bevor es aber gegen’03 am nächsten Wochenende zum Kräftemessen kommt spielen wir bereits am Dienstag, 1.3. bei den Kickers das fällige Nachholespiel.

    Ein riesiges Dankeschön an die Hilfe der F3, ohne Euch hätte das Spiel wohl abgesagt werden müssen!

    Es spielten: Milo, Andre, Aaron, Stan, Ben, Jess(prima gemacht), Bogdan(3) und Theo(2)

    Bis bald,

    Frank

  • G2 zu Gast beim Turnier der G1

    Am 20.02.2016 waren wir bei unserer G1 zum Turnier eingeladen.

    12 Mannschaften traten an und wir in Gruppe B. Gespielt wurde mit 4 Feldspielern und einem Torwart.

    Gruppe A

    FV Wannsee Rot

    RSV Eintracht I

    ESV Lok Potsdam I

    ESV Lok Seddin

    SG Beelitz

    Fortuna Babelsberg I

    Gruppe B

    Caputher SV

    FV Wannsee Gelb

    RSV Eintracht II

    ESV Lok Potsdam II

    Juventas Crew Alpha

    Fortuna Babelsberg II

    Unsere kleinen Profis waren bereit und wollten Fußball spielen. Das erste Spiel bestritten wir gegen den Caputher SV. Wir mussten leider eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Nicht schlimm, noch haben wir ja einige Spiele vor uns.

    Im zweiten Spiel hatten wir mit dem FV Wannsee einen sehr schweren Gegner vor der Brust, der uns doch deutlich mit einem 6:0 vom Platz schickte. Egal, wir kämpften als junger Jahrgang weiter und konnten das dritte Spiel kaum erwarten.

    Eine Stunde Wartezeit war jedoch recht lang und so versuchte unser Trainer mit klaren Worten das Team einzustellen. Die lange Wartezeit ging jedoch nicht ganz spurlos an uns vorüber und so mussten wir auch hier eine Niederlage in Kauf nehmen.

    Kopf hoch meine Kleinen, ihr wart die jüngste Mannschaft und spielt gerade erst 2 Wochen miteinander. Eure Eltern sowie euer Trainer sind mächtig stolz auf Euch.

    Das letzte Spiel in der Gruppenphase ging gegen die Jungs von Juventas Crew Alpha. Diesen Gegner kannten wir schon vom letzten Turnier. Lange konnten wir das 0:0 halten. Erst in der letzten Minute mussten wir das 0:1 hinnehmen. Schade, aber ihr habt toll gekämpft.

    So blieb uns nur das Spiel um Platz 11. Die lange Turnierdauer war euch bereits anzumerken. Die kleinen Beinchen wirkten langsam müde. Wir konnten gegen Lok Seddin leider nicht gewinnen und verloren knapp mit 0:1.

    Fazit: Ihr habt wirklich toll gekämpft und hattet trotzdem Spaß. Darauf kommt es an. Morgen geht es schon wieder ab zum Turnier nach Dallgow und dort werdet ihr wieder angreifen.

    Wir bedanken uns bei der G1 für die Unterstützung von zwei Spielern.

    Gespielt haben: Conner(T), Fynn, Niklas, Dylan, Dean(1), Sara, Lilli (G1), Gregor(G1)

     

    Euer Trainer

     

  • E1 erfolgreich beim Stadtderby

    Am Samstag trafen wir auswärts in der Havellandliga auf den FSV Babelsberg 74 II. Die letzten drei Spiele konnte der Ortsnachbar recht erfolgreich beenden und so waren wir gewarnt.

    In den vergangenen Spielen taten wir uns relativ schwer das Tor zu treffen und das wollten wir diesmal besser angehen. Gesagt getan. Bereits in der 1. Minute wurde eine gut getretene Ecke von Jerry noch an die Latte gelenkt, aber Fe nutzte den Nachschuss zum 1:0. Auch die nächste Ecke wurde durch Jerrys Kopfballtor erfolgreich verwandelte. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Der Gegner kam selten aus seiner Hälfte und wir übten enorm viel Druck auf das gegnerische Tor aus. In der 19. Minute freute sich Stammkeeper Flo, der heute als Feldspieler im Einsatz war, über das 3:0. Die 74er versuchten mit ihrer beherzten Abwehrarbeit das Ergebnis möglichst gering zu halten. Bis zur Pause konnten wir noch das 4:0 durch Jerry erzielen.

    In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Ständiger Ballbesitz von Fortuna und tapfere Abwehrarbeit des Gegners. Diese Woche konnte Tim, gleich nach Wiederanpfiff, mit einem Hattrick das Ergebnis hochschrauben und so führten wir 7:0. Jetzt war es wieder an der Zeit zu lernen und so kämpften nun Fe und Lukas in der Abwehr. Jordy freute sich dementsprechend über das 8:0, welches er aus zentraler Position erzielte. Sämtliche Umstellungen brachten keinen Leistungsabriss. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und der Torabschluss gesucht. Fe erhöhte dann noch auf 9:0, ehe Jordy mit seinem 10:0 den Schlusspunkt setzte.

    Gut gemacht Jungs, das war eine ordentlich geführte Partie von euch mit 5 Torschützen. Genau das wollen wir sehen. Der nächste Gegner wird es uns nicht so leicht machen. Wir begrüßen nächsten Samstag mit der SG Lehnin/Damsdorf, einen Gegner, der sich ebenfalls für die Hallenlandesmeisterschaften qualifizieren konnte.

    Bis dahin bleibt gesund

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Jakob – Brian, Flo (1), Paul, Tim (3), Lukas, Jordy (2), Fe (2) und Jerry Lee (2)

  • Erst in der Schlussphase "aufgewacht"

    2.Kreisklasse:Juventas Crew Alpha II - Fortuna Babelsberg III 2:2 (2:0)

    Ein wirklich gefühltes Auswärtsspiel war es für Fortunas Dritte auf dem Kunstrasenplatz im Kirchsteigfeld nicht,

  • E2 - 8:3 Heimsieg gegen Teltower FV 1913 III

    Die E II von Fortuna Babelsberg hat ihr Heimspiel gegen den Teltower FV 1913 III verdient mit 8:3 gewonnen.

    Das war wieder einmal ein Spiel, wo unsere Jungen mit Begeisterung zeigten was Sie drauf haben. Das Spiel begann pünktlich mit dem Anpfiff des Unparteiischen. Unsere Jungen nahmen von Anfang an das Zepter in die Hand und versuchten über links und rechts zum gegnerischen Tor zu kommen. Doch zunächst konnte der Gegner ganz gut gegen halten und hatte auch seine ein oder andere Chance, die letztlich an unserer jetzt gut aufgestellten Abwehr scheiterten. Nach acht Minuten konnten wir endlich, nach energischem Druck nach vorn, das erste Tor durch Emil sehen, dem weitere drei Tore in der nächsten viertel Stunde folgten. Ein Hattrick war ihm wohl nicht genug. Nach 22 Minuten schien das Spiel bereits entschieden. Nun gingen die Gegner sichtlich verärgert, aggressiver in den Zweikampf, so dass in der 25. Minuten unser heute wichtigster Vorbereiter John kurzzeitig vom Platz musste. Nur eine Minute später, beim nächsten Angriff der Gegner über unser Zentrum, kam es zum nächsten Ausfall durch einen Abwehrfehler auf der eigenen Seite. Wobei sich der Spieler ebenfalls verletzte und vom Platz musste. Die nun entstandene Aufregung nutzte der Gegner zum Anschlusstreffer, zur Halbzeit stand es nun 4:1.

    Kurz nach der Pause wechselte der Ballbesitz ständig, unsere Spieler waren aber voll da und schossen das nächste Tor zum 5:1 durch Jack. So wollte das gegnerische Team nicht vom Platz gehen und zeigte nun, dass auch Sie spielen können. Sie nutzten Ihre Chance durch einen für unsere Spieler verwirrenden Pfiff auf dem Nachbarspielfeld und trafen das zweite Mal in der 35. Minute. Wer jetzt dachte, das Spiel könnte noch einmal eng werden, kennt die Fortunen schlecht. Zwei Wechsel sollten nun unsere Mannschaft wieder stärken und das gelang in der 45. Spielminute durch einen kräftigen Pass auf den Fuß des Gegners, der so den Ball ins eigene Tor abfälschte. Kurz darauf kamen die Teltower zum ersten selbst erkämpften Torschuss und es stand 6:3. Jetzt wollten die Spieler von Fortuna Babelsberg den Sack zu machen und spielten wieder so stark wie zu Beginn des Spiels. Ein Tor machte Emil in der 46. Minute bevor auch endlich nach unzähligen Versuchen Simon durch die gegnerische Abwehr kam und sein Tor in der 49. Minute erzielte. Damit gingen wir siegreich nach einem aufregenden Spiel vom Platz.

    Das war eine ganz große Leistung, weiter so.

    21.02.16 Teltower FV III

    Es spielten:
    Lukas (TW), Simon(C,1), Emil(6), Jack(1), Niclas, Jason, Hugo, John, Johann, Basti(ETW)

  • E1 erstes Pflichtspiel in 2016

    E-Junioren Havellandliga: Fortuna Babelsberg I – ESV Lok Potsdam I 7:0 (2:0)

    In diesem Jahr geht es bereits im Februar wieder an die Pflichtspiele. Dementsprechend kalt und ungemütlich kann es draußen sein. Und das war es am vergangenen Samstag. Regen und Schnee, alles war dabei. Das schien unseren Jungs jedoch wenig zu stören, obwohl sie schon ein wenig verfröstelt um die Nase aussahen. Unser Gegner war die 1.E vom ESV Lok Potsdam.

    Mit dem Startpfiff machten wir sofort Druck und erspielten uns in den ersten Minuten aussichtsreiche Chancen. Doch wie so oft, das Tor trafen wir nicht. Die Lok kam dann immer besser ins Spiel und von da an merkten unsere Jungs, wir können nur gewinnen, wenn auch Tore fallen. So erlöste uns Tim mit seinem 1:0 in der 20. Minute und Juliano erhöhte nach einer Ecke auf 2:0.

    Mit dieser Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit knüpften wir an die Leistung aus der ersten Halbzeit an und ließen dem Gegner nicht mehr ins Spiel kommen. Jerry erhöhte mit einem Hattrick in der 26`, 29`und 30`auf 5:0. Danach verflachte das Spiel ein wenig. Wir waren nicht mehr ganz so zwingend und der Gegner nicht mehr ganz so willig. Fortuna stand gut und ließ weiter nichts anbrennen. Kurz vor Ende schraubten wir das Ergebnis noch auf ein 7:0 durch Brian.

    Alles in allem eine gut geführte Partie von unserer E1, in dem der Gegner wenige Chancen hatten. Einziger Kritikpunkt ist die Chancenverwertung unsererseits. Ansonsten habt ihr euch nach der Hallensaison schnell an den Platz gewöhnt und als Team sehr gut miteinander gearbeitet. Macht weiter so, Jungs!

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Für die E1 spielten: Flo – Tim (1), Yunes, Paul (1), Jordy, Juliano (1), Jakob, Brian (1), Jerry Lee (3)

    Am Sonntag hatten unsere 3 Stützpunktspieler Tim, Jordy und Jerry noch einen Einsatz beim Talente Cup in Dallgow und holten für den Stützpunkt Stahnsdorf den dritten Platz. Infos auf der E1 Homepage.

  • Erfolgreich in die Rückrunde

    2.Kreisklasse: RSV Eintracht 1949 IV - Fortuna Babelsberg III  0:2 (0:1)

    Mit nur einem, allerdings recht gutem Vorbereitungsspiel im Rücken ging Fortuna III die Frühjahrspunktspielsaison an.

  • In Hälfte zwei "eingebrochen"

    Kreisliga: FSV Brück 1922 - Fortuna Babelsberg II 6:2 (2:2)

    Das Wetter lud nicht zum Fußball spielen ein, trotzdem fuhr Fortunas Zweite mit Vorfreude nach Brück.

  • F1- Fortuna macht seinem Namen alle Ehre

    Am Samstag, 20. Februar, stand für die F1das erste Punktspiel im Jahre 2016 auf dem Programm. Es ging in die Zillestrasse nach Stahnsdorf zum RSV Eintracht und wir waren gespannt, ob die Kinder die gezeigten Leistungen bei Spass-und Freude-Turnieren/ Spielen auch unter Wettbewerbsbedingungen zeigen können.

    Es ging los nach Maß! In der 3’ erzielte Theo schnell das 0:1. Der Fortuna gab das allerdings nicht die nötige Sicherheit um das Spiel in Ruhe und mit Bedacht weiterzuführen. Viele überhastete Aktionen führten zu Ballverlusten und einen davon nutzte der RSV zum Ausgleich. Aber noch nicht schlimm, unsere Kicker machten weiterhin mächtig Druck auf des Gegner’s Gehäuse( ohne allerdings wirklich Gefahr auszustrahlen) und in der 12’ erzielte Bogdan doch die erneute Führung. Endlich !

    Der RSV kam immer wieder nadelstichartig vor unser Tor, bis jetzt war die Abwehr aber noch auf dem Posten und entschärfte die Angriffsbemühungen der Eintracht

    Nach der Pause setzte dann Niesel/Schneeregen ein, ein Umstand der den Kindern sehr zu schaffen machte. In der 22’ spielte unserer heutige Abwehrchef einen Rückpass auf Andre, leider viel zu kurz. Diese Vorlage liess sich der RSV Stürmer nicht entgehen und es stand 2:2. Menno!

    Jetzt wogte das Spiel hin und her, wobei die Fortunen etwas druckvoller agierten. In der 28’ konnte ein RSVler eine scharfe Hereingabe nur noch ins eigene Tor lenken. Einige Minuten bangen, dann war der erste Erfolg in diesem Jahr unter Dach und Fach.

    Heute konnten die Kinder selten zeigen was sie draufhaben und nur sehr viel Glück war heute nötig um als Sieger vom Platz zu gehen. Über ein Remis hätte sich keiner beschweren können. Jetzt gilt es im Training weiterhin konzentriert zu arbeiten um die nächsten Aufgaben erfolgreich zu bestehen.

    Unser nächster Punktspielgegner ist die SG Bornim, wir treffen uns am

    Sonntag, 28.2. um 8:30 bei Fortuna!

    Es spielten: Andre, William, Aljoscha, Aeneas, Aaron,Ben,  Bogdan(1), Theo(1)

     

  • 1. Punktspiel nach der Winterpause

    Im ersten Spiel nach der Winterpause trafen wir auf den RSV Eintracht 1949 III.

    Getroffen haben wir uns am 21.02.2016 um 8Uhr in Stahnsdorf, bei einigermaßen angenehmem Wetter.

    Im Angesichts der Tatsache, dass wir wussten, dass unser Gegner alle mindestens 1 Jahr älter waren, waren wir leicht angespannt, aber guter Hoffnung.

    9Uhr – Anpfiff. Die erste Halbzeit spielte sich meistens vor dem gegnerischen Tor ab und es waren auch ein paar nette Torchancen dabei, aber auch leider nur Chancen.

     

    RSV2

     

    Nach 20 Minuten war die erste Halbzeit geschafft und wurde mit einem 0:0 beendet. Anpfiff der 2. Halbzeit. Sie fing gut an, bis der RSV in der 24. Minute ein Tor geschossen hat, ab dann spielte sich alles vor unserem Tor ab. In der 32. Minute schossen unsere Gegner wieder ein Tor. Die letzten Minuten haben unsere Jungs nochmal ein wenig gekämpft, aber leider hat es nicht mehr gereicht.

     

    RSV1

     

    Dieses Spiel ging 2:0 für den RSV Eintracht aus.

    Fazit: In der ersten Halbzeit habt ihr euch echt super verkauft!!!

    Jungs, auch wenn die Gegner ein Tor schießen, ihr dürft nicht aufgeben zu kämpfen.

    Fußball ist außerdem ein Bewegungssport, also bewegt euch und bleibt nicht immer stehen.

     

    Für Fortuna spielten:

    Leo H. – Tim, Fabio, Nguekam, Niels, Luca, Erik und Leo S.

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • Babelsberg 03 Turnier in der MBS Arena

    Am Samstag, den 6.2.16, fuhren einige Kids von uns in die MBS Arena zum Turnier von Babelsberg 03. Unser Team war stark dezimiert, da viele im Urlaub waren. Wir bekamen aber von der F4 tatkräftige Unterstützung, hier nochmals einen Herzlichen Dank. =) Auch ein dickes Dankeschön an Rico, der als Co-Trainer und „Betreuer“ einsprang.

    Getroffen wurde sich um 8 Uhr vor der MBS Arena.

     

    MBS1

     

    Gespielt wurde jeder gegen jeden, mit Hin-und Rückrunde. Die Mannschaften waren 2x Babelsberg 03, Fortuna Babelsberg und Hertha Zehlendorf.

    Die ersten Spiele haben die Kids noch geschlafen, in der Rückrunde sind sie dann aufgewacht und haben gekämpft. Es sind auch einige Traumtore von uns gefallen.

    Zum Schluss war der 3. Platz drin.

     

    MBS2

     

    Für Fortuna spielten:

     

    Leo H. – Tim(2), Fabio(5), Diego(1), Nguekam(1), Philipp und Tobias

     

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • E2 - beendet mit einem 3. Platz die diesjährige Hallensaison!

    Am Samstag, den 20.02.2016 folgten wir einer Einladung des FSV Fortuna Britz 90 zu einem Hallenturnier nach Eberswalde.

    In einer modernen Halle mit schöner Tribüne wurde in zwei Gruppen á vier Mannschaften gespielt. Ein Spiel dauerte 12 Minuten.

    Wir begannen gegen den Weißenseer FC und unsere Jungen agierten von Beginn an sicher und gingen schnell durch eine schöne Aktion von Simon in Führung. Der Gegner blieb jedoch dran und schaffte den Ausgleich. Nach tollem Pass verwandelte noch einmal Simon zum 2:1. Leider fiel kurz vor Schluss noch der Ausgleich, so dass man sich unentschieden trennte.

    Danach mussten wir gegen die Mannschaft des Gastgebers antreten. Wir sahen ein sehr ausgeglichenes, sehenswertes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nachdem der Gegner zuerst getroffen hatte, konnte Basti sein erstes Hallentor der Saison feiern und dadurch für unsere Mannschaft den verdienten Ausgleich sichern.

    Zweimal Remis.

    In der dritten Begegnung gegen den FC Falkenthaler Füchse gerieten wir schnell durch einen Treffer der Füchse in Rückstand. Doch jetzt wollten die Jungen unbedingt mal ein Spiel gewinnen und wir sahen regelrechtes Powerplay mit viel Druck nach vorn und einigen guten Möglichkeiten. Ein Pfostenschuss von Simon verfehlte nur knapp den Anschluss, bevor in der 7. Minute Niclas endlich das Tor traf. Tapfer verhinderte hinten Hugo mehrmals den Sturm der anderen, als kurz vor Schluss dann die Entscheidung durch Niclas fiel. Endstand: 2:1!

    Nun waren wir Tabellenzweiter und im Halbfinale.

    Da wartete die Mannschaft des FV Blau Weiß 90 Briesen, erster der anderen Gruppe mit bis dahin 17:0 Toren! Nun sollten wir eine Trainingsstunde in Sachen effektivem Kombinationsfußball erhalten. Ein ums andere Mal zeigte uns der, in der Landesliga spielende Gegner was er drauf hatte.

    Nach 12 Min. stand es 0:6! Doch macht nichts….Auch aus Niederlagen kann man lernen!

    Nun folgte für uns also das Spiel um Platz 3.

    Und unsere Jungen ließen hier von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass dieser Platz am Ende ihnen gehören sollte. Schon nach drei Minuten stand es 3:0 durch Hattrick von Niclas. Unsere Abwehr mit Lukas und Simon stand perfekt und ließ hinten absolut nichts zu. Zum 4:0 traf Sergiu, dann noch einmal Niclas, bevor den Gegnern das Ehrentor gelang. Endstand: 5:1.

    So ging der Tag für uns mit einem guten 3. Platz vor schöner Kulisse zu Ende. Herzlichen Glückwunsch, Jungs, das habt ihr wirklich ganz klasse gemacht!

    20.02.2016 Turnier Eberswalde

    Für Fortuna spielten: Lukas, Sebastian (1), Simon (2), Sergiu (1), Hugo, Niclas (6)

  • Ein konzentrierter Auftritt

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - ESV Lok Seddin 2:0 (0:0)

    Fortunas Nachwuchs hatte am Vormittag bereits mit einer Reihe von Siegen einen Punktspielauftakt nach Maß hingelegt und so für positive Stimmung bei den Gastgebern gesorgt.

  • Aus der Halle auf den Platz

    Aus der Halle auf den Platz…

    Nach dem erfolgreichen Abluss der Hallensaison für unsere Mannschaft mit dem Turnier am 7. Februar im Kirchsteigfeld ging es nun wieder raus an die frische Luft.

     

    20160207 135639

     

    Den Test dafür absolvierten die Kinder am 14.02. mit dem Freundschaftsspiel gegen den SV Ruhlsdorf 1893 I. Das Spiel ging knapp mit 3:2 für uns aus. Das Team spielte aber sehr gut zusammen und bis auf einige kleine Fehler lief es recht gut.

    Die Tore erzielten Daniel 3. Minute, Leif 24. Minute und Basti in der 38. Minute. So war es auch Basti der leider als Feldspieler mit der Hand einen Torschuss der Gegner kurz vor Schluss vereitelte, es gab 9m und ich hatte das 3:3 schon notiert. Paul unser Torwart behielt die Nerven, der Junge aus Ruhlsdorf verschoss leider. Ein Remis wäre sicher das ehrlichere Ergebnis gewesen.

     

    IMG 20160214 WA0016

     

    Wir haben dann noch mit den Ruhlsdorfern ein 9 m Schiessen gemacht und werden sie zum Pfingstturnier besuchen.

    Gestern am 20.02. stand dann unser erstes Punktspiel 2016 an.

    Concordia Nowawes II, der jüngere 2006er Jahrgang und unser Tabellennachbar. Es sollte also etwas gehen und die Jungs wollten auch sicher gewinnen. Das Wetter zeigte sich mit Kälte und einem kleinen Eisregen von seiner winterlichen Seite, wir konnten leider das gegnerische Tor nicht treffen, unsere Abwehr und Torwart Basti machten aber eine gute Arbeit so das auch der Gegner die Pille nicht in den Kasten brachte. 2 x 25 Minuten ohne Tor. Wir haben zwar nicht verloren aber angefühlt hat sich das Ergebnis auch für die Kinder so. Einen Punkt gerettet oder zwei verschenkt ist weder Fisch noch Fleisch. Morgen beginnt mit dem Training wieder eine neue Fussballwoche deren Ausgang wir mit dem kommenden Auswärtsspiel erfolgreicher gestalten möchten.

     

                                  11111

     

    Für Fortuna haben gespielt:

    Basti (TW), Ioannis, Louis (C ), Keanu, Tino, Daniel, Leif und Pipo.

    Euer Trainertem

    Steffie & Lars

  • E2 - Achtbarer Platz im Mittelfeld bei gut besetztem Hallenturnier!

    Am Samstag, den 13.02. fuhr die E2 von Fortuna zu einem Hallenturnier der Potsdamer Kickers nach Bornstedt.

    Groß war die Verwirrung, als wir viel zu spät erfuhren, dass die Veranstaltung vorverlegt worden war. Leider hatte man verschwitzt, uns rechtzeitig zu informieren.

    So bestritt unsere Crew ihr erstes Spiel gegen den SV Berlin-Chemie Adlershof ohne jede Erwärmung. Die Jungs begannen hellwach und kampfbereit, dennoch trafen zunächst die Berliner und es stand 0:1. Nun aber drehte das Spiel. Durch sichere Kombinationen und gutes Kurzpassspiel fielen kurz nacheinander zwei Anschlusstreffer durch Emil, bevor Niclas durch zwei weitere Tore den Endstand von 4:1 besiegelte.

    Nun waren wir warm!

    Sofort folgte unser zweiter Auftritt, nun gegen die Mannschaft des FSV Eintracht Glindow. Trotz gutem Zusammenspiel mit sehenswerten Spielzügen und sehr guter Abwehrarbeit verlief das Match lange auf Augenhöhe. Einige unserer Möglichkeiten verfehlten nur knapp das Tor. Dann aber traf endlich Sergiu nach sehr schönem Zuspiel zum 1:0. Dieser knappe Vorsprung konnte bis zum Spielende verteidigt werden.

    Im dritten Spiel gegen den SV Glienicke Nordbahn gingen unsere Jungs von Beginn an konzentriert zur Sache. Verdient fiel in der 2. Minute der Führungstreffer durch Emil. Doch plötzlich kam der Gegner immer besser ins Spiel und selbiges riss bei uns völlig, nachdem ein Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Insgesamt 5mal donnerte der Ball noch ins Netz - leider in unseres. Endstand: 1:5!

    Ernüchterung!

    Die vierte Begegnung des Tages bestritten wir gegen die SG Grün-Weiß Golm. Ein durchweg gutes Stellungsspiel und genaue Pässe sorgten für Sicherheit. Nach sehr schönem Zuspiel verwandelte zunächst Hugo, später traf Emil das Tor zum 2:0 Endstand.

    Im fünften Spiel gegen die Potsdamer Kickers (rot) lief es in unseren Reihen nicht ganz so rund. Schnell lagen wir durch einen Abwehrfehler 0:1 zurück. Leider passierte uns darauf auch noch ein Eigentor, gefolgt von einem weiteren Fehler im Stellungsspiel, den der Gegner eiskalt zum 0:3 nutzte. Da half es auch nicht mehr, dass Niclas zum 1:3 Endstand traf.

    Leider verschenkt.

    Die sechste Partie unserer Mannschaft gegen die Potsdamer Kickers (blau) war hart umkämpft und verlief bis zum Ende auf Augenhöhe. Emil brachte zunächst unser Team in Führung. Nachdem wir im Anschluss daran durchaus einige Chancen hatten, den Torvorsprung etwas auszubauen, nutzte der Gegner seine optimal mit schnellem Konterspiel aus, was zu 2 aufeinanderfolgenden Gegentoren führte. In den letzten Sekunden des Spiels konnte Emil zum hochverdienten Ausgleich einschießen, so dass man sich nach 8 Min. 2:2 trennte.

    Hier wäre mehr drin gewesen.

    In unserem siebenten und letzten Spiel an diesem Samstag trumpften wir gegen die SG Bornim noch einmal richtig auf. Zwei schöne Treffer von Niclas und ein sicher verwandelter Neunmeter von Jack sorgten für unseren 3:1 Sieg.

    So ging ein langer Turniertag mit einem guten 4. Platz mit nur einem Punkt hinter dem Dritten zu Ende. Alle Jungen haben sehr gut gekämpft und als Mannschaft super harmoniert. Wir freuen uns auf unser letztes Hallenturnier für diese Saison am kommenden Wochenende und wollen da zum Abschluss noch einmal alles geben.

    13.02.16 Potsdamer Kickers

    Für Fortuna waren diesmal dabei: Lukas, Sebastian, Emil(6), Jack(1), Sergiu(1), Niclas(5), Hugo(1)

    13.02.16 Potsdamer Kickers Endliste

  • E1 Test gegen Concordia Nowawes I

    Am heutigen Dienstag hatten wir mit Concordia Nowawes I den Tabellenführer der Kreisklasse Staffel VI zu Gast. Unser Gast bat um ein Testspiel und nach der Hallensaison konnten wir somit noch schnell einen zweiten Test, nach letzter Woche gegen die Potsdamer Kickers, absolvieren.

    Alles in allem ein solides 10:2 sprang für unsere Fortunen dabei heraus, in dem wir uns wieder sehr schwer taten den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die großen Tore sind nach der Hallensaison anscheinend nicht leicht zu treffen. Es dauerte schon ein paar Anläufe ;).

    Insgesamt wurden noch einmal verschiedene Aufstellungen ausprobiert. In der letzten Halbzeit wurde ohne die Abwehr Jordy, Jerry Lee, Tim gespielt. Yunes hatte alle Hände voll zu tun seine neuen Abwehrspieler zu koordinieren. Zum Schluss rockten unsere „Kleinsten“ FeFe, Juliano und Lucas die Abwehr und das richtig gut.

    Besonders freute sich Jordy über seine 4 Tore, nachdem er die gesamte Hallensaison fantastisch das Tor hütete. Über die gesamte Spielzeit habt ihr den Ball und Gegner gut laufen lassen.

    Wir freuen uns nun auf das erste Punktspiel gegen den ESV Lok Potsdam I.

    Bis dahin bleibt gesund!

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten heute: Jakob (1) – Yunes, Tim (1), FeFe, Brian (1), Lucas, Jerry Lee (3), Paul, Jordy (4) und Juliano

  • G2 beim Hallenturnier vom ESV Lok Potsdam

    Unsere frisch gebackene G2 folgte am Sonntag der Einladung vom ESV Lok Potsdam zu einem Hallenturnier.

    10 Teams traten an und gespielt wurde in 2 Gruppen. In unserer Vorrundengruppe hatte wir es mit den Minis von Grün Weiß Golm, ESV Lok Potsdam II, Juventas Crew Alpha und ESV Lok Elstal zu tun.

    Wir starteten auch gleich erfolgreich in das Turnier, denn das erste Vorrundenspiel gegen das zweite Team des Gastgebers konnten wir erfolgreich mit 1:0 bestreiten. Supi.

    In der zweiten Partie gegen Grün Weiß Golm spielten wir mutig auf und belohnten uns mit einem 1:0. Wow. Jetzt waren unsere jungen Profis sogar Tabellenerster in der Gruppe.

    Im nächsten Vorrundenspiel hatten wir einen sehr schweren Gegner vor der Brust. Wir mussten diese Partie leider mit 0:3 an den ESV Lok Elstal abgeben. Langsam merkte man unseren jungen Wilden aber auch den Kräfteverschleiß bei ihrem ersten eigenen Turnier an. So waren die Beine im letzten Spiel gegen die Jungs von Alpha ein wenig schwerer und der letzte Wille fehlte. Wir verloren ebenfalls mit 0:3. Kopf hoch Jungs und Mädels.

    So blieb uns das Spiel um Platz 5. Wir gaben noch einmal richtig Gas und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen. Leider konnten wir die knappe Führung nicht über die Zeit bringen und mussten erst den Ausgleich und dann noch die knappe 1:2 Niederlage hinnehmen.

    Am Ende erreichten wir einen super 6. Platz bei 10 Teams. Ihr kleinen Helden, wir sind stolz auf euch.

    Ihr habt toll gekämpft und hattet viel Spaß. Nun geht es wieder fleißig ans Training und wir freuen uns auf weitere tolle Turniere.

    Wir bedanken uns auch bei der G1, die uns 2 Spieler zur Verfügung gestellt haben.

    Gespielt für Fortuna haben:  Connor (T), Dean(1), Sara (1), Fynn, Dylan, Niklas, Jamie(1, G1), Gregor (G1)

  • Vorbereitungen der F1 zum Punktspielauftakt

    Kurz vor Beginn der Punktspiele 2016 hatte die F1noch drei weitere Auftritte im Rahmen der Vorbereitung.

    Am 6.2. richteten wir ein eigenes Hallenturnier in der Steuben Gesamtschule aus. Ohne 3 Kinder die im Urlaub waren erreichten die Kinder einen hervorragenden 3. Platz hinter dem FC Deetz, Henningsdorf 89 und vor Alemannia 90,  SG Michendorf und Lok Seddin. Am Anfang des Turniers machte sich das Fehlen von Bogdan, Theo und Aeneas noch bemerkbar, doch nach einigen Umstellungen kam Ordnung in das Fortunaspiel und es wurden 2 Siege, 2 Remis und 1 Niederlage erreicht.

    Es spielten: Milo, Andre, Robbie, Paul, William,  Aaron (1), Aljoscha , Ben (1),Jess(1)

     

     

     

    Nur 6 Tage später ging es nach Deetz zum Vorbereitungsspiel. Die Trainer einigten sich auf 3x 20 Minuten und es wurde ein äussest unterhaltsames Spiel. Auf dem ungewohnten Untergrund hatten unsere Kinder anfangs Schwierigkeiten, fanden dann immer besser ins Spiel und lagen nach 40 Minuten mit 4.2 vorn. Im dritten Durchgang wurde umgestellt und getestet, leider klappte da die Zuordnung nicht mehr und die Deetzer Jungs nutzten dies geschickt und erkämpften sich am Ende  einen 6:5 Erfolg. Ein sehr guter Test zweier Teams auf Augenhöhe, der einige Rückschlüsse auf die Zukunft zulässt.

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Robbie, William, Aaron,  Ben, Paul, Bogdan(2), Theo(3)

     

     

     

     

    Zum Ende der Hallensaison ging es dann am 14.2. nach Spandau in die Kickerworld. Alemannia 90, bzw. dessen uns freundschaftlich verbundene Trainer Andi, lud unsere F1 zu einem privat organisiertem und finanzierten Freundschaftsturnier ein. (Der Verein, der solch einen Enthusiasten in seinen Reihen haben wird kann sich glücklich schätzen, solche Typen braucht der Kinderfußball!)

    Auf blauem Kunstrasen der neuesten Generation ging es ohne Aus, Ecken und Einwürfe, (da ringsherum Bande und oben ein Fangnetz) 1:4 über jeweils 10 Min. zur Sache.

    Borussia Friedrichsfelde wurde mit 5:0 besiegt, gegen Viktoria langte es leider nur zu einem 2:2 und die Alemannia bezwang unsere Kinder heute mal. Die anderen Spiele gegen Einheit zu Pankow, Tiergarten und Minerva wurden allesamt klar gewonnen und am Ende konnten wir einen schönen Pokal, Medaillen und eine Urkunde für den 2.Platz hinter Alemannia  mit nach Hause nehmen. Ein tolles Turnier, in dem tatsächlich 130 Tore fielen! Danke nochmals für die Möglichkeit daran teilnehmen zu dürfen!

    Es spielten: Theo, Aaron(2), William, Aljoscha(9), Ben(4), Bogdan(13)

     

     

     

     

    Was der Fleiß in der Vorbereitung auf den Punktspielstart gebracht hat werden wir am Samstag, 20.2., sehen. Da geht es dann zum Punktspielauftakt in diesem Jahr nach Stahnsdorf in die Zillestrasse zum RSV Eintracht. Unsere Spieler treffen sich um 9:30 Uhr bei Fortuna

     

    Bis dahin, Frank

     

     

     

  • E2 - Winter Cup 2016

    Auch wenn von Winter nicht viel zu spüren ist, hat die E II von Fortuna Babelsberg zum E- Junioren Hallenturnier, unter dem Motto „Winter Cup 2016“, am Sonntag den 31.01.2016 eingeladen.

    Folgende Mannschaften folgten der Einladung:

    Der FSV Babelsberg 74, der Mariendorfer SV 06, die Tennis Borussia Berlin, der FSV Fortuna Pankow 1640, die FSV Spandauer Kickers 1975 und der SV Concordia Nowawes 06, leider ist eine Mannschaft trotz Zusage aus unbekannten Gründen nicht angetreten.

    Das erste Spiel wurde standesgemäß durch die Spieler des Gastgebervereins gespielt, dabei ging es gegen keine geringere Mannschaft als die Spieler vom SV Concordia Nowawes 06. In bekannter Manier zeigten die Fortunen im Eröffnungsspiel was Sie in den vergangenen Wochen gelernt haben und gewannen das erste Spiel 3:1.

    Im zweiten Spiel ging es heftig zur Sache gegen einen ebenbürtigen Gegner, dem FSV Spandauer Kickers 1975, mit viel Engagement gelang es den Kickern von Fortuna das Spiel 0:1 zu gewinnen.

    Im dritten Spiel trafen wir auf die Spieler vom FSV Babelsberg 74 unseren stärksten Gegner des Turniers, eine ganze Weile ging der Ballbesitz hin und her, unsere Jungen hatten auch mehrere Chancen, aber der Abschluss blieb aus. Dann tat sich die Lücke für den Gegner auf und damit die Chance auf einen Treffer und schon zappelte das Leder im Tor. Mit der gleichen Taktik kamen die Gegner dann auch etwas später zum zweiten Treffer, am Ende hieß es für unsere niedergeschlagenen Spieler 0:2 verloren.

    Das vierte Spiel gegen Tennis Borussia Berlin lief eine ganze Weile auf Augenhöhe, nur durch einen kleinen Fehler in der Abwehr konnte der Gegner letztlich nach hartem Kampf ein Tor erzielen, unsere Jungen hatten in diesem Spiel viele Möglichkeiten, aber in diesem Spiel konnten sie Ihre Chancen leider nicht nutzen, das Spiel wurde für den Gegner 1:0 zu leicht verloren.

    Gegner Nummer fünf war der Mariendorfer SV 06, bei diesem Spiel haben unsere Jungen mit maximaler Kraft abgewehrt und kaum den Weg nach vorn gesucht/gefunden, und wenn dann konnten sie keinen Treffer erzielen, weil die Abwehr der Gegner das Tor hermetisch abriegelten. Genauso stark spielten die Mariendorfer nach vorn, so dass sie den Erfolg auf Ihrer Seite verbuchen konnten, leider wurde dieses Spiel 0:2 verloren.

    Als wir im sechsten Spiel auf den FSV Fortuna Pankow 1640 trafen, zeigten unsere Jungen volle Einsatzbereitschaft und spielten mit guten Zügen nach vorn, der vermeintlich stärker Gegner konnte durch gekonnte Pässe und Vorlagen leicht ausgespielt werden und in der Abwehr zeigten sich unsere jungen Spieler von ihrer besten Seite. Der Gegner wollte aber eben auch und konterte sehr schnell zurück, so dass auch unser Keeper mächtig gefordert war, am Ende hieß es 1:1 unentschieden.

    Vielen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten, ohne euch wäre dieses gelungene Hallenturnier der E II nicht möglich gewesen.

    Für Fortuna Babelsberg spielten: Lukas (TW), Sergiu, Emil, Niclas, John, Jason, Juliano und Paul

    Ergenistabelle 31.01.2016

    Ergenistabelle 2 31.01.2016

    Bester Torwart mit vier Stimmen Jonas Dippl vom FSV Fortuna Pankow
    Bester Spieler mit drei Stimmen Juliano Hidanovic von Fortuna Babelsberg

  • Durchwachsene Vorbereitung bei den C1-Junioren

    Nach insgesamt 7 Hallenturnierteilnahmen begann vor 3 Wochen für die C1-Junioren die Testspielserie auf die Frühjahrs-Punktspiele dieser Saison. Innerhalb von 3 Wochen standen 5 Testspiele an. Leider konnte aufgrund vieler Krankheiten und Verletzungen bzw. Reisen in den Winterferien nie mit einer Stammformation getestet werden. Es standen in den Spielen jeweils nur 10-12 Spieler zur Verfügung. Dass trotz des Fehlens vieler Stammkräfte in den Tests gute Leistungen gezeigt wurden, spricht für die gewachsene Stärke der Mannschaft. Nun gilt es weiter im Training sich ständig und fleißig weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse im Einzelnen: Werderaner FC Viktoria 1920 (Landesklasse) 2:3, Concordia Nowawes (Kreisklasse) 3:1, Potsdamer Kickers (Brandenburgliga) 0:2, Teltower FV 1913 (Landesklasse) 1:3, Grün-Weiß Großbeeren (Landesklasse) 0:1.

    Am kommenden Sonntag treffen die Fortunen im ersten Punktspiel 2016 daheim auf das Team von FSV Optik Rathenow. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. 

  • Für Beide ist noch Luft nach oben

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - SV Siethen 2:0 (2:0)

    Nur die Sonne strahlte zum Abpfiff der Partie vom wolkenlosen Himmel, die Mienen der Mannschaftsverantwortlichen und Zuschauer beider Lager waren nicht so aufgehellt.

  • E4 Junioren Hallenturnier

    Gemeinsames E-Jugend Turnier am 7.2.2016

    Die E4 und die E3 Mannschaft von Fortuna Babelsberg veranstalteten am letzten Sonntag zum Abschluss der Hallensaison ein gemeinsames Turnier in der Halle der F.-W.-v.-Steuben Schule im Kirchsteigfeld.

    Als Gäste hatten wir uns die SG Bornim, SV05 Rehbrücke, SG Schenkenhorst, ESV Lok Potsdam und den Oranienburger FC Eintracht 1901 eingeladen. Es waren also 7 Teams am Start.

    Im ersten Spiel unterlag unsere Fortuna leider Bornim knapp mit 1:0, in Spiel Nr. 4 konnten wir das aber wieder gut machen und schickten die Bornimer mit einem 2:0, diesmal für Fortuna, in die Kabine.

    Die Kinder aus Oranienburg kannten wir gar nicht, eine E3 die einen recht flotten Ball gegen uns laufen ließ, so hatten wir das Nachsehen und verloren 2:0…

    Unseren Freunden aus der Berliner Vorstadt gelang knapp der Sie mit 0:1 gegen uns.

    Alles in allem war in vielen Spielen alles möglich und mit etwas mehr Glück hätte es unser jüngerer 2006er Jahrgang auch auf eine bessere Platzierung geschafft. Aber die Mannschaft hat gut zusammengehalten und bis zur letzten Minute gekämpft. So gelang im letzten Spiel um 17:20 nach 3 Stunden Budenzauber auch nur ein 0:0 gegen Rehbrücke.

    Alle Kinder hatten über 3 Stunden Spaß & Action, bedanken möchten wir uns bei den Eltern der E4 und E3 für das tolle Catering, bei Frank Schmidt für die Musik und die tolle Stimmung die er in jede Halle zaubert! Lob auch an die 2 Jugend Schiedsrichter Aaron & Nico.

    Jerry hat sein neues Team super gecoacht, da stehen uns spannende Punktspiele bevor, zudem beide Teams in der gleichen Staffel spielen.

    Hier der Link des Turniers:

    https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1453793100&content=95

    Für die E4 haben gespielt:

    Diego(TW), Marlon, Leon, Felix, Jenny, Dustin, Philipp, Gereth und Tung.

     

    1111 Turnier E4E3 2016

  • "Aus dem Kalten" ein Unentschieden geholt

    Testspiel: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg III 2:2 (2:0)

    Nicht Fortunas Zweite, wie im DFBnet fälschlicherweise angekündigt, sondern Fortunas Dritte war der Testspielgegner der Bornimer Reserve.

  • Kleine Lehrstunde

    Testspiel: SV Babelsberg 03 (U-19) - Fortuna Babelsberg 6:1

    Eine deftige Niederlage für Fortunas Männermannschaft.

  • E1 Testspiel gegen die Potsdamer Kickers I

    Am Dienstag folgte das Landesligateam der Potsdamer Kickers I der Einladung unserer E1. Schon das Aufwärmprogramm wurde durch Regen begleitet, welcher im Spiel weiter zunahm.

    Beiden Teams störte das jedoch wenig, sie waren heiß.

    Die ersten 10 Minuten gehörten den Fortunen. Wir begannen druckvoll und erspielten uns einige aussichtsreiche Torschüsse. Da die Tormaße jedoch nicht denen der Halle entspricht, segelte einige Bälle daneben oder endeten am Pfosten.  Diese mangelnde Chancenverwertung machte natürlich den Gegner stark. Die Kickers kamen nun besser ins Spiel. Genau in dieser Phase sah Jerry den sich schön freilaufenden Lucas. Mit viel Übersicht versenkt Lucas den Ball zur 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

    In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams gute Möglichkeiten. Beide Keeper waren sehr wachsam und so dauerte es wiederum bis zur Mitte der Halbzeit, bis der Ball den Weg ins Tor fand. Diesmal allerdings in unser Tor. Unsere jungen Fortunen gaben nun noch einmal richtig Gas. Mit einem Unentschieden wollten sie sich nicht zufrieden geben. Brian konnte eine seiner vielen Chancen dann auch nutzen und erzielte den Endstand zum 2:1.

    Ein ganz guter Test wurde heute absolviert, der jedoch noch Einiges von unserem Spiel aus der Hinrunde vermissen ließ. Bis zum Start der Rückrunde werden wir daran intensiv arbeiten.

    Bis dahin bleibt gesund

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, Paul, Tim, Brian (1), FeFe, Jerry Lee, Jordy, Lucas (1), Jakob und Juliano

    Auf Fotos wurde heute einmal verzichtet, denn es war dem Fotografen zu kalt, zu dunkel und zu nass. ;)

  • D1 - Winterpause Zusammenfassung

    Ende einer langen Winter“pause“ in Sicht

    Gut 2 Monate nach dem letzten Hinrundenspiel das am 28.11. beim 8:3 Auswärtserfolg bei den Ortsnachbar von Turbine Potsdam erzielt wurde, ist der Start in die Rückrunde nun zum greifen nahe.

    In der Zwischenzeit haben die Jungs mit überwiegend guten bis sehr guten Ergebnisse auf dem Hallenparkett gezeigt, dass sie fußballerisch und mit der dazugehörigen richtigen Einstellung, auch hervorragende Platzierungen erreichen können.

    Bei der Hallenbestenermittlung konnte Anfang Dezember mit dem ersten Platz in der Vorrunde, in der immerhin auch der 2004er Jahrgang von Babelsberg 03 auf Platz zwei verwiesen wurde, der erste Achtungserfolg gesetzt werden. In der Zwischenrunde hingegen mussten sich die Jungs den guten Gegnern ein ums andere mal geschlagen geben, sodass im Ergebnis ein vierter Platz das Ende der Bestenermittlung bedeutete.

    Einen versöhnlichen Jahresabschluss bildete dafür das erste eigenorganisierte Hallenturnier. So wurden zahlreiche Berliner Teams in die Sporthalle im Kirchsteigfeld geladen, darunter namenhafte Clubs wie BAK 07 , Berliner AK und Türkimspor Berlin. Trotz vieler Urlaubsbedingter Spielerabsagen bei den Fortunen - zwischen den Feiertagen (27.12.) sicher nie ganz auszuschließen - hielt das Team sowohl konditionell als auch technisch gut mit und belohnte sich mit einem guten 5 Platz bei 8 Teilnehmerteams.

    Das Neujahrsauftaktturnier in Groß Kreuz am 23.01. konnte die Jungs, bei zugegeben einem nicht ebenso gut besetztem Teilnehmerfeld wie zuvor, dann klar für sich entscheiden. Im Modus Jeder gegen Jeden wurden alle 5 Spiele gewonnen, sodass ein ungefährdeter Turniererfolg einen schönen Pokal und ausreichend Selbstbewusstsein für das zweite selbst organisierte Hallenturnier brachte.

    Am 30.01. begrüßte die D1 erneut 6 Berliner Teams und den jüngeren Jahrgang der Potsdamer Kickers im Kirchsteigfeld zum Wintercup 2016. Ein tolles, weil faires und  gut organisiertes Turnier, endete mit einem respektablen vierten Platz. Nachdem die Zwischenrunde ohne Niederlage als Gruppensieger abgeschlossen wurde, musste man sich im Halbfinale erst den Berliner Gästen vom BAK 09 knapp im 9er Schießen und im Spiel um Platz 3 mit 0:3 den Jungs aus Altglienicke geschlagen geben.

    Am vergangenen Sonntag (06.02.) konnten die Jungs dann aufgrund der milden Witterungsbedingungen sogar schon den ersten Testgegner auf dem heimischen Kunstrasen begrüßen. In einem guten Spiel zweier spielstarker Mannschaft, die mit viel Laufbereitschaft und dem nötigen technischen geschickt ausgestattet sind, entschied man die Party gegen Falkensee Finkenkrug II am Ende klar mit 6:2 (2:1) für sich.

    In den Tagen vor dem Rückrundenstart am übernächsten Wochenende (20.02.) beim ungeschlagenen Tabellenführer der Potsdamer Kickers, werden die Jungs der D1 noch zwei weitere Male die Chance haben sich zu testen. Die Gegner sind dabei keine geringeren als der 2004er Jahrgang der Kickers und das Landesliga Team des FSV B. 74. 

    Eine gelungene Abwechslung in der Vorbereitung bildet dabei für die Jungs sicher auch das anstehende Trainingslager am Wochenende. Insbesondere der Besuch des 2. Ligaspiels vom FC Union Berlin gegen 1860 München (Sonntag Nachmittag, am 14.02.), beim dem 11 der Jungs als so genannte Auflaufkinder die Bundesligaatmosphäre hautnahe miterleben dürfen, wird dann hoffentlich auch für die nötige Motivation für die anstehenden Ligaspiele sorgen!!!

    Wir freuen uns darauf Jungs…

    Eurer Trainerteam

  • E2 - Nur ganz knapp den Gesamtsieg verpasst..!

    Am 16.01.2016 folgte die E2 von Fortuna einer Einladung des SV Empor Schenkenberg zu einem Hallenturnier nach Groß Kreutz. Es hieß daher wieder einmal an einem Samstag früh aufzustehen und frisch und kampfeslustig anzutreten.

    Da unser Trainer an diesem Tag einen Lehrgang besuchen musste, sprang kurzfristig ein Spielerpapa ein und übernahm mutig dieses ehrenvolle Amt.

    Das erste Spiel des Tages gegen die SG Geltow gingen unsere Jungs zunächst noch etwas müde an, so dass sie schnell 0:1 zurücklagen. Spätestens jetzt war auch der Letzte aufgewacht und bald erreichte Sergiu nach einem Traumpass von Niclas den Ausgleich. Kurz darauf traf Niclas nach gutem Zuspiel zum 2:1 Endstand.

    Guter Einstieg.

    Bei ihrem zweiten Auftritt gegen den Gastgeber Empor Schenkenberg waren unsere Spieler von Anfang an sehr konzentriert. Schnell fiel nach schönem Zusammenspiel durch Sergiu das Tor zur 1:0 Führung. Diese konnte Simon zum 2:0 ausbauen, bevor durch eine kurze Schwäche in der Abwehr der Anschlusstreffer für den Gegner fiel. Mit einem schönen Fernschuss konnte Niclas jedoch bald auf 3:1 erhöhen. Dieser Spielstand wurde bis zum Ende gehalten.

    Sicher ausgebaut.

    Die Jungen des BSC Süd begannen in unserem dritten Spiel die Partie munter und beherzt und überraschten die Fortuna, die nach einer längeren Pause noch nicht wieder ganz auf dem Platz zu sein schien. Daher hieß es kurz nach Beginn 0:1 aus unserer Sicht. Jetzt jedoch ging ein Ruck durch die Mannschaft und nach super Zusammenspiel gelangen zunächst John der Anschlusstreffer und später zwei weitere Tore Niclas, der erst das 2:1 erzielte und kurz darauf zum Endstand von 3:1 traf.

    Jetzt war das Treppchen schon sicher.

    Gegen die Sportfreunde vom SV Empor Brandenburg gingen unsere Jungs von Beginn an fokussiert zur Sache. Gutes, genaues Zuspiel fand statt und eine sichere Abwehr verhinderte, dass der Gegner ins Spiel fand. Zwei schöne Treffer von zunächst John und später von Simon sorgten für den sicheren, verdienten Sieg. Klasse Spiel.

    Nun fehlte nur noch der letzte Schritt.

    Im Spiel um den Turniersieg stand uns die starke Mannschaft des bis dahin ebenfalls ungeschlagenen FSV Optik Rathenow I gegenüber. Die fast ausnahmslos 2005er Jungen waren von ihren Trainern bestens auf unser Spiel eingestellt worden. Durch gezielte Manndeckung ließen sie kaum einen Spielfluss auf unserer Seite zu und verhinderten ein ums andere Mal das tapfere Bemühen unseres Sturms.

    Sehr unglücklich fiel dann in der 6. Spielminute der Führungstreffer für die ihrerseits stark pressenden Rathenower. Trotz großen Kampfes unserer Fortunen blieb es bei diesem einen Tor, so dass wir am Ende doch nur der zweite Sieger waren.

    Zunächst überwog bei unseren Jungs, die sich in ihrem Siegeswillen völlig verausgabt hatten noch die Enttäuschung. Aber schon kurze Zeit später freuten sie sich über einen prima 2. Platz in einem überwiegend durch den älteren Jahrgang besetzten Turnier.

    Tolle Mannschaftsleistung und taktisch klug geleitet vom Aushilfstrainer Olaf, dem ebenfalls ein Dankeschön gilt!
    Als Krönung des Tages wurde Lukas als „Bester Torwart“ des Turnieres geehrt. Super Leistung!

    16.01.2016 Turnier Schenkenberg

    Für die E2 von Fortuna spielten: Lukas, Sebastian, John(2), Jack, Simon(2), Sergiu(2), Johann, Niclas(4)

    Foto alle Mannschaften 16.01.2016

  • E1 Winter Cup 2016

    Am vergangenen Samstag veranstalteten wir unseren Wintercup 2016 in der Halle der Steuben Gesamtschule. 8 Teams traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Wir begrüßten die U11 Teams von Hertha 03 Zehlendorf, Stern 1900, Füchse Berlin II, FV Turbine Potsdam, FSV Babelsberg 74, Lichtenberg 47 und Wacker Lankwitz. Trotz Ferien bedanken wir uns über euer Dabeisein.

    Heute begrüßten wir unsere 2 Neuzugänge Lucas und Alex. Die Zwei hatten Lust und da FeFe, Brian und Jakob ausfielen, hatten wir wieder genügend Jungs auf der Bank. Im ersten Spiel gegen den FSV Babelsberg 74 zeigte uns der Vizehallenlandesmeister zu Recht, warum er diesen Titel trägt. Wir beschränkten uns aufs Verteidigen und steckten auch schon die erste Niederlage mit 0:2 ein. Im zweiten Spiel gegen den FV Turbine 55 dann ein ganz anderes Bild. Wir gingen schnell mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer änderte nichts mehr daran, dass 3 Punkte eingefahren wurden. Im dritten Spiel trafen wir dann auch die Jungs von Hertha 03. Es stand zwar unglücklich schnell 0:1, jedoch sahen die Zuschauer dann ein offenes Spiel. Unsere Jungs wollten den Ausgleich, die Jungs von Hertha 03 die Führung weiter ausbauen. Da kein Ball weiter im Gehäuse untergebracht werden konnte, verschenkten wir hier sehr ärgerlich wertvolle Punkte.

    Das nächste Spiel ging gegen das Team Stern 1900. Vor 3 Wochen, beim Turnier von Hertha 03, setzte es da noch eine Niederlage. Diesmal lief es besser und wir konnten mit einem 2:0 Erfolg nun 6 Punkte gutschreiben. Gegen Wacker Lankwitz wollten wir natürlich anknüpfen an die eben gezeigte Leistung. Fortuna drückte und drückte. Latte, Pfosten alles dabei. Nur der Ball wollte nicht ins Tor. Die Einspielmusik der letzten Minute lief bereits und aus einem wieder missglückten Torschuss folgte ein Konter der Jungs von Wacker und der saß. Das 0:1 gegen Hertha 03 war schon ärgerlich, aber bei dieser, von uns kontrolliert geführten Partie, wieder ein 0:1 tat weh.

    Jetzt hieß es die Jungs aufbauen und loben für ihre bisher gespielte Hallensaison. Das Lob tat gut und mit Feuereifer ging es an die Partie gegen die Füchse. Wir lagen zwar schnell hinten, drehten die Partie dann jedoch. Ein 2:1 Sieg für unsere Fortunen stellte zumindest die Weichen für eine gute Platzierung. Nach bereits 4 Turnierstunden standen die letzten Paarungen an. Unser Gegner hieß Lichtenberg 47. Leider verließen uns dann doch die Kräfte und Unkonzentriertheit machte sich breit. Wir mussten uns den Lichtenbergern geschlagen geben, die mit diesem Sieg punktgleich mit uns zogen. Die schlechtere Tordifferenz bedeutete für uns aber nur Platz 5. Ärgerlich die unnötigen Niederlagen vorab, denn Platz 3 war nur einen Punkt entfernt.

    Turniersieger wurde der FSV Babelsberg 74 vor Hertha 03 Zehlendorf und den Füchsen Berlin. Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer für ein faires Turnier mit tollen Gästen.  

    Für die E1 Junioren endete hiermit die Hallensaison. Die Integration unserer neuen Spieler hat prima geklappt. Ihr seid zu einem tollen Team zusammen gewachsen. Nun heißt es den Schwung aus der Halle mitnehmen und aufs Feld übertragen.  Am Dienstag steht dazu bereits das erste Testspiel an. Unser Gegner ist der Landesligist Potsdam Kickers. Alle Spieler der E1 sind dazu eingeladen.

    An dieser Stelle einmal einen lieben Dank an unsere Eltern für ihre Bereitschaft jedes Wochenende mit der E1 unterwegs zu sein. Ebenso war ihr maßgeblich an das Gelingen der Turniere beteiligt.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Die Hallensaison bestritten:

    Jordy, Flo, Jakob im Tor

    Jordy, Flo, Jakob, Tim, FeFe, Yunes, Paul, Jerry Lee, Alex, Lucas, Brian, Juliano im Feld

  • Ein ganz ansehnlicher Test

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - FV Wannsee 1:2 (1:1)

    Da einige Stammkräfte fehlten, machte das Gastgeber-Trainerduo Friedrich/ Ziegenhorn aus der Not eine Tugend und testete u.a. einige Nachwuchsspieler der A-Junioren.

  • Fortuna-Test mit Fragezeichen

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Teltower FV 1913 1:3 (1:1)

    Testspiele und deren Spielverlauf bzw. -ergebnisse zu werten ist allein vom Grundsatz her schon schwierig.

  • Verdientes Unentschieden im (Test-) Ortsderby

    Testspiel: FSV Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 3:3 (2:1)

    Die Heimstätten beider Vereine liegen nur etwa 1,5 km auseinander und so war es trotz des Testspielcharakters ein Vergleich Landesliga gegen Landesklasse und letztendlich auch ein Ortsderby, das Beide schon aus diesen Gründen gewinnen wollten.

  • E3/E4 am Montag zu Gast beim FV Turbine 55

    Die E-Junioren vom FV Turbine Potsdam luden unsere E3/E4 Junioren zu einem Turnier in die Heinrich-Mann-Allee ein. Da viele Kinder im Urlaub sind oder krankheitsbedingt fehlten, konnten wir lediglich ein Mixteam stellen. So fanden sich am Montag um 8 Uhr folgende Teams ein: E1 Turbine Potsdam, E1/E2 Turbine Potsdam, E3 Lok Potsdam, E3 Eintracht Glindow, E-Jugend SG Schenkenhorst, E-Jugend Juventas Crew Alpha und die Mädels vom FFC Turbine Potsdam.

    Zu Beginn wurde die Gruppeneinteilung gelost. Gespielt wurde in 2 Gruppen, auf großen Toren mit einer Spieldauer von 10 Minuten.

    Im ersten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Schenkenhorst. Unsere jungen Fortunen waren heiß und spielten den Gegner in ihre Hälfte. John brachte uns in Führung und Dani erhöhte noch auf 2:0. Auftakt geglückt.

    Im zweiten Spiel wollten wir an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das gelang uns gut. Durch die Tore von Dani und Tino lagen wir schon mit 2:0 vorn. Dann der Blockwechsel von Alpha und der Anschlusstreffer war erzielt. Tino konnte den alten Abstand wiederherstellen und Minh Duc die Führung sogar auf 4:1 ausbauen. Alpha gelang zwar noch das 4:2, aber dann war auch schon Abpfiff. Die beiden Siege bedeuteten das Weiterkommen zum Hauptturnier, um die Plätze 1 – 4.

    Das letzte Vorrundenspiel ging gegen den späteren Turniersieger, E1 Turbine Potsdam. Dani brachte uns mit seinem 1:0 in Front, jedoch konnten wir diese Führung nicht über die Zeit bringen. Unser Keeper musste zweimal hinter sich greifen und wir gaben die Partie, nach einem heißen Kampf, mit 1:2 ab.

    In der Pause stand dann das Trainer Lattenschießen an. Alle drei Trainer (Patty, Jerry, Micha) konnten leider nicht die Latte treffen und der Pokal geht an den Trainer der SG Schenkenhorst.

    Im Hauptturnier spielten wir gleich wieder gegen die E1 vom FV Turbine Potsdam. Diesmal kassierten wir nur einen Gegentreffer, vergasen aber ein Tor zu schießen. Mist 0:1. Gegen die Eintracht aus Glindow sahen die Zuschauer wieder ein heiß umkämpftes Match, welches leistungsgerecht 1:1 endete. Torschütze hier war Paul S.

    Wir bestritten das letzte Spiel in unserer Hauptrunde. Gegner hier war der ESV Lok Potsdam. Die Konstellation sah wie folgt aus: Mit einem Sieg wären wir Zweiter, mit einem Unentschieden Dritter und mit einer Niederlage Vierter. Nach schönem Zuspiel von Paul netzte Tino zur 1:0 Führung ein. Lok gelang der Ausgleich und die Uhr tickerte runter. Nachdem nun aber schon 5 Stunden Turnier gespielt wurden, ließ die Konzentration unserer jungen Fortunen nach und wir mussten noch das 1:2 hinnehmen, was gleichzeitig der Endstand und Platz 4 bedeutete.

    Ein langes Turnier endete für unser Mixteam. Einige Jungs sind diese Turniere noch nicht gewöhnt und so ist es verständlich, dass sich kleine Fehler einschleichen. Übung macht den Meister und wir üben weiter. Das neue E4 Trainerteam freut sich auf auf Fortsetzungen und wünscht euch jetzt schöne Ferien.

    Für Fortuna spielten: Jerry – Paul S, Paul H, Minh Duc, Tino, Leon, Dani, Bastian, Gereth, John, Dustin und Pipo. 

  • E3/E4 am Montag zu Gast beim FV Turbine 55

    Die E-Junioren vom FV Turbine Potsdam luden unsere E3/E4 Junioren zu einem Turnier in die Heinrich-Mann-Allee ein. Da viele Kinder im Urlaub sind oder krankheitsbedingt fehlten, konnten wir lediglich ein Mixteam stellen. So fanden sich am Montag um 8 Uhr folgende Teams ein: E1 Turbine Potsdam, E1/E2 Turbine Potsdam, E3 Lok Potsdam, E3 Eintracht Glindow, E-Jugend SG Schenkenhorst, E-Jugend Juventas Crew Alpha und die Mädels vom FFC Turbine Potsdam.

    Zu Beginn wurde die Gruppeneinteilung gelost. Gespielt wurde in 2 Gruppen, auf großen Toren mit einer Spieldauer von 10 Minuten.

    Im ersten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Schenkenhorst. Unsere jungen Fortunen waren heiß und spielten den Gegner in ihre Hälfte. John brachte uns in Führung und Dani erhöhte noch auf 2:0. Auftakt geglückt.

    Im zweiten Spiel wollten wir an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das gelang uns gut. Durch die Tore von Dani und Tino lagen wir schon mit 2:0 vorn. Dann der Blockwechsel von Alpha und der Anschlusstreffer war erzielt. Tino konnte den alten Abstand wiederherstellen und Minh Duc die Führung sogar auf 4:1 ausbauen. Alpha gelang zwar noch das 4:2, aber dann war auch schon Abpfiff. Die beiden Siege bedeuteten das Weiterkommen zum Hauptturnier, um die Plätze 1 – 4.

    Das letzte Vorrundenspiel ging gegen den späteren Turniersieger, E1 Turbine Potsdam. Dani brachte uns mit seinem 1:0 in Front, jedoch konnten wir diese Führung nicht über die Zeit bringen. Unser Keeper musste zweimal hinter sich greifen und wir gaben die Partie, nach einem heißen Kampf, mit 1:2 ab.

    In der Pause stand dann das Trainer Lattenschießen an. Alle drei Trainer (Patty, Jerry, Micha) konnten leider nicht die Latte treffen und der Pokal geht an den Trainer der SG Schenkenhorst.

    Im Hauptturnier spielten wir gleich wieder gegen die E1 vom FV Turbine Potsdam. Diesmal kassierten wir nur einen Gegentreffer, vergasen aber ein Tor zu schießen. Mist 0:1. Gegen die Eintracht aus Glindow sahen die Zuschauer wieder ein heiß umkämpftes Match, welches leistungsgerecht 1:1 endete. Torschütze hier war Paul S.

    Wir bestritten das letzte Spiel in unserer Hauptrunde. Gegner hier war der ESV Lok Potsdam. Die Konstellation sah wie folgt aus: Mit einem Sieg wären wir Zweiter, mit einem Unentschieden Dritter und mit einer Niederlage Vierter. Nach schönem Zuspiel von Paul netzte Tino zur 1:0 Führung ein. Lok gelang der Ausgleich und die Uhr tickerte runter. Nachdem nun aber schon 5 Stunden Turnier gespielt wurden, ließ die Konzentration unserer jungen Fortunen nach und wir mussten noch das 1:2 hinnehmen, was gleichzeitig der Endstand und Platz 4 bedeutete.

    Ein langes Turnier endete für unser Mixteam. Einige Jungs sind diese Turniere noch nicht gewöhnt und so ist es verständlich, dass sich kleine Fehler einschleichen. Übung macht den Meister und wir üben weiter. Unser neues E4 Trainerteam freut sich auf Fortsetzungen und wünscht euch jetzt schöne Ferien.

    Für Fortuna spielten: Jerry – Paul S, Paul H, Minh Duc, Tino, Leon, Dani, Bastian, Gereth, John, Dustin und Pipo. 

  • F1 beim FC Deetz in Brandenburg

    Am 30.01. folgte unsere F1 der Einladung des FC Deetz und fuhr, diesmal in Begleitung unseres neuen Co- Trainers Tobias, zur Dreifelderhalle in Brandenburg (Trainer Frank lernte währenddessen beim Lehrgang fleißig für seine C- Lizenz). Es sollte ein spannendes Turnier werden. Immerhin fehlten zwei unserer Stammspieler und ein Mitstreiter kam trotz Verabredung gar nicht erst. Macht nichts. In weiser Voraussicht hatten wir den jahrgangsjüngeren Jess aktiviert.

    Nun sollten die Jungs zeigen, dass sie auch in dieser Formation etwas drauf haben.

    Neben uns waren die SG Borussia BRB/ Klein Kreuz, der SV Babelsberg 03, der 1.FC Lok Stendal, FSV Babelsberg 74, der Werderaner FC, SV Falkensee/ Finkenkrug und natürlich der Gastgeber mit zwei Mannschaften am Start.

    Es wurde in zwei Gruppen gespielt – wir erwischten die härtere, was uns Alten ein wenig Angst machte. Die Jungs allerdings ließen sich nicht beeindrucken.

    Bogdan und Aljoscha fanden gegen Lok Stendal gut ins Spiel. Die Pässe von Aaron & Co kamen an, die Tore fielen und zwischendurch legte Ben sogar einen eindrucksvollen Fallrückzieher hin, der nur knapp das Tor verfehlte. Mit 6:0 vom Platz – eine schöne Vorstellung.

    Gegen den SV BB 03 sollte es schwieriger werden.

    In einem ständigen Hin und Her stürmten beide Mannschaften aufeinander los. Torchancen auf beiden Seiten, aber unsere Abwehr hielt stand und unser Andre hatte einen starken Tag. Leider war der gegnerische Keeper ebenfalls in Hochform und so trennten wir uns 0:0.

    Im Spiel gegen die Borussia bestimmten unsere Jungs von Anfang an das Geschehen. Bogdan hatte kurzzeitig eine Ladehemmung, da sprang Aljoscha für ihn ein und schoss das erste Tor. Die Borussen wehrten sich schnell mit einem Ausgleichstreffer, Aljoscha witterte jedoch seine Chance und traf noch zweimal – zum Schluss mit einem schönen Kopfball – ins gegnerische Netz. Sollten es wir tatsächlich ins Halbfinale schaffen?

    Nachdem die Jungs eine längere Pause hatten, ging es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers Deetz und da war deutlich zu sehen, dass Ruhephasen unseren Kindern gar nicht gut tun. Zweimal ordentlich gepennt... 0:2 ! Fortuna bäumte sich mit einem Anschlusstreffer von Bogdan noch einmal auf. Ein Unentschieden hätte gereicht... aber ein durch versehentliches Handspiel verursachter 9-Meter konnte von Andre nicht geklärt werden und so verließen die Jungs mit hängenden Schultern das Spielfeld.

    So blieb nur noch das Spiel um Platz Fünf.

    Kopf hoch Jungs, denn dieses Spiel gegen den Werderaner FC überzeugte wieder völlig. Es kamen schöne Steilpässe von hinten, tolle Ecke von Willi, auch Aljoscha, Aaron und Jess legten wunderbar ab und Bogdan nahm diesmal alles dankbar an, um es zu 5 Toren zu verwerten. Einen Anschlusstreffer nahmen wir noch mit – das war´s.

    Dass die Kinder in dieser ungewohnten Konstellation eine solche Leistung zeigen konnten und sich einfach frei gespielt haben, stimmt hoffnungsvoll. Mit nur einem verlorenen Spiel erreichten sie verdient den 5. Platz. Ein bisschen Glück hat gefehlt, dann wäre das Finale sogar drin gewesen.

    Was soll´s. Fortuna stellte zumindest mit Bogdan den Torschützenkönig des Turniers. Für seine insgesamt 9 Treffer erhielt er einen schönen Einzelpokal. Herzlichen Glückwunsch!

    Sieger des Turniers wurde letztendlich der SV Babelsberg 03 (uns hatten sie nicht bezwingen können). Jede Mannschaft erhielt einen schönen Pokal und jedes Kind eine übergroße Medaille. Trainer Tobi war stolz und auch alle anderen fanden, er hat seinen Job richtig gut gemacht. Danke Tobi!

    Auch einen herzlichen Dank an den Ausrichter FC Deetz für dieses toll organisierte Turnier.

    Für Fortuna spielten: Andre, Aaron, William, Ben (1), Aljoscha (4), Bogdan (9) und unsere jüngste aber große Verstärkung Jess

    Am nächsten Samstag sind wir selbst Turnierausrichter in der Turnhalle der Steuben Gesamtschule. Also Kuchen backen und Kräfte sammeln!

    Bis denne

    Eure Wilma

     

Wer ist online

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner