Beiträge

Filter
  • Erfolgreicher Testspielauftakt 2016

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Blau-Weiß Rädel 5:2 (4:1)

    In diesem ersten Test des Jahres 2016 standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die eine Fanfreundschaft verbindet.

  • E1 bei Tasmania Berlin

    Am gestrigen Samstag folgten wir der Einladung von Tasmania und nahmen zu sehr früher Morgenstunde an ihrem Hallenturnier teil.

    Nachdem Brian bereits verhindert war, folgte am nächsten Morgen die krankheitsbedingte Absage von Jerry. Beim Treff stellte sich heraus, dass auch Tim über Bauchweh klagte. Wie sagte Trainerin Steffi daraufhin: „Ihr habt echt die Seuche“.

    Um 8 Uhr versammelten sich 8 Teams in der Halle in Neukölln. Mit dabei waren die U11 Teams von: RW Viktoria Mitte, Grünauer BC, GW Neukölln, U11 II Hertha 03 Zehlendorf, SG Großziethen und 2 Vertreter der Gastgebers.

    Das erste Vorrundenspiel gegen RW Viktoria Mitte bestritten wir souverän und konnten ein 2:0 für uns verbuchen. Torschützen waren Jakob und Paul. Das zweite Spiel gegen den Grüner BC konnten wir ebenfalls ohne Gegentreffer für uns entscheiden. Yunes und Paul waren sehr wachsam und vorn trafen 2 x Jordy und 1 x Juliano. Mit diesem Ergebnis standen wir bereits im Halbfinale, obwohl wir die Partie gegen Tasmania noch verloren. Im Halbfinale hieß unser Gegner Hertha 03. Es wurde aufopferungsvoll auf beiden Seiten gekämpft. Leider hinterließ das Spuren. Flo, eine Bank im Tor heute, fiel bei einer Rettungsaktion aufs Knie, ebenso Jordy und bei Jakob war es der Ellenbogen. Das Spiel endete 0:0 und ein Entscheidungsschießen musste her. Flo parierte zwei der drei Schüsse, leider der Torwart der Hertha alle drei.

    Es blieb also nur noch das Spiel um Platz 3. Wer sollte denn jetzt noch spielen? Kaputtes Knie fällt aus, Ellenbogen muss ran. Die Jungs gaben zwar noch einmal alles, mussten sich dann aber Tasmania mit 0:1 geschlagen geben. So konnten wir uns heute über einen guten vierten Platz freuen. Einen Dank an unsere gute Seele Fe, der sich bei jedem Turnier aufopferungsvoll um die Verletzten kümmerte.

    Am nächsten Samstag bestreiten wir unser zweites Heimturnier für diese Saison und damit auch das letzte Hallenturnier. Danach geht es gleich an die Testspiele. Die Teilnehmerliste für unser Turnier verspricht harte, spannende Spiele. Mit dabei sind die U11 Teams von: Hertha 03 Zehlendorf, FSV Babelsberg 74, Stern 1900, BFC Preussen, Wacker Lankwitz, Lichtenberg 47 und wir.

    Bis dahin alles Gute

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Flo – Tim, Fe, Paul (1), Yunes, Jakob (1), Jordy (2), Juliano (1)

  • Nur der Wind war stürmisch

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Schönwalder SV 0:1 (0:1)

    Regen und stürmischer Wind waren nicht die besten Fußballvoraussetzungen für Spieler und Zuschauer.

  • Infos zu den 2005ern

    http://fortuna2005er.jimdo.com/

     

    Infos zum Team und Terminen

  • Zwei unterschiedliche Hälften

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Eintracht Glindow 3:2 (1:0)

    Was für ein Luxus an Spielern auf Seiten der Gastgeber?!

  • E1 bei Hertha 03 Zehlendorf

    Am Sonntag folgten wir der Einladung der U11 von Hertha Zehlendorf zum Peter-Hanisch-Gedenkturnier. Das Teilnehmerfeld versprach spannende Spiele. Mit von der Partie waren die U11 Teams von:  1. FC Magdeburg, TeBe, Stern 1900, RSV Eintracht, Viktoria 89, SC Staaken, 2 Teams des Gastgebers, der Hallenkreismeister und Vizelandesmeister FSV Babelsberg 74 und unsere U11.

    Die Vorzeichen standen für uns jedoch nicht sonderlich gut. Aufgrund der Witterung fehlten Trainingseinheiten. Am Abend meldet sich Brian krank. Am Morgen dann Juliano und Jakob konnten wir postwendend zurück fahren, weil er ebenfalls krank war. Dazu meldete sich auch unser Trainer krank. So übernahm Sven die Leitung des Turnieres und an seiner Seite Patty. Allerdings raufte sich Sven schon leicht die Haare, als er die Personaldecke sah. Als der Veranstalter kurzzeitig überlegte auf 5 Feldspieler zu erhöhen, musste eine Lösung her. Terminliste von Fortuna auf – E2 Termine gecheckt – top spielfrei und Johnny sprang wieder einmal ein. Lieben Dank. Das 5 + 1 wurde wieder auf 4 + 1 zurück genommen und los ging es in die Gruppenphase. Das ganze Chaos im Vorfeld ging aber an den Jungs nicht spurlos vorüber. In den ersten beiden Partien gegen TeBe und Stern 1900 gelang nicht wirklich viel. Beide Spiele wurden verloren und lediglich ein Tor von Jerry konnte erzielt werden.

    2 Vorrundenspiele bleiben noch, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Das Spielsystem wurde geändert und Flo ging ins Tor. Die Veränderungen brachten die gewünschte Sicherheit ins Spiel. Im dritten Spiel gegen Hertha 03 gingen wir durch Jordy mit 1:0 in Führung. Am Ende reichte es unglücklich nur zu einem 1:2, aber spielerisch waren wir wieder da. Die letzte Partie gegen den RSV Eintracht stimmte uns wieder versöhnlich. Durch Jerrys Hattrick, Johnnys Tor und Tims Seitfallzieher konnten wir die Partie mit 5:1 für uns entscheiden.

    Eine lange Hallensaison neigt sich langsam dem Ende. Ihr habt viel gelernt und viele schöne Turniere bestritten. Nächste Woche bestreiten wir noch ein Turnier bei Tasmania und am 06.02.16 richten wir unser Heimturnier aus. Danach geht es dann endlich los mit 2 Testspielen auf dem Platz.

    Bis dahin gute Besserung

    Für Fortuna spielten: Flo – Johnny (1), Yunes, Tim (1), FeFe, Jordy (1), Paul und Jerry Lee (4)

  • Kleine Zusammenfassung unserer letzten Turniere

    Am 12.12.2015 ging es zur Hallenbestenermittlung nach Teltow. Dort schieden wir in der Vorrunde aus.

     

    Am 27.12.2015 fuhren wir zum Lehmannscup nach Ludwigsfelde. Beim Turnier in Ludwigsfelde erreichten wir bei der Platzierung die goldene Mitte. Es traten Insgesamt 7 Mannschaften an, wobei wir Platz 4 belegt haben.

     

    Am 18.01.2016 lud uns der FSV Babelsberg 74 zu einem kleinen Freundschaftsturnier ein. Neben dem Gastgeber und uns, trat noch der FC Wannsee an. Wir spielten im Modus Jeder gegen Jeden und belegten bei diesem kleinen Spaßturnier den 3. Platz.

     

    Am 24.01.2015 ging es dann zu LOK zum localscup. Es traten insgesamt 10 Mannschaften in zwei Gruppen an. In unserer Gruppe belegten wir nach den Vorrundenspielen Platz 2 und kämpften somit in der Endrunde um Platz 3 oder 4. Nach einem tollen 2:1 gegen LOK 2 belegten wir am Ende des Turniers einen super 3. Platz. Schade das die Platzierungsspiele nicht ausgespielt wurden, sonst hätten wir uns eventuell noch weiter qualifiziert und um Platz 2 oder sogar Platz 1 gekämpft.

     

    Die kommenden Termine sind:

     

    07.02.2016 zu Hause gegen FSV Babelsberg 74 - Anstoß 9.30 Uhr

     

    13.02.2016 zu Hause gegen Schenkenhorst - Anstoß 11.00 Uhr

     

    14.02.2016 MBS Regiocup in Stahnsdorf beim RSV Eintracht 1949 - Start des Turniers ist um 12.00 Uhr

     

  • F1 erreicht 3.Platz beim Wintercup in Teltow

    Am Sonntag, 24.1., folgte Fortuna’s F1 der Einladung vom Teltower FV zum 3.Wintercup.

    Es waren 6 Teams am Start, Jeder gg. Jeden, 1:5.

    Im dritten Spiel des Turniers trat Fortuna gegen die Freunde von Alemannia 90 an. Die Berliner Jungs waren scheinbar noch nicht richtig wach, schnell führten unsere Recken mit 3:0 ehe Alemannia noch zum Ehrentreffer kam. Schöner Start in das Turnier.

    Das nächste Spiel gegen Babelsberg 74 wurde nach Rückstand schnell gedreht. In einem überlegen geführten Spiel siegten die Fortunesen mit 3:1.

    Der SVB 3 trat mit einer jahrgangsjüngeren Mannschaft an und hat sich durchweg gut präsentiert. Unsere Kinder ließen auch hier nichts anbrennen und siegten sehr souverän mit 3:0. Hier war bis jetzt noch alles drin und das nächste Spiel gegen den Gastgeber sollte zeigen, wohin die Reise heute geht.

    Fortuna begann allerdings viel zu zaghaft, die Teltower waren heute bissiger im Zweikampfverhalten und führten schnell mit 3:0. Nachdem Fortuna das 1:3 erzielte fingen sie sich den 4ten Treffer ein ehe Theo nochmals auf 2:4 verkürzte. Das war es dann aber auch in einem sehr spannenden Spiel.

    Ein Sieg gegen Hertha 03 Zehlendorf konnte jetzt nun noch den Turniersieg bringen, mit einem Remis wären die Kinder Zweiter. Unser letztes Spiel sollte also ein richtiges Endspiel werden.

    Leider ließen die Kinder die Zehlendorfer zu ungestört agieren und verloren, trotz viel Einsatz nach den Rückständen, mit 1:3 und wurden Dritter in diesem sehr schön organisierten Turnier!

    Fortuna stellte mit Theo den Torschützenkönig in diesem Wettkampf, er erhielt für 7 erzielte Tore einen schönen Einzelpokal, Herzlichen Glückwunsch!

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Robbie,William(1), Aaron, Aeneas, Bogdan(3), Theo(7)

    Am nächsten Samstag,   30.1., geht es in die Dreifelderhalle nach Brandenburg. Treffpunkt bei Fortuna ist :                  8:15 Uhr!!!!!

     

     

     

  • Turniersieg in Oranienburg

    c1 20016 01 23 02

    Die letzten beiden Hallenturniere führten unserer C1-Junioren am Samstag, den 23.01.2016 zur 2.Vertretung vom Oranienburger FC Eintracht 01 und am Sonntag, den 24.01.2016 zum RSV Eintracht Teltow II. Mit einer Minibesetzung von 6 Spielern reisten die Fortunen in der MBS-Arena von Oranienburg. 8 teilnehmende Mannschaften spielten in zwei Vorrundengruppen die Halbfinalisten aus. Unsere Jungs zogen nach 3 dramatischen Unentschieden gegen den FC Schwedt II (0:0), SV Altlüdersdorf (1:1) und dem OFC Eintracht 01 II B (2:2) ins Halbfinale ein. Dort trafen sie auf unseren Liga-Kontrahenten Optik Rathenow, der mit 1:0 bezwungen wurde. Im Finale konnte die A-Vertetung des Gastgebers OFC Eintracht 01 A mit 2:0 bezwungen werden. Stolz nahmen die Fortunaspieler den Siegerpokal in Empfang.

    c1 20016 01 23 01

    Einen Tag später ging es nach Stahnsdorf zum RSV Eintracht Teltow II. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten sieben Teams aus Berlin und Brandenburg gegeneinander. Im ersten Spiel trafen die Fortunen auf den Gastgeber und späteren Turniersieger RSV Eintracht Teltow II aus der Brandenburger Landesklasse. Man verlor klar und deutlich mit 0:4. In den nächsten fünf Spielen erreichte man jeweils ein Remis. Hier spielte man außer gegen FC Viktoria 1889 IV (1:1) gegen höherklassige Mannschaften: Stern Marienfelde (1:1) und FC Internationale (0:0) aus der Berliner Verbandsliga sowie Potsdamer Kickers (0:0) aus Brandenburg höchster Spielklasse.

    Kommende Woche wird Mittwoch und Freitag draußen trainiert. Am Samstag, den 30.01.2016 um 11:30 Uhr bestreiten wir daheim unser erstes Testspiel. Gegner ist der Werderaner FC Viktoria 1920. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Guter Test, trotz 0:3

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - RSV Waltersdorf 09  0:3 (0:1)

    Absagen der Testspiele allerorten, aber trotz widriger Bedingungen konnte auf dem vom Schnee geräumten Kunstrasenplatz Am Stern Fußball gespielt werden.

  • E2 - Ein schwarzer Tag…

    sollte der 30.12.2015 bei unserem letzten Hallenturnier in diesem Jahr beim Ludwigsfelder FC werden.

    Beim LWG – Cup der E Junioren traten folgende Mannschaften an:

    Staffel A
    1. Ludwigsfelder FC
    2. SV Grün Weiß Großbeeren
    3. SC Eintracht Miersdorf Zeuthen
    4. SV Siethen

    Staffel B
    5. Fortuna Babelsberg II
    6. VfB Trebbin
    7. Potsdamer Kickers
    8. BFC Dynamo IV

    Die Mannschaften unserer Staffel waren uns deutlich überlegen, aber woran hat es gelegen? Es wurden leider viele Chancen liegen gelassen und bei den Angriffen der jeweiligen Gegner wurde nicht konsequent verteidigt.

    Während der Gruppenspiele kamen unsere Kinder leider nicht so richtig zum Zug, doch bis zum Ende wurde alles gegeben. Unsere Spieler erzielten 1 Tor gegen den VfB Trebbin im ersten Spiel, mehr wurden es bei den nächsten beiden Spielen nicht. Unsere Mannschaft erreichte insgesamt 0 Punkte.

    Wenn auch erst im letzten von den vier zu spielenden Spielen, aber nicht umsonst haben sich unsere Jungen wieder wie gewohnt gut verkauft. Beim Spiel um den siebenten Platz gegen den SV Siethen gewannen unsere Spieler 1:3. Puuh! Nicht letzter, die Platzierungen:

    1. SV Grün Weiß Großbeeren
    2. Ludwigsfelder FC
    3. Potsdamer Kickers
    4. VfB Trebbin
    5. SC Eintracht Miersdorf Zeuthen
    6. BFC Dynamo IV
    7. Fortuna Babelsberg
    8. SV Siethen

    Am Ende waren unsere Jungen doch ganz froh nicht letzter geworden zu sein.

    Es spielten: Sebastian(TW), Lukas(ETW), Taj, Emil, Niclas, Johann, Jack, Sergiu.

  • Fortuna II mit Trainerduo in die Rückrunde

    Fortuna Babelsbergs Kreisligateam startet mit einem Trainerduo in die Rückrunde.

  • Turnier am 17.1.2016 bei Viktoria 1889

    Am frühen Nachmittag trafen wir uns, bei schönstem Winterwetter, zum Hallenturnier bei Viktoria.

    Total motiviert verzogen sich die Jungs in die Umkleide und warfen sich in ihre Trikots und wurden nochmal von den Trainern eingeschworen. Die Eltern haben ihre Stellungen zum Anfeuern bezogen. Wir waren alle bereit für den ersten Anpfiff.

     

    Vik2

     

    Es wurde im 5-1 System auf verdammt rutschigem Boden gespielt.

    Unser erstes Spiel sollte gegen das blaue Team der Gastgeber gehen. Aufstellung steht – Anpfiff. Oh nein, in der 2. Minute landete der Ball auch schon in unserem Tor. Aber schon in der 4. Minute bekam Fabio die Chance zum Unentschieden und schoss an die Latte – der Gegner bekam den Ball und drückte ihn ins eigene Tor. 1:1, so blieb es dann auch bis zum Abpfiff.

    Das 2. Spiel gegen den TSV Rudow entschieden wir in der 3. Minute, durch ein Tor von Tim, für uns.

    Gegen den BFC war es dann wieder nicht ganz so „einfach“. Gleich in der 1. Minute bekamen die Jungs einen kleinen Dämpfer, der aber nur bis zur 6. Minute anhielt. Luca glich zum 1:1 aus.

    Das Spiel gegen den BSC Preussen 07 ist schnell beschrieben. Es waren 3 unglückliche Tore gegen uns.

    Das 5. Spiel sollte wieder ein wenig besser laufen. Unsere Gegner war der Teltower FV. Gleich in der 1. Minute versuchte Fabio, mit einen satten Fernschuss, sein Glück. Und Fortuna (Glücks-& Schicksalsgöttin) stand uns bei, der Ball flog ins Tor. Fortuna wollte uns nochmals hold sein und verzauberte Lucas Ball, der dann in der 6. Minute ins gegnerische Tor flog. 2:0, die Freude war riesig.

     

    Vik3

     

    Um 17:50 Uhr hatten wir, für heute, unser letztes Spiel gegen die roten von Viktoria 1889. Bei einem Sieg in diesem Duell würde Platz 2 uns gehören. Fortuna musste wohl gedacht haben, dass wir so spät kein Spiel mehr haben und ist wahrscheinlich schon abgereist. Leider ging dieses Spiel 3:0 gegen uns aus.

    Für heute habt ihr den 4. PLATZ erreicht.

     

    Vik4

     

    Fazit: Jungs, ihr habt heute klasse gespielt, aber wenn ihr euch mehr auf die Spiele konzentrieren würdet, könntet ihr mehr schaffen.

     

    Für Fortuna spielten:

    Leo H. – Tim, Fabio, Diego, Nguekam, Niels, Luca, Erik und Leo S.

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • E2 - Jahresabschlussturnier 2015

    28.12.2015 Hallenfußballturnier der EII von Fortuna Babelsberg

    Das Jahr mit vielen Erfolgen aber auch einigen Niederlagen in den Punktspielen, sowie Pokalspielen geht nun zu Ende. Zum Abschluss haben wir zu einem Hallenturnier in die Potsdamer Sporthalle in der Heinrich-Mann-Allee geladen.

    Unserer Einladung folgten die E-Junioren aus Berlin vom VfB Hermsdorf 1899, 1. FC Schöneberg 1913, Mariendorfer SV 06 und aus Brandenburg der SV Concordia Nowawes 06, Ludwigsfelder FC und „Last but not least“ der FSV Babelsberg 74.

    Pünktlich 15:00 Uhr begann das Turnier und verlief dank der Unterstützung unserer Spieler-Eltern erfreulich gut, hier sei insbesondere der Einsatz als Moderator erwähnt, vielen Dank an Herrn Clausen, dem Papa von Johann. Aber auch die Unterstützung insgesamt bei der Beschilderung, dem Aufbau des Catering und nicht zu vergessen der reibungslose Abbau am Ende des Turniertages haben dazu beigetragen das Turnier als gelungen zu bezeichnen.

    An dieser Stelle vielen, vielen Dank für eure Unterstützung liebe Eltern.

    Nun zum sportlichen Hintergrund des Tages, an der nun folgenden Ergebnisliste können sich unsere Leser einen Überblick verschaffen, wie die einzelnen Spiele endeten und wie die Platzierungen am Ende zustande kamen.

    Ergebnisse Jahresabschlussturnier 28.12.2015

    Auch wenn unsere Jungen am Ende nur siebter Sieger wurden, haben Sie bis zum Ende gekämpft.

    Das Turnier war für unsere Spieler ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung auf das nächste Jahr.

    Es spielten: Lukas, Sebastian, Taj, Johann, Simon, Sergiu, Emil, Hugo, Niclas und Jason.

  • E1 verpasst den Sprung nach Cottbus

    Für unsere E1-Junioren stand an diesem Wochenende die Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaften an. Die Reise sollte ins 160 km entfernte Perleberg gehen, wo wir alles geben wollten, um am kommenden Samstag die Endrunde der HLM in Cottbus zu spielen. Aufgrund der Wettervorhersagen und der frühen Anfangszeit, entschlossen wir uns schon am Freitag zu fahren. So verlebten wir einen schönen Freitagabend und wollten uns früh zu Bett begeben. Bis dahin ging der Plan auch auf.

    Am nächsten Morgen änderte sich dann das Bild. Jakob klagte über Halsschmerzen. Das fängt ja prima an.

    In unserer Gruppe hatten wir es mit den Landesligateams von FSV Babelsberg 74, TuS Sachsenhausen, Eiche 05 Weisen, MSV Neuruppin und Werneuchen, als Kreisligaersten, zu tun. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“ bei 12 Minuten Spieldauer.

    Gleich zu Beginn der ersten Partie gegen TuS Sachsenhausen die nächste Aufruhr. Ein Pass zum Torwart zurück wurde vom Schiedsrichter gepfiffen. Der daraufhin folgende Freistoß saß und wir lagen nach ein paar Sekunden schon zurück. Aber halt, in den E-Junioren darf beim Futsal doch zurück gespielt werden. Große Aufregung machte sich breit und Telefonate wurden geführt. Wir bekamen Recht und so wurde die Partie wieder neu angepfiffen und auf 0 gesetzt. Diese Unterbrechung tat uns aber überhaupt nicht gut und so stand es nach 6 Minuten bereits 0:2. Von da an waren wir wach und schafften erst durch Brian den Anschlusstreffer und durch Juliano auch den Ausgleichstreffer. Endstand 2:2 … Puuh.

    Im zweiten Spiel gegen RW Werneuchen das gleiche Bild. Fortuna lag zurück mit 0:1. Die Jungs kämpften und Jerry erzielte den Ausgleich zum 1:1. Auch diese Partie endete mit einem Unentschieden.

    Gegen Eiche 05 Weisen sollten nun endlich drei Punkte her. Eigentlich war die Stimmung im Team bis dahin ganz gut. Jedoch brachte ein unsportliches Verhalten im eigenen Team die Jungs völlig aus dem Tritt. Es wollte in dieser Partie nichts richtig gelingen. Unser Yunes musste auch noch mit Nasenbluten vom Feld. Schlussendlich verloren wir 0:2. Verdammt Schade.

    In den letzten 2 Partien ging es gegen die beiden Erstplatzierten. Was wäre jetzt noch drin? Gegen den Hallenkreismeister und Landesligaspitzenreiter FSV Babelsberg 74 sahen wir ein starkes Spiel unserer E1. Wir lagen zwar 0:1 hinten, jedoch wurde aufopferungsvoll um jeden Zentimeter Hallenboden gekämpft. Leider konnten wir in dieser Partie das Tor nicht treffen und mussten auch diese Partie mit 0:1 hergeben.

    Gegen den Turniersieger MSV Neuruppin beschränkten wir uns weitestgehend aufs Verteidigen. Das Spiel gegen den FSV kostete zuvor viel Kraft. Der MSV konnte sich trotzdem 2 schöne Tore herausspielen und die Messe war gelesen.

    Es endete eine lange HBE Serie für uns und der Weg nach Cottbus bleibt leider versperrt. Unsere E1 Junioren waren schon ein wenig traurig. In allen Spielen wart ihr nie chancenlos. Fast alle Spiele standen auf Messers Schneide. Leider fehlte diesmal auch ein Quäntchen Glück. Kopf hoch Jungs. Ihr habt uns sehr viel Freude bereitet und einige gute Teams ausschalten können. Wir sind stolz, es bis zu den HLM geschafft zu haben. Als Versöhnung spielen wir halt nächstes Wochenende ein Turnier bei Hertha 03 mit tollen Teams wie TeBe, 1. FC Magdeburg, RSV Eintracht, Viktoria 89, SC Staaken und auch unsere 74er sind wieder dabei. Bis dahin gute Besserung unseren Kranken und Verletzen.

    Für die Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften konnten sich aus dem Fußballkreis Havelland die Teams vom FSV Babelsberg 74 I und Babelsberg 03 II qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg am Wochenende in Cottbus.

    Für Fortuna spielten: Jordy – Paul, Tim, Yunes, FeFe, Brian (1), Jakob, Juliano (1) und Jerry Lee (1).

     

  • E4 hinterlässt starken Eindruck

    Nachdem unsere E4 Junioren am letzten Montag ihr erstes Hallentraining mit dem neuen Trainergespann absolvierten, folgte heute schon das erste Hallenturnier.

    Wir folgten der Einladung vom ESV Lok Potsdam und fanden uns in der Halle des OSZ Potsdam ein. 6 weitere Teams, Lok Potsdam rot, Lok Potsdam schwarz, Seeburger SV, SV Ruhlsdorf, FV Wannsee und Blau Weiß Pessin, traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an.

    Gegen den späteren Turniersieger, dem FV Wannsee, war die Aufregung den Jungs doch deutlich anzumerken. Kein Spieler wollte Fehler machen. Wir agierten noch ein wenig zögerlich, ließen die schnellen Jungs aus Wannsee leider dreimal ziehen und mussten das Spiel mit 0:3 abgeben. Kopf hoch, aller Anfang ist schwer.

    Im zweiten Spiel gegen Lok Potsdam schwarz war dann die Aufregung verflogen. Wir Zuschauer erfreuten uns an euren Einsatz und euren Willen dieses Spiel gewinnen zu wollen. Durch Leons Treffer konntet ihr die ersten 3 Punkte einfahren. Toll.

    Der nächste Gegner hieß Blau Weiß Pessin. Ihr konntet den Schwung aus dem zweiten Spiel mitnehmen und wir sahen ein Spiel auf ein Tor. Der Keeper von Pessin parierte stark. Es war zum Mäuse melken. Ein schnell vorgetragener Konter der Pessiner wurde erfolgreich abgeschlossen und so mussten wir die Partie unverdient mit 0:1 hergeben.  

    Diese knappe Niederlage ließ euch jedoch nicht verzweifeln. Im Spiel gegen Lok Potsdam rot konnte man schon ein schönes Spiel miteinander erkennen. Die Abwehr stand und so konnte das stärkere Lok Team euch kein Tor einschenken und so trennte man sich 0:0.

    Im fünften Spiel, gegen die E2 von SV Ruhlsdorf, hatten wir einen ganz schweren Gegner vor der Brust. Der bis dahin Zweitplatzierte hatte sehr schnelle Spieler dabei, aber wir hatten die Schnelleren. Gereth  brachte uns durch 2 satte Schüssen in Führung und bis zum Abpfiff habt ihr auch nichts mehr anbrennen lassen.

    Im letzten Spiel gegen den Zweitplatzierten, dem Seeburger SV, war dann die Kraft langsam am Ende. Die Seeburger konnten diese  Partie mit 2:0 für sich entscheiden. Nun hieß es warten auf das Ergebnis der Partie Lok rot gegen Pessin. Pessin gewann diese Partie und so waren wir mit dieser Mannschaft punktgleich. Auch die Tordifferenz und die Zahl der geschossenen sowie bekommenen Tore war gleich. Der Veranstalter entschied sich den direkten Vergleich zu zählen. Leider verloren wir ja diese Partei und so holten wir uns den fünften Platz in diesem Turnier.

    Ein langes und für euch ungewohntes Turnier ging zu Ende. Ein Punkt fehlte zu Platz 3 und 3 Punkte zu Platz 2. Jungs, nach einmaligem Training, konnte man schon jetzt sehen was in euch steckt. Ihr kämpft fantastisch miteinander und zeigt eine hohe Laufbereitschaft. Toll. Eure Trainer Patty und Jerry übernehmen tolle, ehrgeizige Jungs, die uns noch viel Freude bereiten werden. Ein Dank an Basti, der uns mit seiner Erfahrung im Tor unterstützen konnte. Ein Dank auch an Steffi, die Patty in ihrem ersten Turnier so tatkräftig unterstützte. Bis Ende der Saison werden Steffi und Lars euch montags zusätzlich mitbetreuen und am Donnerstag der Micha. Macht weiter so!!!

    Für Fortuna spielten: Diego, Basti – Jenny, Collin, Dustin, Gereth (2), Felix, John, Leon (1), Min Duc, Tung

    In den Ferien steht schon unser zweites Hallenturnier an. Es geht in die Heinrich-Mann-Allee zum Turnier vom FV Turbine 55.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • E3 langsam aber sicher im Hallenmodus

    Das neue Jahr ist nun zwei Wochen „alt“ da können wir nach drei Hallenturnieren schon
    eine Zwischenbilanz der Indoor-Saison ziehen. Der Auftakt dafür begann bei den E3 Junioren mit dem Weihnachtsturnier am 20. Dezember beim BFC Dynamo Berlin,
    dem 4. NBW Cup.
     
    IMG 20151220 WA0003
     
    Das Teilnehmerfeld war eine zu große Herausforderung für unsere Jungs,
    vom BFC war es zwar die 5. E-Jugend, aber sonst nur 1. E Mannschaften aus dem Berliner Nordosten…die Jungs hielten aber super gegen und waren oft nur einen Millimeter vom Sieg entfernt. Gruppenletzter nach 4 Spielen á 12 Minuten mit nur 0:7 Toren…
    Da wollte man nun im Spiel um Platz 9 alles geben. Aber auch hier ein knappes 0:1
    und Peng waren wir Letzter. Aber auch für den gab es einen schönen Pokal und für alle Kinder eine Medaille, und die Spiel - Erfahrung
    kostete nur die Fahrzeit zum anderen Ende der Welt.
     
    Nun war Weihnachten und es gab bei allen Kindern wohl mehrere Gänsebraten nebst prall gefüllten Naschtellern. Ein Turnier zwischen den Feiertagen werden wir wohl vorerst nicht mehr ansetzten, es sei denn wir haben den 28. Dezember 2015 vergessen.
    Unser eigenes Jahres- Abschlußturnier, dazu als Krönung die große Halle
    in der Heinrich-Mann-Alle, das sollte ein schöner Abschluß für das recht erfolgreiche Jahr
    der Kinder, im Hinblick auf die Punktspiele!, werden.
    Diesmal konnten wir uns steigern, wir wurden 6.
     
    Leider blieben trotz der Hilfe von Flo alle hinter den Erwartungen zurück,
    immerhin das Spiel gegen die 3. E. von Babelsberg 03 konnten wir knapp 2:1 für uns entscheiden. Trotz der relativ wenigen Zuschauer an einem Montag Vormittag war die Stimmung gut, ein großes Dankeschön an Ronald der eine super Arbeit am Mischpult und der Steuerung der Anzeigetafel machte. Für das nächste Turnier bestelle ich die Pokale in umgekehrter Reihenfolge…
    der Erste bekommt den Kleinsten und der Letzte den Großen ;-).
     
    Der Jahreswechsel und das Knallzeug hatten aber wohl eine positive Wirkung
    auf die Kinder, unser Neujahresturnier am 10.01. in der Sporthalle
    der Grundschule im Kirchsteigfeld war wieder sportlich gesehen auf der Linie.
    Ein 2. Platz machte die zwei Ausrutscher davor vergessen,
    eventuell kommen wir auch jetzt erst richtig in den Hallenmodus.
    Danke an Frank der mit seinen Ansagen und seiner Musik
    eine super Stimmung in die kleine Halle brachte.
     
    IMG 20160110 WA0015
     
    Das macht jetzt wieder Lust auf mehr…zunächst heißt es aber Morgen Schneeschieben
    für unser Montagstraining auf dem Platz, am 20.02. haben wir wieder ein Punktspiel
    und da möchten wir 2016 erfolgreich starten!
     
    Euer Trainerteam
    Steffie & Lars
  • Starke Leistung beim 21.Potsdamer Hallenmasters

    Organisator Sven Thoss hatte sich erstmals Fortuna als Veranstalter mit "ins Boot" geholt und die Landesklassenkicker zeigten ein tolles Turnier. Ungeschlagen erreichten sie das Finale des 21.Potsdamer Hallenmasters und ließen nahmhafte höherklassige Teams hinter sich.

  • 4.Platz beim Turnier in der Soccer-World

    Zu einem Turnier in der Soccer-World in Berlin-Marienfelde hat der FV Wannsee am Samstag, den 16.01.2016 kurzfristig geladen. Mit 8 Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf 2 Indoorplätzen über 9 Minuten wurde gespielt. Nachdem im ersten Spiel die erste Vertretung des Gastgebers FV Wannsee mit 6:0 geschlagen wurde, gab es gegen Borussia Pankow (1:4) und Berlin International School (1:2) jeweils Niederlagen. Mit einem 4:1-Erfolg gegen den Werderaner FC Viktoria fand das Team wieder zurück in die Erfolgsspur, gegen die Spgm. Geltow/Ferch trennte man sich nach einem 0:3-Rückstand noch 4:4. Gegen die zweite Vertretung des Gastgebers gab es einen 1:0-Erfolg. Im letzten Spiel des Turniers brachte man den Turniersieger SG Großziethen beim 3:3 den ersten Punktverlust bei. Mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen kamen die Fortunen letztendlich auf einen guten 4.Platz ein.

    Am kommenden Dienstag, den 19.01.2016 wird um 18 Uhr in der Halle, am Mittwoch (20.01.2016, 18 Uhr) und Freitag (22.01.2016, 18 Uhr) auf dem Stern-Sportplatz trainiert. Am Wochenende finden zwei Hallenturniere statt: Samstag, den 23.01.2016 nach Oranienburg treffen wir uns um 13 Uhr am Stern-Sportplatz. Sonntag, den 24.01.2016 geht es nach Stahnsdorf. Treff ist hier um 13:40 Uhr am Stern-Sportplatz. Zu beiden Turnieren werden noch Fahrer gesucht.

  • E2 - Motivierter Einsatz reicht leider nicht aus…

    05.12.2015 Hallenbestenermittlung in Stahnsdorf

    Fortuna Babelsberg II : RSV Eintracht 1949 II

    Beim zweiten Spiel des Tages konnten unsere Jungen den Gegner in Schach halten, auf beiden Seiten ergaben sich torgefährliche Chancen. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe, das Spiel endete 0:0 nach acht Minuten.

    Fortuna Babelsberg II : Teltower FV 1913 III

    Beim vierten Spiel des Tages konnten sich unsere Jungen ein paar gute Chancen erarbeiten, die Pässe kamen ganz gut. Man versuchte nach vorn zu spielen und wenn dies gelang, fehlte eigentlich nur noch der Abschluss, der nicht gelingen wollte. Dann lies man zum Ende einfach zu viel zu und der Gegner konnte einen Treffer für sich verbuchen, das Spiel endete 0:1 nach acht Minuten.

    SV Ruhlsdorf 1893 I : Fortuna Babelsberg II

    Beim achten Spiel des Tages merkte man, dass unsere Jungen zeigen wollten das sie immer noch beim Verlauf des Turniers mitreden wollten. Sie spielten gekonnte Pässe nach vorn, und nutzten ihre Chancen endlich, doch beim Sturm des Gegners wurde unsere Abwehr, die viel zu weit aufgerückt war, zu leicht ausgespielt, so dass auch der Gegner seine Chancen verwerten konnte, spielerisch war das ein interessantes Spiel auf Augenhöhe. Das Spiel endete 2:2 nach acht Minuten.

    Fortuna Babelsberg II : SV Falkensee-Finkenkrug III

    Beim 12. Spiel des Tages konnten unsere Jungen dem Gegner leider nicht die Stirn bieten, zu leicht kamen die Spieler des Gegners mit gekonntem Doppelpassspiel durch unsere Reihen. Bei diesem Spiel half auch ein Wechsel in der Abwehr nichts. Die eine oder andere Chance war da, doch konnte nur eine erfolgreich abgeschlossen werden. Dieses Spiel endete 1:3 nach acht Minuten.

    Werderaner FC Viktoria I : Fortuna Babelsberg II

    Beim 15. und letzten Spiel des Tages stellte der Trainer die Mannschaft komplett um, da ohnehin nichts mehr zu holen war. So konnten auch unsere Perspektivspieler ihre Erfahrung machen und zeigen was Sie drauf haben. Vom technischen Niveau zeigten sie uns, dass auch sie etwas im Training gelernt haben. Dem Gegner allerdings konnten sie nicht viel entgegensetzen. Trotzdem blieben sie bis zum Schluss motiviert am Ball, das Spiel endete 3:0 nach acht Minuten.

    Zusammenfassend muss man sagen, dass die anderen Mannschaften entweder einen Jahrgang älter waren oder in einer höheren Liga spielen, dafür haben sich unsere Jungen insgesamt gut verkauft.

    Es spielten: Lukas (TW), Sebastian (ETW), Jack, Taj, Johann, Simon, Sergiu, Emil, Hugo, Niclas und Jason.

  • E2 - Ko, aber stolz

    Unsere E2 von Fortuna Babelsberg war am 10.01.2016 zu Gast bei Borussia Brandenburg. Wir waren für unsere E1 angereist.

    Denn unsere E1 hat es bis in die Endrunde bei der Hallenbestenermittlung geschafft und sich für die Vorrunde zur Hallenlandesmeisterschaft qualifiziert. Super Leistung an unsere E1. Danke, dass wir für euch an diesem Turnier teilnehmen durften.

    Unsere Jungs wollten unbedingt den 1.Platz, euch würdig vertreten, glücklich machen und haben bis zum Schluss gekämpft.

    Vorrunde: Das 1. Spiel haben sie in der letzten Sekunde mit einem Unentschieden geschafft (1:1), super und weiter so. Das 2. Spiel (sehr schade, aber der Gegner war einfach zu stark) haben sie mit einem 1:4 verloren. Aber noch war alles drin um ins Halbfinale einzuziehen. Das 3. Spiel folgte, Yes, 2:0 gewonnen. Nun waren wir auf dem 2. Platz in der Gruppe B. Es kam auf die letzten zwei Gegner an, um den Einzug ins Halbfinale zu schaffen. Oh man, das war spannend, ein Unentschieden reichte uns völlig aus. Die 10 min kamen uns vor wie Stunden. Die letzten Sekunden liefen und dann, Juhu..... wir haben es geschafft. Halbfinale wir kommen. Nun mussten unsere Jungs gegen den Zweitplatzierten von der Gruppe A ran.
    Unsere Jungs kämpften, aber es war kein Durchkommen zum Tor, somit verloren wir 0:3.
    Aber egal Jungs, Kopf hoch, wir sind zwar nicht im Finale aber wir spielen um den 3. Platz. Sie wollten ihn unbedingt, aber der Gegner hatte einfach noch mehr Puste als sie. Das Spiel war zu Ende, schade 0:2 verloren.

    Fazit: Die Jungs haben ihr Bestes gegeben, gekämpft bis zum Schluss und einen verdienten 4. Platz von 10. Mannschaften erreicht. Wir sind stolz auf euch.

    10.01.2016 Turnier Borussia Brandenburg

    Eurer Trainer und Betreuer Team

  • F1 beim "Jedermann Cup"

    Das neue Jahr war noch keine 10 Tage alt, da bestritt die F1 bereits ihr zweites Hallenturnier in 2016!

    Borussia Brandenburg und die Jedermann Gruppe luden am Samstag, 9.1., 10 F-Juniorenteams zum Kräftemessen in die Dreifelderhalle Am Wiesenweg ein. Es wurde in 2 Gruppen gespielt mit Halbfinale/Finale. Da nur 1:4 in dieser recht grossen Halle über 10 Minuten gespielt wurde, mussten die Jungs heute ganz schön rennen!

    Im ersten Spiel gg. Die Spggm.GW Klein Kreutz/Borussia Brandenburg waren die Kinder erst nicht richtig bei der Sache. Kurz nach Anpfiff lagen sie auch schon 0:1 zurück. Ging ja prima los.

    Doch Bangemachen gilt ja bekanntlich nicht und so nahm die Fortuna ab da an das Zepter in die Hand. 3x Theo und 1x Bogdan schossen noch einen ungefährdeten 4:1 Sieg heraus. Start also doch geglückt.

    Das Spiel gegen Empor Brandenburg möchte ich am liebsten gar nicht kommentieren, zu überfordert waren die Jungs von Empor. Die konnten einen schon leid tun. Aljoscha, Willi mit je einen Treffer, Bogdan mit 4 und Theo mit 5 Erfolgen liessen keinen Zweifel am Sieger in diesem Spiel.

    Ein Sieg noch und die Helden stehen sicher im Halbfinale. Der sollte nun gegen Optik Rathenow her. Theo konnte das 1:0 erzielen doch weitere Chancen wurden nun nicht mehr genutzt. Es muss auch gesagt werden, dass Optik einen bärenstarken Torhüter auf der Linie hatte, der so manche Chance zunichte machte.

    Gegen den FC Deetz ging es nun um den Gruppensieg. Sofort machten die Fortunen Druck, gingen in Führung, verloren allerdings danach etwas die Linie. Am Ende stand ein glücklicher 2:1 Erfolg der Deetzer Jungs.

    Nun folgte eine lange Pause für unsere Jungs. Das es nicht gelang, die Spannung im Halbfinale gg. Schenkenberg zu halten war dann auch zu merken. Nach Rückstand drehte Bogdan das Spiel zum zwischenzeitlichen 2:1, nach dem Ausgleich war dann die Gegenwehr der Fortunen weg und Schenkenberg gewann mit 5:2. Sicherlich verdient, aber um 2 Tore zu hoch.

    So blieb das Spiel um Platz 3 gegen Chemie Premnitz. Die Fortunen wollten unbedingt auf’s Treppchen, spielbestimmend wurde Chemie unter Druck gesetzt. Bogdan traf 2x und die Premnitzer kamen nur noch zum Anschlusstreffer. Damit wurden unsere Kicker Dritter in diesem sehr schönen Turnier.

    Bis zum Finale (das der FC Deetz für sich entschied) lag Theo mit 10 Treffern in der Torschützenliste vorn. Als dann  sein Deetzter Konkurrent traf war er untröstlich und den Tränen nahe. Bei der Bekanntgabe des von den Trainern gewählten“Besten Spieler des Turniers“ hellte sich seine Miene schnell wieder auf, denn er durfte diese schöne Einzelauszeichnung entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch!

    Für Fortuna spielten: Andre, Aljoscha(1), William(1),Aeneas, Aaron, Bogdan(9), Ben, Theo(10)

     

     

    Foto1: Fussballschule Maik Hampshire

     

     

     

  • Hallenturnier für die Initiative „kontrakrebs“

    Am Samstag, den 09.01.2016 waren die C1-Junioren zu Gast beim JFV Havelstadt Brandenburg, der erstmals zum Benefizturnier der Initiative „kontrakrebs“ eingeladen hatte. An dem Turnier nahmen u.a. Mannschaften aus der Regional-, sowie den Brandenburger und Berliner Verbandsligen teil. Im Spiel ersten trafen die Fortunen auf die Vertretung des Gastgebers und verlor mit 0:3. Auch im nächsten Spiel unterlag man deutlich mit 0:3, der Gegner war aber kein Geringerer als Hertha BSC. Gegen den Berliner AK 07 schrammte man knapp an einer Überraschung vorbei. Erst kurz vor Schluss musste man den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Gegen den späteren Turniersieger und Brandenburgligist Oranienburger FC Eintracht ging es ebenfalls knapp zu. Erst in den Schlusssekunden musste man den 0:2-Endstand hinnehmen. Im letzten Vorrundenspiel trafen die Fortunen auf das Team von SV Altlüdersdorf. Ein 0:1-Rückstand wurde in einen 2:1-Erfolg umgewandelt. Im Spiel um den 9.Platz traf man auf die Potsdamer Kickers, die in der Brandenburgliga spielen. Nach guten Spiel verließ die Fortunaspieler die Halle mit einem 2:0-Erfolg. Sieger des Turniers wurde der Oranienburger FC Eintracht vor Tennis Borussia Berlin und Hertha BSC.

    Für die Fortunaspieler war dieses Turnier ein deutlicher Gradmesser, vor allem was Spieltempo, Passgenauigkeit und Spielverständnis betrifft.

    Am Mittwoch, den 13.01.2016 um 18:00 Uhr wird Training auf dem Stern-Sportplatz durchgeführt.

  • Männerteam "Eins" in Jüterbog Vierter

    Am Samstagnachmittag traten beim 16. VW-Cup in Jüterbog acht Mannschaften zum Budenzauber an.

    In Gruppe A starteten Gastgeber FC Viktoria Jüterbog sowie der Titelverteidiger FSV 63 Luckenwalde II, der Teltower FV und ein Allstar-Team.

    In Gruppe B gingen Fortuna Babelsberg, die U17 des SV Babelsberg 03, der VfB Trebbin und der Werderaner FC an den Start. Fortuna scheiterte unglücklich im Halbfinale im Penaltyschießen an den gastgebenden Jüterbogern und unterlag dann im anschließenden Spiel um Platz 3 Luckenwalde II. Am Ende sicherte sich der Brandenburgligist Werderaner FC, der erst kurzfristig für den SSV Nonnendorf ins Teilnehmerfeld gerückt war, im Endspiel gegen den FC Viktoria Jüterbog, mit einem 3:1 den Turniersieg.

    Hier alle Ergebnisse vom Samstag in der Übersicht:

    Gruppe A

    Teltower FV - Viktoria Jüterbog 2:4

    FSV 63 Luckenwalde II - Allstar-Team 1:3

    Teltower FV - FSV 63 Luckenwalde II 0:1

    Viktoria Jüterbog - Allstar-Team 4:1

    Teltower FV - Allstar-Team 0:2

    Viktoria Jüterbog - FSV 63 Luckenwalde II 2:5

    Gruppe A

    1. Viktoria Jüterbog                10:8     6

    2. FSV 63 Luckenwalde           7:5     6

    3. Allstar-Team                              6:5     6

    4. Teltower FV                               2:7     0

    Gruppe B

    Fortuna Babelsberg - VfB Trebbin 5:0

    SV Babelsberg 03 U17 - Werderaner FC 0:3

    Fortuna Babelsberg - SV Babelsberg 03 U17 0:3

    VfB Trebbin - Werderaner FC 1:5

    Fortuna Babelsberg - Werderaner FC 2:2

    VfB Trebbin - SV Babelsberg 03 U17 3:1

    Gruppe B

    1. Werderaner FC                  10: 3    7

    2. Fortuna Babelsberg             7: 5    4

    3. SV Babelsberg 03 U17              4: 6    3

    4. VfB Trebbin                               4:11   3

    Halbfinale 1: Viktoria Jüterbog - Fortuna Babelsberg 3:1 nach Penalty-Schießen

    Halbfinale 2: FSV 63 Luckenwalde II - Werderaner FC 5:6 nach Penalty-Schießen

    Spiel um Platz 7:  Teltower FV - VfB Trebbin 1:3

    Spiel um Platz 5: Allstar-Team - SV Babelsberg 03 U17 4:2 Penalty-Schießen

    Spiel um Platz 3:Fortuna Babelsberg - FSV 63 Luckenwalde II 0:2

    Finale:Viktoria Jüterbog -Werderaner FC 1:3

    Abschlussplatzierungen

    1.Werderaner FC

    2.Viktoria Jüterbog

    3. FSV 63 Luckenwalde II

    4. Fortuna Babelsberg

    5.Allstar-Team

    6.SV Babelsberg 03 U17

    7.VfB Trebbin

    8.Teltower FV

  • Zweites Männerteam "durchwachsen" beim Beelitzer Hallenmasters

    Bei der 20. Auflage ihres traditionellen Hallenmasters gewann die SG Blau-Weiß Beelitz den Pokal in der Sporthalle der Diesterweg-Grundschule.

    Durch einen 4:1-Erfolg im Endspiel gegen den Kreisoberligisten FC Borussia Belzig sicherte sich die "blaue" Vertretung des Gastgebers den Triumph.

    Fortuna Babelsberg, vorwiegend mit Spielern der 2.Männermannschaft (Kreisliga) angetreten, erreichte sehr unterschiedliche und "durchwachsene" Ergebnisse (Sieg und Unentschieden standen hohen Niederlagen gegenüber). Dies reichte dann letztendlich nur zum Spiel um Platz 7. Hier wurde Blau-Weiß Damsdorf im Penaltyschießen mit 1:0 bezwungen.

    Überraschend, dass Vorjahressieger ESV Lok Potsdam (Landesklasse) früh die Segel streichen musste und nicht über den vorletzten Platz in der Endabrechnung hinaus kam.

    Die Ergebnisse in der Übersicht.

    Vorrunde

    Spiel 1: SV Felgentreu - Fortuna Babelsberg 6:0

    Spiel 2: FC Borussia Belzig - SG Blau-Weiß Beelitz (rot) 2:0

    Spiel 3: RSV Eintracht 1949 II - SG Lok Brandenburg II 3:0

    Spiel 4: SV Blau-Weiß Damsdorf - SV Ransgdorf 28 1:2

    Spiel 5: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - SV Felgentreu 6:2

    Spiel 6: ESV Lok Potsdam - FC Borussia Belzig 0:0

    Spiel 7: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949 II 2:2

    Spiel 8: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - SV Blau-Weiß Damsdorf 3:3

    Spiel 9: SG Lok Brandenburg II - SG Blau-Weiß Beelitz (blau) 0:1

    Spiel 10: SV Ransgdorf 28 - ESV Lok Potsdam 2:2

    Spiel 11: SV Felgentreu - RSV Eintracht 1949 II 3:5

    Spiel 12: FC Borussia Belzig - SV Blau-Weiß Damsdorf 2:0

    Spiel 13: Fortuna Babelsberg -  SG Lok Brandenburg II 1:0

    Spiel 14: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - SV Ransgdorf 28 1:0

    Spiel 15: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - RSV Eintracht 1949 II 4:2

    Spiel 16: ESV Lok Potsdam - SV Blau-Weiß Damsdorf 1:5

    Spiel 17: SV Felgentreu - SG Lok Brandenburg II 3:3

    Spiel 18: FC Borussia Belzig - SV Ransgdorf 28 1:2

    Spiel 19: Fortuna Babelsberg - SG Blau-Weiß Beelitz (blau) 0:8

    Spiel 20: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - ESV Lok Potsdam 2:0

    Gruppe A:

    1. SG Blau-Weiß Beelitz (blau)  12

    2. RSV Eintracht 1949 II              7

    3. SV Felgentreu                           4

    4. Fortuna Babelsberg                   4

    5. SG Lok Brandenburg II             1

    Gruppe B:

    1. FC Borussia Belzig                   7

    2. SG Blau-Weiß Beelitz (rot)      7

    3. SV Rangsdorf 28                       7

    4. SV Blau-Weiß Damsdorf          4

    5. ESV Lok Potsdam                     1

    Halbfinale 1:SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - SG Blau-Weiß Beelitz (rot) 2:1

    Halbfinale 2: RSV Eintracht 1949 II - FC Borussia Belzig 1:2

    Penaltyschießen um Platz 9:Lok Brandenburg II - ESV Lok Potsdam 1:2

    Penaltyschießen um Platz 7:Fortuna Babelsberg - SV Blau-Weiß Damsdorf 1:0

    Penaltyschießen um Platz 5:SV Felgentreu- SV Rangsdorf 28 1:2

    Spiel um Platz 3: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - RSV Eintracht 1949 II 1:3

    Finale:SG Blau-Weiß Beelitz (blau) -FC Borussia Belzig 4:1

    Einzelehrungen

    Bester Torschütze - Kevin Wüstenhagen (RSV Eintracht 1949 II, neun Tore)

    Bester Spieler - Rino Loth (SG Blau-Weiß Beelitz)

    Bester Torhüter - Kevin Weiß (SV Rangsdorf)

    Abschlussplatzierungen

    1. SG Blau-Weiß Beelitz (blau)

    2. FC Borussia Belzig

    3. RSV Eintracht 1949 II

    4. SG Blau-Weiß Beelitz (rot)

    5. SV Rangsdorf

    6. SV Felgentreu

    7. Fortuna Babelsberg

    8. SV Blau-Weiß Damsdorf

    9. ESV Lok Potsdam

    10. SG Lok Brandenburg II

  • E-1 erkämpft sich Teilnahme an den Hallenlandesmeisterschaften

    72 Teams des Fußballkreises Havelland wollten sich für die Landersmeisterschaften qualifizieren, unseren E1-Junioren ist dies mit sehr guten Leistungen bei der Endrunde der Hallenbestenermittlungen gelungen.

  • F1 gewinnt Neujahrsturnier

    Am Sonntag,3.1., lud sich die F1 5 befreundete Teams zum „Fortuna-Neujahrsturnier“ ins Kirchsteigfeld ein. SV Caputh, Teltower FV, Alemannia 90, RSV Eintracht und die SG Michendorf waren unserer Einladung gefolgt. Nachdem die Neujahrswünsche ausgetauscht wurden ging es im Modus Jeder gg. Jeden, 1:5 los.

    Alemannia fehlte heute ein Torhüter   und da Milo unter den Zuschauern weilte wurde er kurzerhand verpumpt. Vorweg, er hat seine Sache prima gemacht. Ehe er umgezogen war bestritt Fortuna das Auftaktmatch gegen Caputh. Schnell zeigte sich, dass unsere Jungs heute schwer zu bremsen sein werden. Nach 5 Minuten hatte Willi, Aljoscha, Bogdan eine 4:0 Führung herausgeschossen. Dann ließen es die Fortunen ruhiger angehen und die Caputher Jungs kamen zum Ehrentreffer ehe Aaron zum Enstand von 5:1 traf. Das war ein Auftakt nach Maß!

    Alemannia war der nächste Spielpartner. Es war deutlich zu merken, dass die Berliner Freunde heute nur mit einer Rumpftruppe anreisen konnten. Fortuna war sofort spielbestimmend und führte durch Theo, Bogdan und Aaron schnell mit 3:0, obwohl Milo stark hielt. Dann nahmen wir unser Sturmduo raus um den anderen Kindern die Möglichkeit zu geben mal zu treffen. Dies gelang nur Aaron und auch der Alemannia wurde ein Ehrentreffer gegönnt.

    Es war nun abzusehen, dass es heute gegen den Teltower FV um den Turniersieg geht. In Leipzig waren wir ja noch klar unterlegen, heute sollte eine Revanche her. Im besten Spiel der Fortunen am heutigen Tag, wurde der TFV dann mit 2:0 besiegt. Es war spannend bis zum Schluss!

    Mit Michendorf kam nun der nächste Staffelkonkurrent.  In einem überlegen geführten Spiel siegten die Helden mit 5:0. Auch in dieser Höhe völlig verdient.

    Zum Abschluss traten die Fortunen dann noch gegen den RSV an. Anfangs spielbestimmend und mit 1:0 vorn, ließ die Konzentration im Spielverlauf nach und der RSV wurde stärker und kam zu vielen Chancen. Der knappe Vorsprung wurde gehalten und auch unser letztes Spiel war siegreich. Damit waren die F1-linge von Fortuna mit 15 Punkten und 17:2 Toren souverän, vor dem TFV und RSV, Turniersieger! Schöne Leistung aller Kinder!

    Wir fragten uns im Laufe des Turniers oft, warum bei der HBE und in Leipzig nicht so gespielt wurde. Da wurde nur ansatzweise gezeigt was die Jungs schon draufhaben.

    Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben dieses Turnier durchzuführen und natürlich an unsere Gäste für das faire Miteinander!

    Am Samstag, 9.1. haben die Fortunesen die Möglichkeit die gezeigte Leistung zu manifestieren, wir fahren nach Brandenburg zum Jedermann-Cup und da warten hochkarätige Gegner auf das Team.

    Treffpunkt ist um 8:15 bei Fortuna!

    Es spielten: Andre, Aljoscha(2), William(1), Aaron(2), Robbie, Ben, Bogdan(6), Theo(6)

    Frank

     

  • 2. „traditionelles“ Neujahrsturnier der F2

    Nachdem die „fetten“ Weihnachtsfeiertage und Silvester gut überstanden waren, trafen wir uns am 2.1.2016 erholt zu unserem ersten Turnier dieses neuen Jahres. Es wurde im 4:1 System gespielt.

    Bild1.1

    Im ersten Spiel dieses Turniers trafen wir auf Falkensee Finkenkrug. In der 5. Minute versenkten die Gegner gleich den Ball im Tor. Unsere Jungs kämpften noch und ergatterten sich in der 11. Minute durch einen Nachschuss von Fabio das 1:1, was auch der Endstand des Spiels war.

    Unsere nächsten Gegner waren dann Babelsberg 03. Es sollte unser Spiel werden, aber Pustekuchen. Wir haben 3 Tore geschossen, nur leider ins eigene Tor. In der 12. Minute landete Tims Torschuss schließlich im richtigen Tor. Endstand dieses Spiels 1:3.

    Nachdem unsere Kids heute sowieso spielten wie sie wollten, klinkten sich die Trainer dann auch aus und ließen die Jungs ihr Ding machen. Bei den letzten beiden Spielen konnte dann lustiges Ein- und Auswechseln und interessante Aufstellungen beobachtet werden, da die Kids dieses selbst in die Hand genommen haben.

    Das nächste Spiel gegen Viktoria Berlin startete gleich in der 1. Minute mit einem Tor, aber nicht für uns. Es sollte so weitergehen, in der 11. & 15. Minute fielen die nächsten Tore gegen uns. Endstand dieses Aufeinandertreffens 0:3.

    Bild2.1

    Unser letztes Spiel war gegen den BAK 07. In der 12. Minute fiel ein Tor, leider wieder gegen uns. In der 15. Minute, nach einer Ecke von Erik: Toooor … oh, ein Eigentor von BAK 07. Aber egal: Tooooooor! Endstand 1:1

    Platzierungen dieses Turniers

    1. Platz Viktoria Berlin
    2. BAK 07
    3. Falkensee Finkenkrug
    4. Babelsberg 03
    5. Fortuna Babelsberg (wir waren zurückhaltend, als Gastgeber ;) )

    Bild3.1

    Also Jungs, wir haben festgestellt, dass ihr nicht ganz bei der Sache wart. Vielleicht seid ihr noch im Feiertagsmodus gewesen? Ihr habt nicht das gezeigt, was ihr eigentlich könnt. Bei diesem Turnier wäre mehr für euch drin gewesen, das zeigt ihr uns des Öfteren bei den Punktspielen. Auf Eigentore vom Gegner sollte man sich nicht verlassen.

    Für Fortuna spielten:

    Leo H. & Leo S. – Tim, Fabio, Diego, Niels, Karl und Erik

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • Attraktive Gegner für die C1

    Von Bastian Simon (www.oliver-schwandt.de): Am Samstag, 9.1. richtet der JFV Havelstadt Brandenburg ein hochkarätig besetztes Hallenturnier aus. In der Halle am Marienberg treffen unter anderem Hertha BSC, Tennis Borussia Berlin, Berliner AK und der RSV Teltow auf die lokalen Größen aus Brandenburg.Neben dem sportlichen Kräftemessen soll aus den Einnahmen des Turniers die Initiative „kontrakrebs“ unterstützt werden. Die Einnahmen der Veranstaltung werden dieser Gemeinnützigen Organisation gespendet, die mit ihrer Arbeit krebskranke Kinder und deren Familien unterstützen. Das Turnier beginnt um 11 Uhr und die insgesamt zwölf Mannschaften werden in zwei Gruppen um den Turniersieg spielen. Für den guten Zweck wird zusätzlich eine Tombola veranstaltet. Nach Abschluss der Gruppenphase um ca. 15.30 Uhr wird es einen „Freestyle-Wettbewerb“ der besten Spieler zur Unterhaltung der Zuschauer geben.

  • A-1 mit Sieg bei den Kreis-Hallenmasters

    Babelsberger A-Junioren behalten beim Masters in Brandenburg die Oberhand

  • Drei Ergebnisse von Hallenturnieren

    An 3 Hallenturniere nahmen die C1-Junioren von Fortuna Babelsberg bisher teil.

    Das Erste war auch gleichzeitig die Vorrunde der Hallenbestenermittung. Am Sonntag, den 13.12.2015 traf man in der Vorrundengruppe auf die Landesklassenmannschaften von Grün-Weiß Brieselang und dem Teltower FV 1913 sowie auf die Vertretungen der 1.Kreisklase von der Spgm.Caputh/Seddin und Teltower FV 1913 III. Zum Auftakt traf man auf das Team vom Teltower FV 1913 III, welches mit 2:0 gewonnen wurde. Gegen die Spgm.Caputh/Seddin gab es ebenfalls ein 2:0-Erfolg. Im dritten Spiel war Teltower FV 1913 der Gegner und man verlor mit 0:2. Auch gegen den zweiten Landesklassenvertreter Grün-Weiß Brieselang wurde mit 1:2 verloren, so dass am Ende der 3.Platz in der Vorrundengruppe raus sprang.

    Eine Woche später, am Sonntag, den 20.12.2015, waren die Fortunen zu Gast beim Hallenturnier von SC Siemensstadt. Gegen ausschließlich Berliner Mannschaften lief es diesmal nicht berauschend für das Team. Lediglich 2 Unentschieden gegen Arminia Tegel (2:2) und gegen Hertha 03 Zehlendorf IV (1:1) kamen am Ende bei raus. Gegen die anderen Teilnehmer SC Siemensstadt (2:4), Frohnauer SC (2:3), Berliner SC (0:3) und Turniersieger SC Borsigwalde (0:3) gab es Niederlagen. Am Ende belegte man den 7. und letzten Platz beim Turnier.

    Einen Tag vor dem Jahreswechsel, am Mittwoch, den 30.12.2015 nahm das Fortuna-Team an den Potsdamer Stadtmeisterschaften teil. Im ersten Spiel in ihrer Vorrundengruppe konnte man die Vertretung von Concordia Nowawes mit 3:0 bezwingen. Gegen den Havellandliga-Spitzenreiter Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst war man mit 3:1 erfolgreich und auch Turbine Potsdam konnte man ebenfalls 3.1 schlagen. Im Halbfinale war die U14 des Gastgebers SV Babelsberg 03 eine Nummer zu groß und man verlor klar mit 1:5. Im Spiel um Platz 3 trafen die Fortunen erneut auf die Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst. Diesmal gab es eine 2:4-Niederlage, so dass bei den Potsdamer Stadtmeisterschaften der 4.Platz belegt wurde.

Wer ist online

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner