Beiträge

Filter
  • F2 in Ahrensfelde

    Am 27.6. war die F2 zu Gast bei Grün Weiß Ahrensfelde. Es wurde ein Jahrgangsturnier in 2 Gruppen, je 6 Teams gespielt.

    Gruppe A                                                                  Gruppe B

    VFB Berlin Friedrichshain                                        Borussia Pankow

    SV Grün Weiß Ahrensfelde                                      Güstrower SC

    FC Union Frankfurt/Oder                                         Preußen Eberswalde

    Fortuna                                                                      Grünauer BC

    FC Straußberg                                                                       FV Erkner

    SV Lichtenberg 47                                                    SG Dresden

    Unser erstes Spiel gg. Union FF/O: war sehr ausgeglichen. Bogdan schoss das 1:0 aber leider brachte uns ein Abwehrfehler wieder mal um den Sieg und wir mussten den Ausgleich hinnehmen.

    Gegen Ahrensfelde waren wir das bessere Team, hatten viele Chancen, verloren etwas unglücklich am Ende 0:1.

    Der VFB Berlin trat gegen unsere Helden sehr stark auf, trotzdem bedarfte es einen Torwartfehler um gegen Fortuna in Führung zu gehen. Weil sich manches ja immer ausgleicht führte dann ein Eigentor der Berliner zum  Ausgleich. Gerechtes Remis.

    Die Frage, ob unsere Recken heute mal das Tor treffen wurde im nächsten Spiel beantwortet. Gegen Straußberg wurde nun endlich Fußball gespielt und 2x Theo sowie Willi und Aljoscha trafen zum 4:0 Erfolg.

    Lichtenberg war der letzte Vorrundengegner und  in einem , von Fortuna bestimmten Spiel, traf Theo 2x.

    Die Ausbeute der Vorrunde reichte leider nur für das kleine Halbfinale. Da erwartete uns Preußen Eberswalde. Bogdan schoss die Kinder in Führung, doch kurz vor Ende führte eine Ecke zum 1:1. Also 9-Meter Schiessen. William traf, unsere anderen beiden nicht und wir verloren mit 2:3 n. E.

    Das letzte Spiel um Platz 7 war dann wieder eine klare Sache für Fortuna. Wir gewannen gegen Grünau überzeugend mit 3:1.  Bogdan erzielte alle 3 Tore und legte endlich seine Unsicherheit( die im ganzen Turnier spürbar war ) ab. Prima!

    Wir beendeten also das Turnier auf dem 7.Platz. Etwas mehr wäre möglich gewesen wenn die Kinder anfangs etwas konzentrierter zu Werke gegangen wären. Theo merkte man seine Angeschlagenheit an, die anderen wirkten anfangs unkonzentriert und nicht bei der Sache. Der Umstand, dass wir sehr spät ankamen und die Kinder sich nicht aufwärmen konnten war auch nicht so prickelnd!

    Egal, es war eine lange Saison und jetzt freuen wir uns auf unsere Abschlussfahrt nach Leipzig/Engelsdorf.

    Treffpunkt ist am Samstag, 4.7.,

    13:00 Uhr

    Frank

  • E1 beim Spargelcup in Beelitz

    Nachdem bereits die E2 Junioren ihre Turnierteilnahme krankheitsbedingt für Samstag absagen mussten, stand auch die Teilnahme der E1 Junioren am Spargelcup in Beelitz auf dem Spiel. Aus 2 mach 1 und ein Mix Team aus E1/E2 wurde auf die Beine gestellt.  

    In 4 Gruppen kämpften 21 Mannschaften für eine Platzierung unter den ersten Zwei, um so die Runde der besten Acht zu erreichen. In unserer Gruppe hatten wir es mit dem SC Staaken, Teltower FV, Mecklenburger SV, FC Viktoria Jüterbog und dem FC Deetz zu tun. Ein wenig hektisch ging es in die Gruppenphase und unser erster Gegner der SC Staaken konnte sich diesen Umstand zu Nutze machen und erzielte schnell das 0:1. Fortuna versuchte sich seitdem zu finden, was immer besser gelang. Leider fiel der Ausgleich nicht, der durchaus verdient gewesen wäre.

    Im zweiten Spiel gegen den Teltower FV war von der Unsicherheit und Findungsphase nichts mehr zu sehen. Die Jungs spielten sehr gut zusammen und erarbeiteten sich so Chancen um Chancen. Eine davon nutzte Kenley zur 1:0 Führung. Jerry und Jordy schraubten das Ergebnis auf 3:0, ehe Flo den Endstand von 4:0 erzielte.

    Auch im dritten Spiel gegen den Mecklenburger SV zeigten die Jungs klar, wer als Sieger vom Platz gehen wollte. Die Abwehr um Tim und Kalle stand hinten sicher und vorn erzielten Kenley, Prince und Jordy die Tore zum 3:0 Erfolg.

    Die Angriffswelle rollte dann auch im vierten Spiel gegen Viktoria Jüterbog weiter. Die Torschützen beim 5:0 Sieg waren Jordy, Prince, Jerry, Flo und Friedrich. Schon seit dem zweiten Spiel konnte man nicht mehr erkennen, dass ihr so noch nie zusammen gespielt habt.  

    Das letzte Gruppenspiel gegen den FC Deetz stand an. Auch in diesem Spiel wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten. Angriff um Angriff wurden vorgetragen, jedoch hatte der Keeper oder die Latte etwas gegen einen Fortuna Sieg und man trennte sich mit einem 0:0.

    10 Punkte reichten jedoch zum 2. Platz in der Vorrunde und somit waren wir qualifiziert für die Runde der letzten Acht. Im Viertelfinale hieß der Gegner SG Bornim (frisch gebackener Meister der Kreisliga). Da man sich aus der Liga kannte, waren wir gewarnt. Beide Teams zeigten ein sehr gutes Spiel. Eine Unachtsamkeit und die SG lag mit 1:0 in Front. Fortuna kämpfte und drängte auf den Ausgleich, welchen Prince und Jerry auf dem Fuß hatten, jedoch knapp übers Tor zogen. In den letzten 10 Sekunden konnte Bornim einen Konter zum 2:0 Endstand nutzen. Schade Jungs.

    Im Play-Off-Spiel um die Plätze 5 – 8 wartete dann Stahl Brandenburg auf unsere Fortunen. 2 Fortunen mussten sich leider vom Turniergeschehen verabschieden. Stahl wirkte in dieser Partie noch ein wenig frischer und konnte sich mit 1:0 durchsetzen.

    Es ging nun also um Platz 7 und 8. Gegen unseren „alten Bekannten“ SC Staaken mobilisierten die Jungs noch einmal alle Kräfte. Die verbliebenen Jungs kämpften um jeden Zentimeter Rasen. Die Abschlüsse waren gegen den sehr großen Torwart von Staaken jedoch nicht präzise genug und in der regulären Spielzeit konnten beide Teams kein Tor erzielen. Im anschließenden Neunmeterschießen verwandelten Jordy und Flo sicher. Kilian parierte glänzend die Schüsse von Staaken und Platz 7 von 21 war eingefahren.

    Das Trainerteam sowie der Trainer der E2 freuen sich über diese tolle Mannschaftsleistung. Ihr musstet euch rasch aufeinander einstellen und habt den mitgereisten Eltern einen schönen Fußball gezeigt. Macht weiter so!!!

    Für Fortuna spielten: Kilian Lehninger – Tim Panter, Friedrich Berkowsky, Florian Tagnatz, Karl Bolle, Jordy Schulz, Lennox Rahimic, Kenley Wohjan, Daniel Supak und Jerry Lee Lutzmann

  • 2.Platz bei 8.Spargelcup

    spargelcup1

  • Toller Doppelsieg der G-2 bei den Potsdamer Kickers

    Nur zwölf Stunden nach Ende des tollen Sommerfestes startete für unsere Minikicker am Samstag, den 27. Juni 2015 das Turnier bei den Potsdamer Kickers.

    Trotz der späten Stunde am Vorabend beim Sommerfest freuten sich die Trainer über das zahlreiche Erscheinen der kleinen Spieler.

    20150627 102346 resized  20150627 102345 resized  20150627 102402 resized

    Da insgesamt nur drei Vereine beim Turnier erschienen, stellte jeder Verein kurzfristig zwei Mannschaften. Unterteilt wurde also wieder in Fortuna A (Jamie, Lucas, Alexa, Niklas, Gregor, Dylan) und Fortuna B (Paul, Bennett, Joel, Enrico, Dean).

    Gleich das Auftaktspiel gewannen beide Mannschaften verdient. Fortuna A siegte durch zwei Tore von Lucas mit einem 2:1 gegen die A-Mannschaft der Potsdamer Kickers. Fortuna B konnte mit ganzen 5 Toren von Bennett ein 5:2 gegen den FSV Babelsberg 74 A einfahren. Als nächstes gab es das Duell der beiden Fortuna-Mannschaften gegeneinander zu bestaunen. Das erste Tor des Duells schoss Bennett für die Fortuna B. Mit einem unglücklichen Eigentor konnte Fortuna B zunächst den Vorsprung auf ein 2:0 ausbauen. Jedoch rettete Lucas Fortuna A mit zwei aufeinanderfolgenden Toren zum 2:2. Auf beiden Seiten konnte man schöne Torchancen sehen, die durch jeweils schöne Aktionen der Torhüter jedoch erfolglos blieben. Nach diesem aufreibenden Duell hatten sich unsere kleinen Fußballer eine kleine Pause verdient. Gleich im Anschluss ging es für Fortuna B gegen die Mannschaft des FSV Babelsberg 74 B. Bei diesem Spiel konnte Joel das 1:0 im Kasten der Babelsberger versenken und so seinen ersten Torerfolg für die Fortuna bejubeln. Bennett konnte dann ebenfalls mit einem schönen Tor die Führung auf ein 2:0 ausbauen. Fortuna A konnte dann die A-Mannschaft des FSV Babelsberg mit einem 4:0 deutlich hinter sich lassen. Nach dem Auftakttor von Lucas schaffte es Alexa ganze dreimal, den Ball im Tor der Gegner unterzubringen. Aufgrund eines Organisationsfehlers spielte dann die Mannschaft von Fortuna B ein zweites Mal gegen die Mannschaft des FSV Babelsberg A. Das 0:1 hatte jedoch keine Auswirkungen auf den Ausgang des Turniers und wurde daher wieder gestrichen. Trotzdem die Mannschaft nun ein Spiel mehr „in den Knochen hatte“, konnte sie gegen die Potsdamer Kickers B durch zwei Tore von Joel mit einem 2:0 erneut überzeugen. Fortuna A trennte sich gegen die Potsdamer Kickers B zuvor mit einem 0:0 unentschieden. Die A-Mannschaft der Potsdamer Kickers wurde von der Fortuna A mit einem 3:0 vom Platz gefegt, Fortuna B konnte sich gegen die Potsdamer Kickers A ein Unentschieden sichern. So ging ein toller Fußballvormittag langsam seinem Ende entgegen und unsere beiden Mannschaften waren punkt- und torgleich. Letztlich entschied nur das Torverhältnis über den 1. Und 2. Platz, den sich diesmal absolut verdient unsere beiden Fortuna-Mannschaften sichern konnten.

    20150627 130325 resized

    Platzierung der Mannschaften: 1. Fortuna Babelsberg A, 2. Fortuna Babelsberg B, 3. Potsdamer Kickers A, 4. Potsdamer Kickers B, 5. FSV Babelsberg 74 A, 6. FSV Babelsberg 74 B.

    IMG-20150627-WA0005  IMG-20150627-WA0007  IMG-20150627-WA0009

    Für Fortuna Babelsberg spielten: Alexa, Bennett, Dean, Dylan, Enrico, Gregor, Joel, Lucas, Niklas, Paul (Tor) und Jamie (Tor).

    Torschützen der Fortuna: Lucas (7 Tore), Bennett (7 Tore), Alexa (4 Tore), Joel (3 Tore).

    IMG-20150627-WA0024

    Die Trainer sind sehr stolz auf beide Mannschaften. Alle Kinder haben heute tolle Leistungen abgeliefert und super zusammengespielt. So kann es weitergehen! Wir bedanken uns für einen tollen aufregenden Fußballvormittag und gratulieren unseren kleinen Kickern zum ersten Turniersieg. Toll, dass sie daraus sogar einen Doppelsieg zaubern konnten.

  • Sommerfest der G-2 sponsored by REWE Johannes-Kepler-Platz und Werder Frucht

    Bei regnerischem Wetter startete am Freitag, den 26. Juni 2015 um 16 Uhr das Sommerfest der G2-Junioren im Party-Garten des Buga-Park in Potsdam - freundlich unterstützt vom REWE-Markt am Johannes-Kepler-Platz und Werder Frucht. Als Highlight für unsere kleinen Minikicker gab es nicht nur ausreichend Platz zum Kicken (selbstverständlich auch bei Regen ;-)), sondern auch eine Hüpfburg, die für Freude unter den kleinen Damen und Herren sorgte.

    IMG-20150626-WA0019

     

     

    IMG-20150626-WA0003  IMG-20150626-WA0007  IMG-20150626-WA0011

    Am Grill versorgten die Trainer ihre kleinen Spieler und deren Familien mit Grillfleisch, Würsten und Backkartoffeln.

    20150626 183546 resized      20150626 183535 resized

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich über die Teilnahme fast aller Kinder und Eltern nebst Geschwistern, Großeltern, Tanten und Onkels und eine lustige und ausgelassene Veranstaltung. Solche Veranstaltungen tragen dazu bei, dass sowohl die Kinder als Team, als auch die Elternschaft weiter zusammenwächst. Ein besonderer Dank geht hier und heute auch an die Sponsoren des Sommerfests. Sowohl Werder Frucht mit seinen gesunden Obst-Snacks und Saft, als auch REWE mit dem Sponsoring von Getränken und Süßigkeiten, sorgten mit für das Gelingen einer tollen Veranstaltung.

  • Fortuna-Minikicker beim Saisonabschlussturnier des Teltower FV 1913 e. V.

    Am Samstag, den 13. Juni 2015 startete bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30° C-Marke das Saisonabschlussturnier 2014/2015 des Teltower FV.

    Beim Auftaktspiel des Turniers gegen den Teltower FV schwarz gelang es den Jungs der A-Mannschaft mit einem furiosen Auftakt, zwei Toren von Bennett und einem von Lucas, die negative Tradition zu brechen und das erste Spiel klar mit einem 3:1 für sich zu entscheiden. Gegen den Teltower FV rot musste sich die Mannschaft dann jedoch mit einem 0:4 geschlagen geben. Gegen den SC Borsigwalde konnte die Mannschaft durch gute Zusammenarbeit von Sturm, Abwehr und Torhüter in einem spannenden Spiel ein 0:0, und somit einen Punkt retten. Der spätere Turniersieger jedoch konnte unsere A-Mannschaft mit einem 4:1 besiegen. Alexa konnte hier einen Freistoß im Tor versenken. Auch gegen die Kicker von Hertha 03 Zehlendorf mussten unsere Jungs sich trotz guter Leistungen bei heißen 32° C und einem schönen Tor von Lucas mit einem 1:5 geschlagen geben. Im Highlight-Spiel unserer A- und B-Mannschaft gegeneinander konnte sich die A-Mannschaft knapp mit einem 4:3 durchsetzen. Die Tore fielen hier fast im Minutentakt – 1:0 Lucas (A), 1:1 Bennett (B), 2:1 Alexa (A), 2:2 Bennett (B), 3:2 Alexa (A)-vorgelegt von Sara, 3:3 Bennett (B), 4:3 Lucas (A) - bis Bennett nach dem 3:3 ausgewechselt wurde und so ein Ausgleich des 4:3 ausblieb. Im letzten Spiel der A-Mannschaft konnte diese sich noch einmal klar und erfolgreich mit einem 3:0 gegen den Teltower FV blau/rot durchsetzen.

    Auch die B-Mannschaft zeigte tolle Spiele. Das erste Spiel ging unglücklich und traditionell mit einem 0:7 an den Gegner aus Borsigwalde. Auch das zweite Spiel gegen Hertha 03 Zehlendorf ging leider verloren. Endlich im dritten Spiel konnte sich die B-Mannschaft mit einem 4:1 gegen den Teltower FV blau/rot durchsetzen. Bennett traf hier dreimal, Alexa einmal ins Eckige. Gegen den Teltower FV rot unterlag die Mannschaft trotz guter Mannschaftsleistungen dann jedoch wieder mit einem 0:5 und auch gegen den SFC Stern 1900 mit einem 0:6. Das letzte Spiel des Tages ging leider auch unglücklich verloren. Insgesamt haben wir aber auch hier eine gute Mannschaftsleistung bewundern können.

    Platzierung der Mannschaften: 1. SFC Stern 1900, 2. Teltower FV rot, 3. Hertha 03 Zehlendorf, 4. SC Borsigwalde, 5. Fortuna Babelsberg A, 6. Teltower FV schwarz, 7. Fortuna Babelsberg B, 8. Teltower FV blau/rot.

    Für Fortuna Babelsberg spielten: Sara, Dean, Dylan, Bennett, Lucas, Joel, Leon (Tor), Niklas, Paul, Alexa, Gregor, Enrico, Jamie (Tor).

    Torschützen der Fortuna: Bennett (8 Tore), Lucas (6 Tore), Alexa (5 Tore).

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich über ein tolles, torreiches Turnier und eine gute Mannschaftsleistung beider Teams.

  • Ü50-Staffeleinteilung für 2015/2016

    Ü50-Kreisliga Staffel B

    SV Empor Schenkenberg

    SG FV Turbine Potsdam 55 / SG Saarmund

    FSV Babelsberg 74

    Fortuna Babelsberg

    SG Michendorf

    Old Boys Schwielowsee

    RSV Eintracht 1949 Teltow

    SG Bornim II

  • Ü40 Staffeleinteilung für 2015/2016

    Kreisliga Ü 40 Staffel B

    SG Michendorf

    Caputher SV

    RSV Teltow I

    ESV Lok Seddin

    SG Bornim I

    FV Turbine   Potsdam

    Potsdamer   Sportunion

    ESV Lok Potsdam

    Fortuna   Babelsberg

    frei

     

     

  • E4 erreicht 5. Platz beim Fortuna Cup der E3

    Am 20.06.2015 folgten wir der spontanen Einladung der E 3 zum Fortuna Cup. Insgesamt gingen 12 Mannschaften an den Start, die in zwei Gruppen aufgeteilt  wurden. Ein Spiel war auf 15 Minuten angesetzt . Wir waren mit FC Stahl Brandenburg II, SV 05 Rehbrücke II,  SV Alemania 49 Fohrde, TSV 1888 Rudow IV,SG Grün Weiß Golm II in  einer Gruppe.  

    Das ersten Spiel bestritten wir gegen Golm, die auch relative schnell das Zepter in die Hand nahmen und sich die 1:0 Führung errungen hatten, die kurze Zeit später auf 2:0 erhöht wurde. Jetzt begann Fortuna endlich mal dem Fußball spielen und so war es auch unser Kjel der das 1:2 aus unserer Sicht schoss. Jetzt war wieder alles offen und noch genügend Zeit um den Ausgleich zu erbringen. Doch leider ließen die Jungs ihre Chancen liegen und so machte Golm den Endstand von 3:1 klar. Schade da war mehr drin.
     
    Unser nächster Gegner, war mein Persönlicher Angstgegner: Stahl Brandenburg. Aber anders als erwartet, ging Fortuna aktiv in das Spiel geschehen und belohnte sich schnell mit der 1:0 Führung durch unseren Alex nach einer schönen hereingabe von Marlon.  Stahl wollte sich damit nicht zufrieden gegeben und versuchte immer wieder unsere gut stehende Abwehr um Rocco zu durchbrechen. Dies gelang leider auch kurz vor Schluss, nach einer Ecke wo die Jungs es nicht für nötig hielten decken zu müssen . Endstand 1:1
     
    Unser drittes Spiel bestritten die Jungs gegen Fohrde, hier wurde an der Leistung vom vorigen Spiel angeknüpft. Unser kleinster Spieler Milo, schlich sich nach einer Ecke durch die Abwehr und vollbrachte das 1:0.  Diesmal wollten sie ihre erkämpfte Führung nicht so schnell aus der Hand geben, dies merkte der Gegner  und wollte durch ein Foul unsere Jungs kurz vor dem Strafraum ausbremsen, aber diese Rechnung haben sie ohne den Schiedsrichter gemacht. Es gab einen direkten Freistoß, den unser Milo direkt verwandelte. Die Freude war groß, denn keinen gönnt man diesen Torerfolg so sehr wie Milo. Kurz vor Schluss gab es durch Fohrde nach einen Abwehrfehler noch den Anschlusstreffer. Endstand 2:1 für Fortuna. 
     
    Vierter Gegner war Rudow, dass Spiel ist schnell erzählt. Hier waren unsere Jungs deutlich unterlegen, was den Endstand von 7:0 für Rudow widerspiegelte. Sehr ärgerlich, denn diese Anzahl an Gegentoren wären nicht nötig gewesen. 
     Es stand nun das letzte Gruppenspiel an. Zum diesen Zeitpunkt wussten alle Kinder schon, dass wir nicht mehr letzter werden können. Bei einem Unentschieden oder Sieg spielen wir um Platz 5&6mit, bei einer Niederlage jedoch um Platz 9&10. Das gleiche auch bei unseren Gegner Rehbrücke, die wir bereits aus unserer Liga kannten. Es begann eine spannende Partie zwischen beiden Mannschaften, hier wollte sich keiner was schenken. Und so gelang Rehbrücke die 1:0 Führung, nachdem der Torschütze unsere Abwehr überlistet hatte. Man bekam das Gefühl, die Luft ist jetzt langsam raus. Um nochmal etwas frische die Partie zu bringen, ging Gordon für Marlon in den Sturm. Und Tatsache war Fortuna wieder da und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang auch kurz vor Schluss, nachdem Gordon von seinen Bruder Eric bedient wurde und zum 1:1 ein netzte. Dies war auch der Endstand.
     
     Nun war die Gruppenphase beendet und Fortuna fand sich auf Platz 3 wieder !!!! 
    Das Spiel um die Plätze 5 und 6 fand gegen SG Grün Weiß Klein Kreutz statt. Nachdem das Spiel nach leidenschaftlichen 15 Minuten 1:1 endete, ging es ins 9 Meter schießen. Was für ein Krimi. Schuss 1 Fortuna verschießt und Klein Kreutz trifft, Schuss 2 Fortuna trifft und Klein Kreutz verschießt, bei Schuss 3 trafen beide nicht, also folgten nochmal 3 Versuche, wovon wir 2 für uns entschieden und Klein Kreutz nur einmal traf, da unser Torwart Steven zweimal in die richtige Ecke sprang.
    Platz 5 gehörte uns und ich habe die Jungs selten so glücklich gesehen. 
     
    Platzierungen des gesamten Turniers:
     
    1. FSV 63 Luckenwalde III
    2. TSV 1888 Rudow IV
    3. Fortuna Babelsberg E3
    4. SG Grün Weiß Golm II
    5. Fortuna Babelsberg E4
    6. SG Grün Weiß Klein Kreutz
    7. FC Stahl Brandenburg II 
    8. FC 98 Hennigsdorf III
    9. SV 05 Rehbrücke II
    10. SG Schulzendorf III
    11. SV Alemania 49 Fohrde
    12. FC Deetz II
     
    Fazit: Jungs ihr habt heute ein tolles Turnier gespielt und euch auch endlich mal belohnen können. Besonders schön anzusehen war, wie ihr euren Milo nach seinen zwei Toren gefeiert habt. Ihr könnt Stolz auf euch sein.
     
    Es war ein sehr gelungenes Turnier von der E 3 das trotz teilweisen schlechten Wetters stets gut organisiert gewesen ist.
     
    Es haben gespielt: Steven, Eric, Gordon (1), Michi, Rocco, ALex(2), Marlon, Leon, Milo ( 2) und Kjel (1)
     
     
     
  • E2 beim Turnier der Potsdamer Kickers

    Am Samstag waren unsere E2-Junioren zu Gast bei den Potsdamer Kickers. Gespielt wurde auf der Anlage am Luftschiffhafen. 8 Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an - genauso wie wir es lieben.

    Zum Ende der Saison wollten unsere starken Offensivkräfte die Abwehr bilden und unser Neuzugang Leif sollte seine ersten Einsatzzeiten bekommen.

    Pünktlich zum Anstoß, gegen den Gastgeber, öffnete der Himmel seine Pforten und unsere Jungs standen im strömenden Regen. Das störte Fortuna jedoch wenig und das Spiel auf das Kickers Tor war eröffnet. Jerrys Treffer aus gut 20 Meter ließ uns den ersten Dreier einfahren.

    Vor dem zweiten Spiel gegen die Jungs vom SV Blau Weiß Berlin hieß es komplett einmal umziehen. Es wurde dann in Weiß weiter gespielt. Das Spiel war spannend bis zum Ende und endete 0:0.

    Weiter ging es gegen BSV 1892. Auch hier sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor, welches mit einem 6:0 für Fortuna endete. Die Tore fielen in folgender Reihenfolge: Brian, FeFe, Brian, Jerry, Juliano und zum Schluss nochmal Brian.

    Nach einem Spiel Pause ging es gegen Blau Weiß Dahlewitz weiter zur Sache. Juliano brachte uns in Front und Tim stellte den 2:0 Endstand her.

    4 Spiele waren gespielt und die 0 hinten stand. Das sollte sich im nächsten Spiel, gegen den späteren Turniersieger dem RSV, ändern. Der RSV durchbrach unsere bis dahin starke Abwehr und Fortuna lag 0:1 hinten. Unsere Jungs kämpften weiter und drängten auf den Ausgleich. Juliano tanzte sich durch mehrere RSV Spieler durch und erzielte das 1:1. Bis zum Abpfiff konnte keine Mannschaft mehr den Ball im gegnerischen Tor versenken.

    Im vorletzten Spiel hieß der Gegner Concordia Nowawes. Diese Mannschaft machte es uns in unserer Liga schon verdammt schwer den Ball hinter die Linie zu bringen. So auch hier wieder. Die Mannschaft stand sehr tief, verteidigte mit Mann und Maus und konnte das 0:0 tatsächlich über die Zeit bringen.

    Im letzten Spiel ging es dann gegen FSV Babelsberg 74. Beide Mannschaften hätten heute die Unentschieden Krone mitnehmen können. Unsere E2-Junioren liefen an was das Zeug hielt. Kurz vor Ende hatte unser Leif den Siegtreffer auf dem Fuß. Sichtlich aufgeregt alles richtig machen zu wollen, zögerte er einen kurzen Moment und da waren die 74er zur Stelle. Wieder ein 0:0.

    Da es zwischendurch immer wieder regnete, schrieben wir keine Ergebnisse mit und wussten somit auch nicht, welche Platzierung es am Ende wird. Wir wussten nur, dass wir ungeschlagen und mit nur einem Gegentreffer waren. Bei der Siegerehrung stellte sich dann heraus, dass wir den drittgrößten Pokal mitnehmen würden.

    Ein regenreiches, freundschaftliches Turnier ging zu Ende. Einen Dank an die Kickers, die uns kurzfristig die Teilnahme ermöglichten und trotz des Wetters ein schönes Turnier auf die Beine stellten.

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, Tim, Jordy, FeFe, Brian, Juliano, Leif, Kalle und Jerry Lee

    Tore: Juliano (3), Brian (3), FeFe (1), Tim (1), Jerry Lee (2)

  • F-2 wird souverän Staffelsieger

  • G1 - Testspiel 19.06.2015

    Erfolgreicher Test

    In Vorbereitung auf die kommende Saison bekam unsere G1 am vergangenen Freitag Besuch von Babelsberg 03 zum Testspiel.

    Die Ergebisse konnten sich sehen lassen:

    1. Spiel 3:2 (2 x Karl, 1 x Luca)

    2. Spiel 1:2 (Pepe)

    3. Spiel 1:0 (Luca)

    4. Spiel 0:0

    Wir wünschen euch ein wunderschönes Wochenende

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • 2. Fortuna Cup der E-Junioren

    Am 20.06.2015 findet der 2. Fortuna Cup der E-Junioren in der Zeit von 09.00 - 15.30 Uhr statt. Mit dabei sind dieses Jahr :

    Gruppe A

     

    Fortuna Babelsberg III

    FSV 63 Lucken Walde III

    FC 98 Hennigsdorf III

    FC Deetz II

    SG Schulzendorf III

    SG Grün Weiß Klein Kreutz

     

    Gruppe B

     

    FC Stahl Brandenburg II 

    SV 05 Rehbrücke II

    Fortuna Babelsberg IV

    SG Grün Weiß Golm II

    TSV 1888 Rudow IV

    SV Alemania 49 Fohrde

  • 1.Männer mit neuem Trainergespann

    Das neue Trainergespann von Fortuna Babelsberg.

    Co-Trainer Mathias Alex(links) und Trainer Sebastian Michalske(rechts)

                

     

  • G1 - Fortuna Sommer Cup 2015

    G1-Sommer Cup 2015

    Am Sonntag, den 14.6.2015 traf sich eine große Schar fussballbegeisterter Kids zum Fortuna Sommerturnier. Die Sonne schien, der Grill wurde angeheizt.. unser Zeichen, endlich loszulegen.

     

    Acht Mannschaften waren am Start, gespielt wurde in 2 Gruppen für je 12 Minuten.

    1. Gruppe

    RSV Eintracht 1949

    Viktoria 1889 Berlin

    Fortuna Babelsberg

    Teltower FV

     

    2. Gruppe

    Potsdamer Kickers 94

    SV Falkensee-Finkenkrug

    Babelsberg 03

    ESV Lok Potsdam

    Im ersten Spiel trafen unsere Kicker auf den RSV. Es wurde wild gekämpft und sich gegenseitig nix geschenkt. Der Gegner traf bereits in der 3. Minute zum 0:1, was unser Luca aber in letzter Minute zum 1:1 Endstand umwandelte.

    Anschließend stand der Teltower FV auf dem Programm; hier trennte man sich mit einem 0:0.

    Viktoria 1889 war der nächste Gegner und besiegte unsere kleinen Helden mit einem deutlichen 5:0. Puh, das saß.

    Die Gruppenphase war also überstanden, irgendwie.

    Lok Potsdam hieß die gegnerische Mannschaft im kleinen Halbfinale. In der 2. Minute konnte sich Karl den Ball mopsen und netzte zum 1:0 ein. Leider tat es ihm der Gegner gleich, sodass dieses Spiel mit einem 1:1 endete. Ab ins 9-Meterschießen. Und irgendwie war Fortuna heut nicht bei der Sache.. Wir verloren mit einem knappen 2:3. Schade Jungs.

    Im Spiel um Platz 7 trafen wir wieder auf den Teltower FV. Tim konnte dem Gegner die Murmel abluchsen, passte zu Karl, dieser zu Luca und TOOOOR! Weltklasse. Allerdings setzte der Gegner schnell nach, sodass die Kids sich auch hier im 9-Meter beweisen sollten. Und das taten sie auch. Wobei das Fünkchen mehr Glück auf Teltows Seite lag und unsere Fortunen mit einem 3:4 verloren.

    Als verdienter Sieger aus diesem Turnier gingen die Potsdamer Kickers hervor. Herzlichen Glückwunsch :)

    Fazit:

    Deutschland gewinnt am Vorabend 7:0 gegen Gibraltar und unseren Jungs ist jede Minute vor dem Fernseher anzusehen. Irgendwie war diesmal der Wurm drin. Nach einem starken Kampf im ersten Spiel, ging bei euch leider nicht mehr viel zusammen. Aber es muss auch solche Tage geben. Schade, dass es ausgerechnet bei unserem Heimturnier vor eigenem Publikum so ist. Nichts desto trotz, ihr ward tolle Gastgeber und habt unseren eingeladenen Teams viel Freude bereitet. Und mit dem Fußball klappt es das nächste Mal sicherlich auch wieder besser. Getreu dem Motto: „echte Freundschaft“!

     




     

    DANKESCHÖN,

    sagen wir, liebe Eltern für eure unglaubliche tatkräftige Unterstützung sowie Vor- und Nachbereitung unseres Turniers. Danke, liebe Hüpfburgbesorger und -sponsoren, Tombolamäuse, Technikgenies, Grillmeister, Platzwart, Schiedsrichter sowie Cheerleader der Panthers aus Potsdam.

    Das Trainer- und Betreuerteam

  • C1 - Abschied mit 6 Toren

    Zum Abschluss einer aufregenden Rückrunde besiegten unsere Jungs die Mannschaft der SG Blau-Weiß-Beelitz auch in dieser Höhe völlig verdient mit 6:0 und schlossen damit die Saison als Tabellen 6. ab.

    Bereits am Samstag waren wir in Beelitz zu Gast und konnten dieses Spiel bei schwül-heißen Temperaturen mit 7:0 für uns entscheiden.

    Das Trainerteam möchte sich hiermit noch einmal bei der gesamten Mannschaft für die tolle Mitarbeit bedanken.

    Nun freuen wir uns auf unsere Abschlußfahrt.

    Wir wünschen allen Spielern für die kommende Saison alles Gute!

    Stefan und Olli

  • Mit 3:1 versöhnlicher Saisonabschluss

    2.Kreisklasse: Juventas Crew Alpha II - Fortuna Babelsberg III 1:3 (1:1)

    Mit Juventas als Tabellensechsten, der mit über 50 erzielten Treffern torhungrige Stürmer in seinen Reihen weiß, war die Favoritenrolle klar bestimmt.

    Fortunas Dritte, die in dieser Saison aus den verschiedensten Gründen immer wieder Altherrenspieler einsetzen musste, kam an diesem Tag ohne diese aus, trat aber auch ohne Auswechselspieler an und das Spiel begann, wie die Papierform es vorhersagte. Nach 5 Minuten schoss Ronny Bellovics die Gastgeber mit 1:0 in Führung.

    Wer nun aber glaubte, dass die Gäste einbrechen würden sah sich getäuscht und als Frank Hoffmann in der 44.Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielte, war alles wieder "auf Null gestellt".

    Diesen psychologischen Vorteil nahm Fortuna III mit in Hälfte Zwei und in der 69. sowie 80.Minute band Sven Erdmann den Sack zum Auswärtssieg zu und bescherte damit den Stern-Kickern einen versöhnlichen Saisonabschluss.

  • Dem Aufsteiger 87 Minuten Paroli geboten

    Kreisliga: Juventas Crew Alpha - Fortuna Babelsberg II 1:0 (0:0)

    In der Kreisliga blieb es, wie auch in so manch anderer Spielklasse, bis zum letzten Spieltag spannend.

  • Der Traum ist zu Ende

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SG Bornim 1:4

    Pünktlich zum Spielbeginn grollte Donner über das Sportgelände "Am Stern" und Regen ließ die fast 300 Zuschauer (240 Zahlende + Fortuna-Mitglieder mit freiem Eintritt) zu den Schirmen greifen. Ein schlechtes Omen für die Gastgeber? Schließlich war es der 13.06. und das 13-te Spiel ohne Niederlage wäre notwendig gewesen um aufzusteigen. Von solchem spirituellen Hokuspokus wollte zu diesem Zeitpunkt Niemand etwas wissen, das Fest war vorbereitet, der Sekt kalt gestellt, die "Aufsteiger" T-Shirts gedruckt und die Gastgeber begannen mit dem Anpfiff sofort Druck auf die Gäste auszuüben, die tief standen.

  • Ungeschlagen 2.Platz in der Liga

    Das passiert einem auch nicht alle Tage. Ohne Niederlage beendeten die D1-Junioren von Fortuna die Punktspielserie auf den 2.Platz.

    Hier noch die fehlenden Spielberichte:

     

    Schwer erkämpfter Sieg gegen Bornim

    Punktspiel D-Junioren: SG Bornim - Fortuna Babelsberg   1 : 4 (0:2)

    Das Spiel gegen die SG Bornim fand bereits am Freitag, den 29.05.2015 statt. Von Beginn an bestimmten die Fortunen das Geschehen auf dem Platz. Bereits in der 2.Minute konnte Serhat die 1:0-Führung erzielen. In der 14.Minute erhöhte Ben auf 2:0. Danach verflachte der Spielfluss der Fortunaspieler und es blieb vieles Stückwerk. So kamen die Gastgeber in der 48.M. inute auf 1:2 heran. Zwei Tore von Stephan stellten letztendlich den 4:1-Erfolg klar. Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Maximilian L., Erik, Lukas, Ben (1 Tor), Tobias, Daniel, Pascal, Stephan (2 Tore), Serhat (1 Tor) und Maximilian R.

     

    Das war nicht berauschend

    Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – FSV Babelsberg 74 II  3 : 1 (1:1)

    Zwei Tage nach dem Erfolg bei der SG Bornim hatte man am Sonntag, den 31.05.2015 FSV Babelsberg 74 II zu Gast. Keine 5 Sekunden waren vergangen, da erzielte Serhat (obwohl FSV 74 Anstoß hatte) bereits die 1:0-Führung. Leider war das erst einmal alles. Was dann die Fortunen boten, war nicht das, was sie die ganze Saison ausgezeichnet hatte. Viele Einzelaktionen und ungenaues Passspiel waren viel zu oft zu sehen. Aus solch einen ungenauen Zuspiel resultierte auch die einzigste Chance der 74er, die diese zum 1:1 nutzten. In der 2.Halbzeit das gleiche Bild. Gegen sehr defensiv spielende Gäste hatten die Fortunaspieler ihre Probleme. Erst Lukas mit seinem Tor zum 2:1 erlöste die mitleidenden Gäste. Serhat stellte schließlich den 3:1-Endstand her. Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Maximilian L., Erik, Lukas (1 Tor), Ben, Tobias, Daniel, Pascal, Stephan, Serhat (2 Tore) und Maximilian R.

     

    Zum Abschluß noch ein Schützenfest

    Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – SV Falkensee/F. III  21 : 0 (7:0)

    Mit einem Minimalaufgebot (5 Spieler fehlten) empfingen die Fortunen am Samstag, den 06.06.2015 den Tabellenletzten SV Falkensee/Finkenkrug III. Mit dem Willen im letzten Punktspiel noch einmal alles zu zeigen, begann man sehr konzentriert. Immer wieder bestürmte man das Tor der klar unterlegenen Gäste und kam zu einem sehr verdienten 21:0-Erfolg. Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Pascal (1 Tor), Erik (2 Tore), Lukas (1 Tor), Ben (3 Tore), Tobias, Daniel (1 Tor), Serhat (11 Tore) und Maximilian R (2 Tore).

  • E-3 mit sehr erfolgreicher Saison

    Saisonziel übertroffen !!!

    Die E-3 hat Ihr Saisonziel, Platz 5, übertroffen. Nach 22. Spieltagen steht der 4. Tabellenplatz zu buche.

    Die Kinder haben knapp 2 Monate nach Saisonbeginn gebraucht, um zu verstehen, was der Trainer Stengel von Ihnen wollte. Zu schaffen machte uns die extrem kurze Saisonvorbereitung. Viele Kinder sind erst mit Beginn der Schule auch aus dem Urlaub zurück gewesen. So begann dann auch die Saison sehr holprig. Aus den ersten 4 Spieltagen wurden nur magere 3 Punkte geholt. Uns fehlte einfach der läuferische Aspekt. Ab den 5. Spieltag fing für uns eigentlich die Saison erst an. Bis zur Winterpause ( 11. Spieltag ) verloren wir nur noch ein Spiel. Ein Spielm endete Remis, (Am 9 Spieltag gegen den damaligen Tabelleführer, der bis dato noch nicht einen Punkt abgegeben hatte). Der Rest konnte gewonnen werden. Eines davon so gar mit 17:0. Es machte den allen Woche für Woche immer Spaß, weil sie ja auch sahen das wir in der Tabelle imer weiter nach oben kletterten. Nach Abschluss der Hinrunde waren wir auf einen sicheren 5. Platz. Die Winterpause wurde dann sehr intensiv für alle beteiligten. es standen 7 Hallenturniere und 5 Testspiel an. Dazu intensives Training. Manch Kind hatte nach dem Training doch schon mal die Nase voll.  :)  Aber die Mühe hatte sich gelohnt. Zum Start der Rückrund standen gleich 2 entscheidene Spiele gegen direkte Tabbellen nachbarn an. Beide Spiele wurden deutlich gewonnen. In der Rückrunde wurde aus 11 Spieltagen, 7 Siege und 3 Niederlagen ersrungen. ( 1 mal Spielfrei ). Eine Niederlage gegen den Tabellenersten 1:2, eine gegen den Tabellenzweiten 3:4 ( aber auch nur durch ganz großes mitwirken des Heimschiedsrichters !!! ) und eine 0:3, wo du am besten einfach im zu Hause im Bett geblieben wärest.

    Im ganzen, hat diese Saison mit den Kindern ein riesen Spaß gemacht. Nun haben wir noch unser eigenes Turnier am 20.6.2015 und das Jahres Abschlussturnier am 4/5.7.2015 in Bad Doberean, vor der Brust.

    In 20 Spielen erspielten wir 12 Siege 1 Unentschieden und 7 Niederlagen, bei 72:33 Toren.

    Getroffen hatten :

    16 John ( in 10 Spielen) !!!!!!

    12 Justin

    10 David

    8 Maurice

    7 Basti, Felix

    3 Julius, Laurin

    1 Louis, Michi, Rouven, 1 Eigentor von Caputh                                     

  • Ü-50 weiterhin in Siegeslaune

    Werderaner FC Viktoria - Fortuna Babelsberg 3:5 (2:4)

    Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und Fortunas Ü-50 kommt immer besser in Schwung.Erfreulich, dass mit Peter (Jonny) Hansen, Rainer Müller und Jens Uwe Goede Spieler aus "alten Ü-50 Zeiten" ins Team zurückgekehrt sind.

    Auch an diesem Freitagabend mussten die Alten Herren des Werderaner FC Viktoria die Punkte den Kickern vom Stern überlassen.

    Teilten sich beide Teams in der 4.Minute noch die Tore zum 1:1, Andreas Runge und Andre Pötzsch hatten getroffen, so brachte Sven Müller in der 6.Minute Fortuna mit 1:2 in Front und nur 3 Minuten später war es Dirk Matthäs der auf 1:3 (9.) erhöhte.

    Als Jens Schneider in der 15.Minute auf 2:3 verkürzte, kam noch einmal Hoffnung beim Werderaner FC auf, aber erneut Dirk Matthäs machte diese 5 Minuten später mit seinem Treffer zum 2:4 (20.) wieder zunichte.

    In Hälfte Zwei teilten sich beide Teams die Tore redlich. Zunächst erhöhte Andreas Achenbach auf 2:5 ehe Martin Conrad 5 Minuten vor dem Abpfiff noch die Ergebniskorrektur zum 3:5 gelang.

    Fortuna kletterte damit auf Tabellenplatz 6 und liegt mit 2 Spielen im Rückstand nur noch einen Punkt hinter den Michendorfern, die Platz 5 inne haben.

  • F2- Der Countdown läuft!

    Nach einer intensiven Trainingswoche stand am Sonntag, 7.6., das Punktspiel gegen die Mädchen vom 1.FFC Turbine Potsdam an. Wir sollten eigentlich auswärts spielen, aber aufgrund von Kommunikationsproblemen bei Turbine wurde das Spiel sehr kurzfristig verlegt und am Stern ausgetragen. Uns war es recht und wir nutzten die Gelegenheit um mit der 2. Männermannschaft aufzulaufen.

    Es war das erste Mal, dass die Kinder gegen eine reine Mädchenmannschaft spielten und wir waren gespannt, wie die Fortunen sich in Zweikämpfen verhalten würden, oder ob die Mädchen gar unterschätzt werden.

    Die Fortunesen zeigten von Anfang an wer hier „Chef im Ring“ ist. Vor allem Viktoria fiel durch hohe Einsatzbereitschaft auf. Ihr war es auch vorbehalten den Torreigen zu eröffnen(2’). Einen Abpraller nutzte sie gedankenschnell zur Führung. Ihr erstes Tor!!!! Glückwunsch, Vicky!

    Nach schöner Einzelleistung legte Bogdan nach(9’) und er erzielte auch in der 13’, nach schöner Vorarbeit von Theo, dass 3:0. Läuft!

    Jetzt wurde munter durchgewechselt, der Sturm bekam eine Verschnaufpause und wir waren gespannt, wie die anderen Kinder das Spiel gestalten können. Turbine wurde nun etwas offensiver und kam nun ihrerseits zu einigen Chancen. Die allerdings waren nicht zwingend genug um einen ausgeruhten Andre zu bezwingen. Einen (von Ben eingeleiteten) Konter wurde dann von Aljoscha zum 4:0 genutzt. Sehr schön herausgespielt Jungs! Dann war Pause.

    In Hälfte 2 ging es auch nur in eine Richtung. Theo und Bogdan banden den Sack endgültig zu (23’,27’,31’,33’, 34’, 36’) .

    Ein verdienter Erfolg, obwohl man den Eindruck hatte, dass manche Kinder mit „angezogener Handbremse“ spielten. Die Mädchen hielten körperlich sehr gut dagegen, auch spielerisch waren da sehr gute Ansätze zu sehen.

    Vielen Dank an Paul Pöppel, der sich kurzfristig bereit erklärte dieses Spiel zu pfeifen.

    So, die Bahn ist nun geebnet für ein echtes Endspiel um den Staffelsieg. Am 21.6. 10:45 kommt der (ebenfallss ungeschlagene) FSV Babelsberg 74 zum Stern. Besser kann eine Saison nicht enden und die jüngsten, im Spielbetrieb stehenden Fortunakicker,  würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Alemania 90 wird uns besuchen und uns anfeuern ehe sie  ein Freundschaftsspiel gegen die Jungs von Andre Hartmann austragen.

    Bevor es zum „Showdown “ kommt steht am Sonntag, 14.6. noch ein Testspiel bei Lok Seddin an. Treffpunkt ist :

    8:45 Uhr bei Fortuna

     

    Es spielten: ALLE

    Frank

     

  • Daniel Ziemann mit dem goldenen Tor

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV Busendorf 71  1:0 (0:0)

    Bei schönem Wetter und sommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer ein Spiel, bei dem es für beide Teams, außer um die sportliche Ehre, um nichts entscheidendes in der Tabellenplatzierung mehr ging.

  • Was für ein verrücktes Spiel?!

    Landesklasse: FK Hansa Wittstock 1919 - Fortuna Babelsberg 3:4 (1:0)

    Rund 120 Zuschauer erlebten bei hochsommerlichen Temperaturen eine Begegnung, an die sie sich sicher noch eine Weile erinnern werden.

  • Stark erkämpfter Heimsieg der F2

    Nachdem am Mittwoch im Nachholspiel Lok Potsdam III klar mit 21:0 besiegt wurde, kam am Sonntag,31.5. die Spgm. Rehbrücke/Saarmund zum Stern. Das dieses Team ein anderes Kaliber hatte, sah man schon vor dem Anpfiff. Großgewachsene und sehr selbstbewusste Tabellendritte waren unsere Gäste und es sollte ein äußerst spannendes Spiel werden.

    In den ersten Minuten merkte man der Fortuna noch fehlende Konzentration an und die ersten Chancen lagen bei Rehbrücke. Nachdem Bogdan in der 3’ traf kam dann mehr Linie in das Fortunaspiel. Es wurden mehrere Chancen herausgespielt doch die Spielgemeinschaft war bei schnellen Gegenstößen immer gefährlich. Theo zog mal aus der Ferne ab- drin. Jetzt stemmten sich die Gäste gegen die drohende Niederlage und es wurde ein offener Schlagabtausch. In der 15’ fiel der Anschlusstreffer und 2 Minuten später der Ausgleich. Beide Male sah die Abwehr nicht gut aus, obwohl sie vor dem Spieler mit der Nr. 9 gewarnt wurden.

    Halbzeit.

    Mit der Vorgabe weiterhin ruhig nach vorne zu spielen wurden die Kinder wieder auf’s Feld geschickt. Es wurden jetzt viele Chancen erarbeitet, doch leider überhastet vergeben oder der Torhüter parierte unsere Bemühungen. Die Spgm. stand jetzt sehr tief und verteidigte sehr geschickt. Latte, Pfosten und knapp vorbei......Oh-Mann. Eine der vielen Ecken die von Theo getreten wurden fand dann in Bogdan einen dankbaren Abnehmer und dieser erzielte sein erstes Kopfballtor seiner so jungen Fußballerlaufbahn. Prima! Doch Rehbrücke hielt weiterhin dagegen, so dass wir bis zum Schluss zittern mussten. In der 39’ war es dann wiederum Theo, der uns jubeln ließ. Dann war Abpfiff und die Kinder freuten sich zurecht über diesen Sieg.

    Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte heute den Erfolg, die Einstellung war vorbildlich und jeder Spieler konnte seine Leistung abrufen. Ein starker Gegner verlangte den Fortunesen alles ab, es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches wir mit einer starken 2.Hälfte doch verdient gewonnen haben. Bravo, Jungs!!

    Am nächsten Sonntag geht es zu den Mädchen von Turbine Potsdam und wir treffen uns um 13: 45 Uhr bei Fortuna.

    Es spielten: Andre, Robbie, Aaron, Aljoscha, Aeneas, Viktoria, William, Bogdan(2), Theo(2)

    Frank

  • E2 – KJA Ehrung beim letzten Heimspiel

    E- Junioren Punktspiel: Fortuna Babelsberg II – Teltower FV III 3:0 (1:0)

    Am Samstag empfing unsere E2 zum letzten Pflichtspiel in dieser Saison den jahrgangsälteren Teltower FV III.

     Auch im letzten Spiel wollten wir ungeschlagen bleiben und das merkte man den Jungs auch an. Den Schwung aus Gladbach mitgenommen, waren unsere Jungs immer flinker und eine Idee gedankenschneller. Der Ball wurde laufen gelassen und der Gegner in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Wir erspielten uns unzählige Großchancen, hatten aber Probleme den Ball über die Linie zu bekommen. Es war immer ein Fuß dazwischen, oder der Torwart reagierte ganz stark. Unser Tim konnte uns trotzdem in der 16. Minute mit 1:0 in Führung bringen.

    In der zweiten Halbzeit stellte Fortuna um und versuchte so den Gegner raus zu locken. Diese Taktik ging auf und Jerry konnte in der 31. Minute zum 2:0 erhöhen, ehe Brian in der 34. Minute das 3:0 erzielte. Der Keeper der Gäste verhinderte ein höheres Ergebnis für unsere Fortunen.

    Ihr habt heute stark aufgespielt und dem Gegner keine Chance eingeräumt. Seit dem letzten Turnier spielt ihr noch variabler und selbstbewusster. 3 Tore – 3 Torschützen. So seid ihr auch im 20. Spiel ungeschlagen.

    Die zahlreichen Zuschauer sahen heute ein sehr faires Spiel von beiden Parteien. Die Stimmung war richtig freundschaftlich. Top!!!

    Im Anschluss an diese Partie ehrte der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses Herr Knerr noch unsere Jungs für diese tolle Saison und brachte einen großen Pokal mit. Der Vorstand gab eine Runde „Meisterschaftspommes“ aus und wir Eltern bedankten uns bei den Jungs mit „Staffelsieger“ Shirts, Pokalen und einem Banner. Wir sind wirklich stolz auf euch.

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, Jordy, Brian, Daniel, FeFe, Juliano, Phil, Tim und Jerry Lee

    Tore: Tim (1), Brian (1), Jerry Lee (1)

    Unsere „Meisterfeier“ beendeten wir dann jedoch schnell, da sich in der Partie unserer B-Juniorenein Fortuna Spieler schwer verletzte. Die gesamte E2 wünscht eine schnelle und vollständige Genesung!!!!

Wer ist online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner