Beiträge

Filter
  • Ärgerliches Unentschieden

    Fortuna Babelsberg - SG Michendorf 3:3 (1:1)

    Dieses Unentschieden war schon ärgerlich für die Gastgeber, denn Sie bestimmten lange Zeit das Spielgeschehen und hatten reichlich Torgelegenheiten. Sie versäumten es aber diese auch zu nutzen und so blieb das Spiel auf der Kippe, denn nach Toren von Andre Pötzsch (4.) und Holger Blaschke (13.) stand es bis weit in die zweite Hälfte 1:1.

    Erst als in der 47. Minute Olaf Reiter das 2:1 und nur drei Minuten später Bernd Räcke das 3:1 (50.) erzielten, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein und die Spielantieile auch im Ergebnis widergespiegelt.

    Doch die Gastgeber machten es Holger Blaschke kurz vor Ultimo mit schlechtem Defensivverhalten und individuellen Fehlern leicht, in der 54. und 56. Minute doch noch 2 Tore zum 3:3 Unentschieden zu erzielen, das die Michendorfer wie einen Sieg bejubelten.

    Erfreuliches gab es aus Babelsberger Sicht trotzdem, denn der lang Zeit verletzte Jens-Uwe Goede kehrte ins Team zurück.

  • Es läuft bei der F2

    Am Samstag , 25.5. , fuhr die F2 zum fälligen Punktspiel nach Glindow. Die Kinder wollten den 2. Tabellenplatz festigen und dementsprechend gingen sie mit breiter Brust in dieses Match.

    Glindow erwischte den besseren Start und setzte unsere Kinder stark unter Druck. Andre war nervös wie lange nicht und ließ dem mitgereisten Anhang öfters den Atem stocken. Als Theo in der 5’ traf dachten alle es kehrt nun Ruhe ein. Leider war das nicht der Fall und die Glindower Jungs kamen in der 12’ durch einen schnell vorgetragenen Angriff zum Ausgleich. Ein Weckruf zur richtigen Zeit, denn nun spielten die Fortunen endlich Fußball und hatten sich anscheinend an den etwas größeren Platz gewöhnt. Es wurden schnelle Bälle auf die Stürmer gespielt die immer wieder für Gefahr sorgten. Ein Freistoss von Theo verfehlte nur knapp das Ziel, aber Zählbares kam dabei nicht raus.

    Nach der Pause versuchten die Glindower Jungs mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen doch es waren die Fortunesen, die jetzt ihren Spielrhythmus gefunden hatten. Theo brachte die Kinder in Führung und der Bann war gebrochen. Die Abwehr stand nun auch sicherer und hatte einige prächtige Ideen zur Spieleröffnung. 4x traf Bogdan nach maßgenauen Flanken zum Endstand von 1:6.

    Aufgrund der 2. Hälfte ein absolut verdienter Erfolg, wir bleiben Babelsberg `74 weiterhin im Nacken. Der Ausgang der Rückrunde bleibt also weiterhin spannend und das Fortunateam mischt vorne richtig gut mit.

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Viktoria,William, Alexander, Aaron, Ben, Robbie, Bogdan(4), Theo(2)

    Frank

     

  • Fortunas Zweite tritt auf der Stelle

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Spgm. Golm/Töplitz 1:2 (0:1)

    Fortunas Zweite ist glücklos aus der Winterpause gekommen und hat in der Rückrunde auch ein wenig "die Seuche an der Backe", was die Toreffizienz betriffft.

  • Nico Sommerlatte erlöst Fortuna

    Landesklasse: TSV Treuenbrietzen - Fortuna Babelsberg 0:1 (0:0)

    Fortunas Spielberichte der letzten Wochen betonten bei Überschriften wie "Aufstiegsrennen wieder spannend?!", eher das Frage-, als das Ausrufezeichen.

  • D2 Zusammenfassung

    Hallo liebe Fortunen und Eltern, ihr habt ja schon lange nichts mehr von der D2 gehört. Deshalb hier eine kleine Zusammenfassung der letzten 4 Wochen. Nach dem wir das erste Spiel klar beim Tabellenführer FSV Brück verloren haben, hatten wir zwei direkte Duelle mit dem Sportverein aus Rehbrücke wo wir knapp mit

    6:5 durchsetzen konnten und somit die ersten drei Punkte einfahren konnten. Als die Osterpause dann vorbei war kam der Teltower FV bei uns zu Besuch und die

    Kinder waren top motiviert und konnten den Gegner mit 2:0 nach Hause schicken.

    Nun kam heute der Tabellenzweite aus Michendorf zu Besuch. Nach den letzten 2 siegen wollten die Kinder nun mehr.

    In der ersten Halbzeit war es ein Schlagabtausch von beiden Teams und wir lagen nur knapp 2:3 zurück. Die Jungs wollten nochmal alles raus holen aber leider hat einfach die Kraft für mehr gefehlt und so mussten wir uns mit 2:7 geschlagen geben. Trotzdem war es eine super Leistung von jedem. Also weiter so Jungs und natürlich nochmal vielen dank für die tolle Unterstützung der Eltern.

     

    MfG Tom

  • F1-News

    An dem Wochenende (28.03.2015) vor den Osterferien stand das Auswärtsspiel an, das uns in das weit entfernte Dallgow-Döberitz führte. Das Spiel war auf 9:00 Uhr angesetzt, und wir waren um 8:00 Uhr vor Ort; vor dem Gegner.

    Dallgow war vor dem Spieltag auf dem zweiten Platz und wir auf dem dritten, also ein Spiel auf Augenhöhe?

    Das Spiel verlief bis zur 15. Minute ausgeglichen, mit ein wenig mehr Spielanteilen für unsere Junges. Diese gingen in der 7. Minute mit 1:0 in Führung und der Ausgleich zum 1:1 fiel zwei Minuten später. Ab der 15. Minute war der Bann gebrochen und zur Halbzeit stand es 5:1.
    In der zweiten Halbzeit konnte das Niveau gehalten werden, und das Spiel wurde mit 13:2 gewonnen und somit ist unsere Mannschaft auf den zweiten Platz vorgerückt.

    Karfreitag (03.04.2015) waren wir zum Osterturnier beim MSV Normania 08 eingeladen worden. Das Turnier fand am Vormittag bei viel zu niedrigen Temperaturen statt. Ursprünglich war es ein Turnier mit 8 Mannschaften. Leider hatten zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt. So wurde es ein 6er-Turnier mit Jeder gegen Jeden. Bis auf das letzte Spiel wurden alle Spiele verloren, aber unsere Mannschaft belegte trotzdem Punktgleich mit dem Vorletzten den letzten Platz.

    Turnier MSV Normannia 03.04.15

    Das Turnier war extrem schlecht geplant und die Ausführung war auch nicht viel besser. Auch die Ausrede, dass zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt haben, kann nicht gelten, bei den Fehlern, die passiert waren.
    Ob wir nächstes Jahr wieder kommen? Wir denken eher nicht.

    Beim Punktspiel am 18.04.2015 auf heimischen Platz gegen den RSV Eintracht 1949 V konnten unsere Jungs an die Leistungen der letzten Punktspiele wieder abrufen. In den ersten 10 Minuten taten sie sich etwas schwer, wobei sie die höheren Spielanteile hatten und den Gegner gut vom eigenen Tor fernhalten konnten.

    Erst in der 13. Minute viel das 1:0 durch einen Fernschuss. Kurz darauf vielen die Tore zum 2:0, 3:0 und 4:0 (Halbzeitstand). Die Abwehr hatte in der ersten Halbzeit nur zwei bis drei brenzlige Situationen zu überstehen.
    Die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelschlag für unsere Jungs. Bis zum Spielende fielen noch drei weitere Tore. Der Gegner kam nur noch sporadisch vor unser Tor und hatte nur einen gefährlicheren Torschuss. Das Spiel konnte 9:0 gewonnen werden. Der zweite Tabellenplatz konnte gefestigt werden.

    18.04.15 gegen RSV V

    Andreas Berger

  • E-1 Derbysieger gegen FSV 74

    Fortuna Babelsberg I : FSV Babelsberg 74 II  7:1

    Und sie können doch noch Tore schiessen. So sind viele Eltern nach dem Spiel zu mir gekommen. Und Recht hatten sie damit.

    Nur 2 Tore in den letzten 4 Spielen. Doch jetzt scheint der Knoten geplatzt zu sein. Es wurde gekontert, aus der zweiten Reihe getroffen, schön heraus gespielt und nach einer Ecke getroffen. Friedrich und Jerry-Lee trafen doppelt. Lennox, Prince und Tim Schädler (1. Tor für Fortuna) waren auch erfolgreich. 

    Fazit: Hinten gut verteidigt und vorne eiskalt verwandelt. Und nun volle Konzentration auf das nächste Derby am Sonntag gegen die SG Bornim. 

    Mit dabei: Kilian Lehninger, Tim Panter, Karl Bolle, Jeffrey Groth, Friedrich Berkowsky, Prince Nweke, Lennox Rahimic, Kenley Wojahn, Tim Schädler, Momo Ouro-Gbele und ein besonderen Dank an Jerry-Lee Lutzmann

     

  • Niederlage der Ü-50

    Fortuna Babelsberg - SpG Turbine Potsdam 55/SG Saarmund 2:4 (1:1)

    Zum Abschluß der englischen Woche fuhren die Gastgeber eine Niederlage ein. Die 1:0 Führung der Gäste durch Michael Städter (13.) glichen die Hausherren postwendend eine Minute später durch Andre Pötzsch mit seinem Weitschuß zum 1:1 wieder aus und so wurden auch die Seiten gewechselt. Mit dem sehr böigen Wind im Rücken spielte es sich für die Gäste gut und so fielen dann, wie zu befürchten, auch die Tore in Regelmäßigkeit. Die 1:2 Führung erzielte Pieter Kaufmann in der 38.Minute, Frank Feldweg erhöhte in der 44.Minute auf 1:3 und nur vier Minuten später schoss Ehrenfried Wiemann gar das 1:4. Per Neunmeterstrafstoß verkürzte zwar Detlef Schülke auf 2:4, aber das kam zu spät um das Spiel noch einmal wenden zu können. So schloß sich der Kreis, denn die Torfolge begann und endete jeweils mit einem Neumeterstrafstoß.

  • E2 hat das Siegen doch nicht verlernt

    Punktspiel E-Junioren: Fortuna Babelsberg II – Blau Gelb Falkensee III  8:0 (2:0)

    Nachdem am letzten Sonntag nur ein Punkt beim Tabellendritten mitgenommen werden konnte, waren unsere Jungs am Dienstagabend noch sichtlich angefressen und so hieß es Angriff zur Frustbewältigung *Schmunzel*. Vor die Flinte kam das Team von Blau Gelb Falkensee.

    Unsere E2 begann druckvoll. Angriff um Angriff wurden vorgetragen. Die Zweikämpfe wurden sicher gewonnen und die Jungs waren hellwach. In der 6. Minute wurde Jerry von Jordy bedient und netzte sicher zum 1:0 ein. 6 Minuten später war Brian zur Stelle und erhöhte nach einer Flanke von Laurin auf 2:0. Die Blau Gelben standen sehr kompakt und waren darauf bedacht, möglichst keine Torschüsse zuzulassen. Bis zum Pausentee ging diese Taktik dann auch auf und wir gingen mit dem knappen 2:0 in die Kabine.

    In der zweiten Halbzeit begannen wir dann wie die Feuerwehr. Eingestellt auf die engen Räume, stellten wir um und zogen ein ordentliches Kurzpassspiel auf. Der Gegner kam damit nicht mehr zurecht und Daniel erhöhte mit seinem Doppelpack in der 26. und 28. Minute auf 4:0. Weiter ging es mit Tim (30.), Brian (34.), Laurin (38.) und FeFe (45.) … allesamt schön herausgespielte Angriffe und sichere Torabschlüsse. Nach längerer Krankheit kam Yunes heute ganz stark zurück und hat mit unserem  Jordy hinten nichts anbrennen lassen und unser Flo hielt den Kasten sauber. Klasse Jungs.

    Die Partie endete 8:0 für unsere E2.

    Fazit: Heute wolltet ihr es ganz sicher machen. Ihr habt den Zuschauern ein tolles Spiel geboten. Ihr wart sicher in den Zweikämpfen und im Spielaufbau und habt als Team füreinander gekämpft. Besonders freut mich, dass wir heute 6 verschiedene Torschützen hatten. Das zeigt, dass ihr auch nach Umstellungen gefährlich seid. Wir sind wirklich stolz auf euch.

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, Jordy, Laurin, FeFe, Tim, Brian, Daniel, Domi und Jerry Lee

    Tore: Brian (2), Daniel (2), FeFe (1), Laurin (1), Tim (1), Jerry Lee (1)

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • F2 weiterhin ohne Punktverlust in der Rückrunde

    Am Sonntag,19.04., erwartete die F2 den RSV IV zum Punktspiel. Bei strahlendem Fußballwetter war schnell klar, das die Fortunen heute nichts anbrennen lassen wollten. Der zweite Tabellenplatz sollte wieder her!

    In der 8’ eröffnete Theo , nach maßgenauer Flanke von Bogdan, den Torreigen. Der Spielpartner wurde weiterhin unter Druck gesetzt, so dass in der 11’ ein Eigentor nach einem Abwehrversuch eines RSV’lers geschah. Seht Ihr Jung’s: Nachsetzen lohnt sich!

    Der Druck wurde aufrecht erhalten und so waren viele Chancen das logische Ergebnis. Bogdan Latte, Theo Pfosten..... in der 18’ traf dann Bogdan zum 3:0 Pausenstand.

    Nach einer kurzen Pausenansprache, in denen viele lobende Worte gefunden werden mussten ging es weiter.

    21’ Bogdan und 5x Theo schraubten nun das Ergebnis auf 9:0 hoch. Andre hatte einen sehr ruhigen Tag und die 2 Chancen vom RSV entschärfte er sehr konzentriert und souverän. Ein absolut verdienter Erfolg, der auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

    Schnelles Spiel und genaue Pässe brachten Euch auf die Siegerstrasse, einige Kombinationen waren schon zum „Zungeschnalzen“!

    Am Samstag, 25.5. steht die nächste Pflichtaufgabe an. Es geht gegen den Tabellendritten(!) Eintracht Glindow III und die Fortunaspieler treffen sich um 7:45 Uhr am Vereinscasino!

    Für Fortuna spielten: Andre, Aljoscha, Viktoria, William, Aaron, Robbie, Ben, Bogdan(2), Theo(6)

    Bis bald,

    Frank

     

  • C1 - Ersatzgeschwächt zum Heimsieg

    Sonntag trafen wir an einem sehr sonnigen Morgen zu Hause auf den Teltower FV 1913 II. Bereits ersatzgeschwächt erreichten das Trainerteam dann noch einige Absagen, so dass schnell reagiert werden musste und aus der D1 Paul und Serhat dankenswerter Weise aushalfen.

    Früh war deutlich, dass unser Team die Initiative ergriff, aber auch immer wieder sehr gute Möglichkeiten liegen ließ.

    In der 9. Minute schoss Erik dann einen Ball unhaltbar für den ausgezeichneten Gästetorhüter in die obere linke Torecke. Der Bann war gebrochen und es war nur eine Frage der Zeit wann wir nachlegen würden… dachten Alle! Stattdessen glich der Gegner in der 19. Minute wie aus dem nichts aus!

    In der zweiten Halbzeit gaben uns einige wenige Umstellungen innerhalb der Mannschaft mehr Stabilität in der Abwehr und wir pressten den Gegner immer tiefer in die eigene Hälfte. Dann kam der Gegner einmal vor unser Tor und durch ein Foul innerhalb des Strafraums zu einem Elfmeter! Unglaublich!

    Unglaublich war aber auch die tolle Reaktion von Daniel, der diesen Strafstoß aus der unteren linken Ecke heraus holte und uns damit im Spiel hielt.

    Das war dann die initial Zündung in der zweiten Hälfte und in der 51. Minute erhöhte Erik auf 2:1.

    Der Rest war dann schon fast ein Selbstläufer. Lilian und Serhat erhöhten noch auf 4:1.

    Als Fazit bleibt zu sagen, dass eine nicht immer spielerisch gute Vorstellung gereicht hat zum verdienten Sieg.

  • Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

    Teltower FV 1913 - Fortuna Babelsberg 4:3 (3:1)

    Bei tollem Fußballwetter mussten die, mittlerweile auf den letzten Tabellenplatz abgerutschten A-Junioren von Fortuna zum aktuellen Tabellenführer nach Teltow reisen. In einem, in weiten Teilen spannendem Spiel konnten sich beide Teams gute Chancen erarbeiten.

    Die Hausherren gingen glücklich nach 7 Minuten durch Jonas Gabler in Führung, der beim Rettungsversuch von der Abwehr der Gäste angeschossen wurde und den Ball somit ins Tor beförderte.

    Aber nur 5 Minuten später egalisierte Christopher Bolle mit seinem Treffer zum 1:1 die Gastgeberführung.

    Den erneuten Rückstand musste Fortuna durch einen perfekt geschossenen Freistoß von Marcel Hennig hinnehmen, bei dem Keeper Murad Vahaev keine Chance hatte.

    Ärgerlich aus Sicht der Gäste, war auch das 3:1 durch Florian Hein wenige Minuten vor der Pause, das durch einen individuellen Fehler in der Abwehr fiel.

    Trotz des 1:3-Rückstands zur Halbzeit war noch nichts verloren. Kapitän Adam Atarouwa brachte Babelsberg per Elfmeter nach 62 Minuten noch einmal heran, jedoch stellten die Teltower den Vorsprung von zwei Toren im direkten Gegenzug wieder her, als Max Kühne frei einköpfen konnte.

    Die Moral bei Fortuna stimmte aber an diesem Tag, denn Christopher Bolle, der ein sehr gutes Spiel absolvierte, netzte mit dem Anschlusstreffer zum 4:3 (82.) zum zweiten Mal ein, jedoch fehlte am Ende das Glück, um einen Punkt mitzunehmen.Trotzdem war Trainer Tino Greve mit dem Spiel seiner Mannschaft in vielen Teilen zufrieden.

    Nach erneuten 3 Wochen Pause muss Fortuna nach Brück reisen, um dort wieder eine neue Chance auf 3 Punkte nutzen zu können!

  • Es läuft nicht bei der Zweiten

    Kreisliga: SG Michendorf II - Fortuna Babelsberg II  4:2 (2:0)

    Es läuft in der Rückrunde einfach nicht bei Fortunas Zweiter.

  • E2 nimmt Punkt auswärts mit

    Punktspiel E-Junioren: Grün Weiß Golm II – Fortuna Babelsberg II 2:2 (0:1)

    Bei strahlendem Sonnenschein fanden wir uns in Golm ein, um unsere Führung in der Liga weiter auszubauen. Die Grün Weißen waren in der Liga bis dato zu Hause ungeschlagen. Wir waren also gewarnt. Als wir den Spielort erreichten, war auch klar warum das so ist Nun war die Frage, wie wir mit diesem Untergrund klar kommen.

     

    Fortuna begann ihr gewohntes Passspiel und musste schnell merken, der Ball rollt nicht, er hoppelt. Trotzdem konnten ein paar Möglichkeiten herausgespielt werden. Dann jedoch verfiel das Spiel in ein Gebolze. Der Gegner versuchte den Ball möglichst weit nach vorn zu schlagen, wo ein Spieler lauerte. In der ersten Halbzeit erzielte dann Brian nach einer guten Ecke von Jordy das 1:0 für Fortuna.

    Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Fortuna versuchte es spielerisch, bei diesem Geläuf jedoch mit wenig Erfolg. In der 32. Minute prallte der satte Schuss von Jordy beim Torwart ab und Jerry war da, um das 2:0 für Fortuna zu erzielen. Bis zur 49. Minute bestand das Spiel größtenteils aus langen weiten Bällen, was dann auch für Golm zum Erfolg führte. Zwei weite Bälle in die Spitze und es stand unentschieden.

    Fazit: Jungs, Kopf hoch …  ihr habt nicht verloren. Ihr habt euer Möglichstes gegeben. Ein Lernen war heute nicht möglich.

    Eines muss ich aber an dieser Stelle loswerden. Es ist klar, dass sich der Gegner nach einem Punktgewinn gegen uns freut, aber Beleidigungen gegenüber unseren Kindern muss nicht sein. Da erwarte ich einfach von den Trainern ein Eingreifen. 

    Für Fortuna spielten: Flo – Tim P., Jordy, Tim Sch., FeFe, Juliano, Laurin, Brian, Domi und Jerry Lee

    Tore: Brian (1), Jerry Lee (1)

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Abermals im Testspiel erfolgreich

    Testspiel D-Junioren: FV Wannsee - Fortuna Babelsberg 1 : 5 (0:4)

    Am Samstag, den 18.04.2015 fuhren die D1-Junioren zum Testspiel beim FV Wannsee. Für die Fortunen war es Neuland erstmals ohne Schiedsrichter zu spielen. Da sich beide Mannschaften auf das Fußballspielen konzentrierten, ging die Partie ohne große Probleme vonstatten. Gerade in der 1.Halbzeit überzeugten die Fortunaspieler mit ihrem schnellen Spiel. Mit gelungenen Kombinationen ging es schnell vor das gegnerische Tor, wo Serhat und Ben jeweils zweimal einnetzen konnten. Mit dem vielen Wechsel in der 2.Halbzeit war das Spiel nicht mehr ganz so stark und der Gastgeber kam auch zu einigen Chancen. Hier konnte sich Torwart Paul einige Male mit tollen Paraden hervorheben. Am Ende stand ein verdienter 5:1-Erfolg für das Fortuna-Team zu Buche.

    Fazit: Ein guter Test für die Fortunen gegen einen starken Gegner für das kommende Spiel.

    Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Maximilian L., Erik, Pascal, Lukas, Ben (2 Tore), Daniel, Alexander, Serhat (3 Tore), Anton, Stephan und Maximilian R.

    Das nächste Spiel findet wieder auf dem Stern-Sportplatz statt. Zum Spitzenspiel in der Havellandliga Nord empfangen die D1-Junioren am Samstag, den 25.04.2015 um 09:30 Uhr die Mannschaft von SV Dallgow 47. Die Fortunaspieler treffen sich um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Aufstiegsrennen wieder spannend?!

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - BSC Rathenow 1994 1:0 (1:0)

    Die Partie der beiden, auf Platz eins bzw. zwei stehenden Mannschaften hatte seine Anziehungskraft nicht verfehlt und so bildeten über 130 Zuschauer auf dem Sportplatz "Am Stern" eine würdige Kulisse für ein Spiel, dass in der 1. Halbzeit einen äußerst diszipliniert und sehr gut spielenden Gastgeber sah.

  • Sieg in englischer Woche

    Fortuna Babelsberg - Eintracht Glindow 3:1 (2:1)

    Drei Spiele in einer Woche müssen Fortunas Ü50-Spieler absolvieren und haben die ersten beiden Spiele gut hinter sich gebracht. Nach der knappen 0:1 Niederlage in Michendorf gelang nun zu Hause ein 3:1 Sieg gegen Eintracht Glindow.

    Dabei fing die Begegnung bei fast sommerlichen Abendtemperaturen nicht gut für die Hausherren an, denn in der 10. Minute schoss Detlf Fiedler die Gäste in Führung.

    Mit einem Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten (21. und 26.Minute) drehten Marco Gehn und Andre Pötzsch die Begegnung zu Gunsten der Gastgeber und so wurden mit diesem 2:1 auch die Seiten gewechselt.

    Beide Mannschaften hatten in Hälfte Zwei ihre Möglichkeiten, aber es blieb bis zwei Minuten vor Abpfiff (58.) beim Halbzeitergebnis, dann gelang Olaf Reiter mit dem 3:1 die Entscheidung, die auf Grund der besseren Chancen für Fortuna auch verdient war.

    Nun steht am Freitag bereits die nächste Begegnung, erneut mit einem Heimspiel an. Gegner ist der Tabellenvierte, die Spgm. FV Turbine Potsdam 55/SG Saarmund. Im Falle eines Fortuna-Sieges rückt man als Tabellenfünfter bis auf einen Punkt an Platz 4 heran. 

  • Ü-50 unterliegt mit 0:1 in Michendorf

    SG Michendorf - Fortuna Babelsberg 1:0 (1:0)

    Mit dem knappsten aller Ergebnisse mussten sich Fortunas Ü-50 in Michendorf geschlagen geben. Personell äußerst knapp besetzt (kein Auswechsler) verkauften sich die Gäste mehr als gut und so blieb der Treffer von Holger Blaschke in der 15.Minute der einzige des Spiels. Michendorf ist nun Tabellenfünfter, Fortuna Sechster. Beide trennt nur ein Punkt und Fortuna ist mit bis zu 3 Spielen gegenüber besser platzierten Mannschaften im "Rückstand", so dass durchaus noch "Luft nach oben" ist. Mit dem ab sofort wieder spielberechtigten Jens Gode sollte sich das Team durchaus noch einiges ausrechnen können.

  • C1 - Ängstlich verloren

    Am Sonntag waren wir bei bestem Fußballwetter beim FSV Brück zu Gast. Bis auf den noch Rot gesperrten Daniel und dem verletzten Torwart Max konnten wir in Bestbesetzung antreten.

    Die Rahmenbedingungen stimmten also und es hätte ein toller Fußballtag werden können. Stattdessen gingen wir ängstlich zu Werke.

    In der 16. Spielminute gelang Brück nach einem katastrophalen Abschlag das 1:0. Anstatt sich zusammen zu reißen, ließen wir die Köpfe hängen und es folgte in der 24. Minute das 2:0 durch eine Mannschaft, die in keiner Weise besser war als wir.

    Mit unserem ersten Torschuss in der 35. Minute gelang Felix der bis dahin glückliche Anschlusstreffer.

    In der 2. Halbzeit wollten wir es besser machen und enger am Gegner stehen. Doch was dann folgte war ein mittelschweres Desaster.

    In der 45. Minute erhöhte Brück auf 3:1. Was danach folgte war, auch provoziert durch sehr unfaires Verhalten der Eltern des Gegners, eine gelbe Karte für Jab durch Meckern und kurz darauf die Gelb-Rote-Karte wegen groben Foulspiels.

    Immer wieder lassen wir uns auf diese Spielchen ein, die unsere Mannschaft dezimieren und zurück werfen. Das 4:1 war dann in der 68. Minute nur noch eine Randnotiz.

  • Gegen Landesliga-Spitzenreiter erfolgreich

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – SSC Südwest 1947 Berlin 4 : 3 (3:1)

    Nach den freien Tagen zu Ostern hatten die D1-Junioren am Sonntag, den 12.04.2015 den Tabellenführer der Staffel 1 der Berliner Landesliga, das Team von SSC Südwest 1947 zu Gast. Für die Fortunen ein guter Test für die in den kommenden Wochen anstehenden schweren Aufgaben. Vor allem in der 1.Halbzeit zeigten die Fortunaspieler eine gute Leistung. Die erzielten Tore von Alexander, Lukas und Serhat waren der Lohn für das bis dahin gezeigte Spiel. Nach der Halbzeitpause zeigte sich der Gast aus Berlin stark verbessert. So kam dieser zum Ausgleich, welche das Fortuna-Team aber schnell wegsteckte und ihrerseits durch ein Tor von Stephan erneut in Führung ging. Zum Schluss das Spiels waren die Berliner zwar mehr im Angriff, doch die Fortuna-Defensive hatte sich wieder stabilisiert und ließ nun nichts mehr anbrennen.

    Fazit: Ein guter Test für die Fortunen gegen einen starken Gegner. Durch das ständige Hin und Her auf beiden Seiten wurde den Zuschauern ein sehenswertes und spannendes Spiel geboten.

    Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Maximilian L., Erik, Felix, Lukas (1 Tor), Ben, Alexander (1 Tor), Pascal, Serhat (1 Tor), Daniel, Stephan (1 Tor) und Maximilian R.

    Das nächste Spiel (Test) führt die D1-Junioren am Samstag, den 18.04.2015 zum FV Wannsee. Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Die Fortunaspieler treffen sich um 12:15 Uhr auf dem Keplerplatz. Fahrschein ist mitzubringen.

  • Hausgemachte Niederlage

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Grün-Weiß Niemegk 1:2 (1:1)

    Sonnenschein lockte rund 80 Zuschauer zum Kreisligaspiel an den Stern und diese sahen zunächst einen gut aufspielenden Gastgeber, der an den klaren Sieg vom letzten Wochenende anknüpfen wollte.

  • Nur für eine Stunde Luft

    2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - SV 05 Rehbrücke 1:7 (1:1)

    Das Spiel begann gut für die Gastgeber, denn Frank Hoffmann traf mit einem Sonntagsschuss bereits nach 4 Minuten zum 1:0 und das gab, zumindest in Hälfte eins eine breite Brust gegen den Tabellendritten.

  • E2 mit 100stem Tor beim Auswärtssieg

    Punktspiel E-Junioren: FSV Babelsberg 74 IV – Fortuna Babelsberg II  1:4 (0:4)

    Bei strahlendem Sonnenschein fuhr die E2 zum 14. Punktspiel in dieser Saison. Wir hatten uns viel vorgenommen. Zum einen sollte der 14. Sieg her und zum anderen wollten wir die 100 Tore Marke knacken. Es war aber auch klar, dass es nicht so einfach werden würde, da unsere Gegner zurzeit mit Mann und Maus verteidigen.

    Und so auch heute. Der Gegner stand tief, sehr tief. So dauerte es auch bis zur 8. Minute, ehe Tims satter Schuss den Weg ins Tor fand. Das Bild änderte sich nicht. Fortuna im Dauerangriff, jedoch war immer ein Füßchen oder der Torwart im Weg. Aber genau für diese Gegner werden unsere kleinsten Spieler FeFe und Juliano ausgepackt. FeFe scheiterte knapp, aber Juliano tanzte die Gegner fröhlich aus und erhöhte durch seinen Doppelpack auf 3:0. Nun waren 99 Tore erzielt. Wer wollte das 100te Tor erzielen? Die Mannschaft war der Meinung unser Kapitän soll es schießen. Sie suchten Jerry und ließen ihm nach schönem Sololauf den Torerfolg und die Menge jubelte. Dann ging es in die Pause.

    Mit dem Pausenpfiff habt ihr noch den anwesenden Eltern beider Lager zeigen können, was ihr für ein tolles Team seid, indem ihr den verletzten Tim gemeinsam vom Platz getragen habt. 

    Da die Ziele schon zur Halbzeit erreicht waren, hieß es nun wieder lernen. Ein neues Spielsystem wurde vom Trainerteam besprochen und eingeführt. Zu Beginn noch ein wenig unsicher, doch auch dann wurden weiter Torchancen erspielt. Der Abschluss wurde jedoch nicht zwingend gesucht oder der Keeper parierte stark. So konnten wir kein weiteres Tor erzielen. Der Gegner konnte den Ehrentreffer nach einem Ballverlust dann noch erzielen und so endete die Partie 4:1 für Fortuna.

    Fazit: Starke erste Halbzeit. Nach der Systemumstellung haperte es noch beim Spielaufbau. Ihr wurdet aber auch in diesem System immer sicherer. Man darf bei all den Erfolgen nicht vergessen weiter zu arbeiten und so werdet ihr weiter gefordert und somit auch gefördert.

    Das Trainerteam ist stolz auf euch!!!

    Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, FeFe, Tim Sch., Juliano, Tim P., Daniel, Brian, Laurin und Jerry Lee

    Tore: Tim (1), Juliano (2), Jerry Lee (1)

  • Aufstiegschance verspielt?

    Landesklasse: SV Union Neuruppin - Fortuna Babelsberg 1:1 (1:0)

    War`s das für Fortunas Aufstiegsambitionen?

  • G1 zu Gast beim MSV Normannia 08

    Osterturnier beim MSV Normannia 08

    Am Karfreitag fuhr die G1 bei (nahezu) klarem Himmel nach Berlin zum Feldturnier. Gespielt wurde im 6+1 System, Diego vertrat Erik im Tor. Ein Spiel war auf 13 Minuten angesetzt. Nachdem 2 Mannschaften leider nicht erschienen sind, wurde rasch der Spielplan geändert – jede Mannschaft spielte gegen jede Mannschaft.

    Mit uns kämpften der SC Borsigwalde, der BSC Rehberge, der BFC Preußen, der Nordberliner SC sowie der Gastgeber – der MSV Normannia 08 um den Turniersieg.

    Im ersten Spiel trafen unsere Fortunen auf den Nordberliner SC. Man merkte deutlich, dass wir das Spiel in der Hand hatten. Nach einer guten Abwehrleistung von Philipp lochte Karl zum 1:0 ein. Danach folgten noch 2 Chancen von Luca, sowie von Jess – es blieb beim 1:0 Endstand.

    Unsere zweiten Gegner hießen BSC Rehberge. Hier merkten die Jungs schnell, dass man kämpfen sollte. Schnell lochten die Gegner zum 0:1 ein. Nach einer Ecke von Tim eroberte sich Karl eine Torchance, welche leider ungenutzt blieb. Kurz darauf hatte Pepe seine Chance, nachdem Nguekam seinen Eckstoß trat. Leider ebenso ungenutzt. Es folgte das 0:2. In der 12. Minute netzte der BSC zum 0:3 Endstand ein.

    Nun sollte der Gastgeber unser Gegner sein. Ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte sich. In der 6. Minute erkämpfte sich Luca eine Torchance. Leider wurde sie von der gegnerishen Abwehr ausgehebelt. Tim und Jess standen felsenfest in der Abwehr. Nach einem Foul an Tim (armer Tim, heute musstest du wirklich viel einstecken!) trat Karl zum scharfen Freistoß an, welcher vom gegnerischen Keeper leider gehalten wurde. Die Spannung stieg und in der letzten Minute lochte Karl zum 1:0 Endstand ein. Jay!

    Das 4. Spiel bestritten wir gegen den SC Borsigwalde. Die Zuschauer sahen ein paar gekonnte Pässe und eine gute Abwehrleistung in der ersten Hälte. Karl ergatterste sich nach einem Pass von Jess die Murmel und traf zum 1:0. In der 8. Minute versuchte Luca seine Chance zu nutzen, leider knapp daneben. Borsigwalde gewann dieses Spiel mit einem 1:3.

    Das letzte Spiel bestritten unsere Fortunen gegen den BFC Preußen. Es wurde wild hin und her gepasst. Versucht Lücken zu finden usw. Man trennte sich mit einem 0:0.

    Unsere G1 belegte in diesem Turnier den 3. Platz. Es gab einen tollen Pokal und eine Medaille für jeden Spieler.

    FAZIT

    Ein kalter Tag, ungewohntes Terrain und das erste Turnier unter freiem Himmel haben es euch diesmal schwer gemacht Jungs. Es war diesmal wie Licht und Schatten, ein starker Start in das Turnier wechselte sich mit einer, in unseren Augen, unnötigen Niederlage ab. Auch die schmale Mannschaftsaufstellung stellte diesmal eine große Schwierigkeit dar. Allerdings muss man sagen, dass unsere Reserve Diego einen tollen Job gemacht hat. Wir hoffen, dass eure Entscheidung als Team aufzutreten und unsere Anweisungen umzusetzen weiterhin Bestand hat. Ihr werdet euch dafür selbst belohnen. Denn einen kleinen Ticken Fußballverstand haben eure Trainer schon. Nichts desto trotz habt ihr euch einen hervorragenden dritten Platz erkämpft und erarbeitet, trotz aller Widrigkeiten. Ihr habt uns Stolz gemacht und euch definitiv den Respekt der anderen Mannschaften und deren Trainer verdient. Unseren habt ihr sowieso. Weiter so Jungs!

    Für Fortuna spielten:

    Diego – Jess, Tim, Niels, Niklas, Philipp, Luca, Pepe, Nguekam und Karl (3).

     



     

    Euer Trainer- Betreuerteam

  • Fair Play-Turnier der G1

    FairPlay-Turnier

    Am Samstag, den 28.03.2015 trug unsere G1 samt fleißiger Elternschaft sowie freundlicher Unterstützung unserer G2 ein eigenes Heimturnier in der Steuben-Gesamt-Schule im Kirchsteigfeld aus.

    Eingeladene Mannschaften waren der SV Babelsberg 03, ESV Lok Potsdam, SV Falkensee-Finkenkrug sowie der FC Viktoria 89. Gespielt wurde im 5+1 System, ein Spiel war auf 14 Minuten angesetzt, jeder spielte gegen jeden.

    Das üppige Catering stand Dank unserer großartigen Elternschaft – los geht’s!

    Im ersten Spiel unseres FairPlay-Turniers traf die G1 auf Lok Potsdam. Schnell war ersichtlich, dass unsere Kids das Spiel bestimmten. Die Partie endete mit einem 7:0 für unsere Fortunen durch zwei Tore von Luca, zwei Tore von Niels, ein Tor von Pepe und zwei Tore von Karl. Na wenn das kein fabelhafter Auftakt ist.

    Anschließend mussten sich unsere Jungs gegen Finkenkrug behaupten. Nach einem spannenden Hin- und Her, erspielte sich Tim, nach einem Einwurf von Jess, den Ball und traf knapp daneben. Karls Torchance konnte leider auch nicht verwandelt werden, sodass wir diese Partie leider mit einem 0:2 verloren. Nicht schlimm, weiter geht’s.

    Danach trafen unsere Fortunen auf Babelsberg 03. Auch hier konnten sie zeigen, was sie drauf hatten und zeigten uns viele schöne Törchen :) Dieses Spiel endete mit einem klaren 6:0, durch zwei Tore von Pepe, ein Tor von Nguekam, ein Tor von Luca, ein Tor von Philipp und eins von Karl.

    Im letzten Spiel gegen den FC Viktoria 89, und unserer Meinung nach, dem spannendsten Spiel des Turniers, mussten die Jungs zeigen, was sie konnten. Ein nervenaufreibenes Hin- und Her entwickelte sich. Die Jungs passten und konterten, was das Zeug hielt. Es wurde geschaut und gerufen. Super! In der 7. Minute traf endlich unser Luca zum 1:0. Aber man merkte sofort, dass sich Viktoria nicht die Butter vom Brot nehmen lassen wollte. Es wurde geackert. Und das mit Erfolg! Nach einer tollen Anwehrleistung von Jess und einem Pass von Niels netzte Karl zum 2:0 ein, ehe Viktoria nochmals zum 2:1 Endstand erhöhte! Was für ein spannendes Spiel!

    Durch die positivere Tordifferenz von Falkensee-Finkenkrug und Viktoria 89 erlangte die G1 trotz Punktgleichheit den 3. Platz.

    FAZIT

    Meine lieben Fortuna-Jungs, unser eigenes Turnier habt ihr mit Bravour absolviert. Starke Gegner wechselten sich mit nicht ganz so starken Gegner ab. Trotzdem habt ihr euren Rhythmus gehalten und ward hoch konzentriert in jedem Spiel. Ihr habt wie immer wie die Löwen gekämpft und habt euch verdient einen dritten Platz geholt. Ihr habt uns wieder mal Nerven gekostet, uns aber doppelt so viel Freude bereitet. Gerade unsere „Neu-Torschützen“ sind mit ihren ersten Toren nun im Team angekommen. Euer Biss im letzten Spiel gegen den FC Victoria war beeindruckend. Und Kopf hoch, unsere Zeit gegen Falkensee wird kommen und wir sind uns sicher, dann endet das Spiel für uns 0:2.

    Für Fortuna spielten:

    Erik – Diego, Pepe (3), Niels (2), Philipp (1), Luca (4), Leo H., Karl (4), Tim, Nikita, Niklas, Nguekam (1), Leo S. und Jess.




    Euer Trainer- Betreuer-Team

  • Osterturnier der F2

    Am Ostersamstag lud die F2 zum Gerhard Siegert Ostercup an den  Stern ein. Die 10 Teams bildeten 2 Gruppen und spielten in der Vorrunde eine Gold/Silberrunde aus.

    Gruppe A : RSV Eintracht, Lok Seddin, Hertha 03, Concordia Wittenau, Fortuna Babelsberg

    Gruppe B : TeBe, SV Buchholz, SG Michendorf, SC Deetz, Reinickendorfer Füchse

    Bei strahlendem Sonnenschein ging es für unsere Recken gegen die F2 vom RSV. Ein Team, daß immerhin in der Kreisliga spielt. Wir erwischten einen denkbar schlechten Start in das Turnier. Nach einem Eigentor gelang dem RSV noch 2 weitere Tore……..0:3! Total verpennt! Die Kinder waren überhaupt nicht auf dem Platz.

    Gegen Wittenau waren die Kinder dann wacher. Bogdan und Theo brachten unser Team in Führung. Kurz vor Schluss mussten sie noch den Gegentreffer hinnehmen. Chance auf die Goldgruppe gewahrt.

    Hertha 03 forderte den Kindern im nächsten Spiel alles ab. Hertha ging schnell in Führung und spielte weiterhin einen sehr schönen Ball. Unsere Helden hielten dagegen und steckten nicht auf und Theo gelang noch der Ausgleich.

    Gegen Seddin sollte nun wieder ein Sieg her. Die Kinder spielten sehr druckvoll und eine der vielen Chancen nutze Theo zum 1:0 Endstand.

    Wir waren nun als besserer Gruppendritter in der Goldrunde und spielten nach der Mittagspause mit RSV, SG Michendorf, TeBe, Hertha 03 um den Turniersieg.

    Zu unserer Freude bekamen wir in der Mittagspause Besuch von den Cheerleadern der Potsdamer Panthers. Die Kostprobe des Könnens der Panther lässt erahnen, wie viel Fleiß und Trainingsarbeit dort geleistet wird. Hut ab und vielen Dank für Eure Showeinlage!! Es hat Spaß gemacht Euch zuzusehen.

     

    Die Endrunde begannen wir gleich wieder gegen den RSV. Die Revanche sollte gelingen und die Kinder gewannen diesmal klar durch Theo und 3x Bogdan mit 4:1.

    Michendorf( ein Staffelkonkurrent) forderte uns als nächstes. Die Fortunen ließen auch hier nichts mehr anbrennen und gewannen (2xBogdan,2xTheo) mit 4:0.

    TeBe,das bis dahin stärkste Team im Turnierverlauf, zeigte den Kindern im nächsten Spiel ihre Grenzen auf. Eine ganz starke Truppe spielte unsere Kinder glatt an die Wand. Bis auf eine Minichance hatten die Fortunesen gar nichts vom Spiel. Einem sehr starken Lukas im Tor war es zu verdanken, dass die Niederlage von 0:3 nicht höher ausfiel. Allerdings fielen die Tore erst in der Endphase des Spiels, lange standen die Kinder hinten ordentlich.

    Im letztem Spiel des Turnieres gegen Hertha war den Kindern die Müdigkeit förmlich auf’s Gesicht geschrieben. Konzentrationsmängel waren jetzt auch unübersehbar und die Kinder verloren dieses Spiel mit 1:3.

    Alles nicht so schlimm, wir beendeten das Turnier auf einem hervorragenden 3.Platz hinter dem souveränen Turniersieger TeBe und der  starken Hertha. RSV und Michendorf folgten uns.

    In der Silbergruppe setzte sich Seddin vor Wittenau, Buchholz, Füchse und Deetz durch.

    Nachdem Gerhard Siegert die Siegerehrung durchführte war ein sehr schönes, gelungendes Turnier zu Ende. Mit dem Wetter hatten wir größenteils Glück und den einzigen Schauer konnten wir locker überstehen.

    Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Turnierausrichtung ermöglichten, besonders an Herrn Siegert, die Eltern, Turnierleitung und Stadionsprecher!

     Ein herzliches Danke auch an alle Teams für das faire und freundschaftliche Miteinander.

    Das nächste Punktspiel ist am 19.4. um 11:00 Uhr! Gegner ist der RSV Eintracht IV  Treffpunkt ist 10:00 Uhr bei Fortuna!

     

    Für Fortuna spielten: Lukas (Danke!), Robbie, Aaron, Aljoscha, Alexander, Viktoria,Ben, William, Aeneas, Bogdan(6), Theo(6)

    Frank

     

     

  • Halbfinale gebucht

    Kreispokal B-Junioren: Fortuna Babelsberg- SpG Kirchmöser/Wusterwitz 6:5 (4:1)

    Ein Pokalviertelfinale, dass so ziemlich alles beinhaltete, was man sich von einem Pokalspiel verspricht (oder auch nicht).