Beiträge

Filter
  • Zwei Treffer vom Geburtstagskind

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SG Lok Brandenburg 2:0 (0:0)

    Nach der, von den Gastgebern verlorenen Begegnung zweier Spitzenteams am vergangenen Wochenende gegen Wittenberge/Breese, stand bei den Babelsbergern erneut eine Partie gegen einen Mitkonkurrenten um die vorderen Tabellenplätze an. Für beide Mannschaften war ein Sieg wichtig, will man doch weiterhin "ganz vorn" mit dabei sein.

  • G1 - Teamfindung im Dino-Dschungel

    Nachdem unsere Jüngsten in den letzten Monaten hart geackert und gekämpft haben, trafen wir uns zur Belohnung am Freitag, den 27.02.2015 im Dinodschungel Potsdam.

    Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich einmal außerhalb des Fussballplatzes kennen zu lernen, miteinander zu spielen, teamfördernde Kontakte zu knüpfen und natürlich - gemeinsam Spaß zu haben. Außerdem durfte noch Diego's 7. Geburtstag gefeiert werden. Wir verbrachten einen lustigen Nachmittag und freuen uns schon auf das nächste Mal mit euch :)

     

     

    Das Trainer-Betreuerteam

     

  • E2 - Erfolgreicher Test gegen MSV Neuruppin

    Testspiel E-Junioren: Fortuna Babelsberg II – MSV Neuruppin II 5:0 (1:0)

    Nachdem die E2 am Dienstag im Testspiel gegen die E1 nur eine Halbzeit überzeugen konnte, hieß es heute Konzentration gegen den Zweiten der Kreisliga Prignitz/Ruppin, MSV Neuruppin II.

    Fortuna begann konzentriert. Die Zuschauer sahen schönen Kombinationsfußball, in deren Folge wir uns zahlreiche Torchancen erspielten. Leider scheiterten wir am gut aufgelegten Keeper der Gäste, am Pfosten oder der Latte. Jungs, hier lasst ihr zu viel liegen!!!! Tim nutzte dann doch eine Möglichkeit und schob sicher zum 1:0 ein. Mit diesem knappen Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

    Die Pausenansprache wirkte Wunder. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und  vorn wurden die Chancen dann auch besser genutzt. Brians Doppelpack erhöhte auf 3:0. In der nächsten Szene setzte sich FeFe auf dem Flügel durch, flankte auf den mitgelaufenen Juliano und Tor (4:0). Den Schlusspunkt setzte Jerry, nach schönem Sololauf (5:0).

    Fazit: Heute habt ihr gezeigt was geht, wenn ihr konzentriert zu Werke geht. Der Ball wurde immer wieder über mehrere Stationen laufen gelassen.  Jordy und Laurin standen hinten sicher, ließen nichts anbrennen und Flo strahlte in seinem Kasten die nötige Sicherheit aus.

    Ein sehr ansehnliches, faires E-Juniorenspiel zweier gleichwertiger Gegner bekamen die Zuschauer zu sehen und wir freuen uns auf weitere Treffen.

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, FeFe, Laurin, Tim, Juliano, Jordy, Brian, Domi und Jerry Lee

  • E3 - Letzten Test, sehr gut absolviert

    Am Freitag den 27.02.2015 bestritten wir unseren letzten Test in Wannsee beim FV Wannsee IV. Schnell war allen klar, das iost heute nur ine Frage der Höhe. Deswegen gar nicht viel Worte von mir. Zur Halbzeit führten wir 7:0. Am Ende hieß es 17:0 für Fortuna E III. Der Gegner war nicht wirklich ein Maßstab zum Kräfte messen. Am Sonntag den 01.03.2015 treffen wir im ersten Rückrundenspiel auf die SG Michendorf II in Michendorf. Das wird dann gleich ein erstes Kräftemessen gegen einen direkten Tabellennachbarn.

     

    Normen

  • E3 - 3 Sek. vom Turniersieg entfernt

    Am 22.02.2015 folgte unsere E-3 der Einladung zum Stahl-Cup des FC Stahl Brandenburgs II. Das Turnier war besetzt mit dem FC Stahl II, FC Stahl III, BSC Süd 05 II, FC Deetz II, TSV Brettin/Roßdorf und Fortuna Babelsberg III. Unser erstes Spiel hatten wir gegen Stahl III, was mit 2:0 gewonnen wurde. Die Kinder ließen in der großen Dreifelderhalle gut den Ball laufen und fanden sich auch sehr schnell mit den großen Toren in der Halle zurecht. Gespielt wurde auf Kleinfeldtore. Das zweite Spiel gewannen wir 3:0 gegen den BSC Süd 05 II. Im dritten Spiel trafen wir dann auf den Havellandligisten FC Stahl II. Die Ihre ersten beiden Spiele auch gewannen und bis dato 10:1 Tore hatten.Wieder legten wir los wie die Feuerwehr. Nach 5 min führte zu aller überraschung in der Halle Anwesenden die Fortuna mit 2:0. Hinten standen wir kompakt und vorn waren wir eiskalt. In der 8 min etziehlte dann der FC Sahl II den Anschlusstreffer zum 1:2. Die letzten 2 min war es nur noch eine Abwehrschlacht, in der wir wir aber trozdem durch Konter zu unseren Chancen kamen. Wenn wir nur einen von diesen Kontern noch reingemacht hätten.... ja dann wäre es nicht so gekommen, das wir 3 Sekunden vor Abpfiff noch den Ausgleich bekamen. Im viertem Spiel spielten wir gegen den FC Deetz, was wir mit 1:0 gewannen. Das letzte Siel im Turnier hatten dann wir gegen den TSV Brettin/Roßdorf. Stahl II gewann Ihre letzten beiden auch. Also war klar, wir müssen gewinnen !!! Und.....  wir müssen 5 Tore wett machen. Wir gewannen auch................. aber nur 3:1. Chancen waren für 10 Tore da. Damit stand fest, Stahl II gewinnt das Turnier vor der Fortuna aus Babelsberg. Aber, ich war stolz wie Bolle :)  Gerade in meiner alten Heimat und meinem ehemaligem Verein, so ein gutes Hallenturnierergebniss mit den Kindern erreicht zu haben.

    Mit dabei waren : Jakob,Justin, John, Julius, Basti, Felix, David und Laurin

     

    Normen

  • G2-Minikicker zu Gast beim Minikicker-Cup 2015 des FSV Babelsberg 74

    Am Samstag, den 28. Februar 2015, fand der Minikicker-Cup 2015 des FSV Babelsberg in der Sporthalle der Neuen Grundschule Potsdam statt. Gespielt wurde im 4:1-System in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften.

    IMG-20150228-WA0000

    Trotz frühen Spielbeginns um 9 Uhr konnten unsere kleinen Fortuna-Kicker dieses Mal gleich das erste Spiel gegen Geltow II mit 3:0 für sich entscheiden. Die Mannschaft zeigte ein tolles Zusammenspiel und ging konzentriert zu Werke – Angriff und Verteidigung waren gut aufgestellt und voll bei der Sache. Das zweite Spiel gegen Dallgow ging dafür leider mit 0:2 verloren. Es folgte ein enges Spiel gegen die Jungs von ESV Lok Potsdam, welches bei einem 0:0 unentschieden gehalten werden konnte. Das letzte Gruppenspiel gaben unsere kleinen Kicker dann jedoch noch einmal 0:4 an die Mannschaft aus Teltow ab. Die Vorrunde konnte trotz gleichen Punktestands und Torverhältnisses mit ESV Lok Potsdam als Dritter beendet werden, da unsere kleinen Kicker insgesamt zwei Tore mehr erzielt hatten als die Mannschaft des ESV. So ging es für unsere Jungs in der Endrunde um Platz 5. Der Gegner war dieses Mal der Gruppendritte der Gruppe A – Juventas Crew Alpha. Obwohl die Mannschaft größentechnisch unseren kleinen Kickern überlegen war, konnte sich Fortuna erfolgreich gegen Juventas mit einem 4:1 durchsetzen und sich so den 5. Platz des Turniers sichern.

    Platzierung der Mannschaften: Erster wurde verdient die Mannschaft aus Nauen, gefolgt von Teltow, Dritter wurde Geltow I, Vierter die Mannschaft aus Dallgow, Fünfter unsere Fortuna, Sechster die Jungs von Juventas, Siebter der Gastgeber Babelsberg 74, Achter die Jungs des ESV Lok Potsdam, Neunter Saarmund und Zehnter Geltow II.

    IMG-20150228-WA0012

    Für Fortuna Babelsberg spielten (Bild v.l.n.r.): Niklas, Lucas, Jamie, Paul, Bennett, Leon und Sara.

    Torschützen der Fortuna: Bennett und Lucas.

     

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich sehr über das erste gelungene Auftaktspiel eines Turniers und zwei tolle Siege sowie insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung und gratuliert dem Team ganz herzlich zum verdient erkämpften 5. Platz von 10 Mannschaften.

  • Testspiel unserer E4 gegen SG Töplitz

    Mittwoch, den 25. Februar hatten wir die E-Jugend von der SG Töplitz für ein Testspiel bei uns am Stern zu Gast. Vor dem Rückrundenstart wollten wir noch 2 unterschiedliche Spielsysteme und natürlich den Stand der Kinder nach der für uns erfolgreichen Hallensaison testen. Zudem galt es zwei neue Teammitglieder zu integrieren. Das Wetter war schon recht frühlingshaft und dicke Schäfchenwolken schoben sich ab und zu vor die Sonne. Die Kinder waren aufgeregt. Anpfiff. Nach 2 Minuten schob Töplitz den Ball über unsere Torlinie, der war drin realisierten die Kinder, möchte unser Gegner etwa auch gewinnen? Das war ein Weckruf für das Fortuna Team. Marlon faste sich ein Herz und netzte zum Ausgleich keine 2 Minuten später beim Gegner ein. Seine gefühlten 300 Schüsse auf die kleinen Hallentore sollten sich nun auszahlen. Wiederum 2 Minuten später ging unser Hai Long aus dem Mittelfeld bis in den gegnerischen Strafraum und bekam einen wunderschönen Pass von Aness vor die Füße, 2:1, wir hatten die Partie gedreht, aber es kehrte keine Ruhe ein, die Kinder kombinierten und es gab Seitenwechsel und Zusammenspiele wie noch nie zu sehen. Marlon legte zum 3:1 nach, dann das 4:1, wieder Marlon. Hattrick.
     
    Neben dem Sturm konnte auch die Abwehr überzeugen,
    es wurde sicher und früh verteidigt,
    ging mal ein Gegner durch war gleich ein zweiter Fortunaspieler zur Stelle.
    Davin und Evan spielten sicher und als ob sie noch nie was anderes gemacht haben über die Außenseite. So kam Davin zum 5:1, dann war wieder Marlon dran 6:1, 7:1 wieder Davin,
    bevor Marlon mit dem 8:1 den Endstand der Partie festmachte.
    Das Team zeigte eine starke Mannschaftsleistung und wirklich alle Kinder riefen Leistung ab und überraschten mit Richtungswechseln und Körperdrehungen die wir so in der hinrunde nicht gesehen hatten, Alleingänge waren passe, man spielte ab und fand außergewöhnlich oft die passende Lücke. Rocco spielte sicher in der Abwehr und gab die Bälle sicher in den Sturm zur Offensive. Paul unser Torwart musste ja nur einmal hinter sich greifen behielt auch bei eins zu eins Situationen kühlen Kopf und rundeten mit der so gut funktionierenden Abwehr die Mannschaftsleistung ab.
     
    Da nun durch das Tempo die Köpfe bei einigen Kindern schon rot anliefen mussten auch die Auswechselspieler ran und bekamen ihren Einsatz über das letzte Drittel der Partie. Jason, Lukas und Unaiss machten Ihre Sache gut und ließen den Gegner durch gute Stellung und beherztes Eingreifen selten zum Torschuss kommen.
     
    E4-Töplitz25022015
     
    Ein super Test, und nach der Partie versöhnten wir uns gleich wieder beim 9 - Meter - Schiessen mit Töplitz, vielen Dank für die sportliche Partie. Nun geht es in die Punktspiele.
     
    Für Fortuna spielten:
    Paul (TW), Lukas, Evan, Davin (2), Unaiss, Aness, Marlon (5), Jason, Hai Long (1), Rocco.
     
    E425022015
  • Blutleerer Auftritt der F2 beim SC Staaken

    Am 22.2. fuhr die F2 zu ihrem letzten Hallenturnier der Saison nach Staaken. Es waren10Teams am Start und wir erwischten in unserer Gruppe : Lok Eberswalde, Victoria 1889, Füchse Berlin, SC Staaken A.

    Der Turnierverlauf ist schnell erzählt. Unser Auftaktspiel gegen Victoria ging völlig daneben. Wir bestimmten von Anfang an das Spiel, waren klar die bessere Mannschaft. Kurz vor Ende ein Eigentor...0:1 und Schlusspfiff. Auch im 2. Spiel gelang dem Gegner ein Kullertor nach einem Stellungsfehler in der Abwehr. Wenigstens das 1:1 erzielten die Helden noch nach einer Ecke. Aber der Zug in diesem Turnier war für uns abgefahren. Das zeigte im nächsten Spiel dann Lok Eberswalde, die uns 1:3 in die Kabine schickten. Im letzten Vorrundenspiel gegen Staaken war mal ein Anflug dessen zu sehen, was die Kinder in normaler Verfassung zu leisten in der Lage sind. Die Kinder gingen in Führung, ließen aber danach den Ausgleich und die Führung für den späteren Turniersieger zu. Wiederum nach einer Ecke der Ausgleich...wenigstens ein Remis. Mit schlappen 2 Punkten im Gepäck wurde die glorreiche Fortuna Gruppenletzter.

    Im Spiel um Platz 9 gegen Hansa 07 das gleiche Bild wie vorher. Spielbestimmend erspielten sich die Kinder große Chancen, nutzten aber keine zum Torerfolg. So musste ein 7-Meterschießen die Entscheidung bringen. Wenigstens das konnten die Kinder für sich entscheiden.

    Nachdem Torjäger, bester Spieler/Torwart geehrt wurden ( wir hatten damit so viel zu tun wie Hertha mit der Meisterschaft) bekamen die Fortunesen doch noch einen schönen Pokal überreicht. Vielen Dank! Es war ein schönes Turnier, auch wenn die Wartezeit etwas lang war.

    Nachdem uns am frühen Morgen die „ künstlerische Umgestaltung“ unseres Sportplatzes die Köpfe schütteln ließ, war dieser Turnierauftritt der nächste Grund verständnislos den Kopf zu schütteln. Mit Ausnahme von Viktoria erreichte kein Kind heute seine/ihre normale Leistung. Experimente in der Aufstellung brachten nicht die gewünschte Wirkung, die Spiele waren geprägt von Unkonzentriertheiten, Unsicherheit und fehlender Körpersprache.

    Dies machte sich schon beim aufwärmen bemerkbar und zog sich durch das gesamte Turnier.

    Ganz schnell abhaken, die Kinder können das viel besser als heute. Hoffentlich war dies ein Weckruf zur richtigen Zeit, am Sonntag(Achtung! Terminverlegung!!) steht das erste Punktspiel der Rückrunde bei Lok Potsdam an. Treff ist 8:45 Uhr bei Fortuna!

    Es spielten: Aaron(1), Aeneas, Aljoscha, Andre, Alexander, Robbie, Viktoria, Bogdan(4), Theo(1)

    Frank

     

  • Hin und her im torreichen Testspiel

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – Teltower FV 1913  4 : 6 (3:5)

    Zum letzten Testspiel vor dem Start in die Punktspiele haben sich die D1-Junioren von Fortuna Babelsberg am Montag, den 23.02.2015 den Landesligisten Teltower FV 1913 eingeladen. In einer sehr abwechslungsreichen Partie ging es hin und her. Vor allem die 1.Halbzeit hatte es in sich. Der Sekundenzeiger hatte nicht einmal eine Umdrehung vollzogen und es stand bereits 1:1. Erst nutzen die Gäste eine Unsicherheit in der umgebauten Defensive zur Führung, dann konnten die Fortunen postwendend ausgleichen. Kurz darauf waren die Gäste abermals zur Stelle und erzielten die 2:1-Führung. Trotz des erneuten Rückstandes ließ sich das Fortuna-Team nicht schocken und konnten wieder ausgleichen. Das gleiche „Spielchen“ gab es noch einmal in der 20.Minute. Der TFV ging mit 3:2 in Führung, Fortuna erzielte im direkten Gegenzug das 3:3. In einer von beiden Seiten sehr temporeich geführten Partie konnte Fortuna nach den Gegentoren 4 und 5 nicht reagieren und so ging es mit einem 3:5-Rückstand in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit ging es auf beiden Seiten etwas geruhsamer zu. Dem Tempo aus der ersten Hälfte musste nun „Tribut gezollt“ werden. Die Teltower Gäste hatten jetzt mehr vom Spiel und damit auch die größere Anzahl von Chancen. Jedoch stand die Fortuna-Defensive in der 2.Halbzeit bedeutend besser und Torwart Paul konnte sich immer wieder auszeichnen. Immer wieder mit Kontern wurden die Fortunaspieler gefährlich, ohne jedoch ein Tor zu erzielen. Einzig in der 58.Minute kamen die Teltower zu einem Torerfolg, den die Fortunen wie gehabt im Gegenzug mit ihrem Tor zum 4:6-Endstand beantworteten. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul – Maximilian L., Nick, Lukas, Ben, Alexander (1 Tor), Stephan (2 Tore), Serhat (1 Tor), Anton, Maximilian R. und Maurice.

    Im ersten Punktspiel des Jahres treten die Fortunen am Sonntag, den 01.03.2015 um 10:00 Uhr bei Blau-Gelb Falkensee an. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:15 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Zum Abschluss 3.Platz in Werder

    Hallenturnier D-Junioren: Hallen-Turnier beim Werderaner FC Viktoria 1920

    Am Sonntag, den 22.02.2015 hatten die D1-Junioren ihren letzten Auftritt bei einem Hallenturnier in dieser Spielzeit. Der Werderaner FC Viktoria 1920 hatte geladen.Insgesamt nahmen 9 Mannschaften an der Veranstaltung teil. Es wurde in zwei Vorrundengruppen mit 4 bzw. 5 Mannschaften im Modus von 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 10 Minuten nach Fußball-Regeln gespielt. Die Fortunen erwischten in ihrer 5er-Gruppe diesmal keinen guten Start und verloren mit 0:1 gegen die 2.Vertretung des Gastgebers Werderaner FC Viktoria 1920. Auch das zweite Spiel begann nicht gerade verheißungsvoll,. Gegen die SG Geltow lag man mit 0:2 zurück, ehe kurz vor Schluss noch der 2:2-Ausgleich erzielt wurde. Nach einigen Umstellungen konnte im nächsten Spiel das Team von SV Ferch mit 1:0 bezwungen werden. Mit einem Erfolg im letzten Gruppenspiel konnten die Fortunaspieler noch das Halbfinale erreichen. Dies gelang mit einem 3:0 über Eintracht Glindow recht eindrucksvoll. Leider konnte der Schwung nicht mit ins Halbfinale mitgenommen werden. Hier unterlag man FV Wannsee recht deutlich mit 0:4. Im abschließenden kleinen Finale traf man nochmals auf die Mannschaft des Veranstalters Werderaner FC Viktoria 1920 II. Diesmal drehten die Fortunen den Spieß um, gewannen verdient mit 2:1 und belegten einen guten 3.Platz. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul (2 Tore), Daniel, Maximilian, Felix, Pascal, Serhat (6 Tore) und Maurice.

    Am Montag, den 23.02.2015 um 18:00 Uhr treffen die D1-Junioren in einem Testspiel daheim gegen Teltower FV 1913 an. Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Erneuter Testspielerfolg

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – Spgm. Beelitz/Seddin   4 : 0 (1:0)

    Den nächsten Kreisligisten, den Zweiten der Havellandliga Süd, die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin hatten die D1-Junioren am Samstag, den 22.02.2015 zum Testspiel zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. In einer ausgeglichenen 1.Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin. Einzig Stephan in der 8.Minute konnte den gegnerischen Torwart nach starker Balleroberung von Ben zum 1:0 überwinden. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit konnte Erik mit einem Distanzschuss das 2:0 erzielen. Dies war auch der Startruf für die Fortunen, die nun das Spiel klar beherrschten. Serhat und der in der 2.Hälfte im Feld spielende Alexander konnten letztendlich einen klaren 4:0-erfolg herausschießen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander (1 Tor) – Maximilian, Paul, Pascal, Erik (1 Tor), Daniel, Lukas, Ben, Felix, Serhat (1 Tor), Stephan (1 Tor) und Anton.

    Am morgigen Sonntag, den 22.02.2015 geht es zum Hallenturnier nach Werder. Montag, den 23.02.2015 ist um 18:00 Uhr Testspiel-Zeit daheim gegen die Teltower FV 1913.

  • Fortuna II nutzt die Chancen nicht

    Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II – FSV Babelsberg 74 II  0:2 (0:1)

    Zum ersten Spiel der Rückrunde war Babelsberg 74 zu Gast auf dem Sternsportplatz. Das Hinspiel endete mit einem torlosen Remis.Fortuna II fand mit einer sehr offensiv ausgerichteten Startelf gut ins Spiel und hatte den größeren Ballbesitz.

  • Turnier beim SC Minerva

    Am Samstag ging es zum siebten und letzten Hallenturnier zum SC Minerva 93. Nachdem morgens zwei Ausfälle kompensiert werden mussten, ging es gut gelaunt nach Berlin- Moabit.

     
    Gespielt wurde 4+1 à 12 Minuten.
     
    Teilnehmende Mannschaften waren:
     
    SC Minerva
    BSV Hürtürkel
    SpVgg Tiergarten
    Friedrichshagener SV
    SCC
    Fortuna Babelsberg
     
    Ich möchte heute gar nicht so doll, auf die einzelnen Spiele eingehen. Denn was die Jungs bei diesen Turnier geleistet haben, macht mich nicht nur Stolz sondern zeigt auch das wir ein Team sind. Denn jedes Kind hat gestern mindestens ein Tor geschossen, sie haben miteinander gespielt und gezeigt das sie zusammen was erreichen können. Am Ende hat es für den 4. Platz gereicht, der gefeiert wurde wie ein Turniersieg. Es wurde 9 Tore geschossen und gab 12 Gegentore, für uns als E4 ein Erfolg. Ein besonderes Highlight war das Spiel gegen den SCC, für die Jungs ging es um den Turniersieg. Der SCC hat über den gesamten Turnierverlauf eine gute Leistung abgeliefert und war ein sehr unangenehmer Gegner. Hürtürkel der spätere Turniersieger stand somit hinter uns und unterstütze uns mit laut starken Gesang. Am Ende gab es ein faires 0:0, beide Mannschaften hatten gute Chancen, somit geht die Punktteilung völlig in Ordnung.
     
    Es haben gespielt: Alex(TW/1), Hai- Long(1), Evan(1), Colin (1), Steven(1), Marlon(3), Leon (1).
     
    Euer Trainerteam :).
     
    IMG-20150222-WA0030
  • Gerechtes Unentschieden

    2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III -Potsdamer FC 73  1:1

    Auf Grund der nicht optimalen Trainigsbedingungen in der Vorbereitung auf die neue Saison und nur weniger Testspiele, war es für die Gastgeber schwierig ihr Leistungsvermögen einzuschätzen. Und in den ersten 20 Minuten sah dies bei den Gastgebern auch nicht richtig gut aus.

  • G2-Minikicker beim Bambini Hallenturnier 2015

    Am Sonntag, den 22.02.2015 lud der Borkheider SV 90 zum Bambini Hallenturnier 2015. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften am Turnier teil. Gespielt wurde im bekannten 5+1-System in zwei Gruppen. Die Spielzeit betrug jeweils 10 Minuten. Da Fortuna durch die Gruppenauslosung in der Gruppe mit insgesamt drei Mannschaften ausgelost wurde, wurde in dieser Gruppe jeder gegen jeden mit Rückspiel gespielt. Insgesamt wurde daher in dieser Gruppe von jeder Mannschaft schon von vorherein ein Spiel mehr gespielt, was die Kondition unserer kleinen Fußballer stark forderte.

    Leider ging (fast schon serienmäßig bei unseren Turnieren) das erste Spiel gegen Caputh am höchsten mit 4:0 an den Gegner, aber auch das Rückspiel konnte Fortuna leider nicht für sich entscheiden. Die Spiele gegen Ferch konnten zumindest unentschieden gehalten werden. Auch Ferch unterlag Caputh zweimal. So ging Fortuna mit zwei unentschieden und zwei Niederlagen aufgrund der schlechteren Tordifferenz im Vergleich zum SV 1948 Ferch leider nur in das Spiel um Platz 5 gegen den SV Alemannia Fohrde. Das Spiel wurde bis zum Schluss trotz guter Torchancen auf beiden Seiten unentschieden gehalten. Das darauffolgende Sechsmeterschießen konnte Fortuna dann trotz eines Treffers von Bennett leider nicht für sich entscheiden.

    Trotz allem konnten wir spannende Spiele unserer kleinen Fortunakicker bewundern und freuen uns sehr über den Einsatz der Mannschaft. Bei der Wahl der besten Spieler konnte sich in der Kategorie "Beste Spielerin" unsere kleine Sara erfolgreich gegen zwei wesentlich größere Mädchen durchsetzen und erhielt hierfür eine Urkunde und einen Pokal. 

    Platzierungen der Mannschaften: Erster wurde verdient der SV Dallgow ohne ein einziges Gegentor, Zweiter der Caputher SV, Dritter der TSV Treuenbrietzen, Vierter die Mannschaft des SV 1948 Ferch, Fünfter der SV Alemannia Fohrde, Sechster Fortuna Babelsberg und Siebter der Gastgeber Borkheider SV 90. 

    IMG-20150222-WA0005

    Für Fortuna spielten (v.l.n.r.): Lucas (leider nicht im Bild), Niklas, Sara, Paul, Jamie, Bennett und Ben.

    Torschützen der Fortuna: Bennett (Sechsmeterschießen)

    Die Trainer gratulieren den kleinen Fußballern zum 6. Platz und bedanken sich bei allen Kindern und auch Fans für den tollen Einsatz.  

  • Niederlage im Spitzenspiel

    Landesklasse: FSV Veritas Wittenberge/Breese - Fortuna Babelsberg 3:0 (1:0)

    Fünf Stunden Fahrzeit (hin und rück) und dann mit leeren Händen dastehen war für die Gäste nicht gerade der Auftakt, den sie sich vorgestellt hatten. Ein Spitzenspiel sollte es werden, denn beide Teams (Platz 2 und 5) trennten nur 3 Punkte. Es wurde aber eine klare Angelegenheit für die Gastgeber.

  • Testspiel in Schulzendorf

    Am Montagabend fuhren unsere Kicker der E 3 nach Schulzendorf (Waltersdorf) zu einem Testspiel unter Flutlicht. Es war für die Jungs das dritte Spiel in drei Tagen. Doch, es war Ihnnen aber nicht anzumerken. Man wusste was man am Tag zuvor gegen Concordia falsch gemacht hatte und war auf besserung aus. Es dauerte jedoch nur 2 min nach Anpfiff, als es schon 1:0 für die SG Schulzendorf III stand.Die Kinder waren verunsichert, a dadurch das man den Gegner nicht kannte und b aufgrund des frühen Gegentores. Nun lief das Spiel so vor sich hin. nach etwas mehr wie 10 min hatten wir uns gefunden. Die kinder fingen an den Ball und den Gegner laufen zu lassen. Man "erspielte" sich eine Torchance nach der anderen. nach 20 min konnte John dann den Ausgleich erziehlen. Der Bann war gebrochen. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte Laurin das 2:1 für die Fortunen erziehlen. Sofort nach Wiederanpfiff übernahm Fortuna das Geschehen und man spielte sich in einen kleinen Rausch. Mann ( Kind ) des Abend war ohne Frage John. Der im sehr schönem zusammenspiele der ganzen Mannschaft immer wieder so eingensetzt wurde das er in 15 min Tore 3,4,5 und 6 für schoss. Noch war aber nicht Schluss. Schulzendorf erziehlte noch das 2 : 6, doch das konnte der guten Stimmung in der Mannschaft nichts an haben. Am Samstag geht es für die E 3 schon mit dem nächsten Test weiter. Gegner ist dann auf Heimischen Kunstrasen der TSV Rudow IV.

  • Gelungener Testspielauftakt

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – ESV Lok Potsdam   11 : 3 (6:0)

    Ihr erstes Testspiel 2015 bestritten die D1-Junioren am Montag, den 16.02.2015 gegen den 5. der Kreisliga Staffel West, der Mannschaft von ESV Lok Potsdam. Auch ohne ihre beiden Kapitäne Maximilian und Lukas und ohne Stammtorwart Alexander bestimmten die Fortunen von Beginn an das Geschehen auf dem Platz. Bereits nach 2 Minuten war Stephan mit dem 1:0 erfolgreich, Serhat erhöhte in der 4.Minute auf 2:0. Gegen sehr defensiv spielende Gäste konnte Ben mit einem direkten Freistoss in der 15.Minute zum 3:0 einnetzen. Im 5-Minuten-Takt erzielten noch zweimal Serhat und einmal Felix den 6:0-Halbzeitstand. Obwohl in der 2.Halbzeit aufstellungsmäßig viel durcheinander gewirbelt wurde, blieb das Fortuna-Team weiter klar spielbestimmend und erzielte durch zweimal Anton, Ben, Serhat und Maurice weitere Tore. Leider schlichen sich auch Unkonzentriertheiten in der Defensive ein, die dem Gast drei Tore ermöglichten. Insgesamt ein gelungener Testspielauftakt, der Hoffnung auf weitere sehenswerte Spiele macht. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul, Pascal, Erik, Nick, Daniel, Ben (2 Tore), Felix (1 Tor), Anton (2 Tore), Serhat (4 Tore), Stephan (1 Tor). und Maurice (1 Tor).

    Trainiert wird in der dieser Woche Dienstag (17:00 Uhr) auf dem Stern-Sportplatz und Donnerstag (17:30 Uhr) in der Sporthalle. Am kommenden Wochenende sowie dem darauffolgenden Montag sind die D1-Junioren gleich dreimal im Einsatz: Samstag, den 21.02.2015 Testspiel heim gegen die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin – Sonntag, den 22.02.2015 09:00 Uhr Hallenturnier in Werder – Montag, den 23.02.2015 Testspiel heim gegen die Teltower FV 1913.

  • F2 testet gg.TFV III

    Am Sonntag,15.2. luden wir uns die jahrgangsälteren KInder vom TFV III ein.Körperliche NAchteile waren eingeplant, die Kinder sollten spielerisch zum Erfolg kommen. Theo ging mal eine HZ ins Tor und Andre spielte auf dem Feld eine sehr ordentliche Partie. ( Er war neben Willi der auffälligste Akteur )Zur Pause lagen die Kinder 1:2 zurück, wir stellten um und schon lief es nach vorne besser.Bis zum 3:3 konnten die Fortunen das Spiel offen gestalten, bei besserer Chancenverwertung wäre mehr möglich gewesen. Am Ende hatte der TFV die Nase mit 3:5 vorn. Mit den gezeigten Leistungen kann man zufrieden sein, auch wenn hinten raus etwas die Kraft fehlte. Es wird jetzt langsam Zeit, dass es wieder raus geht. 

    Am 22.2 steht das letzte Hallenturnier beim SC Staaken an. Treffpunktzeit wird beim Training bekannt gegeben.

     

    Frank

  • Testspielwochenende der E 3

    Am 14.02 & 15.02 hatte unsere E3 ihre ersten Testspiele absolviert.Am 14.02 hatte man die Mannschaft von der SG Grün Weiß Klein Kreutz zu Gast. In diesem Spiel präsentierte sich die Mannschaft sehr gut.                      Nach 2 zufrieden stellenden Halbzeiten hieß es am Ende 2:1 für unsere Fotunen. Am Sonnhtag den 15.02 waren wir dann zu Gast bei Concordia Nowawes II. Was die Kinder an diesem Sonntag morgen zeigten, entsprach nicht dem, was jeder Einzelne kann. All das was man am Samstag noch zeigte, war am Sonntag nicht mehr zu sehen. Am Ende verloren wir verdient mit 1:0.

    Viel Zeit zum nachdenken haben unsere Kids nicht, da am heutigen Montag,16.02.2015 schon das nächste Testspiel bei der SG Schulzendorf III ansteht.

     

  • E2 Testspiel

    Am Samstag traf sich die E2 bei schönstem Wetter, um gegen den jahrgangsälteren Kreisligisten Babelsberg 74 III ihr erstes Testspiel im neuen Jahr zu bestreiten. Wir spielten 3 x 20 Minuten.

    Wir brauchten ein paar Minuten, um uns nach den intensiven Hallenturnieren der letzten Wochen, wieder auf die veränderte Spielfeldgröße und Spielerzahl einzustellen. Nach der ersten Spielzeit stand es 1:1 durch ein Tor von unserem FeFe. In der zweiten Spielzeit ging Babelsberg 74 in Führung. Den Ausgleich stellte Jerry her und so stand es vor der dritten Spielzeit 2:2 unentschieden. Da die E2 auf allen Positionen rotieren und sich so testen wollte, wurde weitere 20 Minuten gespielt. Wir gingen viel zu offensiv an die Sache. Der Gegner fackelte nicht lange und es stand 2:5. Jordy verkürzte noch einmal auf 3:5, was dann aber auch den Endstand bedeutete.

    Der Beginn war noch etwas holprig. Im Spielverlauf wurden eure Aktionen sicherer. Man konnte aber sehen, dass es euch sichtlich Spaß bereitete wieder auf dem Platz zu stehen.

    Die Testreihe werden wir am Dienstag gegen unsere E1 fortsetzen und am Sonntag besucht uns der Kreisligist MSV Neuruppin II.

    Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, Yunes, FeFe, Philipp, Daniel, Laurin, Juliano, Brian und Jerry Lee

    Tore: FeFe (1), Jordy (1), Jerry (1)

  • Karls Erlebnishof Hallencup

    Am 15.02.2015 traten wir unser 6 und vorletztes Hallenturnier an. Gastgeber war die E2 von Grün Weiß Brieselang. Gespielt 4+1 à 10 Minuten mit Hin- und Rückrunde. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen GW Brieselang II, dies ging 7:0 verloren. Es sollte nicht besser werden und so folgte eine 0:2 Niederlage gegen Brieselang I. Im dritten Spiel spielten wir gegen FC Deetz, hier zeigte Fortuna erstmals im Turnierverlauf, dass sie Kämpfen und Punkten wollen, was bis zur 5. Minuten auch ganz gut aussah, doch leider ließ die Konzentration nach und Fortuna verlor das Spiel 0:2. Ärgerlich! Aber das Tat der guten Stimmung kein Abbruch, denn im Vordergrund steht der Spaß. Nun folgte das letzte Hinrunden Spiel, hier hieß der Gegner Titelverteidiger SC Gatow. Oh je, was wird uns hier erwarten, fragten sich die Fortunesen?! Fortuna war ab der ersten Sekunde an wachsam und konnte Gatow die Stirn bieten, dies verunsicherte die Gegner stark, so dass die Jungs eine Torchance nach der anderen hatten, aber sie leider nicht nutzen. So kam es, wie es kommen musste Gatow legte einen Konter auf...0:1. Aber wer dachte, dass war's für Fortuna täuscht sich. Nach einen schönen Zuspiel von Paul netzte Alex zum 1:1 ein. Yes, der erste Punkt. :) Jetzt folgte die Rückrunde und die Jungs hatten Lust auf mehr. So folgten 3 Unentschieden gegen Brieselang I+II und den FC Deetz. Gegen Gatow lief es leider nicht so wie gewollt, hier dominierten eindeutig die Gegner. Endstand 0:5. Platzierung: 1. SC Gatow 2. FC Deetz 3. Grün Weiß Brieselang II 4. Grün Weiß Brieselang I 5. Fortuna Babelsberg Fazit: Wir haben trotz der Platzierung, ein tolles Turnier erlebt. Ihr habt miteinander gespielt, euch egal wie der Spielverlauf war nicht unterkriegen lassen und alles gegeben. Lediglich an der Chancenverwertung und den rechtzeitigen Zuspiel muss noch gearbeitet werden. Es haben gespielt: Alex(1), Paul , Lukas, Leon, Marlon(1) Aushilfsspieler: Nico(1/Brieselang), Brian(Deetz) Auch hier nochmal ein Dankeschön an Nico& Brian die uns bei einigen Spielen tatkräftig Unterstützt hatten. Am 21.02.15 folgt das letzte Hallenturnier in Berlin bei Minerva. Euer Trainerteam

     

    20150215 182048

  • Rädel gewinnt 1:2

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II – Blau-Weiß Rädel 1:2 (0:0)

    Der letzte Test in der Winterpause führte unsere Freunde aus Rädel an die Newtonstraße. Nach dem Anpfiff übernahm Fortuna II sofort die Kontrolle und spielte sich gute Chancen heraus.

  • Die Kräfte reichten nur eine Stunde

    Testspiel: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg III  6:2 (0:1)

    Ohne Auswechselspieler trat Fortunas Dritte beim Ortsrivalen und Tabellensechten der 1.Kreisklasse an und verkaufte sich eine Stunde richtig gut.

  • Fortuna zu Gast beim SSC Teutonia 1899

    Am Sonntag, den 25. Januar 2015, spielten unsere Minikicker ihr erstes Turnier im neuen Jahr beim SSC Teutonia 1899 e. V.. Um 11 Uhr startete das Turnier in der Heinrich Böll Oberschule in Berlin. Gespielt wurden jeweils 12 Minuten.

    Das erste Spiel bestritten gleich unsere kleinen Fortunen. Doch leider konnte die Mannschaft sich noch nicht in einen Spielrhythmus einfinden und so ging das Spiel gegen den BSV Eintracht Mahlsdorf unglücklicherweise direkt mit 0:2 verloren.

    Im darauffolgenden Spiel gegen die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf konnten sich die Minikicker unter lautstarker Unterstützung der „mitgereisten Fans“ sowie auch der Trainer erfolgreich mit einem 2:0 gegen die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf durchsetzen. 

    Die darauffolgenden Spiele konnten leider dagegen nicht mehr für die Fortuna entschieden werden. Das Spiel gegen den Gastgeber SSC Teutonia B ging trotz guter Spielleistung mit einem 0:2 an den Gegner. Die Spiele gegen den SSC Teutonia A sowie den TSV Helgoland 1897 gingen unglücklicherweise trotz Torerfolg beide mit 1:3 an die jeweiligen Gegner. Die Trainer sowie die Mannschaft werden hier vermutlich noch etwas an dem Durchsetzungsvermögen und der Konzentration der Mannschaft arbeiten müssen ;-) Alles in allem war es aber einer guten Mannschaftsleistung zu verdanken, dass das Team den 5. Platz erobern konnte. Den ersten Platz belegte der SSC Teutonia B (ungeschlagen), den zweiten der SSC Teutonia A, den dritten Platz erreichten die Kicker des TSV Helgoland 1897, den vierten Platz das Team des BSV Eintracht Mahlsdorf und den sechsten Platz die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf.

    Die Torschützen der Fortuna waren dieses Mal Philipp und Lucas. Das Fortuna-Tor bewachte Jacob bei diesem Turnier erfolgreich.

     

    IMG-20150125-WA0023

    Für Fortuna spielten (v.l.n.r.): Sara, Benett, Niklas, Jacob, Lucas, Paul, Leon und Philipp.

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich sehr über den Einsatz der Spieler und Eltern sowie über einen weiteren Spielsieg der kleinen Fußballer und hofft, dass es nun weiterhin auch den ein oder anderen Sieg zu bejubeln gibt.

  • 3.Platz unter 16 Teilnehmern in Weißensee

    Hallenturnier D-Junioren: Hallen-Cup 2015 beim Weißenseer FC

    Am Samstag, den 14.02.2015 machten sich die D1-Junioren auf dem Weg zum Hallen-Cup 2015 beim Weißenseer FC. Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an der fast 8-stündigen Veranstaltung teil. Gespielt wurde in der Vor- und Zwischenrunde in 4 Vierergruppen mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 12 Minuten nach modulierten Futsal-Regeln. Die Fortunen erwischten in ihrer Gruppe einen guten Start und konnten Blau-Weiß Briesen mit 1:0 bezwingen. Auch im zweiten Spiel gelang ein Erfolg, TSV Helgoland Berlin wurde mit 3:1 bezwungen. Vor dem letzten Gruppenspiel war man bereits für die Zwischenrunde qualifiziert, erreichte aber trotzdem in einem packenden Duell ein 2:2-Remis gegen den Gastgeber Weißenseer FC. Im ersten Spiel der Zwischenrunde hieß der Gegner VSG Altglienicke. Mit 2:0 verließen die Fortunaspieler erfolgreich den Platz. Nachdem nach dem nächsten Spiel gegen FK Srbija ein klarer 4:0-Erfolg zu Buche stand, waren die Tickets für das Halbfinale gelöst. Das letzte Zwischenrundenspiel ging mit 1:3 gegen BFC Meteor verloren. In einem spannenden Halbfinalspiel gegen den Landesligisten Blau-Weiß Berlin unterlagen die Fortunen erst im Entscheidungsschiessen mit 2:3. Im abschließenden Spiel um den dritten Platz hielt sich das Fortuna-Team schadlos. Man gewann gegen die 2.Mannschaft von VSG Altglienicke vollkommen verdient mit 2:0 und sicherte sich damit einen hervorragenden 3.Platz. Turniersieger wurde Blau-Weiß Berlin, die im Finale BFC Meteor bezwangen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Erik, Paul (1 Tor), Pascal, Daniel (3 Tore), Serhat (9 Tore) und Stephan (4 Tore).

    Das erste Testspiel bestreitet das Team der D1-Junioren am Montag, den 16.02.2015 um 18:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz statt. Gegner ist ESV Lok Potsdam. Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Trainiert wird in der kommenden Woche Dienstag (17:00 Uhr) auf dem Stern-Sportplatz und Donnerstag (17:30 Uhr) in der Sporthalle. Am kommenden Wochenende sowie dem darauffolgenden Montag sind die D1-Junioren gleich dreimal nacheinander im Einsatz: Samstag, den 21.02.2015 Testspiel heim gegen die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin – Sonntag, den 22.02.2015 09:00 Uhr Hallenturnier in Werder – Montag, den 23.02.2015 Testspiel heim gegen den Teltower FV 1913

  • Da ist noch Luft nach oben

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 1920  1:5 (1:4)

    Verwundert rieben sich Fortunas Anhänger in der 1.Halbzeit die Augen, die Mannschaft war gegenüber dem Mittwochspiel nicht wiederzuerkennen. Fast lustlos, ohne Körpersprache und in vielen Aktionen unsicher wirkend, bot man in den ersten 45 Minuten wohl die schlechteste Leistung seit Wochen.

  • Auf gutem Wege

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Schönwalder SV 4:2 (2:0)

    Die Überschrift bezieht sich ausdrücklich auf beide Mannschaften, die ein sehr ansehnliches, gutes und schnelles Testspiel unter Flutlicht boten.

  • G1 belegt den 2. Platz

    Babelsberg 03 lud zum Minikicker Cup

    Am Samstag, den 7.2.2015 fuhr die G1 zum Minikicker Cup zur MBS Arena . 6 Mannschaften waren am Start: Babelsberg 03 I, Babelsberg 03 II, Babelsberg 03 III, SV Falkensee-Finkenkrug, ESV Lok Seddin und Fortuna Babelsberg I. Gespielt wurde im 5+1 System, jeder gegen jeden.

    Im ersten Spiel trafen unsere Fortunen auf die dritte und jüngste Mannschaft von Babelsberg 03. Und los ging der Torhagel, mit welchem wir dieses Spiel mit einem klaren 11:0 für uns entscheiden konnten. 3 Tore Nguekam, 2 Tore Karl, 2 Tore Luca, 3 Tore Philipp und 1 Tor für Tim. Die Freude über die gewonnene Partie war riesig :)

    Im nachfolgenden Spiel gegen den SV Falkensee-Finkenkrug merkte man sofort die unterschiedliche Spielweise. In den ersten 5 Minuten dieser Partie spielten sich viele gute Aktionen im gegnerischen Strafraum ab – leider jedoch ohne ein Tor für unsere G1. Niels und Tim verteidigten grandios und ließen nichts durch. In der 2. Minute erspielte sich Luca eine gute Torchance; Karl führte in der 6. Minute einen guten Eckstoß aus; Tim hielt seine Rübe in der 7. Minute an die Murmel. In der 7. Minute setzte Falkensee zum Angriff an, welchen Erik grandios hielt! Prima! Aber in der 8. und 9. Minute netzten sie letztendlich zum 0:2 Endstand ein. Schade.

    Kopf hoch. Ihr könnt es!

    Der Gegner im nächsten Spiel war die zweite Mannschaft von Babelsberg 03. Es folgte ein spannendes Spiel mit vielen Chancen für uns. In der ersten Minute ergaunerte sich Karl eine tolle Chance – Pfosten, schade. Ebenso in der ersten Minute versuchte Luca die Murmel zu versenken; leider hielt der gegnerische Torwart. Erik bekam in der 2. Minute auch zu tun – und faustete das Ding einfach weg! Klasse! Dann erspielte sich Karl nach einem Pass von Luca den Ball – daneben. Es war verhext. Auch Nguekam erspielte sich noch 3 Chancen bevor unser Luca ENDLICH zum verdienten 1:0 Endstand einlochte! Juhu! Unsere Nerven..

    Das letzte Spiel in der alten Halle betritten unsere Fortunen gegen Lok Seddin. Wieder erspielten sich Luca, Karl und Nguekam tolle Torchancen. In der 3. Minute wurden sie durch einen Treffer vom Gegner wachgerüttelt. Karl passte zu Nguekam, Nguekam zielte und traf! 1:1. Na wunderbar. Bitte noch mehr.. In der 5. Minute wurde Karl von einem gegnerischen Spieler gefoult: 9 Meter. Karl schoß selbst. Und uunnnd.. gehalten! Nunja. Macht nix. Weiter geht’s. In der 6. Minute versenkte Karl zum 2:1 und Nguekam zum 3:1. Und in der 9. Minute machte Nguekam den Sack zu mit einem Endstand von 4:1. Ganz fein :)

    Puh. Kurz mal atmen, Gummibärchen futtern. Und ab geht’s – in die große MBS Arena :) Was für ein Erlebnis. Grandios!

    Das letzte Spiel stand an. Die Erste von Babelsberg 03 sollte unser Gegner sein. Die Spannung war nicht zu übersehen. Auf geht’s.

    Gleich von Beginn an war zu spüren, dass keine Mannschaft als Verlierer vom Platz gehen wollte. Alle kämpften verbissen und sogar ohne Hummelhaufentaktik. Gleich in der ersten Minute versenkte Luca nach einem Pass von Tim auf Karl auf Luca zum 1:0! JAY! Die Menge tobbte! Und es war ne große Menge! Luca war heiß auf mehr, sodass er sich in der 5. Minute zur 2. Torchance durchsetzte, knapp daneben. Weiter. In der 4. Minute traf Babelsberg 03 zum 1:1 Zwischenstand. In der 7. und 8. Minute hatte zunächst Nguekam seine Eckchance, welche leider daneben ging und Karl traf – den Pfosten :) Weiter weiter! Und – es geschah. In der letzten Minute dieses Spiels lochte Nguekam zum 2:1 Endstand ein! Fantastisch! Und auch die Trainer konnten wieder lächeln!

    Fortuna Babelsberg I belegte in diesem Turnier den 2. Platz. Es gab einen tollen Pokal und eine goldige Medaille für jedes Kind ;)

    Fazit

    Jungs, was wir an diesem Samstag sehen und erleben konnten, macht Fußball aus. Bei den Spielen war diesmal alles dabei, inklusive einem prall gefüllten Phrasenschwein, wenn wir es denn gewollt hätten. Ihr habt gerackert und gekämpft, gespielt und geschossen, gewonnen und verloren. Beeindruckt hat uns in erster Linie, dass ihr unsere Trainingsinhalte, speziell euer Positionsspiel, versucht habt umzusetzen, was in weiten Strecken auch gelungen ist. Weiter so! Hervorzuheben sind unserer Meinung aber nicht das 11:0 gegen Babelsberg III, oder der Sieg gegen die Zweite von Babelsberg, sondern das Spiel gegen Lok Seddin. Ihr habt euch nicht aufgegeben. Nicht euch und erst recht nicht eure Mannschaft. Jeder hat für jeden geackert und gerackert. Den Sieg trotz Rückstand habt ihr euch ganz allein verdient und erarbeitet. Dafür bekommt ihr von uns ganz großen Respekt. Ihr habt uns echt beeindruckt. Und Kopf hoch bei dem Siel gegen Falkensee. Das ist Fußball, dass macht Fußball aus. Wir drücken dem Spiel unseren Stempel aus und Falkensee schießt halt zweimal aufs Tor und trifft. Das ist Fußball. Im Gegenzug habt ihr für Gänsehaut im „kleinen“ Finale gegen Babelsberg I gesorgt. Danke dafür. Wir haben mit euch gelitten, aber uns noch mehr mit euch gefreut. Macht weiter so! Wir sind super stolz auf euch!

    Für Fortuna spielten

    Erik – Tim (1), Nguekam (7), Niels, Luca (4), Nikita, Denzel, Philipp (2) und Karl (3).

     

    Euer Trainer-Team

  • F2 erreicht Platz 3 in Teltow

    Am 8.2. war die F2 zum 2.Wintercup vom TFV Teltow eingeladen. Wir folgten dieser Einladung sehr gerne und trafen in Teltow auf : RSV Eintracht F2, BFC Alemannia F4, SV Lichtenberg, SV Buchholz F2, und den Gastgeber TFV Teltow F2. Das Turnier war als 2007er Turnier ausgeschrieben, aber scheinbar durch Ferien, Krankheit o.Ä. erschien Lichtenberg mit Kindern (nach Internetrecherche) vom JG.2006. Etwas ärgerlich, waren da ja auch riesige Kinder bei, die andere Kinder um mehr als Haupteslänge überragten.

    Unser erstes Spiel bestritten die Helden gegen den SV Buchholz. Nach den letzten Turniererfolgen traten die Kinder schon vor dem Spiel mit breiter Brust auf. Eigentlich gut, doch wenn dieses Selbstvertrauen auf die eigene Stärke dazu führt, dass die Kinder im gesamten Spiel keinen einzigen Schuss auf’s Tor abgeben, nicht so prickelnd. Es wurde Angriff um Angriff gestartet, vor dem Tor wurde zu lange gezögert oder nochmals quer gespielt. Kurz vor Ende der Partie bekamen die tapfer verteidigenden Buchholzer eine Ecke zugesprochen, ein Kind pennte, drin! Au Weia und sehr schade. Eine mehr als vermeidbare Niederlage!

    Nach kurzer Pause dann der TFV. In einem spannenden Spiel konnte Bogdan das 1:0 erzielen. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

    Den RSV 2 kennen wir schon seit gemeinsamen G-Junioren Zeiten und haben nachdem nie wieder gegen dieses Team gespielt. Wir waren gespannt, wie sich diese Mannschaft in der Zwischenzeit entwickelte. Trainer Marcus hatte auch nur 7 Spieler (wegen den Ferien) zur Verfügung, zum Glück füllte er nicht auch mit Jahrgangsälteren auf. Unsere Kinder spielten jetzt Fußball und hatten den Ferienmodus abgelegt. Wir gewannen, sehr deutlich, mit 4:1. Unsere Tore erzielten 3x Theo und 1x Bogdan. Prima!

    Alemannias Trainer Andi, der uns ja schon länger kennt, hat sein Team sehr gut gegen unseren Sturm eingestellt. Theo hatte es immer mit mindestens 2 Gegenspielern zu tun und tat sich sichtlich schwer. Aus dem Mittelfeld/Abwehr kamen sehr wenige Impulse um unseren schnellen Bogdan in Szene zu setzen. 2x konnte sich Theo doch durchsetzen, genauer Pass und Bogdan konnte 2 mal treffen. Nochmal gut gegangen!

    Gegen Lichtenberg ging es nun um den Turniersieg. Körperlich erinnerte das ein Duell an 3.Klasse gg. 1.Klasse. Andere Trainer räumten uns keinerlei Chance ein, aber die Kinder wollten versuchen dieses Team auszuspielen. Ein Sieg mit 2 Toren hätte den Turniersieg gebracht. Mit diesem Wissen gingen die Helden in das Match und zeigten eine durchweg starke Leistung. Das Spiel fand fast nur in der gegnerischen Hälfte statt , doch so richtig durchsetzen konnte sich unser Sturm gegen die, körperlich sehr überlegenden, Lichtenberger nicht. Mit schnellen, großen Spielern tauchte dann Lichtenberg immer mal vor unserem Tor auf und traf mit 2 strammen Schüssen. William gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Kurz vor Ende noch eine knifflige Situation für den Schiri, leider nicht für die Fortuna entschieden. Die Recken waren traurig und konnten noch nicht fassen, was für ein tolles Spiel sie geboten hatten. Bei der Siegerehrung hellten sich die Mienen aber wieder sehr schnell auf. Vor der Pokalübergabe sollte der Torschützenkönig geehrt werden, es waren 2 Kicker mit 4 Toren. Also wurde dieser Einzelpokal mit einem 7-Meter Schießen entschieden. Zu unserer großen Freude war ein Kandidat unser Bogdan, der andere Duellant kam aus Lichtenberg. Bogdan traf, der Andere nicht und wir konnten doch noch jubeln. Prima und ein schöner Abschluss bei einem toll organisierten Turnier! Wir erhielten für den 3.Platz einen sehr schönen Pokal und jedes Kind eine Medaille. Vielen Dank dafür!

    Es spielten: Aaron, Aljoscha, William(1), Robbie, Ben, Bogdan((5), Theo(3)

     

    Den nächsten Auftritt hat das Team am Sonntag, 15.2 ! Da treffen wir zu einem letzten Testspiel um 10:00 auf den TFV Teltow F3

    Training zu den gewohnten Zeiten auf dem Sternsportplatz.

    Frank

  • E2 Winterturnier zweiter Teil

    Wie bereits in der letzten Woche erwähnt, veranstalteten die E2 Junioren ein zweites Winterturnier. Die Anfragen waren so groß, wir hätten auch ein drittes, viertes Turnier veranstalten können.

    Drei E – Juniorenmannschaften von Fortuna veranstalteten an diesem Wochenende eigene Hallenturniere. Das einige Kinder im Urlaub sein würden, war vorher eingeplant … das sich dazu jedoch Verletzte und Kranke gesellen würden, war so jedoch nicht eingeplant. Die E2 unterstützte am Samstag die E1 und die E3. Die E4 unterstützte die E3 und im Gegenzug die E4 die E3 für Sonntag. Doch auch die E2 kam ohne Hilfe nicht aus. Da wir nun bald in die Rückrunde starten, sollte dieses Turnier von uns nochmal alles abverlangen. Geladen waren der Kreisligist aus Brandenburg Potsdamer Kickers und die Bezirksklassenmannschaften  U10 Stern Marienfelde, U10 Oranje Berlin, U10 FC Wacker 21 Lankwitz und U10 II Hertha 03 Zehlendorf. Ohne  Wechselspieler wäre das Tempo dieser Mannschaften jedoch nicht machbar gewesen und so danken wir Kalle und Prince für ihren Einsatz.

    Gespielt wurden 13 Minuten im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 4 Feldspielern + TW in der schönen Dreifelderhalle im Kirchsteigfeld.

    Das erste Spiel bestritten wir gegen Hertha 03. Wir verschliefen das Auftaktspiel und mussten uns 0:2 geschlagen geben. Aufwachen Jungs! Ein Spiel Pause und es ging weiter gegen Oranje Berlin. 11 von 13 Minuten war Fortuna im Ballbesitz, doch der Ball wollte und wollte nicht ins Tor. Dann war es Jordy zu bunt und er brachte Fortuna mit seinem Tor die 3 dringend benötigten Punkte.

    Das dritte Spiel gegen die Potsdamer Kickers endete mit einer tobenden Halle und Gänsehaut bei uns Eltern. Fortuna ging mit 1:0 durch Jordy in Führung. Ole glich zum 1:1 aus. Es waren noch 2 Minuten auf der Uhr. Unser Keeper Flo bekam den Ball durch einen Rückpass, sah die Lücke und lief los … der Trainer rief nur „Lauf Flo, lauf“ … und das tat Flo. 5 Meter hinter der Mittellinie dann die perfekte Flanke auf Juliano … Juliano nahm den Ball an, umkreiste den Torwart der Kickers und drin war er … die Halle tobte. Das Spiel endete 2:1 für Fortuna.

    Im vierten Spiel gegen Wacker Lankwitz war die Luft ein wenig aus. Wacker lag 2:0 vorn. Prince verkürzte noch einmal auf 1:2. Im Gegenzug jedoch kassierten wir das 1:3, was den Endstand bedeutete.

    Das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger Stern Marienfelde war dann wieder von Spannung geprägt. Die Trainer, Eltern und Kinder von Wacker Lankwitz feuerten unsere E2 an. Bei Wacker und Stern ging es um den Turniersieg.  Beide Mannschaften hatten vor ihren letzten Spielen die gleichen Punkte, das gleiche Torverhältnis und auch der direkte Vergleich war unentschieden. Fortuna verteidigte stark. 2 – 3 Konter blieben ungenutzt. Kurz vor Schluss dann jedoch der Gegentreffer zum 0:1 Endstand. Schade Jungs, jedoch habt ihr echt gekämpft.

    Fortunas E2 beendet ihr Heimturnier auf dem 4. Platz hinter Stern Marienfelde, Hertha 03 und Wacker Lankwitz. Wir freuen uns auf die Testspiele, wenn wir wieder alle Mann an Board haben.

    Für Fortuna waren im Einsatz: Flo – Jordy, Prince, FeFe, Kalle, Juliano, Laurin, Daniel

    Tore: Jordy (2), Juliano (1), Prince (1)

  • B.M.S. Hallencup 2015 der E4

    B.M.S. Hallencup der E4
     
    BMS POKALE
     
    Sonntag, den 8. Februar richtete unsere E4 Ihr erstes Hallenturnier aus.
    Zum Dank an unseren Unterstützer tauften wir das Turnier B.M.S. Hallencup. Gespielt wurde in der Turnhalle der Grundschule im Kirchsteigfeld, als Gäste hatten wir den Teltower FV, ESV Lok Potsdam, Concordia Nowawes, Juventas Crew Alpha und „Last but not least“ die Mädels von 1.FFC Turbine Potsdam anzubieten.
    Pünktlich zum 1. Anpfiff um 10:00 Uhr waren rund 70 Kinder am Start, aufgrund der vielen Kinder im Team entschieden wir uns mit 2 Teams anzutreten, allerdings ist Hallenzeit auch Erkältungszeit, wir konnten die krankheitsbedingten Ausfälle aber durch die Hilfe von David und Julius aus unserer E3 kompensieren, so gab es im Modus Jeder gegen Jeden 6 Spiele á 10 Minuten für alle Kinder.
    Nach 21 Spielen und 4 Stunden später stellten wir fest ein ausgesprochen ausgeglichenes Turnier zusammengestellt zu haben, es gab insgesamt 27 Tore und das höchste Ergebnis war ein 0:3, dazu gab es 7 Unentschieden.
    Die Fortuna Teams kamen unglaublich gut in Spiel und steigerten sich noch.
    Niederlagen wurden auch mal weggesteckt, und so konnte darauf wieder ein Sieg folgen.
    Bei der Siegerehrung wurden wir dann endlich einmal nicht zuerst aufgerufen,
    es ist nun zu erkennen das immer mehr funktioniert und wir die Hallensaison bisher gut zur Vorbereitung für die Rückrunde nutzen konnten. 
    1. Concordia Nowawes
    2. 1.FFC Turbine Potsdam
    3. Fortuna Babelsberg Team II
    4. Teltower FV
    5. Fortuna Babelsberg Team I
    6. ESV Lok Potsdam
    7. Juventas Crew Alpha

    HIER KLICKEN FÜR ALLE ERGEBNISSE B.M.S. Hallencup 2015

    Team I: Alexander (T), Jason, Lukas, Unaiss, Paul und Leon.

    Team II: David (T) E3, Steven, Evan, Aness, Marlon und Julius E3

    Danke an das Schiedsrichterteam, die Eltern, Jens Strohbach und Frank Schmidt

    und allen die mitgeholfen haben das die Kinder so einen schönen Fussballsonntag hatten.

     

    BMS Siegerehrung

     

    BMS E4

  • 4.Platz beim eigenen Hallenturnier

    Hallenturnier D-Junioren: Winter-Cup 2015 von Fortuna Babelsberg

    Am Samstag, den 07.02.2015 veranstalteten die D1-Junioren ihr eigenes Hallenturnier. In der Sporthalle Heinrich-Mann-Alle begrüßten die Fortunaspieler ihre Gäste vom FV Wannsee, FSV Brück, Grün-Weiß Großbeeren, Werderaner FC Viktoria 1920 und Turbine Potsdam. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 11 Minuten. Bei den Fortunen waren viele Spieler noch im Winterurlaub, zwei meldeten sich krank, so dass Benjamin aus der D3 kurzfristig aushalf. Im ersten Spiel kam man zu einem überraschend hohen 4:0-Erfolg gegen den FSV Brück. Auch das zweite Spiel endete mit 3:0 gegen den FV Wannsee erfolgreich. Doch das war es am heutigen Tage mit den Erfolgen. In den folgenden Spielen gegen Groß-Weiß Großbeeren (0:1), Werderaner FC Viktoria 1920 /(1:3) und Turbine Potsdam (2:5) hatte man jeweils das Nachsehen und beendete das Turnier auf den 4.Platz. Sieger des Winter-Cups 2015 wurde Werderaner FC Viktoria 1920 vor Grün-Weiß Großbeeren und Turbine Potsdam. Fünfter wurde der FSV Brück vor dem FV Wannsee. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Benjamin, Paul (1 Tor), Pascal, Anton, Serhat (4 Tore) und Stephan (5 Tore).

    Am Montag, den 09.02.2015 findet in der Zeit von 17:30-19:00 Uhr das Training draußen auf dem Stern-Sportplatz statt. Ansonsten wird in dieser Woche Dienstag und Donnerstag um 17:00 Uhr ebenfalls draußen auf dem Stern-Sportplatz trainiert. Die Spieler sind bitte zu jedem Training 10 Minuten vor Beginn trainingsbereit in der Kabine. Wer nicht kann, informiert den Trainer bitte rechtzeitig.

    Am Samstag, den 14.02.2015 geht es zum Hallenturnier beim Weißenseer FC, Treff ist um 08:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

    Das erste Testspiel findet am Montag, den 16.02.2015 um 18:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz statt. Gegner ist der Kreisligist ESV Lok Potsdam. Hier ist Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr.

  • Guter Test gegen Dallgow

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - SV Dallgow 47  1:1 (0:0)

    Trotz des böigen und eisigen Windes konnte die Leistung der Gastgeber die Herzen der frierenden Zuschauer erwärmen. Gegen den Tabellensiebenten der Kreisoberliga bot Fortuna eine couragierte und spielerisch ansehenswerte Partie "auf Augenhöhe".

  • Trotz Niederlage vernünftiger Testspielauftakt

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - SV Dallgow II 0:1 (0:0)

    Es war das erste Testspiel der Gastgeber nach der Winterpause und unter der neuen Führung des Trainerduos Hans Jörg König/ Kai Eberhardt.

  • Verdienter Testspielsieg

    Testspiel: Teltower FV 1913 - Fortuna Babelsberg 1:2 (1:2)

    Ein Testspiel bei unangenehmen äußeren Bedingungen, aber sicher mit weiteren Erkenntnissen für die Trainer beider Teams: Sie sahen unbestritten einen verdienten Sieg der Babelsberger Gäste.

  • Schützenfest

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Brandenburger SC Süd 05  0:12 (0:5)

    Das Fortuna gegen den drei Klassen höher spielenden Gast als Sieger vom Platz geht hatte wohl Niemand erwartet, dass es aber einne zweistellige Niederlage geben würde, wohl auch nicht.

  • Rückrundenvorbereitungen der Kleinfeldmannschaften

    An dieser Stelle möchte ich einen kurzen Zwischenbericht unserer Kleinfeldmannschaften abgeben, da mich das Engagement sehr erfreut.

  • E2 Winterturnier Teil 1

    Ursprünglich sollte unser Winterturnier am 08.02.2015 stattfinden. Wir erhielten jedoch so viele Anfragen, dass wir kurzerhand  am 31.01.2015 das Winterturnier 1 ausrichteten.

    Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ bei 4 Feldspielern + Torwart und einer Spieldauer von 13 Minuten. Grün Weiß Neukölln musste uns leider absagen, da sie vom Berliner Verband verpflichtet wurden ein Hallenmasters auszurichten. So rutschte der erste Nachrücker, die Fußball AG der Silbersteinschule, nach. Zum Turnierbeginn zählten wir jedoch nur 5 Teilnehmer, wo war der SV Tasmania? SV Tasmania kam ein paar Stunden später an, da sie ursprünglich am Winterturnier nächste Woche teilnehmen wollten und sich somit eine komplett falsche Zeit abgespeichert hatten. Ihre Anreise sollte aber nicht umsonst gewesen sein. Kurzerhand nahmen sie am Nachmittag am Turnier der E1 – Junioren teil. Danke nochmal an alle Beteiligten, dass hier Allen geholfen wurden.

    Zurück zu unserem Turnier. Nach Rücksprache mit allen Trainern, wurde für das fehlende Team ein Allstar Team gegründet und als „Trainer“ der Papa von Juliano engagiert. Tennis Borussia und der Berliner SC hatten sehr viele Kids dabei und die ließen es sich nicht nehmen und bildeten den Hauptbestandteil des Allstar Teams. Unterstützt wurden die Jungs von der Silbersteinschule und aus unserer E2 von Philipp und Juliano.

    Jerry, immer noch verletzt, wollte seine Jungs unterstützen und übernahm einfach mal die Eröffnung und Vorstellung der einzelnen Mannschaften. Und schon startete die E2 ins Turnier. Das erste Spiel wurde souverän mit 5:0 gegen die Silbersteinschule gewonnen. Die erfolgreichen Torschützen waren 2 x Laurin, Tim, Juliano und Jordy.

    Nach einer längeren Pause folgte das Spiel gegen Tennis Borussia, dem späteren Turniersieger mit 5 Siegen und einer Tordifferenz von 22:2. Fortuna verlor dieses Spiel knapp mit 0:1.

    Im Spiel 3 warteten schon unsere Freunde vom RSV Eintracht 1949. Hier holten wir 3 Punkte durch ein 2:0 von Juliano und Tim. Im 4. Spiel traten wir gegen den Berliner SC an. Lange wurde das Spiel offen gestaltet. 2 kleine Unachtsamkeiten  konnte der SC für sich nutzen und so mussten wir uns 0:2 geschlagen geben. Nun sollte es auf das letzte Spiel gegen das Allstar Team ankommen. Mit einem Sieg wäre der 3. Platz möglich, da unsere Tordifferenz bis dahin besser war als die des Berliner SC.  Wir gingen durch Jordy mit 1:0 in Front. Doch noch war Zeit und so glich das Allstar Team aus. Fortuna wollte unbedingt diesen Sieg. Tim, Juliano, Jordy, Daniel, Yunes scheiterten allesamt entweder am Keeper, an der Latte oder am Pfosten. Es war zum Mäuse melken. Der Ball wollte und wollte nicht ins Tor. Es blieb beim 1:1 und die E2 beendete das Turnier auf dem 4.Platz hinter Tennis Borussia, dem Allstar Team und dem Berliner SC.

    Nächstes Wochenende folgt Teil 2 des Winterturniers mit folgenden Mannschaften:

    Kreisligist Potsdamer Kickers U10 sowie den Bezirksklassenmannschaften: U10 II Hertha 03 Zehlendorf, U10 Wacker 21 Lankwitz, U10 Oranje Berlin, U10 Stern Marienfelde und unserer E2.

    Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, Laurin, Yunes, Tim, Juliano, Philipp, Daniel

    Tore: Laurin (2), Tim (2), Jordy (2), Juliano (2)

    Bis denne euer Trainerteam

  • 3.Platz beim 5.Krokodils-Cup

    Hallenturnier D-Junioren: Hallenturnier 5.Krokodils-Cup beim 1.FC Lübars

    Am Samstag, den 31.01.2015 fuhren die D1-Junioren zum 5.Krokodils-Cup des 1.FC Lübars in die Sporthalle in der Hatzfeldtallee. Neben zwei Vertretungen des Gastgebers 1.FC Lübars waren Mariendorfer SV, 1.FC Afrisko, FC Grunewald und die uns bereits bekannte Mannschaft von BFC Türkiyemspor vertreten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über 11 Minuten. Diesmal hatten die Fortunen nicht das erste Turnierspiel. Erst im dritten Spiel musste man aktiv eingreifen und konnte den 1.FC Afrisko mit 1:0 bezwigen. Das nächste Spiel brachte den BFC Türkiyemspor als Gegner. Immer wieder konnte ein Rückstand aufgeholt werden, jedoch stand am Ende eine unglückliche 2:3-Niederlage. Auch das nächste Spiel gegen die erste Vertretung des Gastgebers 1.FC Lübars wurde unnötig mit 1:2 verloren. So groß waren am heutigen Tage die Fehler im Defensivverhalten der gesamten Mannschaft. Gegen die zweite Vertretung des Gastgebers 1.FC Lübars gelang dann ein 1:0-Erfolg. Gegen die Mannschaft von FC Grunewald wurde ebenfalls mit 1:0 gewonnen. Im abschließenden Duell gegen den Mariendorfer SV trennte man sich 1:1. Am Ende sprang für das Fortuna-Team ein 3.Platz heraus. Bei Verringerung der diesmal zu hohen Fehlerquote wäre bestimmt mehr drin gewesen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Maximilian, Paul, Pascal, Daniel, Anton, Serhat (3 Tore) und Stephan (3 Tore).

    In der kommenden Ferienwoche wird nur am Donnerstag, den 05.02.2015 um 17:30 Uhr in der Sporthalle des Leibniz-Gymnasiums trainiert. Am Samstag, den 07.02.2015 findet um 10:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee das Fortuna-Hallenturnier um den Winter-Cup 2015 statt. Treff für die Fortunaspieler ist um 09:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

  • Hallenturnier E4 zu Gast bei der E3

    Am 31.01.2015 sind wir der Einladung von der E3 zum Hallenturnier gefolgt. Aufgrund einiger Krankheitsbedingten Ausfällen,mussten wir uns drei Spieler aus der E2 leihen. 

     
    Teilnehmende Mannschaften:
     
    Fortuna Babelsberg E3
    FC Turbine Potsdam 55
    SV Grün Weiss Union Bestensee
    SV Ruhlsdorf 
    FC Deetz
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Fortuna Babelsberg E4
     
    Gespielt wurde 1 x 10 Minuten 
     
     
    Unser erstes Spiel hatten wir gegen die E3 von Fortuna. Das Spiel lief anders als erwartet, die Jungs dominierten am Anfang und hatten gute Chancen in Führung zu gehen, was uns aber leider verwehrt blieb. Die E3 nutzten ihre zwei Chancen auf unser Tor. Endstand 0:2. Schade da war mehr drin. 
     
    Nach einer kurzen Pause folgte, dass nächste Spiel gegen Viktoria.  Die Jungs und Mädels hatten keine Probleme ins Spiel zu finden. Endstand 0:3.
     
    Das dritte Spiel gegen SV Ruhlsdorf ging 0:4 verloren.
     
    Nun standen noch drei Spiele an, FC Turbine Potsdam 55 war unser nächster Gegner, die Chancen hier was zu holen standen gut, bisher hatten sie nur ein Spiel gewonnen und zwei Verloren. So entstand eine Partie auf Augenhöhe. Sowohl Fortuna als auch Turbine schenkten sich nichts, Tim tat alles dafür die Null zu halten, doch leider gelang dies durch einen Abwehrfehler nicht. Tor für Turbine. Entstand 0:1.
    Auch das nächste Spiel gegen Union Bestensee lief ähnlich ab, auch hier war der Endstand 0:1.
     
    Unser letzter Gegner war der Turnier Favorit FC Deetz. Es wurde nochmal Umgestellt, Steven wieder ins Tor und Tim nach vorne. Die Jungs wollten unbedingt das gegnerische Tor treffen, dies wusste entweder der Torwart von Deetz oder die Latte zu verhindern. Es war wieder eine Partie, wo beide Seiten Chancen hatten das Spiel für sich zu entscheiden, dass war in diesen Fall der FC Deetz. Die Abwehr stand noch in der gegnerischen Hälfte, Steven versucht zu klären wird dabei aber getunnelt.  Auch hier war der Endstand 0:1.
     
     
    Turnier Sieger wurde FC Deetz. Wir beendeten das Turnier zwar mit dem 7. Platz und ohne Sieg.
    Aber es war zu spüren, dass ihr in den letzten Wochen einiges aus dem Training mitgenommen habt. Macht weiter so& die Rückrunde wird einige positive Überraschungen für uns bereit halten. 
     
     
    Auch hier nochmal ein danke an die E2 Spieler Tim, Daniel& Juliano, obwohl ihr selbst am Vormittag ein Turnier hattet, habt ihr uns ausgeholfen. Macht weiter so Jungs& holt euch mit der E2 am Saison Ende die Meisterschaft!:)
     
    Es haben gespielt: Steven, Evan, Milo, Aness, Unaiss, Leon, Tim, Daniel, Juliano und Marlon
     
    Euer Trainerteam
     
     
     
  • F2 gewinnt eigenes Hallenturnier

    Am 31.1. richtete die F2 ein Hallenturnier in der Sporthalle der Schule 56 im Kirchsteigfeld aus.

    Wir luden uns Hertha 03 Zehlendorf, Reinickendorfer Füchse, ESV Lok Seddin, SG Michendorf und den TFV Teltow ein.

    Die Fortunen starteten furios gegen den TFV ins Turnier . Die Teltower bestritten das Turnier arg geschwächt, waren doch schon viele Kinder in den Ferien. Gegen eine aufgefüllte Rumpftruppe hatten unsere Helden keine Mühe und gewannen sehr souverän mit 5:0. 4x Bogdan und einmal Theo trafen bei diesem schönen Auftakt.

    Der nächste Spielpartner war Hertha 03, es sollte das spannendste Spiel des Turniers werden.

    Theo brachte das Team in Front und die Kinder hatten viele Möglichkeiten die Führung auszubauen. Leider blieben sie ungenutzt. Und so kam Hertha tatsächlich zum Ausgleich und ging kurze Zeit später in Führung. Beide male sah unser Torwächter sehr unglücklich aus.

    Die Fortunesen stemmten sich nun gegen die drohende Niederlage und warfen alles nach vorn. Ben gelang aus dem Gewühl heraus der Ausgleich und kurz vor Schluss erzielte Bogdan sogar das 3:2. Dann war Schluss und unsere Kinder konnten jubeln.

    Die Füchse waren der nächste Spielpartner. Sie gewannen ihre Auftaktspiele wie unsere Recken. Fortuna bestimmte das Spiel, ohne zwingende Torchancen zu kreieren. Plötzlich tauchte ein Fuchs vor unserem Tor auf, schoss- und der Ball kullerte neben Andre ins Tor. Unglaublich! Andre berichtete später, er sei von der Sonne geblendet worden und konnte den Ball nicht sehen. Mist! Wir beobachteten, dass die Füchse öfters mit Fernschüssen den Torerfolg suchten und stellten die Kinder auch darauf ein. Leider bekam ein Abwehrspieler einmal nicht sein Bein dazwischen und ein Fuchs konnte abziehen- 0:2. Au Backe!

    Bogdan gelang noch der Anschlusstreffer, dann war Schluss und unsere Helden zogen lange Gesichter. Schade.

    Gegen Seddin lief es wieder besser und 2x Bogdan sowie Theo stellten den 3:0 Erfolg sicher. Willi traf noch 2x die Latte, ein Tor war ihm heute leider nicht vergönnt.

    Da die Füchse vor unserem letzten Spiel gegen Hertha verloren hatten, ging es im letztem Spiel gegen Michendorf nun doch noch um den Turniersieg. Die Kinder wussten das und spielten erneut sehr stark auf. 3x traf Theo und das Ding war im Sack. Super, wir waren Turniersieger!!!! In einem Turnier auf hohem Niveau landeten wir am Ende (mit dem besseren Torverhältnis) vor den Füchsen und konnten uns zurecht freuen.

    Die Entwicklung aller Kinder ist nun unübersehbar, die Erfolge der letzten Zeit sind ein Ausdruck konsequenter Trainingsarbeit/-Fleiß und die Kinder konnten sich ein weiteres mal belohnen. Das Team wächst immer mehr zusammen, Spielverständnis wird immer sichtbarer und lässt für die Zukunft hoffen.

    Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände die es ermöglichten, dieses entspannte Turnier auszurichten!

    Vielen Dank auch an unsere Gäste für das sportlich faire, nette Miteinander!

    12 Punkte und 15:4 Tore erkämpften: Andre, Aaron, Aeneas, Aljoscha, William, Robbie, Ben (1), Bogdan(8), Theo(6)

    Der nächste Termin ist das Hallentraining (kleine Halle) am Freitag und Sonntag geht es zum Winterturnier vom TFV Teltow. Treffpunkt ist 8:15 bei Fortuna!

    Bis dahin,

    Frank

     

Wer ist online

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner