Beiträge

Filter
  • Angreifer nutzen Chancen nicht

    Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II - FSV Brück 1:2 (1:1)

    Der zweite Spieltag bedeutete das erste Heimspiel für Fortuna II. Mit einer offensiv ausgerichteten Fortuna-Truppe war man fest entschlossen, die ersten drei Punkte einzufahren. Doch durch zwei frühzeitige verletzungsbedingte Wechsel (10‘ und 34‘), musste das Trainergespann das Konzept umstellen.

  • E2 im Torrausch

    E- Junioren Punktspiel: ESV Lok Potsdam IV – Fortuna Babelsberg II  2:9 (0:3)

    Am Sonntag ging es nun endlich wieder los zu unserem ersten Ligaspiel in der neuen Saison. Durch die durchweg positive Vorbereitung, stiegen wir recht selbstbewusst in die Shuttles und sausten zu unserem Stadtnachbarn Lok Potsdam. Nach kurzem Organisationsgeplänkel über Feldlänge und Regelwerk ging es auch schon los in eine spannende erste Hälfte. Die Zuschauer waren noch nicht einmal an ihrem gewohnten Plätzen und das Spiel gerade eine Minute alt, da durfte unser Anhang auch schon das erste Mal jubeln. Jerry bekam den Ball in halblinker Position gut unter Kontrolle und hielt einfach mal drauf und Toorr 0:1. Drei Minuten später, Tim wurschtelte sich durch den Strafraum und Schuss … ein Klärungsversuch des Lok Abwehrspielers scheiterte und der Ball kullerte hinter die Torlinie zum 0:2. Lok wurde jetzt stärker und versuchte durch gutes Kombinationsspiel in unsere Hälfte zu gelangen. Unsere Abwehr um Laurin gelang es jedoch die Angriffe zu vereiteln und schnelle Konter einzuleiten. So ein gut herausgespielter Ball fand in Jordy einen dankbaren Abnehmer. Er lief beinahe ungehindert aufs gegnerische Gehäuse zu und schob zum 0:3 Pausenstand ein.

    Ein bisschen Taktik, einige Umstellungen und viel Wasser + Zaubertrank und ab ging es auch schon in die zweite Hälfte. Wir entwickelten ordentlich Druck und ließen dem Gegner keine Zeit der Erholung. Mit einem Doppelpack von Flo, der über rechts sich gut in Szene setzten konnte, stand es in der 30. Minute plötzlich 0:5. Doch noch war nicht Schluss. Wir spielten uns in einen Rausch, zogen ein gutes Aufbauspiel auf und erhöhten durch Jerry (37. Min.) und Tim (39. Min.) auf 0:7, ehe Lok der Treffer zum 1:7 gelang. Die Lok schnaufte noch einmal durch und drückte, doch inmitten dieser Drangperiode setzte sich Jerry erneut im Zweikampf durch und netzte zum 1:8 ein. Noch einmal pfiff die Lok und verkürzte auf 2:8, ehe Laurin den Schlusspunkt, in seinem ersten Pflichtspiel für Fortuna, setzen konnte. Endstand 2:9.

    Fazit: Gelungener Auftakt und auch in dieser Höhe sicherlich nicht unverdient. Phasenweise hielt Lok stark dagegen, doch unsere Abwehr war heuer einfach überall. Weiter so!!!

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Flo, Jordy – Yunes, FeFe, Tim, Juliano, Laurin, Nils, Brian und Jerry Lee

    Tore: Flo (2), Jordy (1) – Tim (2), Laurin (1), Jerry Lee (3)

  • Vorn und hinten "gepatzt"

    Landesklasse: SG Lok Brandenburg - Fortuna Babelsberg  3:2 (2:0)

    In der Anfangsphase bestimmten die, als Geheimfavorit gehandelten Brandenburger ganz klar die Szenerie auf dem Feld.

  • Mit 3:0 ist der Punktspielauftakt gelungen

    Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg - Blau-Gelb Falkensee  3:0 (2:0)

    Nach dem strapaziösen Turnier beim FSV Berolina Stralau ging es einen Tag später, am Sonntag, den 31.08.2014 erstmals in dieser Spielzeit um Punkte. Zu Gast auf dem Stern-Sportplatz war die Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee, der man letzte Woche im Pokal noch im Neunmeterschiessen unterlag. Wie im Pokalspiel übernahmen auch diesmal die Fortunen sofort die Initiative. Immer wieder versuchten sie mit guten Kombinationen vor das Tor der Gäste zu kommen. Aber wie zu oft mangelte es an der Torchancenausbeute. Erst in der 13.Minute erlöste Eliaz mit einem Schuss von der Strafraumgrenze seine Mannen und erzielte das verdiente 1:0. Keine 7 Minuten später war es Paul vorbehalten ebenfalls mit einem Distanzschuss nach Zuspiel von Ben den 2:0-Halbzeitstand zu erzielen. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Fortuna stürmte, der Gast aus Falkensee hatte nur ungefähr eine Handvoll Angriffe. Dem kurz zuvor eingewechselten Enno gelang nach guter Vorarbeit von Max und Felix in der 37.Minute das 3:0. Zwar gab es noch einige Chancen für das Fortuna-Team, am Ende stand aber ein mehr als verdienter 3:0 Erfolg zu Buche. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben, Paul (1 Tor), Lukas, Maximilian, Eliaz (1 Tor), Felix, Stephan, Enno (1 Tor) und Pascal.

    Am kommenden Samstag (06.09.2014) treten die Fortunen beim RSV Eintracht Teltow III an. Treff für die Fortunaspieler ist um 07:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Der Anpfiff erfolgt um 09:00 Uhr auf dem Sportplatz (Kunstrasen) in der Förster-Funke-Allee in Kleinmachnow. 

  • F1 erstes Punktspiel

    Am 30.08.14 erwarteten wir, zu unserem ersten Punktspiel in dieser Saison, die Mannschaft vom Teltower FV 1913 III.

    Anpfiff der Partie war um 11 Uhr.

    Unsere Jungs brauchten ein wenig um in diese Partie hineinzufinden. Teltow hingegen ging sofort jedem Ball hinterher. Durch einen Abwehrfehler, gelang es ihnen in der 6. Minute den Ball in Fortuna's Kasten unterzubringen. Teltow übte immer mehr Druck auf. Doch alle Feldspieler und unser Keeper kämpften und hielten dagegen, denn sie wollten nicht noch ein Ball im eigenen Tor sehen. Zum Ende der ersten Halbzeit drehte Fortuna den Spieß um! Nun waren sie diejenigen, die Druck machten! Die Fans warteten nur darauf zu jubeln! Denn es gab einige Möglichkeiten, den Ausgleich herzustellen. Doch leider wollte das Runde nicht ins Eckige!

    Halbzeit! In der Halbzeit wurden noch einmal einige Fehler aufgezeigt, die die Jungs nun verbessern sollten. Und dann hieß es: „Einer für alle und alle für einen!"

    Auf ging's in die zweite Halbzeit. Fortuna machte weiterhin Druck! Und man sah, dass der Spruch von unseren Fortunen beherzigt wurde. Größtenteils bestimmte Fortuna diese Halbzeit. Leider traf Teltow in der 33. Spielminute erneut durch einen schnellen Konter. Doch unsere Jungs gaben nicht auf! Sie erspielten sich immer wieder gute Torchancen. Die Fans erlitten schon fast einen Herzinfarkt ;-). Leider war es der Pfosten, der im Weg war oder es wurde sich nicht rechtzeitig getraut aufs gegnerische Tor abzuziehen! Dann endlich in der 39. Minute das Tor für Fortuna! Durch den hohen Ball von Felix, köpfte Philipp den Ball ins Tor. Alle schauten auf die Uhr! Die Jungs gaben noch einmal alles! Doch 1 Minute ist dann doch zu wenig Zeit! Somit endete die Partie 1:2.

    Fazit: Jungs, ihr habt immer besser ins Spiel gefunden! Ihr habt gekämpft bis zum letzten Pfiff! Und genauso muss es bei jedem Spiel sein! Niemals aufgeben! Und vor allem keine Schuldzuweisungen! Denn ihr seid eine Mannschaft! Das heißt, wir gewinnen zusammen oder verlieren zusammen! „Einer für alle und alle für einen!"

    Für Fortuna spielten: Lukas Rath – Felix Grandt, Sebastian Augsten, Hugo Heinrich, John Homuth, Philipp Schlender (1), Janne Möhring, Jason Danneberg

    Euer Trainer Jörg

  • D2-Junioren holen ersten Punkt

    Unsere D2-Junioren holten in einer ereignisreichen Partie einen mehr als verdienten Punkt gegen den Teltower FV. Nachdem wir in der ersten Halbzeit durch eine schöne Kombination zwischen Max und Yasin verdient in Führung gingen, kam der Gegner durch einen Sonntagsschuss kurz vor der Pause zum bis dahinglücklichen Ausgleich. 1:1 ging es in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit gestaltete der Gegner das Spiel ausgeglichener und durch ein Eigentor gingen wir wieder in Führung, die der Gegner aber leider recht schnell wieder ausgleichen konnte. Kurz vor Ende der Partie gingen wir erneut in Führung. Yasin spielte einen Traumpass auf Max, der zum 3:2 einschieben konnte. Unmittelbar danach glich der Gegner erneut, diesmal durch ein Eigentor durch uns, aus.

    Am Ende war es ein verdientes Unentschieden.

  • 8.Platz – Zum Ende ging die Luft aus

    Am Samstag, den 30.08.2014 nahmen die Fortunen am Turnier um den 3.Stralauer Sommercup teil. Als einzigstes Brandenburger Team ging Fortuna neben vielen Verbands- und Landesligisten aus Berlin an den Start. Neben dem Gastgeber Berolina Stralau waren u.a. Teams vom 1.FC Union Berlin, BFC Dynamo, Türkiyemspor und Füchse Berlin am Start. Ein Spiel wurde für die Dauer von 20 Minuten angesetzt. Im ersten Spiel der den Fortunen zugelosten Gruppe A gewann man gegen den FC Grunewald mit 2:0. Auch die 2003er des Gastgebers Berolina Stralau konnten mit 3:1 bezwungen werden. Als das nächste Spiel gegen die 2003er des BFC Dynamo in einem packenden Spiel mit überraschend 2:1 gewonnen werden konnte, machte man sich Hoffnung auf das Halbfinale. Diese wurde im nächsten Spiel jäh zerstört. Gegen die sehr spielstarke Truppe von Türkiyemspor unterlag man klar mit 0:4. Als es im letzten Gruppenspiel auch noch eine Niederlage gegen Rotation Prenzlauer Berg (1:4) gab, blieb nur noch der undankbare vierte Platz in der Vorrundengruppe übrig. Im Spiel um Platz 7 hatte man es mit der Mannschaft von SC Berliner Amateure zu tun. Auch in diesem Spiel hatte man keine Chance und unterlag deutlich mit 1:7.Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben (1 Tor), Paul, Lukas, Maximilian (1 Tor), Eliaz (3 Tore), Felix (1 Tor), Stephan (2 Tore), Erik, Pascal und Sam (1 Tor).

  • Pflichtspielauftakt der F2

    Das erste Pflichtspiel unserer Sportgruppe führte uns zum RSV nach Stahnsdorf zum Pokalspiel. Uns erwartete eine F3 mit Kindern des JG. 2006, doch das sollte uns nicht Bange machen obwohl wir ohne Auswechselspieler antraten.

    Anfangs war das Spiel ausgeglichen, doch dann übernahm Fortuna mehr und mehr das Zepter. Nach einer Ecke traf Robbie mit seinem schwächeren linken Fuß zum 0:1. Prima- was den hier los!!!

    Fortuna machte weiter ordentlich Druck und Theo hatte die große Chance zum 0:2, leider vergeben. Im Gegenzug fiel dann  der Ausgleich nach einer Ecke. Da stimmte die Zuordnung gar nicht. Ein schneller Gegenzug brachte das 2:1- dann war Halbzeit.

    Nach Wiederanpfiff war es Andre der uns mit einigen Paraden weiterhin im Spiel hielt. Leider nutzten die Fortunen die sich bietenden Chancen nicht und so konnten die Kinder vom RSV noch 3x jubeln. Wir verloren dieses Spiel mit 1:5, es war allerdings eine deutliche Leistungssteigerung zum letzten Turnier erkennbar. Die Findungsphase dauert eben noch an- das ist aber nicht weiter wild wenn die Kinder weiterhin mit dieser, heute gezeigten Einstellung, spielen.

    Glückwunsch dem RSV zum erreichen der nächsten Runde, wir können uns jetzt gänzlich auf den Punktspielbetrieb konzentrieren.

    Für Fortuna spielten: Andre, Lean, Robbie, Alexander, John O., Felix, Theo

    Morgen geht es gleich weiter beim Punktspiel gegen Rehbrücke/Saarmund 2, vllt können wir da eine ähnlich gute Leistung der Helden bewundern.

    Bis dahin,

    Frank

     

  • E1- der Ball rollt wieder

    Fortuna Babelsberg I : SG Geltow    6:4

     

    Endlich ist es wieder soweit und die Sommerpause ist beendet. Nun rollt der Ball wieder und unsere neu zusammengestellte Mannschaft, geht wieder ihrer großen Leidenschaft nach.

    Wie zu erwarten, brauchten die Kinder einige Minuten um ins Spiel zu finden. Aber mit zunehmender Spiellänge, entwickelte sich ein spannendes Fussballspiel. In dem Geltow, das Tore schiessen eröffnete. Fortuna zeigte sich davon aber nicht geschockt. Sondern bemühte sich um den Ausgleich. Keine 2 Minuten nach dem Führungstreffer von Geltow, glich Fortuna zum 1:1 aus. Den Treffer erzielte Kenley. Nun ging das Spiel hin und her. Auf beiden Seiten wurden sich Torchancen heraus gearbeitet. Kurz vor der Pause jubelten die Spieler von Fortuna Babelsberg nachdem sie mit 2:1 in Führung gingen. Torschütze diesmal Nils. Dies war auch der Halbzeitstand.

    In der zweiten Hälfte erwischte Fortuna den besseren Start und schraubte binnen 15 Minuten das Ergebnis auf 6:1 hoch. Lennox, Tim P. und Kenley (2 Tore) waren die Torschützen. Das Spiel schien entschieden zu sein und Fortuna erspielte sich noch einige gute Chancen heraus. Aber es sollte kein Tor mehr fallen. Stattdessen drehte die SG Geltow nochmal auf und kam auf 6:4 ran. Aber mit einer vernünftigen Abwehrarbeit und etwas Glück bei der Chancenauswertung des Gegners, fiel bis zum Schlusspfiff kein Treffer mehr.

    Fazit: Guter Einsatz und Laufbereitschaft der gesamten Mannschaft. Erste gute Ansätze im Spielaufbau. Was noch fällt, war gut zu erkennen und wird in den nächsten Wochen beim Training wieder aufgegriffen. Um das zu verbessern.

    mit dabei: Kilian Lehninger, Prince Nweke, Friedrich Berkowsky, Karl Bolle, Lennox Rahimic, Kenley Wojahn, Tim Panter, Jeffrey Groth, Paul Leon Utech, Tim Schaedler, Nils Ulrich und Mohamed Ouro-Gbele 

  • 5:2 Sieg im Pokalspiel in Ruhlsdorf

    Am letzten Samstag hat die B1-Junioren durch ein 5:2 n.V. in Ruhlsdorf den Einzug in die nächste Runde perfekt gemacht.

     

    Dabei ließ sich unsere Mannschaft auch durch zwei Rückstände nicht aus der Ruhe bringen. Durch eine gute Einstellung kämpften sie sich immer wieder zurück ins Spiel. Über die gesamte Spielzeit betrachtet waren wir das fussballerisch bessere Team. Erste vielversprechende Ansätze waren schon zu sehen.

     

    Jetzt heißt es das im Pokal gewonnene Selbstvertrauen mit in das erste Ligaspiel bei der SG Bornim zu nehmen.

  • E2 holt Turniersieg in Wannsee

    Zum Abschluss der Saisonvorbereitung wollte es die E2 wissen und trat in Wannsee zum E- Jugend Intensivvorbereitungsturnier an. Gespielt wurden 5 Spiele a 20 Minuten. Nachdem schon am Donnerstag das Testspiel über 60 Minuten ging, war es spannend zu sehen, was jetzt noch drin ist.

    8 Mannschaften traten in 2 Gruppen an: Tasmania Berlin, SC Staaken, SF Kladow, Reinickendorfer Füchse, FV Wannsee, Clemens Brentano Schule, Oranje Berlin und Fortuna Babelsberg.

    Vorrunde Gruppe B

    Das erste Spiel bestritten wir gegen Oranje Berlin. Nach 20 Minuten stand es 3:1 für Fortuna, durch die Tore von Jerry, Kalle und Flo. Der Auftaktsieg tat gut. Vielleicht war man sich seiner Sache zu sicher, anders kann man das 2:3 gegen die Clemens Brentano Schule nicht beschreiben. Klar die spielbestimmende Mannschaft und trotzdem die Niederlage, jeweils nach schnell eingeleitete Konter. Die Tore für Fortuna: 1:0 Jerry per 9 Meter und Kopfballtor von FeFe nach Flanke von Tim. Gut abhaken, das letzte Gruppenspiel stand an. Es musste dringend der Sieg gegen den FV Wannsee her. Die Pausenansprache half und nach weiteren 20 Minuten stand es 2:0 für Fortuna (1:0 Jerry, 2:0 Jordy). Damit stand der Gruppensieg schon mal fest.

    Finalrunden

    Mit dem Erreichen des Gruppensieges ging es im Halbfinale gegen den 2. Gruppe A SF Kladow. Da Kladow bis dahin ein starkes Turnier gespielt hatte, machte das Trainerteam unsere Fortunen besonders heiß. Ein Sieg sollte her. Gesagt getan: 1:0 Flo, 2:0 Jerry, 3:0 Flo, 4:0 Jordy, 5:0 Jerry, 6:0 Domi, 7:0 Juliano. Alles klar. Danke Jungs, hier sollte tatsächlich was drin sein.

    Der Einzug ins Finale war perfekt. Der bis dahin ungeschlagene Verein Tasmania Berlin wartete schon auf uns. Die letzten 20 Minuten standen an. In den ersten 5 Minuten kämpften beide Teams um jeden Zentimeter auf dem Platz und um jeden Ball. Nach ca. 10 Minuten wurde Friedrich auf rechts völlig allein gelassen. Eine Verlagerung von hinten links auf Friedrich. Dieser bekam den Ball sofort unter Kontrolle, fackelte nicht lang und zog unhaltbar ab 1:0. Doch noch waren 10 Minuten zu spielen. Tasmania gab nun alles und wollte den Ausgleich, was ihnen dann auch gelang und es stand 1:1. Für die Zuschauer kaum zum Aushalten. Fortuna ließ sich davon nicht beirren und spielte mutig weiter. Unser Neuzugang Juliano konnte dann zum 2. Mal an diesem Tage treffen und erhöhte auf 2:1 für Fortuna. Immer noch 4 Minuten standen auf der Uhr. Ein Klärungsversuch von Fortuna im Strafraum wurde vom  Schiri als Foul geahndet und so hieß es 9 Meter für Tasmania. Der Schütze trat an. Jordy machte sich im Tor so groß er konnte und vorbei. Ein paar Sekunden später war das Spiel aus und Fortuna sicherte sich mit einem 2:1 den Turniersieg.

    KLASSE JUNGS

    Fazit: 5 Spiele 4 Siege und ein Torverhältnis von 17:5. Verschieden Spielsysteme und Torhüter getestet, Intensivvorbereitung genutzt und mit einem Turniersieg abgeschlossen. An dieser Stelle gibt’s mal nichts zu meckern ;). Nächsten Sonntag starten dann die Pflichtspiele und ich hoffe wir knüpfen nahtlos an.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten:

    Tim Schüßler (Vorlagenkönig an diesem Tag), Juliano Hidanovic (2), Domi Bahl (1), Flo Tagnatz (3), Karl Bolle (1), FeFe Studier (1), Friedrich Berkowsky (1), Jordy Schulz (2) und Jerry Lee Lutzmann (5).

  • F2- Eröffnungsturnier und zu Gast bei Hertha 03

    Am 23.8.richtete die F2 ein Turnier im Rahmen des Saisoneröffnungsfestes aus. Es war gar nicht so einfach Teams zu finden, die Zeit und Möglichkeit (Einschulung/Ferien) hatten zu uns zu kommen. Auf den letzten Drücker gelang es dann doch 4 nette, sympathische Teams zu unserem Fest zu locken.

    BFC Alemannia 90, Hertha 03 Zehlendorf, Concordia Nowawes sowie die U 9 der Reinickendorfer Füchse folgten unserer Einladung gerne. Vielen Dank!

    Alemannia und Concordia hatten nicht genügend Spieler zusammen, so dass Fortuna mit 2 Leihspielern bei Concordia( Leo, Alex) und zeitweise mit Robbie und Theo bei Alemannia aushalf.

    Gegen die Füchse zeigte sich schnell wohin die Reise geht. Nach dem 0:1 gelang John noch der Ausgleich, danach bestimmten die Füchse das Spiel. Sie schenkten uns nach schönem, direkten, schnellen Spiel noch 3 Dinger ein, zum 1:5 trafen wir dann auch noch mal- allerdings ins eigene Tor. Nicht so wild, war so erwartet worden, spielen  ja die Füchse in einer anderen Liga als unsere arg gebeutelte Truppe zur Zeit.

    Gegen Alemannia traten wir in Unterzahl gegeneinander an, da der BFC ja Personalsorgen hatte und zu diesem Zeitpunkt kein Leihspieler verfügbar war. Es sollte ein spannendes Spiel werden. Durch 2 schöne Spielzüge über Theo und John lagen wir schnell mit 2:0 vorn. Dann kam das 1:2, ehe Theo den 2 Tore Abstand wieder herstellte. Alemannia wurde nun stärker und erreichte sogar noch den Ausgleich, doch kurz vor Ende der Partie traf Fortuna ( wer, weiß ich nicht mehr)zum Endstand von 4:3.

    Concordia erwies sich danach als netter Gegner und wir gewannen durch Tore von John (2), Theo und nach schöner Einzelleistung von Emil mit 4:1.

    Unser letzter Spielpartner war dann Hertha 03. Schnell lagen die Fortunen mit 0:1 hinten, danach traf die Hertha noch mal die Latte .Doch dann  hatten sich die Fortunen gefunden und Emil, Theo und John kombinierten einen schönen 4:1 Erfolg heraus, wobei die Hertha immer gefährlich blieb.

    Ein kurzweiliges Turnier in netter Atmosphäre ging zu Ende und der Sponsor der Pokale (Herzlichen Dank an Gerhard Siegert) konnte der Fortuna den zweitgrößten Pokal überreichen. Beim gemeinsamen Mannschaftsfoto zeigten die Füchse großen Sportsgeist und faires Verhalten. Das Team, sowie Trainer und Betreuerin sind mir ja schon lange symphatisch, aber was jetzt folgte- damit habe auch ich nicht gerechnet. Als Jahrgangsälteste Mannschaft dominierten die Füchse logischerweise das Turnier, doch einen Pokal wollten sie nicht mit nach Hause nehmen. Sie überreichten den Pokal dem einzigsten Mädchen im Turnier, Viktoria, gratulierten ihr zu ihrer Leistung und machten sich damit hier viele Freunde. Chapeau und Danke, Micha!

    Einen herzlichen Dank an alle, die das Fest trotz Schwierigkeiten ermöglichten, die Kinder hatten ihren Spaß und es war, Alles in Allem, eine „Runde Sache“.

    Für Fortuna und Andere spielten: Andre, Alex, Leo, John, Felix, Theo, Emil, Viktoria, Robbie, Lean.

     

     

    Teil 2 des Wochenendes :

     

    Am Sonntag, 24.8. fuhren wir nun zu Hertha Zehlendorf zum Turnier anlässlich des 111-jährigen Bestehens. Es war ein 2007er Turnier und wir reisten mit der kleinstmöglichen Besetzung an. Heute sollte sich zeigen wie groß der Aderlass der F2 war und was im Neuaufbau des Teams  zu beachten ist. Es sollte ein schwarzter Tag für die Fortuna werden.

    Gegen Einheit Pankow begannen die Kinder sehr ordentlich, wir hatten auch die ersten Chancen. Ein schneller Konter bescherte uns das 0:1, ein Torwartfehler das 0:2 und ein Ballverlust im Mittelfeld das 0:3. Zu viele Unkonzentriertheiten ermöglichten diese Niederlage und das sollte sich durch das Turnier wie ein roter Faden ziehen.

    Gegen die U8 von Hertha 03 standen die Kinder anfangs sehr kompakt. Robbie holte einen Gegenspieler im Strafraum von den Beinen, der fällige Neuner wurde mit Glück verwandelt.

    Das 0:2 wurde von der Hertha sehr schön herausgespielt, ein Schuss aus der Ferne brachte das 0:3 und dann traf die Fortuna doch mal- ins eigene Tor.

    Jetzt war die Moral der Fortunen im Keller und es war schwierig, die Kleinen zu motivieren um hier nicht völlig unterzugehen. Gegen Viktoria Mitte verloren wir mit 0:2 und es blieb uns nur das Spiel um Platz 7. Da war der Spielpartner VSG Altglinicke. Auch dieses Spiel verloren wir sang und klanglos mit 0:3. Ohne Tor ging der JG 2007 das letzte Mal als G2 aus einem Turnier- ist schon bitter.

    Es war heute eine Lehrveranstaltung für uns, dass muss leider konstantiert werden. In keinem Spiel waren die Kinder in der Lage ein Spiel aufzuziehen. Theo stand verlassen auf seinem Posten, Anspielstationen waren Mangelware. Die Neuausrichtung/ Teambildung wird noch viel Zeit, Trainingsfleiß und Arbeit kosten. Ansätze sind ja vorhanden, die müssen jetzt im Training ausgebaut werden um wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

    Für Fortuna spielten: Andre, Robbie, Alex, Lean, Viktoria, Felix, Theo

    Am Samstag geht es nach Stahnsdorf zum Pokalspiel, bis dahin sind noch 2 Trainingseinheiten, die intensiv genutzt werden müssen.

    Frank

     

     

  • C1- kurzfristige Testspielabsage

    Hallo Sportfreunde, 

    aufgrund von Spielermangel müssen wir das geplante Testspiel gegen den SV Babelsberg 03 für den 26.8 absagen.

    Das nächste Training findet am Mittwoch den 27.8.2014 um 17:30 Uhr statt. 

    mfg Euer Trainerteam

  • E-Jugend Kreispokal FSV Babelsberg 74 IV - Fortuna Babelsberg IV

     

    E4 P1

     

    Am heutigen Sonntag sollte für Fortunas E4 nach dem gelungenen Saisonauftaktfest vom Samstag nun der Start auf dem Platz erfolgen.

    Es ging zum FSV nach Babelsberg, ebenfalls gegen die Vierte. Super Sonntagswetter, Anpfiff war pünktlich um 9:00 Uhr.

    Wir waren eigentlich auch alle ausgeschlafen und frohen Mutes hier ein Wunder zu schaffen. Minute 2 dann schon der ersten Gegentreffer,

    nun waren die Kids richtig wach, 10. Minute dann der nächste Treffer, leider wieder nicht für uns..., die Kinder spielten nun besser

    und hielten auch die Positionen. In der 14. Minute gelang Aness nach einem Wunder-Zuspiel von Colin dann der unglaubliche Anschlusstreffer.

    Sollte hier doch etwas gehen? Nein. Das 3:1 und 4:1 und der Halbzeitstand von 5:1 folgten.

     

    Halbzeit. Trotz des Zwischenergebnisses war die Stimmung in der Kabine gut. Die Mannschaft fasste Mut, wir wollten uns hier auch nicht als Schlachteplatte präsentieren. Also wieder raus...

     

    Halbzeit 2 offenbarte dann aber wieder die Punkte die wir im Training verbessern müssen,

    es folgen noch 6 weitere Tore, leider nur des Gegners. Wir haben aber gute Ansätze gesehen

    und sind als Mannschaft mit fairem Spielverhalten aufgetreten, das Team hat zusammengehalten.

     

    Endstand 11:1 ( Es war ja auch das erste Pflichtspiel!)

     

    Für Fortuna Babelsberg spielten: Julius, Lukas, Jeremy, Ardella, Unaiss, Aness (1), Marlon, Colin, Jason.

     

    Liebe Grüße Euer Trainerteam.

     

     

     

     

     

  • C1-Elternversammlung

    Hallo liebe Eltern,

    am 29.08.14 um 19:15 Uhr findet in unserer Vereinsgaststätte unsere erste Elternversammlung statt. Wir laden euch recht herzlich dazu ein.

    mfg Euer Trainerteam

  • Die „Null“ steht

    Kreisliga B: FSV Babelsberg 74 II - Fortuna Babelsberg II 0:0

    Der erste Spieltag führte an die Rudolf-Breitscheid-Straße zum FSV Babelsberg 74 II. Dort traf man auf eine technisch recht versierte Reservemannschaft.

  • Auch im 9-m-Schießen nicht getroffen

    Pokalspiel D-Junioren: Blau-Gelb Falkensee – Fortuna Babelsberg 0:0, ES 3:0

    Im ersten Pflichtspiel der diesjährigen Saison ging es für die D1-Junioren am Sonntag, den 24.08.2014 im Pokal zur Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee. Obwohl das Team über die gesamte Zeit des Spieles klar überlegen war, standen sie am Ende mit leeren Händen da. Selbst beste Torchancen konnten nicht genutzt werden. Auch im Entscheidungsschiessen konnte kein Treffer erzielt werden. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben, Paul, Lukas, Maximilian, Eliaz, Felix, Stephan, Enno, Pascal und Sam.

    Am kommenden Wochenende treten die Fortunen zweimal an. Am 30.08.2014 ist man zu Gast beim 3.Stralauer Sommercup, bei dem auch die Teams vom 1.FC Union Berlin und dem BFC Dynamo teilnehmen. Zu dieser Veranstaltung treffen sich die Fortunaspieler um 7:15 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Sonntag (31.08.2014, 11:00 Uhr) ist dann das erste Punktspiel fällig. Erneut heißt der Gegner Blau-Gelb Falkensee. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Nach dem Anschlusstor verpokert

    Kreispokal: Blau-Weiß Pessin - Fortuna Babelsberg  7:1 (2:0)

    Nach den zum Teil guten Vorbereitungsleistungen fuhr das Team mit berechtigten Hoffnungen nach Pessin zum Pokalauswartspiel. Und diese Hoffnung auf einen Erfolg währte über eine Stunde, denn die 2:0 Pausenführung der Gastgeber durch Moritz Klimanski (7.Min.) und Robert Gauch 16.Min.) ließ Fortuna noch Hoffnung auf Hälfte Zwei. Und diese erfüllte sich auch, als Neuzugang Adam Atarouwa nach genau 60 Minuten den Anschlußtreffer zum 2:1 erzielte. Nun wollte das Team "nachwaschen" und wurde zu offensiv. Mit einem Doppelschlag in der 65. Min. und 67 Min. durch den 4-fachen Torschützen Moritz Klimanski wurde das Team von Tino Greve und Patrick Wolff unsanft ausgebremst. Die Moral war dahin  und die Gegenwehr erlahmte. So fielen in den letzten 10 Minuten in regelmäßiger Folge (82./ 84./ 86.Minute) noch 3 Tore durch Nils Dominik Dähne, Moritz Klimanski und Johannes Benz. 

    Wie schon in den Testspielen gegen den SV Babelberg 03 und den Caputher SV 1881 zu sehen, wird bei "zu offensiver Spielweise" die Abwehr vernachlässigt und der Gegner zum Tore schießen regelrecht eingeladen. Hier müssen Spieler und Trainer unbedingt den Hebel ansetzen um das Gleichgewicht zwischen Offensive und Defensive zu gewährleisten. Dies ist bei einigen Spielern auch eine Kopfsache.  

  • Favorit setzt Duftmarke

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FSV Veritas Wittenberge/Breese  1:2 (1:1)

    Das Saisoneröffnungsfest der Gastgeber hatte den ganzen Tag bereits viele Schaulustige und Zuschauer angelockt und so sahen über 120 Besucher bei freiem Eintritt ein interessantes Spiel zwischen zwei Teams, die sich durchaus berechtigte Hoffnungen machen, ganz vorn mit dabeizusein.

  • E2 Testspiele zur Saisonvorbereitung

    E2 Fortuna Babelsberg – E2 Potsdamer Kickers 2:3

    Die E2 lud sich am Sonntag, 10.08.14 die E2 der Potsdamer Kickers zu einem Testspiel ein. Gespielt wurde 3 x 17 min. Unser Gegner war kein Geringerer als der Kreismeister, Pokalsieger und F-Junioren Festival Sieger der letzten Saison. Die Kickers gingen durch einen schönen Fernschuss in Führung. Dabei blieb es nach den ersten 17 Minuten. Nach Wiederanpfiff gab es kurzzeitig Verwirrung beim unserem Keeper, da nun die Rückpassregel aktiv ist, und so erhöhten die Kickers auf 0:2. Fortuna kämpfte und verkürzte durch Jerry auf 1:2. Als die Hoffnung auf ein Unentschieden aufkeimte, waren es wieder die Kickers, die in den letzten 17 Minuten auf 1:3 erhöhten. Doch noch war das Spiel nicht aus. Nils konnte uns noch auf 2:3 ran bringen, aber weitere Tore wollten nicht  fallen.

    Ein akzeptables Ergebnis gegen eine technisch starke Mannschaft, die aber auch ohne Wechselspieler antraten. Fortuna testete in den 3 „Halbzeiten“ 3 verschiedene Feldspieler als Torhüter sowie verschiedene Aufstellungen.

    E1 Turbine 55 – E2 Fortuna Babelsberg 6:6

    Wieviel wir aus dem ersten Test mitnehmen konnten, sollte sich beim 2. Testspiel am Donnerstag, 21. August 2014 zeigen. Wir traten auf Rasen gegen die E1 von Turbine 55 an und spielten 3 x 20 min. Wir führten unsere Torwart- und Aufstellungen Tests weiter. Der jahrgangsältere Gegner verlangte uns läuferisch und kämpferisch Einiges ab. Es ging auf beiden Seiten munter hin und her und Torschüsse waren keinen Mangelware. Die Tore für Fortuna schossen Brian, Yunes (nach Ecke von FeFe), 2 x Tim, Flo und nochmal Yunes. Im anschließenden Neunmeterschiessen parierte unser Keeper Flo den letzten Schuss eines Turbine Spielers. So hatte Fortuna die Nase vorn und entschied diesen Test somit für sich.

    Fazit: Eine gute Saisonvorbereitung. Ein großes Lob an dieser Stelle an unsere Elternschaft, die es ermöglicht hat, dass 11 Kinder die Vorbereitungsspiele mitmachen konnten und auch das Training in den Ferien so gut besucht wird.

    Die Vorbereitungen machten mit: Domi Bahl, Yunes Hoppe, Flo Tagnatz, Tim Schüßler, FeFe Studier, Jordy Schulz, Laurin Steinert, Brian Killat, Nils Taubert, Juliano Hidanovic und Jerry Lee Lutzmann 

  • 5 Minuten Tiefschlaf

    Testspiel A-Junioren: Caputher SV 1881 - Fortuna Babelsberg  3:0 (3:0)

    Ein hartes Progarmm hatten die Gäste in den letzten Tagen zu absolvieren. Drei Spiele innerhalb von 4 Tagen zuzüglich einem Tag Fitnesscenter. Das geht schon an die Substanz.

  • Abwehr aus Granit

    Testspiel 2.Männer: Potsdamer Kickers 94 - Fortuna Babelsberg II  0:2 (0:2)

    Am Dienstagabend traf die Fortuna-Reserve zum letzten Testspiel auf die Potsdamer Kickers. Mit einer kompakten Abwehr und einer defensiv eingestellten Mannschaft war das Ziel, die Kickers möglichst nicht vor den Kasten von M. Schober kommen zu lassen.

  • Klarer Sieg in Siethen

    Testspiel A-Junioren: Spgm. Siethen/Trebbin - Fortuna Babelsberg  2:6

    Auch wenn diese Testspiele nicht überbewertet werden dürfen, so ist es doch erfreulich was das Team von Tino Greve und Patrick Wolff in einigen Testspielen bereits gezeigt hat. 

  • Späte Tore brachten Sieg

    Testspiel 2.Männer: Eintracht 90 Babelsberg II - Fortuna Babelsberg II  0:4

    Bei sommerlichen Temperaturen traf die zweite Herrenmannschaft auf eine recht defensiv eingestellte Eintracht-Reserve. Trotz hohen Ballbesitzes und mehreren guten Torchancen, gelang es in der ersten Halbzeit nicht, dass verdiente erste Tor zu machen.

  • Sieg in der 90.Minute

    Testspiel A-Junioren: Fortuna Babelsberg - Spgm. Dallgow/ Seeburg  2:1 (1:0)

    Testspielergebnisse sind aus den verschiedensten Gründen immer mit Vorsicht zu betrachten, trotzdem ist es ein positives Signal, wenn man mit einem höherklassigen Gegner auf "Augenhöhe" spielt.

  • Überlegenheit erneut nicht ausgenutzt

    Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - SV Siethen 1977  1:1 (0:1)

    Das Testspiel der beiden Landespokalenttäuschten (Ausscheiden in der Ko-Runde) sowie die Ortsnähe lockte doch eine ganze Reihe von Zuschauern an und die sahen, wie schon so oft, einen Gastgeber, der viel Ballbesitz hatte und das Spiel bestimmte, aber mit seinen Tormöglichkeiten schluderte.

  • F2-Elternabend

    Liebe Eltern der F2 (JG 2007),

    am Mittwoch, den 20.08.2014 findet eine Elternversammlung nach dem Training statt. Es werden Termine ausgegeben und wer möchte kann seinen Trainingsanzug mit nach Hause nehemen.Weiterhin wird die Planung für das Saisoneröffnungsfest weitergeführt.

    Treffpunkt : nach dem Training unter dem Pavillon.

     

    Liebe Grüße,

     

    das Trainer-BetreuerTeam

  • D2-Vorbereitungsspiel abgesagt

    Mangels Spieler bei uns und bei Beelitz, wird das Vorbereitungsspiel gegen Blau-Weiß Beelitz abgesagt.

  • 2 unterschiedliche Halbzeiten

    Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949  1:1 (0:1)

    Nach dem Landespokalaus der Gastgeber "in letzter Minute" war es interessant zu sehen, wie das Team des Trainerduos Michalske/ Brunow dies verkraftet haben würde. Schließlich gastierte mit dem RSV Eintracht 1949 ein zwei Klassen höher spielender Brandenburgligist auf dem Sportgelände "Am Stern".

  • Vorläufige Terminplanung der E3 für Aug./Sep. 2014

    21.08.14 Testspiel       Fortuna III - FSV Babelsberg 74 III 

    24.08.14 Pokal          Concordia Navawes I - Fortuna III

    28.08.14 Testpiel       SV Empor Schenkenberg - Fortuna III

    30.08.14  Punktspiel  Fortuna III - SG Michendorf II

    07.09.14  Punktspiel  Caputher SV 1881 - Fortuna III

    13.09.14  Punktspiel  Fortuna III - SG Borkheide/Busendorf

    20.09.14  Punktspiel  SV1948 Ferch - Fortuna III

    28.09.14  Punktspiel  Spgm. Beelitz/Seddin II - Fortuna III

     

    Normen

  • Zum Testspiel SG Golm Töplitz II - Fortuna Babelsberg II

    Testspiel 2. Männer:SG Golm/ Töplitz II – Fortuna Babelsberg II 1:3 (0:1)

     Knapp 30 Anhänger von Fortuna Babelsberg II fanden am Sonntag den Weg nach Töplitz.
    Gut besetzt startete die zweite Mannschaft, technisch auf hohem Niveau, in das Spiel.

  • Erster Sieg im zweiten Test

    Testspiel 2.Männer: SG Grün-Weiß Golm/Töplitz II - Fortuna Babelsberg II  1:3 (0:1)

    18 Spieler und eine Reihe von Fans machten sich am Sonntagnachmittag in einem Shuttle-Bus auf den Weg und die Fortuna-Anhänger wurden durch das erfolgreiche Spiel der eigenen Mannschaft für den Weg belohnt.

  • Pokalaus in Neuruppin

    Ko-Runde Landespokal: SV Union Neuruppin - Fortuna Babelsberg  2:1 (0:1)

    Der Traum von attraktiven Gegnern im Landespokal ist bereits nach dem ersten Spiel zu Ende.

  • C1-Testpiele abgesagt

    Hallo Sportsfreunde die Testspiele vom 9.8 und vom 11.8 müssen aufgrund von zu wenig Rückmeldungen abgesagt werden. Das nächste Training findet am 13.8 um 17:30 Uhr statt. 

    euer Trainerteam

  • Saisonauftakt E 3

    Die E 3 beginnt mit dem Training am 11.08.2014 und trainiert immer Montags & Donnerstags 16.30 - 18.00 Uhr

     

    euer Trainerteam

    Normen & Andreas

  • Verdienter Sieg der 74-er

    Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - FSV Babelsberg 74  1:4 (0:3)

    Es war ein interessanter Vergleich zwischen den beiden Ortsnachbarn, der allerdings den Zuschauern nur sehr bedingt Aussagen über die Spielstärke beider Teams lieferte. "Zu viel" wurde (besonders auf Fortuna-Seite) getestet, was dem Spielfluss natürlich nicht gut tun konnte und dies auch nicht tat.

  • Jung schlägt "Alt"

    Internes Testspiel: Fortuna Babelsberg (A-Jun.) - Fortuna Babelsberg (3.Männer)  6:2

    Das Ergebnis darf von keiner Seite überbewertet werden, denn so deutlich war dann der "Abstand" zwischen beiden Mannschaften auch nicht.

  • Da ist noch Luft nach oben

    Testspiel 2.Männer: Fortuna Babelsberg II - SG Bornim II  2:4

    Der Auftakt der neu zusammengestellten 2.Männermannschaft mit dem Neutrainerduo Friedrich/ Staufenbiel hatte Interesse im Verein geweckt und so fanden sich zahlreiche Spieler der Ersten und auch Zuschauer ein.

  • Trainingsauftakt E4

    * * * SAISON 2014 / 2015 * * *

     

    Das erste Training zur neuen Saison findet am Mittwoch, den 13. August ab 16:00 statt. 

    Unsere Trainingszeiten sind immer Montag und Mittwoch von 16:00 bis 17:30 Uhr.

     Terminplanung

    Datum

    Anstoß

    Spiel

    Gegner

    Spielort

    23.08.2014

    12:00

    Saisoneröffnungsfest

     

    Heim

    24.08.2014

    9:00

    Pokalspiel

    FSV Babelsberg 74 IV

    Auswärts

    31.08.2014

    9:30

    Punktspiel

    ESV Lok Potsdam III

    Heim

    07.09.2014

    10:00

    Punktspiel

    Concordia Nowawes I

    Auswärts

    13.09.2014

    10:45

    Punktspiel

    RSV Eintracht 1949 V

    Auswärts

     

     

     

     

     

     

    Am 23.08.2014 findet ab 12 Uhr das Saisoneröffnungsfest statt!!

    Wir wünschen Euch noch einen schönen Urlaub und schöne Ferien!

     

    Euer Trainerteam.

     

  • Fortuna auf "Augenhöhe"

    Testspiel 1.Männer:Werderaner FC Viktoria 1920 - Fortuna Babelsberg  2:1 (2:1)

    Bei erneut tropischen Temperaturen standen sich der gastgebende Brandenburgligist und das Landesklassenteam von Fortuna Babelsberg gegenüber. 

Wer ist online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner