Beiträge

Filter
  • E-2 Elternversammlung am 04.03. um 18:30 Uhr

    Am kommenden Dienstag den 04.03. findet ab 18.30 Uhr eine Elternversammlung statt. Thema: E2 Abschlußfahrt. Um zahlreiches erscheinen wird gebeten, da ich die Anzahl der Leute melden muss, die gern mitkommen würden.

    Liebe Grüße

    Janette - Betreuerin E2-Junioren

  • E2 mit Sieg im ersten Testspiel

    Am Samstag bestritt unsere E2 ihr erstes Testspiel gegen Caputh nach der Winterpause. Auf Spaß und auch auf viel Kampfgeist gegen Caputh hatten sich alle eingestellt, da die Mannschaft von Caputh in ihrer Klasse ungeschlagen auf Platz eins stand und auch der Trainer vielen unserer Kinder bekannt war, da er bereits ettliche unserer Kleinen mit groß gezogen hatte. Es stand uns also ein spannendes Spiel mit ungewissem Ausgang bevor. Bereits in  der ersten Halbzeit, zeigte sich jedoch das unsere Jungs über den Winter nichts verlernt hatten, und so gingen wir in der 13. Minute mit 1:0 in Führung.  Mit diesem Stand gingen wir ersteinmal in die Pause. Auch die zweite Halbzeit war genauso spannend wie die erste und so kam es das wir in der 30. Minute zum 2:0 erhöhten. In der 42. Minute konterte Caputh jedoch und schaffte den Anschlußtreffer zum 2:1. Mit diesem Stand wurde dann das Spiel beendet.

    Fazit: Ein gutes und schönes Zusammenspiel vorn war zu sehen, wo wir jedoch immernoch in der Abwehr einige defiziete aufzuweisen haben. Trotzdem Danke für das schöne und tolle Spiel was ihr uns gezeigt habt und macht weiter so.

    Im Einsatz waren: Kilian, Kalle, Jeffrey, Marco,Benjamin, Nils, Prince, Paul, Yasin und Friedrich

    Torschützen: 1:0 - Nils, 2:0 - Friedrich

  • F1 3. Platz bei den Spandauer Kickers

     Zum Ende der Hallensaison bestritten wir am Sonntag unser zweites Turnier für dieses Wochenende. Eingeladen hatten die Spandauer Kickers. Das Teilnehmerfeld war mit Tasmania Berlin, Spandauer Kickers Rot, Spandauer Kickers Blau, Berliner AK 07 und Hilalspor gut besetzt und wir spielten „Jeder gegen Jeden“.

    Gegen den Berliner AK 07 setzte es zuletzt 2 Pleiten. Dieses Mal wollten wir es versuchen besser zu machen und begannen stark. In diesem sehr kampfbetonten Spiel fiel der erste Treffer gegen uns, doch unsere Jungs gaben nicht auf, spielten kluge Pässe in die Spitze und schossen wenige Augenblicke später durch Jerry den Ausgleich. Jetzt war Pfeffer in der Partie, was auch leider zu einigen rüden Fouls seitens der Berliner führte. Am Ende hatten wir die Nase vorn, da Tim sich gut in Szene setzen konnte und mit seinem Schuss zum 2:1 den Siegtreffer erzielte.

    Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger Tasmania, zogen wir uns zu weit zurück und reagierten leider nur, anstatt zu agieren. Auch in diesem Spiel taten einige Fouls des Gegners, die nicht geahndet wurden, dem Spielfluss nicht gut. Am Ende war es ein Schnitzer in unserem Abwehrverbund, der diese technisch ansprechende Partie entscheiden sollte. Endstand 0:1.

    Gegen unseren Gastgeber, die Spandauer Kickers Rot, lief es dann wieder rund. Kluge Kombinationen brachten fast stetige Gefahr im gegnerischen Strafraum und als dann noch die Tore fielen, Jerry 1:0, FeFe 2:0 nach Vorlage von Tim, Domi 3:0 nach Vorlage von Tim und Domi 4:0 nach Vorlage von Daniel, war der Drops gelutscht. Endstand 4:0.

    Gegen die Spandauer Kickers Blau ging es gleich gut weiter. Das spielerisch ansprechende Spiel dominierten wir zwar, aber die Spandauer hatten ihre Chancen zur Führung. Schließlich nutzten wir unsere Möglichkeiten und Jerry ballerte uns mit 1:0 in Führung. Weitere spannende Minuten folgten und es entwickelte sich ein gutes schnelles Spiel. Die Entscheidung leitete Tim ein. Er erkämpfte sich den Ball, schob ihn zu Jerry und der zog ab. Endstand 2:0

    Die letzte Partie gegen Hilalspor versprach Hochspannung, ging es doch um den 2. Platz. Wir mussten aufgrund der Tordifferenz (Hilalspor 9:2, Fortuna 8:2) unbedingt gewinnen. Rauf und runter ging es und Fortuna schoss beinahe aus allen Rohren, doch schließlich stand beim Abpfiff kein Tor auf der Anzeigentafel. Endstand 0:0 – macht nichts.

    Ihr habt echt gefightet und könnt mächtig stolz auf euch sein. Ich bin es jedenfalls!

    Fazit: Mit einem Klasse 3. Platz verabschieden wir uns aus der diesjährigen Hallenrunde. 9 Hallenturniere habt ihr gespielt und viel dazu gelernt. Spaß, ja Spaß hatten wir auch dabei. Ich hoffe wir nehmen den Schwung jetzt mit nach draußen, dann ist im Pokal und in der Rückrunde sicher noch was drin für uns.

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz – FeFe Studier (1), Daniel Supak, Tim Schüßler (1), Felix Bitterich, Domi Bahl (2), Bastian Engnath und Jerry Lee Lutzmann(4).

    Am Mittwoch treffen wir uns zum Testspiel gegen Babelsberg 03 I um 15:30 Uhr und am Samstag wird gegen Groß Glienicke getestet.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Chancen nicht genutzt

    Testspiel: Spgm. Fortuna Babelsberg/FSV Babelsberg 74 - FC Borussia Brandenburg  1:5

    Ein klares Ergebnis, nach überlegenem Spiel so suggerieren die Zahlen, aber ganz so war es nicht, denn die von Tino Greve und Patrick Wolff trainieret Spielgemeinschaft mit zur Zeit "nur" 13 A-Junioren im Kader, hatte durchaus ihre Chancen, scheiterte aber, wie zum Teil auch in den letzten Testspielen gegen Männerteams, an der schlechten Chancenverwertung . Und wenn es nicht läuft, dann trifft eben der Gegner, während bei eigenen Schüssen Pfosten oder Latte im Wege stehen. Trotzdem ist die Mannschaft auf einem guten Wege und sollte in der Rückrunde, mit Unterstützung einiger B-Junioren, durchaus noch Punkte holen können.  

  • 2:2 im Test "Alt" gegen "Jung"

    Testspiel 3.Kreisklasse/Landesklasse: Fortuna Babelsberg III - SV Babelsberg 03 II (U-16)  2:2 

    Zu einem "ungewöhnlichen" Testspiel hatten sich die 3. Männermannschaft von Fortuna Babelsberg und das Landesklassenteam der B-Junioren des SV Babelsberg 03 zusammengefunden. 

  • Zweite mit 3:2 Testspielsieg

    Testspiel Kreisliga:Fortuna Babelsberg II - FC Borussia Brandenburg  3:2 (1:1)

    Es war ein gelungenes Testspiel für beide Teams bei fast schon frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein, denn sowohl der Gastgeber als auch der Tabellendritte der Kreisliga Westhavelland, boten teilweise gute Fußballkost.

  • Informationen für die D1-Junioren

    Am Mittwoch, den 26.02.2014 wird in der Zeit von 18:30 – 19:00 Uhr in unserer Vereinsgaststätte auf dem Stern-Sportplatz ein Eltern-Informationsabend für D1-Junioren stattfinden. Alle interessierten Eltern sind recht herzlich eingeladen.

    Ab 24.02.2014  werden die D1-Junioren zu folgenden Zeiten auf dem Stern-Sportplatz trainieren: Montag 17:30 – 19:00 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:15 Uhr, Freitag 17:30 – 19:00 Uhr

  • Doppelter Hattrick im Testspiel

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – SpGm. Rehbrücke/Saarmund   6 : 0 (3:0)

    Einen Tag nach dem Hallenturnier in Teltow haben sich die D1-Junioren von Fortuna den Spitzenreiter der Kreisklasse Staffel III, die Mannschaft der Spielgemeinschaft Rehbrücke/Saarmund zum Testspiel auf dem Stern-Sportplatz eingeladen. In einem munteren Spiel gingen die Fortunen schnell durch den sprintstarken Erik in der 5.Minute mit 1:0 in Führung. Leider brachte dies dem Spiel der Gastgeber nicht die nötige Sicherheit. Vor allem miserables Passspiel und fehlende Laufbereitschaft brachten den Gästen eine Überzahl an Torchancen, die heute aber von einem gut haltenden Steven allesamt zu Nichte gemacht wurden. Stark waren die Fortunen im Konterspiel. Immer wieder gefährlich die Sprints von Bobby und Erik, der auch die Tore 2 und 3 erzielte. Kurz vor Ende der Halbzeit zeigten nun auch die Fortunaspieler einige passable Kombinationen. Als kurz nach Wiederbeginn erneut Erik zum 4:0 erfolgreich war, waren „alle Messen gesungen“. Fortuna übernahm nun endlich die Initiative auf dem Platz. Mit einem langgezogenen Antritt bereitet Bobby das 5:0 von Erik vor, ebenfalls sehr schön die Vorarbeit von Enno zum 6:0 durch Erik, der nun den doppelten Hattrick perfekt machte. Für Fortuna waren im Einsatz: Steven Dorn - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (6 Tore), Christopher Paul, Sam Kadow, Pascal Gischke und Maurice Baade.

    Am kommenden Samstag (01.03.2014, 09:30 Uhr) findet das nächste Testspiel der D1-Junioren auf dem Stern- Sportplatz statt. Gegner ist diesmal der Tabellenzweite der 1.Kreisklasse, der Teltower FV 1913 V. Die Fortunaspieler treffen sich um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • G1 3.Platz beim FSV Babelsberg 74

    Am 22.2. war die G1 zu Gast beim FSV Babelsberg 74 in der Sporthalle der Neuen Grundschule, Flotowstr. Wir konnten also ganz entspannt dort hinfallen und brauchten keinerlei Sorge tragen, dass ein Kind übermüdet von der Anreise ankam.

    Nachdem am Vormittag die allerjüngsten Fortunakicker sich ihren ersten Erfolg erkämpften, trafen wir am Nachmittag auf 11 andere Teams. Es wurde in 2 Gruppen gespielt, 1:4, 1x 10 Min. auf einem sehr, sehr kleinen Feld. Völlig ungewohnt für unsere Jungs, wer weiß, ob sie da ihre Schnelligkeit ausspielen können. Wir waren gespannt wie ein Flitzebogen!

    Die Fortunesen  trafen auf den RSV Eintracht, die 2. Vertretung des Gastgebers, FV Wannsee, SG Michendorf 2 und die Kickers aus dem Norden Potsdams.

    Gegen Michendorfs 2. Vertretung ging es los wie dolle und verrückt. Beim ersten Angriff bediente Theo mustergültig Markus, 1:0. Eine Unaufmerksamkeit der gegnerischen Abwehr nutzte danach Theo selber – 2:0. Nachdem Theo einen 7- Meter verschoss bügelte er es kurze Zeit später aus- 3:0. Eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr brachte das 3:1, doch dann ging es richtig los! 4:1, 5:1 Markus, 6:1 Nick, mit sehenswertem Fernschuss, nochmals Markus und zum Ende Theo stellten den 8:1 Erfolg sicher. Das war ja ein Start…..Grosses Lob an Alle!

    Die Kumpels vom RSV sollten es den Kindern nicht so einfach machen. Ein tolles Spiel bei dem wir leichtes Übergewicht hatten. Nick erzielte nach einer Ecke mit Hilfe des Torhüters das 1:0. Alles lief nach Plan, doch die Kinder vom RSV steckten nicht auf und erzielten tatsächlich mit dem Schlusspfiff den (letztendlich) verdienten Ausgleich. Schade, aber wer keine Tore schießt braucht sich am Ende nicht zu wundern.

    Gegen den FSV 2 musste nun ein Sieg her, wollten die Zwerge noch vorne mitspielen. Dies gelang sehr eindrucksvoll. 3x Theo und 1x Markus(mit seinem schwächeren rechten Fuß) stellten den verdienten 4:0 Erfolg her.

    Die Kickers waren dann der nächste Spielpartner. Die Kinder begannen sehr druckvoll, die Kickers verteidigten sehr aufopferungsvoll. Wir erarbeiteten uns viele Chancen und wie so oft wurde überhastet abgeschlossen oder der Keeper hielt den Ball. Nachdem uns ein reguläres Tor nicht anerkannt wurde war es dann endlich Nick der uns alle erlöste und das Siegtor für die Fortuna in die Maschen donnerte. Puuuh, noch mal gut gegangen.

    Das der Gruppensieg nur über den FV Wannsee gehen konnte, war uns früh klar. Eine technisch und spielerisch sehr gute Mannschaft erwartete uns mit diesem Team als nächstes. Die erste Chance hatten die Zwerge- doch dann fand Fortuna irgendwie nicht mehr statt. In unserer rechten Abwehrseite klaffte 2x ein riesiges Loch und die Berliner Nachbarn nutzten dies sehr geschickt aus. Schade, aber verdient verloren.

    Auf Grund der mehr geschossenen Tore wurden wir vor dem RSV Gruppenzweiter. Es wurden jetzt keine Überkreuzvergleiche gespielt sondern die Gruppen 2. spielten um den 3. Platz, die Gruppen1. um den Turniersieg usw..

    Gruppenzweiter der anderen Gruppe wurde der TFV Teltow und da war ja noch eine Rechnung offen. Wir gingen schnell durch Theo in Führung, der schönste Spielzug über Theo/ Markus brachte das 2:0, jetzt sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Dachten alle!

    Nachdem die Kinder das 2:1 hinnehmen musste wurde Teltow immer stärker und kam doch tatsächlich noch zum Ausgleich. Kurz danach war Abpfiff….Entscheidungsschießen.

    Ich kann den Rest gar nicht mehr zu Papier bringen- viel zu aufregend!

    2x trafen unsere Schützen sehr sicher, Andre hielt 2 Bälle fest- wir gewannen mit 2:1. (Danke für den Kaffee!)

    Damit belohnten sich die Kinder schlussendlich mit einem starken 3.Platz in einem schönen, aber auch ungewohnten,  Turnier. Sieger wurde die SG Michendorf 1, die im Finale die Jungs aus Wannsee mit 2:0 besiegte.  Herzlichen Glückwunsch dazu!

    Wir erhielten einen Pokal und die Kinder freuten sich danach noch über einen Bonbonregen. Vielen Dank an den Ausrichter!

    Für Fortuna liefen heute auf: Andre, Felix, Robbie(1), Nick(3), Markus(5), Theo(7)

    Am 1.März geht es nach Stahnsdorf zum RSV, mal sehen , was die Kinder dort leisten können.

    Bis dahin, Frank

     

     

  • F1 holt 2. Platz bei Hertha 03

    An diesem Samstag reisten unsere F1 Fortunen ins nahe gelegene Zehlendorf, um bei Hertha 03 dem runden Leder nachzujagen. Mit dabei waren die Teams von Stern 1900, Reinickendorfer Füchse, Borussia Pankow, SG Einheit Zerpenick und 2 Mannschaften von Hertha 03 Zehlendorf.

    Im ersten Spiel gegen die Füchse fanden wir schnell zu unserem Spiel und gingen durch Jerry mit 1:0 in Führung. Wir ließen auch nach den Einwechslungen nicht locker und erhöhten durch Tim auf 2:0, ehe der Schlusspfiff ertönte. Super Einstand.

    Im zweiten Spiel gegen das Team von Hertha 03, die nach Absprache mit einen Mann mehr spielte, war es schwer aufgrund der engen Räume klare Torchancen rauszuspielen. All zu oft stand ein Bein des Gegners gerade richtig, so dass wir kaum zum Abschluss kamen. Dennoch gelang uns durch unserem Keeper Flo, der per Fernschuss von der Mittellinie einfach draufhält, der erlösende Treffer zum 1:0 Endstand.

    Im dritten Spiel gegen Stern 1900 ging es munter hin und her. Stern hatte zwar Feldüberlegenheit, doch die Fortunen konterten stark. Schließlich gelang es dem Gegner über links kommend, unsere Verteidigung zu überwinden und traf zum 0:1. Wir warfen noch einmal alles nach vorn, erspielten uns Möglichkeiten, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Gegen Ende der Partie fiel sogar noch das 0:2, als unsere Mannschaft zu weit aufgerückt war und die Messe war gelesen. Schade Jungs.

    Gegen Borussia Pankow wollten wir es wieder besser machen. In einem klasse Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften zeigten wir unser großes Kämpferherz und hielten den Gegner auf Distanz zu unserem Tor. Kurz vor Schluss durften wir sogar noch einmal jubeln. Jerry hob den Ball über die Abwehr zum freistehenden Tim, der mit einem guten Schuss die Kugel zum 1:0 Siegtreffer versenkte. Wow

    Im fünften Spiel gegen die zweite Vertretung von Hertha 03 wurde es wieder etwas enger auf dem Platz. Dieses Mal lösten wir diese Situation jedoch besser und gingen durch Jerry mit 1:0 in Führung. Doch Fußball hat seine Gesetze. Nach einem Eindribbling zog der Spieler von Hertha 03 direkt ab und der Ball landete in unserem Tor. Tor oder nicht, dass war hier nun die Frage. Der Schiri gab den Treffer, obwohl Niemand sonst am Ball war und es stand 1:1. Doch noch war nicht Schluss. Unsere Fortunen, sichtlich angefressen, drehten jetzt noch einmal auf und quasi in der Schlusssekunde bediente Jerry mit einem weiten Ball Daniel. Daniel brachte den Ball gut unter Kontrolle und netzte zum mehr als verdienten 2:1 ein. Hui

    Ja, wie soll man das letzte Spiel gegen die Kicker aus Zepernick nun beschreiben? Gespielt haben wir gut, erkämpften uns ein klares Chancenplus + Feldüberlegenheit. Zählbares sprang dabei jedoch nicht raus. In den letzten Atemzügen der Partie dann sogar noch der Knockout zum 0:1. Kopf hoch Jungs, so etwas passiert. Ihr habt gut gespielt.

    Diese Niederlage änderte jedoch nichts mehr am Ergebnis und wir standen als Turnierzweiter fest.

    Fazit: 6 Spiele mit 4 Siegen und 2 Niederlagen. Damit habt ihr einen guten 2. Platz erspielt. Zu meckern gibt es heute mal nix, da ihr euch alle in den Dienst der Mannschaft gestellt habt und zusammen mit euren Fans einen schönen Fußballnachmittag möglich gemacht habt. 

    Ein spezieller Dank geht an Ronald, der fast die Hälfte des Turniers als Schiri einsprang!

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz (1) - Yunes Hoppe, Tim Schüßler (2), Nils Taubert, Daniel Supak (1), Domi Bahl, FeFe Studier, Felix Bitterich und Jerry Lee Lutzmann (2)

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Erst in Hälfte Zwei die Fronten geklärt

    Testspiel Landesklasse/2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg - SV Ferch 1881  6:2 (1:1)

    Erstmalig, nach vielen Wochen, wurde wieder ein Testspiel auf dem Naturrasenplatz ausgetragen und der Gastgeber, der eine ganze Reihe von Spielern wie Jenner, Krause, Fuhrmann, Tauscher, Zerna, Lange, Röhl, Kubitza u.s.w. pausieren ließ und auch auf die Verletzten Baneth und Galke verzichten musste, benötigte gut 10 Minuten um sich spielerisch halbwegs auf das andere Geläuf einzustellen.

  • Abermals einen 4.Platz beim Hallenturnier

    In ihrem zehnten und letzten Hallenturnier in dieser Saison waren die D1-Junioren zu Gast bei der Mannschaft vom Teltower FV 1913 II. Bei 6 teilnehmenden Teams spielte man nach dem Modus ‚Jeder gegen jeden’. Bereits im allerersten Turnierspiel war bei den Fortunen zu spüren, „dass ist heute nicht unser Tag“. Der 1:2-Auftaktniederlage gegen den VfB Hermsdorf folgte eine weitere gegen FC Viktoria1889 mit 0:2. Zwar konnte sich das Team nochmals steigern und die beiden nächsten Spiele (2:0 gegen Berolina Mitte, 1:0 gegen Rotation Prenzlauer Berg) gewinnen. Im letzten Spiel gab es ein 1:2-Niederlage gegen den Gastgeber und das Fortuna-Team belegte damit am Ende den 4.Platz. Für Fortuna waren dabei: Alexander Zeplin - Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene (3 Tore), Erik Klemke (2 Tore) und Christopher Paul.

  • E3 knapp am Sieg vorbei.

    Am 15.02.2014 bestritt Fortunas E3 ein Testspiel gegen Eintracht Falkensee E2.

    Es fing gut an. Sehr entschlossen und Selbstbewusst ging die Mannschaft zur Sache. Fortuna hatte von Anfang an gleich sehr viel Druck gemacht und suchte den direkten Weg zum Tor. Leider wurden in den ersten 15 Minuten keine Chance genutzt um in Führung zu gehen. Erst zum Ende der ersten HZ gelang Fortuna die 1:0 Führung durch Marlon nach Hereingabe von David, welche wir mit in die Halbzeit Pause nahmen. In der zweiten HZ waren beide Teams auf Augenhöhe. So kam es, wie es kommen musste Eintracht erzielte den Ausgleich 1:1. Kurze Zeit darauf legte Eintracht nach 1:2 . Es war zu spüren, dass die Jungs das Feld nicht mit einer Niederlage verlassen wollten und so gelang Fritz es nach einen tollen zusammen Spiel mit Lucas das 2:2. Und es dauerte nicht lange, da fiel auch schon das 3:2 für Fortuna durch Fritz. Die Eintracht wirkte geschockt, was unsere Jungs zu nutzen wussten und Lucas erzielte das 4:2 für Fortuna. Jetzt hieß es das Ergebnis bis zum Schluss zu halten oder zu erhöhen, aber die Jungs wirkten in der Abwehr unentschlossen, was die Eintracht umzusetzen wusste und auf 4:3 verkürzte und leider daraufhin auch das 4:4 schoss. Das Spiel endete 4:4. Es war zu merken, dass die Jungs intensives Training umsetzen konnten. Weiter so! Es haben gespielt: Finley, Lucas(1), Allan, Justin, Aaron, Kevin, Julius, Michi, Marlon(1), Leon, Maikel, Fritz(2), David

     

  • Guter Test für beide Teams

    Testspiel Landesklasse/Brandenburgliga: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 1920  2:3 (0:0)

    Die Mannschaftsverantwortlichen beider Seiten zeigten sich nach dem Spiel zufrieden und sprachen von einem guten Testspiel, auch wenn der eine oder andere Spieler beider Mannschaften wegen Verletzung, Urlaub u.s.w. nicht mit von der Partie sein konnte, denn was beide Teams am Dienstagabend unter Flutlicht boten, war äußerst ansehnlicher und schneller Fußball.

  • F1 beim Rixdorfer SV

    An diesem Sonntag folgten wir der Einladung des Rixdorfer SV und fuhren zum Hallenturnier in die Bundeshauptstadt.

    Mit am Start waren die Teams vom Lichtenrader BC, BW Dahlewitz, CFC Hertha 06, FC Victoria Berlin und natürlich der Gastgeber der Rixdorfer SV. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“.

    In der ersten Partie gegen Hertha 06 sahen die mitgereisten Fans ein ordentliches Spiel. Die Jungs erkämpften sich ein Chancenplus und gingen durch Jerry verdient in Führung. Weitere gute Möglichkeiten das Ergebnis sicherer zu gestalten vereitelte der gegnerische Keeper geschickt, so dass es schließlich am Ende bei einem 1:0 blieb.

    Im zweiten Spiel gegen Viktoria Berlin (dem späteren Turniersieger)  hatten wir in den ersten Minuten mehr vom Spiel, spielten nach vorn und waren am drücken. Leider fiel das Tor dann gegen uns. Nach einer nicht ganz unumstrittenen Szene (Handspiel) folgte der Schuss und es stand unglücklich 0:1. Jetzt drehten wir die Regler auf Anschlag, erkämpften uns mehr Ballbesitz und glichen durch den etwas gehandicapten Jerry wieder aus. Das Spiel wog hin und her. Die Spannung stieg und Tooor, Tim versenkte das Runde ins Eckige und es stand 2:1. Plötzlich war das Spiel gedreht. Doch noch war nicht Schluss. Domi musste ausgewechselt werden, da ein Platzverbot wegen Meckern drohte. Über diese Seite kam dann der Gegner und der folgende Sonntagsschuss zappelte unhaltbar im Netz. Schade, wenige Augenblicke später war Schluss. Endstand 2:2.

    Im dritten Spiel gegen Dahlewitz machten wir das Spiel, versäumten es jedoch einen Treffer zu erzielen. Da Dahlewitz ebenfalls nichts Zählbares zustande brachte, endete die Partie 0:0. Der nächste Gegner hieß Lichtenrade. Wir zogen uns in diesem Spiel zu weit zurück und es gelang uns kaum Raumgewinn zu erzielen. Folglich fand das Spiel meist in unserer Hälfte statt. Etwas glücklich gingen wir dann dennoch in Führung, nachdem Jerry nach einer Ecke von Tim das 1:0 markierte. Die nun folgenden Minuten können wohl mit dem Wort „Abwehrschlacht“ am treffendsten beschrieben werden. Durch eine missglückte Rückgabe auf unseren starken Keeper Flo, folgte dann kurz vor Schluss noch der verdiente Ausgleich zum 1:1.

    Das letzte Spiel an diesem Tag bestritten wir nun gegen den Gastgeber. In dieser offenen Partie hatten die Rixdorfer Fortuna auf ihrer Seite und gewannen am Ende mit 2:0.

    Fazit: Ein guter 4. Platz, doch da war deutlich mehr drin. Erneut machte sich unsere Abschlussschwäche gepaart mit behäbigem Umschalten von Angriff auf Abwehr deutlich bemerkbar. Daran müssen wir im Training arbeiten. Trotzdem habt ihr, gerade im Angriffsverhalten über die beide Außen Tim und Daniel mächtig Druck entwickelt und konntet so mit nur einer Niederlage aus 5 Partien ein kräftiges Ausrufezeichen setzen. Mit uns ist zu rechnen – auf geht’s Fortuna.

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz – Nils Taubert, FeFe Studier, Tim Schüßler (1), Daniel Supak, Domi Bahl, Yunes Hoppe, Bastian Engnath und Jerry Lee Lutzmann (3).

    Am kommenden Wochenende heißt es die Hallensaison mit einem Doppelprogramm ausklingen zu lassen. Am Samstag fahren wir zum Hallenturnier zu Hertha 03 Zehlendorf und am Sonntag besuchen wir die Spandauer Kickers. Ort und Zeit teile ich euch noch mit.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • C1 - Guter Testspielauftakt trotz knapper Niederlage

    Am 16.02.14 um 13 Uhr fand unser erstes Testspiel in diesem Jahr gegen Turbine Potsdam statt. Die Jungs waren diesmal hochmotiviert und das sah man auch im ganzen Spiel von Anfang bis zum Ende. In der 5 min verwandelte Daniel auch gleich einen schönen Spielzug zum 1 zu 0 für Fortuna.

    Dann fand Turbine auch langsam ins Spiel hinein, ohne dabei gefährlich zu werden. Trotzdem kamen sie aus dem nichts, durch einen Freistoß aus eigentlich ungefährlicher Position, zum Ausgleich in der 11 min. Weil wir es leider nicht schafften eine einfache Mauer zu stellen!!! Leider wurde der gleiche Fehler in der 34 min nochmal begangen somit lagen wir 2 zu 1 zurück.

    Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine obwohl wir noch einige Möglichkeiten hatten zum Ausgleich.

    In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her und wir scheiterten leider immer wieder an der eigenen Chancenverwertung.

    Als Turbine in der 50 min erneut einen Freistoß bekam, befürchteten wir schon Schlimmes und so kam es auch zum 3 zu 1 für Turbine.

    Nach einem kurzen Tief fanden wir dann aber wieder zu unserer gewohnten Kombinationen und wir konnten noch durch Attila den Anschlusstreffer machen. Leider zu spät und somit war dann Schluss.

    Fazit: Es war faires Spiel mit schönen Kombinationen. Darauf können wir aufbauen und wenn wir noch besser Umschalten und einfache Fehler wie eine Mauer zu stellen abstellen, wird das Ergebnis auch stimmen.

    Team: Kauschi (TW), Max, Victor, Nico, Kevin, Tom, Felix, Jerry, Flo, Attila(C) (1), Daniel (1), Tim und Patty

    Gruß euer Trainerteam

  • Eine Nummer zu groß für die Dritte

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - ESV Lok Seddin  0:8

    Etwa 20 Minuten konnte Fortunas Dritte gegen den ESV Lok Seddin ein wenig die Hoffnung nähren, wie bereits in anderen Testspielen, gegen einen höherklassigen Gegner durchaus gut mitzuhalten.

  • Testspiel-Remis und Hallenturniersieg

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – BSC Preußen 07   3 : 3 (2:2)

    Ein straffes Programm stand für die D1-Junioren von Fortuna Babelsberg an diesem Wochenende auf dem Programm. Am Samstag, den 15.02.2014 hatten die Fortunaspieler die Landesligamannschaft von BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Mit einer couragierten Leistung trotzte man dem Gast am Ende ein leistungsgerechtes 3:3 ab. Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel und auch die größere Anzahl von Torchancen, doch das Fortuna-Team zeigte heute eine gute kämpferische, aber auch spielerisch verbesserte Leistung, verdichtete immer wieder geschickt die Spielräume des Gegners und setzte mit nadelstichartigen Angriffen nach vorn immer wieder Akzente. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe (1 Tor), Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (2 Tore), Christopher Paul, Sam Kadow, Pascal Gischke und Maurice Baade.

    Einen Tag später, am Sonntag, den 16.02.2014 waren die D1-Junioren zum Hallenturnier beim Werderaner FC Viktoria 1920 eingeladen. An dem, wie immer, gut organisierten Turnier, nahmen 8 Mannschaften teil und es wurde nach dem Modus ‚Jeder gegen jeden’ gespielt. Die Fortunen begannen mit einem Remis und einer Niederlage mäßig in das Turnier. Doch nun steigerte man sich von Spiel zu Spiel. Die nächsten fünf Spiele verließ man als Sieger, was am Ende den Turniersieg vor den beiden Vertretungen des Gastgebers brachte. Die Ergebnisse im Einzelnen: SG Geltow 1:1, Werderaner FCV 1920 II 0:2, Werderaner FCV 1920 2:1, FC Deetz 1:0, SG Töplitz 3:2, Lok Potsdam 4:1, Stern 1900 3:0. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin - Steven Kutz, Ben Krone, Enno Plath, Pascal Gischke, Luca Cikrit (2 Tore), Bob Okezie-Andicene (8 Tore), Christopher Paul (4 Tore) und Sam Kadow.

    Am nächsten Wochenende gibt es nochmals eine „Doppelveranstaltung“. Samstag (22.02.2014 09:45 bis ca. 14:15 Uhr) ist man zu Gast beim Hallenturnier vom Teltower FV 1913 II. Treff für die Fortunaspieler am 22.02.2014 ist um 08:30 Uhr am Stern-Sportplatz. Am Sonntag, den 23.02.2014 haben sich die D1-Junioren den Spitzenreiter der 1.Kreisklasse, die Spielgemeinschaft Rehbrücke/Saarmund zum Testspiel auf dem Stern- Sportplatz eingeladen. Anpfiff ist um 09:30 Uhr, die Fortunaspieler treffen sich um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • G1 2.Platz bei Westend 1901

  • Letztendlich ein verdienter Sieg

    Testspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FC Strausberg II  3:2 (1:2)

    Mit der zweiten Mannschaft des FC Strausberg hatte sichFortuna einen spielstarken Gegner der Landesklasse Ost eingeladen und dass in dieser Mannschaft einige Talente sind, die den Blick in Richtung "Erste" gerichtet haben, konnten sie durchaus nachweisen.

  • Ein verrücktes Spiel

    Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - MSV Zossen 07  4:5 (1:1)

    Bis zur Halbzeit sah es noch nicht nach diesem kuriosen Spielverlauf aus, denn beide Teams hatten bis dahin nur je einen Treffer erzielt bzw. zugelassen. Fortuna ging in der 33.Minute durch Denny Schwabe in Führung, die Andre Kowalski nur 5 Minuten später ausglich.

  • Das war zeitweise richtig guter Fußball

    Landesklasse/Kreisliga: Fortuna Babelsberg - SG Saarmund  4:1 (2:0)

    Was Fortuna gegen das Spitzenteam aus der Kreisliga in der ersten halben Stunde fußballerisch anbot, kam den Vorstellungen des Trainerduos Mros/ Brunow schon recht nahe. Schnelle Spielzüge, Flachpassstafetten und Druck aus allen Reihen ließen Saarmund zunächst nicht richtig in das Spiel finden und so fielen Tore fast zwangsläufig.

  • Zum Testspielauftakt gegen GWG verloren

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg - Grün-Weiß Großbeeren   2 : 5 (0:2)

    Im ersten Testspiel der D1-Junioren im Jahr 2014 unterlag man gegen Grün-Weiß Großbeeren, einem Spitzenteam aus dem Fußballkreis Dahmeland, mit 2:5 (0:2). Gegen einen starken Gegner brauchten die Fortunen ca. 10 Minuten um Ordnung in ihr Spiel zu bringen. Doch leider gab es heute zu viele Fehler bei dem Zuspielen und im Deckungsverhalten. Trotz der Niederlage gab es auch positive Ansätze, die Maßstab für die nächsten Spiele sein sollten. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn, Paul Pöppel - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Ben Krone, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (1 Tor), Christopher Paul, Pascal Gischke und Alexander Zeplin (1 Tor).

    Am nächsten Samstag wird weiter getestet. Landesligist BSC Preußen 07 ist am 15.02.2013 um 09:30 Uhr zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr. Am Sonntag, den 16.02.2014 fahren die D1-Junioren zum Hallenturnier von Werderaner FC Viktoria 1920. Diesmal treffen sich die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • F1 spielt Blitzturnier beim FC Deetz

    Am Sonntag fuhr die F1 kurzfristig zu einem Hallenturnier des FC Deetz. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften. Die Gruppenauslosung lief für uns nicht ganz glücklich. In Gruppe B waren unsere Gegner der FC Deetz, der Kreisligist Babelsberg 03 I und der Tabellenführer unserer Kreisklasse die SG Bornim und nur die ersten beiden Plätze zogen ins Halbfinale ein.

    Das erste Spiel gegen FC Deetz wurde nach 2 Toren von Tim mit 2:1 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Babelsberg 03 I lagen wir durch Daniels Tor recht schnell mit 1:0 in Führung. Das Spiel bestimmte größtenteils Fortuna, doch 2 verwandelte Konter der 03er ließen das Ergebnis dann 1:2 ausfallen. Im letzten Vorrundenspiel gegen die SG Bornim sahen die Zuschauer ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Ein Weiterkommen war zu diesem Zeitpunkt schon ausgeschlossen und so bekamen Spieler mit weniger Spielpraxis, wie unser neu dazu gekommener Rouvi, ihre Spielzeit. Am Ende stand es 2:0 für die SG Bornim. Für uns hieß es dann nur noch Platz 5 oder 6. Aufgrund von Zeitmangel wurden die Platzierungsspiele nur noch ausgeschossen. Wir traten gegen den Borkheider SV an und gewannen den 5. Platz nach sicheren Schüssen von Yunes und Flo.

    Bornim und Babelsberg 03 I bestritten dann auch das Finale und die SG holte den größten Pokal.  

    Für Fortuna spielten: Florian Tagnatz (1) – FeFe Studier, Yunes Hoppe (1), John Homuth, Tim Schüßler (2), Felix Bitterich, Daniel Supak (1), Rouven Zietz und Jerry Lee Lutzmann

    Nächsten Sonntag geht es gleich weiter. Wir fahren nach Berlin zum Hallenturnier zum Rixdorfer SV. Treffpunkt ist  12:45 Uhr am Fortuna Sportplatz.

  • Eine durchwachsene Leistung

    Testspiel Landesklasse/2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg - SG Schenkenhorst 1912  5:2 (4:2)

    Dieses Spiel einzuordnen fällt schwer, da dasFortuna-Trainerduo Mros/ Brunow einigen Anschlusskadern, sowie im Aufbautraining befindlichen Langzeitverletzten eine Einsatzchance gab, dafür pausierten eine Reihe von Stammkräften.

  • Schwer getan, beim 2:1

    Testspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SV Empor Schenkenberg 1928  2:1 (1:1)

    Gegen den Tabellen 14-ten der Weststaffel wollteFortuna an die gezeigten guten Leistungen der letzten beiden Testspiele gegen Spitzenteams der Landesliga anknüpfen, das gelang aber nur phasenweise.

  • Gutes Spiel von beiden Teams

    Kreisliga/3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg II - Fortuna Babelsberg III  4:2 (2:1)

    Da Empor Brandenburg kurzfristig absagte, sprang Fortunas Dritte ein und so kamen beide Teams zu einem (internem) Testspiel.

  • F1 Vorläufige Terminplanung Februar/März 2014

    Treffpunkte: Heim 1 Stunde früher – Auswärts 1,5 Stunden früher bei Fortuna

     

    Mannschaft

    Datum

    Anstoß

    Spiel

    Gegner

    Spielort

    F1 Fortuna

    16.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Rixdorfer SV

    auswärts

    F1 Fortuna

    22.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Hertha 03 Zehlendorf

    auswärts

    F1 Fortuna

    23.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Spandauer Kickers

    auswärts

    F1 Fortuna

    26.02.2014

    16:00

    Testspiel

    Babelsberg 03

    Heim

    F1 Fortuna

    01.03.2014

    09:30

    Testspiel

     Rot Weiß 

    Groß  Glienicke

    Heim

    F1 Fortuna

    02.03.2014

    15:00

     

    Hallentraining

     

    F1 Fortuna

    08.03.2014

    11:00

    Pokal

    Achtelfinale

    Heim

    F1 Fortuna

    16.03.2014

    09:00

    Punktspiel

    Teltower FV III

    auswärts

    F1 Fortuna

    22.03.2014

    11:00

    Punktspiel

    ESV Lok III

    Heim

    F1 Fortuna

    23.03.2014

    16:30

     

    Hallentraining

     

    F1 Fortuna

    29.03.2014

    10:45

    Punktspiel

    RSV Eintracht IV

    auswärts

  • Trainingsauftakt A-Junioren

    Nach den zum Teil guten Ergebnissen bei den Hallenturnieren soll nun auch die Rückrunde der Freiluftsaison erfolgreich in Agriff genommen werden. Dazu laden das Trainergespann Tino Greve/ Patrick Wolff alle Spieler zum Trainingsauftakt am Dienstag,den 04.02.2014 um 18:30 Uhr auf das Sportgelände "Am Stern" ein.

  • G1 "...da war'n es nur noch 6"! Turnier mit Schwierigkeiten

    Am 1.2. war die G1 zum Winterturnier des TFV Teltow eingeladen. Es wurde in 2 Gruppen a 5 Teams gespielt und wir erwischten TFV 2, BFC Dynamo, VFB Einheit zu Pankow, SV Falkensee/Finkenkrug.
    Dieses Turnier stand von Anfang an unter keinem guten Stern für die Fortunen. Es wurde das Maskottchen vergessen, die Treffpunktzeit wurde nicht ausreichend kommuniziert, die Halle war knackevoll  und die Wartezeiten zwischen den 4 Vorrundenspielen betrugen jeweils 1 Stunde. Siegerehrung sollte um 18:35 sein, also ein verdammt langes Turnier. Am Freitag sagte zu allem Unglück auch noch Markus wegen Krankheit ab, wir hatten also gerade mal 7 Kinder. Toll, dass Robbie an seinem Geburtstag dabei war und erst abends feierte. Die Personalnot wird immer größer.
    Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den BFC Dynamo. Wir kamen eigentlich ganz gut ins Spiel aber mehr und mehr zeigte sich, dass die Dynamos uns in jeder Hinsicht überlegen waren. Die Kinder wirkten unkonzentriert und schläfrig(was zum Teil auch an der Spielvorbereitung lag) und hatten große Mühe die ihnen übertragenden Aufgaben zu erfüllen. Wir verloren sang- und klanglos deutlich mit 0:3.
    Nach diesem Spiel verließ uns auch noch ein Leistungsträger und fuhr nach Hause : da waren es nur noch 6. Sehr ärgerlich. Aber was jetzt kam stimmte schon wieder versöhnlicher. Die Kinder wussten nun, dass es auf jeden Einzelnen ankommt, sich keiner verletzen darf und jeder für den anderen mitkämpfen muss wenn sie hier nicht voll unter die Räder kommen wollen.
    Wir stellten das Team mehrere Male um und die Kinder steigerten sich von Spiel zu Spiel. Leider konnte die Bande kein Match siegreich gestalten wir verloren gegen FF 0:3, Pankow 0:2, TFV 2 1:2. Im letztem Spiel gegen Teltow zeigten die Zwerge eine tolle Moral und lieferten ihr bestes Spiel ab, leider reichte es nicht ganz.
    Der 9. Platz wurde dann im 7-Meterschießen ermittelt und die Zwerge trafen besser als die Jungs aus Brieselang – so wurden die Kinder wenigstens nicht Letzter in diesem langen Turnier.
    Wir schickten jetzt die Kinder nach Hause (leider gab es dabei auch Probleme) und Theo nahm um 18:45 dann stellvertretend für das kämpferisch überzeugende Rumpfteam einen kleinen Pokal und Medaillen in Empfang. Danke an den Ausrichter.
    Sieger wurde der BFC Dynamo, die hier sehr stark aufgetreten sind.
    Es spielten: Andre(1), Arwid, Felix, Robbie (1), Nguekam, Theo
     
     
    Am 15.2. geht es nach Charlottenburg zu Westend 01(Treffpunkt 8:00 KepplerplatzZeitungsladen)und ich hoffe, dass  dann vieles besser klappt, Ihr könnt das nämlich!
     
     

    Bis denne, Frank

     

     

  • "Zweite" wird Zweiter beim VPV-Cup

    Nach dem 7:1 Sieg über die zweite.Mannschaft des Schönwalder SV am Sonnabend, präsentierte sich Fortunas "Zweite" bereits einen Tag später beim gut besetzten VPV-Hallencup in Fürstenwalde erneut in Spiel- und Torschusslaune. Mit nur einer Niederlage in den Gruppen- und Vorrundenspielen zog das Team in das Endspiel ein, musste sich hier allerdings den stark auftrumpfenden A-Junioren von Union Fürstenwalde geschlagen geben. Mit Mario Schober und Tony Zimmermann wurden zwei Fortunen als bester Torhüter und bester Spieler geehrt.  

  • Nach der Vorrunde kam bereits das Ende

    Nach zwei guten vierten Plätzen bei den Hallenturnieren in Berlin-Marzahn und Beelitz lief es beim Hallenturnier der SC Borsigwalde nicht so gut. Bereits nach der Vorrunde war für die Fortunen das Turnier beendet. Zum Siegfried-Lindner-Gedenkturnier am Samstag, den 01.02.2014 war mit MSV Normania 08 sogar eine Mannschaft zu viel angereist. Dies brachte den Turnierzeitplan mächtig durcheinander und verursachte Wartezeiten zwischen den Spielen von anderthalb bzw. eine Stunde. Die Ergebnisse der Vorrundengruppe im Einzelnen: WFC Corso/Vineta 0:2, Köpenicker SC 1:0, SC Borsigwalde 1:3, RFC Liberta 0:2. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn - Maximilian Lehe, Steven Kutz, Enno Plath, Sam Kadow, Erik Klemke (1 Tor), Christopher Paul (1 Tor), Luca Cikrit und Alexander Zeplin.

    Auch in den Ferien wird Montag, Mittwoch und Donnerstag (Halle) trainiert. Am Sonntag, den 09.02.2014 steht das erste Testspiel in diesem Jahr im Freien an. Gegner um 09:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz ist Grün-Weiß Großbeeren. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr.

  • Knapp, aber nicht unverdient

    Testspiel Landesklasse/Landesliga:Fortuna Babelsberg - Schönwalder SV 53  2:1 (0:1)

    Bereits am vergangenen Wochenende hatteFortuna mit der RSV Eintracht 1949 ein "Schwergewicht" der Landesliga zu Gast und zeigte sich auf Augenhöhe. Mit dem Schönwalder SV 53 folgte nun ein zweiter Aufstiegsaspirant der Landesliga (3.Tabellenplatz) und erneut spielteFortuna stark.

  • Klarer Testspielsieg der "Zweiten"

    Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Schönwalder SV 53 II  7:1 (1:0)

    Testspielergebnisse sind immer mit Vorsicht zu genießen, da die Trainer verschiedene Taktiken und Spielsysteme sowie Spieler testen. Trotzdem ist das Ergebnis überraschend eindeutig.

Wer ist online

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner