Beiträge

Filter
  • "Erste" nur auf Platz 7 beim Allianz-Cup

    Tempo, Tricks und tolle Tore… beim diesjährigen Hallenkick des SV Babelsberg 03.

  • Zweite verkauft sich gut beim Budenzauber

    Am Montag, den 29.12.2014 fand in der Sporthalle Heinrich- Mann- Allee ein Einladungsturnier für Kreisoberliga- und Kreisligateams statt.

  • F2 veranstaltet TOOM Cup

    Fortuna’s F2 hatte am 27.12. ein Hallenturnier in der Heinrich-Mann-Allee auszurichten. Wir nahmen dankend an, sind die meisten Kinder ja nach den Feiertagen besonders bewegunsfreudig. Nachdem die Neuigkeiten über die Geschenke zu Weihnachten ausgetauscht wurden begrüßten wir: Alemannia 90, RSV Eintracht, SV Falkensee/Finkenkrug, Stahl Brandenburg und die SG Bornim.

    Wir begannen gegen Alemannia und es war mal nicht so, dass die Kinder am Turnierstart nervös und unkonzentriert waren. Wir gewannen dieses Spiel mit 2:0 und der Start ins Turnier war geglückt. Anzumerken ist, dass es sich bei Alemannia um eine F4 handelt, die erst seit kurzer Zeit zusammenspielt. Dafür haben sie sich aber in diesem Turnier sehr gut präsentiert. Mit deren Trainer verbindet uns übrigens eine langjährige Freundschaft, also wird Alemannia auch weiterhin bei Turniereinladungen berücksichtigt werden. Auf die Entwicklung dieser Mannschaft bin ich sehr gespannt.

    Gegen FF waren die Kinder heute chancenlos. In der Abwehr fehlte plötzlich die Ordnung und nach vorn ging nicht viel. Die Kinder schlichen mit 0:5 in die Kabine.

    Gegen den zweiten Turnierfavoriten Stahl Brandenburg zeigten die Kinder ihr bestes Spiel.

    Noch so eine Pleite wie gegen FF sollte nicht passieren. Stahl war uns spielerisch überlegen, aber der Einsatz unserer Helden war vorbildlich. Viktoria gewann fast jeden Zweikampf, sie war eine der Auffälligsten. Nach 0:2 Rückstand bäumten sich die Fortunen auf, Theo gelang noch der Anschlusstreffer, danach noch eine „Halbe Chance“, Sirene, das war’s. Nicht schlimm, wir haben Stahl etwas geärgert, mehr war nicht zu erwarten.

    Bornim bereitete den Kindern keine Schwierigkeiten. Es waren wohl bei Bornim (aus Personalnöten) auch Kinder vom JG.2008 dabei. Aeneas, William und Theo schossen einen nie gefährdeten 3:0 Erfolg heraus.

    Es kam nun zu einem „Endspiel um Platz 3“ gegen den RSV. Dem RSV genügte ein Remis, unsere Kinder brauchten einen Sieg.

    In der 2. Minute fiel das 0:1, doch die Kinder ließen sich heute nicht beirren. Aeneas gelang der Ausgleich, danach banden William und Theo den Sack zu. Klasse!

    Turniersieger wurde FF vor Stahl Brandenburg, Fortuna, RSV,Alemannia, SG Bornim

    Die Kinder und das Trainerbetreuerteam freuen sich sehr über dieses Abschneiden, waren wir ja in der Vergangenheit nicht immer so erfolgreich. Spielerisch entwickelt sich das Team, vor allen durch die vielen Turnierteilnahmen, immer weiter, es macht Spaß Euch zuzusehen.

    Ein Spieler sagte „endlich mal wieder ein 3.Platz“, da spielt wohl  eine Menge Erleichterung und Freude über die gezeigten Leistungen des gesamten Teams mit.

    Ein ganz dickes „Dankeschön“ geht an dieser Stelle an Martin Sebesta, der mit der Unterstützung des TOOM-Baumarktes für die Ehrenpreise sorgte. Nicht vergessen möchte ich den Trainer der 2.Männermannschaft, Daniel Friedrich, der für jedes Team als Hallensprecher aufmunternde Worte und Anerkennung fand. Überhaupt: Allen Helfern ein Danke für die Unterstützung!!!!!

    Für Fortuna spielten: Andre, Aaron, Aljoscha, Viktoria, Ben(1), Aeneas(1), Robbie, William(3) und Theo(4)

    Im neuen Jahr starten die F2-Junioren gleich wieder durch, es geht zum Hallenturnier vom Adlershofer BC. Treffpunkt ist am 3.1.2015 8:00 bei Fortuna.

    Nachfolgende Eindrücke vom Turnier wurden von Fortunas „Hof-Bildberichterstatterin Bianca" eingefangen - Vielen Dank für Deine Mühe!

    Allen einen „Guten Rutsch“!

    Frank

     

     

  • 2.Platz beim Ludwigsfelder Opel-Bogedaly-Cup

    Hallenturnier D-Junioren: Opel-Bogedaly-Cup am 28.12.2014 in Ludwigsfelde

    Zwischen den Feiertagen waren die D1-Junioren am Sonntag, den 28.12.2014 zum Hallenturnier um den Opel-Bogedaly-Cup beim Ludwigsfelder FC eingeladen. Bei 8 teilnehmenden Mannschaften wurde zuerst eine Gruppenphase in 2 Staffeln gespielt. In der Gruppe A setzte sich Favorit und Landesligist FSV 63 Luckenwalde vor dem Ludwigsfelder FC I, FC Viktoria Berlin und dem SV Siethen durch. Die Fortunen bekamen es in der Gruppe B zuerst mit dem Ludwigsfelder FC II zu tun, der mit 3:0 bezwungen wurde. Das zweite Spiel verlor man gegen Grün-Weiß Großbeeren mit 1:2. Im entscheidenden dritten Spiel wurde das Team vom VfB Trebbin mit 3:1 bezwungen, so dass am Ende der Gruppensieg vor Grün-Weiß Großbeeren, dem Ludwigsfelder FC II und dem VfB Trebbin heraussprang. Im Halbfinale traf das Fortuna-Team auf den Gastgeber Ludwigsfelder FC I: Schnell ging man in Führung. Doch die Gastgeber konnten das Spiel drehen, ehe 20 Sekunden vor Schluss der 2:2-Ausgleich für Fortuna fiel. Im nachfolgenden 9m-Schiessen hatten die Fortunaspieler das bessere Ende für sich. Fortuna-Torwart Paul hat allein 3 Schüsse parieren können und so setzte man sich am Ende insgesamt mit 5:4 durch. Im Finale hatten es die Fortunen mit dem favorisierten Landesligisten FSV 63 Luckenwalde zu tun. Dieser entpuppte sich am Ende als zu stark und brachte den Fortunen eine klare 0:3-Endspielniederlage bei. Obwohl „nur“ der 2.Platz heraussprang, so konnte man am Ende die meisten Pokale mitnehmen. Neben dem Pokal für den 2.Platz wurde Paul zum Besten Torwart gewählt und Stephan wurde mit 8 Treffern bester Torschütze des Turniers. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul, Erik (1 Tor), Ben (2 Tore), Pascal, Lukas(1 Tor), Daniel und Stephan (8 Tore).

    Am Donnerstag, den 08.01.2015 von 17:30 - 19:00 Uhr beginnen die D1-Junioren mit dem Training in der Sporthalle des Leibniz-Gymnasiums. Die nächsten Termine werden demnächst bekannt gegeben.

  • Weihnachtsgrüße

    An die Nachwuchsmannschaften,

    ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Euer Liebsten.

  • F2 in Zehlendorf beim Südstadtcup

    Kurz vor Weihnachten, am 20.12. fuhr die F2 durch irres Schneegestöber nach Zehlendorf zum „Südstadt Cup“ von Hertha 03.

    In der Sporthalle in der Onkel-Tom –Str. erwarteten uns neben Hertha 03 (2 Teams) noch der BFC Preussen, VSG Altglienicke der FC Grunewald und Viktoria 1889-Lichterfelde.

    Wir starteten mehr als ordentlich in das Turnier. Gegen Hertha Team Grün staunte unser Anhang nicht schlecht, als die Kinder nach 2 sehr schön vorgetragenen Angriffen mit 2:0 in Front lagen. Die kleinen Herthaner hatten dies wohl auch nicht so erwartet- sie wurden immer stärker. Ein schöner Distanzschuss brachte das 2:1, Aljoscha fälschte einen Ball unglücklich ab. Zehlendorf wollte nun auch unbedingt gewinnen, traf noch mehrere  Male den Pfosten ehe kurz vor Schluss der umjubelte Siegtreffer für die Jungs in Grün fiel. Egal, wir hatten uns prima verkauft.

    Gegen Viktoria gab es ein 0:0 (mangelnde Chancenverwertung), gegen Team Blau des Gastgebers ein 0:3.

    Die Jungs aus Zehlendorf wünschten den Kindern im nächsten Spiel gegen den BFC Preussen mehr Glück, dass hatten wir dann auch mal auf unserer Seite. Die Kinder erspielten sich viele Chancen, trafen aber wie so oft nicht das Tor. Aus unmöglich spitzem Winkel traf dann endlich Theo(sollte eigentlich eine Flanke werden) zum ersten Sieg seit langem.

    Im Spiel mit Grunewald stellten wir wie so oft im Turnierverlauf um und die Helden kamen trotz vieler Chancen nicht zum Torerfolg.

    Gegen Altglienicke sollte jetzt ein Sieg her um das Turnier ausgewogen beenden zu können und das gelang den Kindern auch. Bogdan, Ben und 2x Theo stellten die Weichen schnell zum 4:0 Erfolg.

    Am Ende fehlte den Kindern 1 Tor zu Platz 3 und ein Sieg zu Platz 2 in diesem ausgeglichenen Turnier.

    Fortschritte in der Entwicklung der Kinder sind nun nicht mehr zu übersehen und mit dem 4.Platz sind wir sehr zufrieden.

    Anzumerken ist noch, dass Aaron heute das erste mal unser Tor hütete (Andre war verhindert) und prima hielt. Eine sehr gute Leistung aller Kinder…weiter so !

    Für Fortuna liefen auf: Aaron, Robbie, William, Aeneas, Aljoscha, Ben(1), Viktoria, Bogdan(1), Theo(5)

     

     

     

    Gleich am nächsten Tag trafen wir uns in der Sporthalle zu unserer Weihnachtsfeier. Die Kinder übten „Zimmer aufräumen“ spielten viel Fußball gemeinsam mit den Eltern und bekamen (doch) unverhofft Besuch vom Weihnachtsmann. Der geplante kam leider nicht also sprang ein Geschwisterkind ein und erledigte diese Aufgabe sehr gut!

    Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Helfer. Es war ein gelungener Nachmittag und unsere Kicker hatten Spass.

    Das Trainer/Betreuerteam wünscht allen Fortunen ein „Frohes Weihnachtsfest“ sowie einen „Guten Rutsch“ in ein erfolgreiches 2015.

  • Knappes Aus in der Hallenbestenermittlung

    Hallenturnier D-Junioren: Zwischenrunde am 21.12.2014 in Stahnsdorf

    Dort wo bereits vor einer Woche die Vorrunde zur Hallenkreisbestenermittlung stattfand, dort trafen sich auch am Sonntag, den 21.12.2014 in der Stahnsdorfer Zillestraße die nächsten Teams zur Zwischenrunde. Wieder nahmen 6 Teams daran teil. Für die Endrunde sollten sich die beiden Erstplazierten qualifizieren. Leider belegten die Fortunaspieler am Ende des Turniers nur den undankbaren 3.Platz hinter SV Babelsberg 03 II und der SG Michendorf. Die Ergebnisse im Einzelnen: ESV Lok Elstal 4:1, ESV Lok Potsdam II 3:0, Werderaner FC Viktoria II 2:0, SV Babelsberg 03 II 0:1, SG Michendorf 0:0. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Erik (1 Tor), Paul (1 Tor), Lukas, Enno (1 Tor), Serhat (2 Tore), Daniel und Stephan (4 Tore).

    Das nächste Hallenturnier bestreiten die D1-Junioren am Sonntag, den 28.12.2014 von 13:00 – 17:00 Uhr beim Ludwigsfelder FC. Treff für die Fortunaspieler ist um 11:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Fortuna startet beim 20.Potsdamer Hallenmasters

    141217_20_potsdamer_hallenmasters_2015 

  • Einlaufen in die Alte Försterei

    Ein besonderes Highlight gab es für unsere D1-Junioren zum Halbjahresabschluss. Zum Punktspiel in der 2.Bundesliga beim 1.FC Union Berlin führten unsere Spieler den bis dato Tabellen-Zweiten der 2.Bundesliga, den Karlsruher SC Hand in Hand vor 17000 Zuschauern auf den Rasen des Berliner Stadions „Alte Försterei“. Anschließend konnten sie das Spiel von der Haupttribüne aus hautnah verfolgen und sahen einen 2:0-Erfolg der Unioner. Ein Erlebnis das unsere Jungs nicht so schnell vergessen werden.

  • Erster Sieg der G2-Minikicker beim Turnier des FV Wannsee

    Am Samstag, dem 13. Dezember 2014, folgten wir der Einladung des FV Wannsee und fuhren zum Auswärtsturnier in die Onkel-Tom-Straße nach Berlin. Nach einer kleinen Verzögerung beim Beginn des Turniers starteten die Mannschaften um 15:15 Uhr mit den Spielen. Gespielt wurde jeder gegen jeden, jeweils 12 Minuten. Unsere Minikicker standen gleich als erstes gegen die Spieler des FV Wannsee (rot) auf dem Platz. Das erste Spiel ging leider mit 5:0 an die Gegner vom FV Wannsee. In den nächsten Spielen steigerte sich die Aufmerksamkeit und Leistung unserer Minikicker, der Torwart zeigte gute Leistungen - nur der Torerfolg ließ auf sich warten. So gingen die auf das Eröffnungsspiel folgenden Spiele mit 3:0 gegen des SV Babelsberg 03 und 2:0 gegen die SV Adler Berlin leider verloren. Zum letzten Spiel wurden die Spieler noch einmal ordentlich von den Trainern motiviert. Das Spiel begann und unseren Minikickern gelang es, den Gegner überwiegend im eigenen Strafraum zu halten. Auch das Anfeuern und Unterstützen der Spieler durch Trainer und Eltern von außen zeigte seine Wirkung. Die Spieler setzten die Mannschaft des FV Wannsee (gelb) ordentlich unter Druck und durch gute Teamarbeit und Durchsetzungsvermögen konnte Philipp den Ball ganze drei Mal im Netz des Gegners versenken. 

     IMG-20141213-WA0005

     Für den Fortuna Babelsberg spielten (Bild v.l.n.r.): Sara, Philipp, Hendrik, Jamie (Torwart), Leon, Lucas, Niklas, Paul, Bennett und Jakob.

     IMG-20141213-WA0001

     Als Sieger des Turniers ging verdient (ohne Gegentore) der FV Wannsee (rot) hervor. Zweiter wurde der SV Babelsberg 03, Dritter die SV Adler Berlin und Fünfter der FV Wannsee (gelb).

     IMG-20141213-WA0011

     Das Trainer- und Betreuerteam freut sich sehr über den ersten Sieg der kleinen Fußballer und gratuliert ganz herzlich zum 4. Platz beim Turnier des FV Wannsee.

  • Weihnachtsfeier der G2-Junioren

    „Lieber guter Weihnachtsmann…“

    Am Sonntag, den 7. Dezember 2014, fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Bei selbstgebackenen Plätzchen und leckerem Glühwein gab es ein lustiges Getummel beim freien Fußballspielen. Nach dem überraschenden Besuch vom Weihnachtsmann, der unsere kleinen Kicker mit tollen Geschenken überraschte, gab es noch ein sehr aufregendes Spiel zwischen Kindern und Eltern, bei denen sowohl Kinder als auch die Eltern vollen Körpereinsatz und großen Ehrgeiz zeigten. So verbrachten wir gemeinsam einen lustigen und schönen zweiten Advent.

    IMG-20141208-WA0007

     

     IMG-20141208-WA0006

    Das letzte Training in diesem Jahr findet am 19. Dezember 2014 in der Sporthalle statt, damit wir am 20. Dezember 2014 noch einmal ein erfolgreiches Turnier beim Rixdorfer SV spielen können. Danach starten wir in die trainingsfreie Zeit, welche durch das erste Training in der Sporthalle am 9. Januar 2015 beendet wird.

     

    Eure Trainer und Betreuer bedanken sich für die gute und lustige Zusammenarbeit und wünschen euch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und besinnliche und frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr 2015. 

     

  • E2 HBE, Termine und Weihnachten

    Als junger Jahrgang bei der HBE startend, hatten wir uns viel vorgenommen und viel dafür trainiert. 6 Mannschaften treten an, wobei die Gruppenauslosung schon nicht ganz glücklich verlief. Tja, und  dann fiel uns einen Abend vorher auch noch Jerry aus. Am Samstag beim Warmmachen die Gewissheit, fürs Feld reichte es nicht. So bot er sich aber fürs Tor an.

    Also starteten wir anders als geplant und gleich gegen den Landesligisten FSV Babelsberg 74 I. Unsere Jungs kämpften wie die Löwen und unser Tim erzielte, schön rausgespielt, sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1. Dieses war das einzige Gegentor, welches der FSV überhaupt im Turnier bekam. Am Ende verloren wir dann aber 1:3.

    Nach nur einem Spiel Pause kam gleich der Kreisligist VFL Nauen I dran. Wir lagen schnell mit 0:1 zurück. Von da an war die Partie ausgeglichen. Unsere Fortunen versuchten mit einer hohen Laufbereitschaft Chancen herauszuspielen. In den Schlusssekunden bekam Flo noch einmal die Möglichkeit, doch der Ball verfehlte knapp das Tor. So blieb es beim 0:1.

    Spiel 3 dann der nächste Kreisligist. Unsere Jungs gingen schon in den ersten beiden Spielen bis an ihre Grenzen und so kam es dann ganz Dicke, denn nun fiel auch noch Tim aus. In der Partie gegen Lok Potsdam I war der Kräfteschwund deutlich anzumerken und wir gingen mit einem 0:3 vom Platz.

    Nun hieß es in der Pause Aufbauarbeit leisten und Kraft schöpfen. Gegen Eintracht Glindow I sahen wir dann ein schönes Spiel mit einem Chancenplus für Fortuna. Wir lagen nach einem schnellen Konter zwar mit 0:1 hinten, jedoch hatten wir anschließend ebenfalls beste Möglichkeiten. Eine davon nutze unser FeFe zum 1:1 Ausgleich. Der stark haltende Keeper der Glindower hatte jedoch etwas dagegen, dass wir hier 3 Punkte mitnehmen würden. So blieb es beim 1:1.

    Das letzte Spiel ging gegen den Herbstmeister aus Staffel IV, Blau Gelb Falkensee II. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Auf beiden Seiten gaben Spieler und Keeper alles und so trennten wir uns nach 2 Toren von Domi mit einem leistungsgerechten 2:2.

    Fazit: Platz 5 bei der HBE. Die Umstände waren nicht ganz einfach. Ihr habt heute viel gelernt und das ist es was wir mitnehmen wollen. Euer Einsatz und eure hohe Laufbereitschaft stimmen mich positiv für die kommenden Hallenturniere und somit für die Rückrundenvorbereitung.

    Für Fortuna spielten: Jerry – Tim, Yunes, Flo, FeFe, Domi, Jordy, Laurin

    Tore: Tim (1), FeFe (1), Domi (2)

    Am Sonntag trafen wir dann wieder Alle zusammen. Da unsere F1 zur Zwischenrunde der HBE fuhr, konnten Sie ihren Termin für die Weihnachtsfeier nicht halten und so tauschten wir kurzerhand die Sonntage. Mit nur einer Woche Vorbereitung stellten wir unsere Weihnachtsfeier zusammen. Aber bei dieser Elternschaft ist das überhaupt kein Problem. Alle packen mit an und so wurde es ein gelungenes Fest, in der unsere Jungs nun endlich ihre langersehnten „Aufwärmtrikots“ bekamen. Vielen Dank an liebe Eltern.

    Unsere Rückrundenvorbereitung sieht dann wie folgt aus:

    • Sa, 20.12.2014 Hallenturnier Schule 46
    • Sa, 17.01.2015 Hallenturnier beim RSV
    • Sa, 31.01.2015 Hallenturnier Schule 46
    • So, 08.02.2015 Hallenturnier Schule 46
    • Sa, 14.02.2015 Testspiel gegen FSV Babelsberg 74
    • So, 22.02.2015 Testspiel gegen MSV Neuruppin

    Unser letzter Trainingstag wird Freitag, der 19.12.2014 sein. Wir starten im neuen Jahr dann mit dem Training am Sonntag, 11.01.2015 in der Halle.

  • Einlaufkinder bei Union in der 2.Bundesliga

    Am Dienstag, den 16.12.2014 werden die D1-Junioren als „Einlaufkinder“ beim Spiel der 2.Bundesliga 1.FC Union Berlin gegen Karlsruher SC im Stadion „An der
    Alten Försterei“ fungieren. Jeder Teilnehmer hat 2 Fahrkarten „AB Berlin ermäßigt“ in Wert von 2,30 € mitzubringen. Ausrüstung: Schwarzer Fortuna- bzw. nur schwarzer Trainingsanzug, normale Sportschuhe, keine Fußball- bzw. Rasenschuhe. Treff für alle Fortunaspieler ist um 14:50 Uhr am Backwarenladen auf dem Keplerplatz.

  • Zwischenrunde in der Halle erreicht

    Hallenturnier D-Junioren: Vorrunde am 14.12.2014 in Stahnsdorf

    Am Sonntag (14.12.2014) Nachmittag machten sich die D1-Junioren auf zur Vorrunde der Hallenkreisbestenermittlung, die in Stahnsdorf stattfand. 6 Teams aus dem Fußballkreis Havelland nahmen daran teil, die beiden Erstplazierten qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Im ersten Spiel des Turniers traf das Fortuna-Team auf die Mannschaft vom RSV Eintracht 1949 IV, welches durch ein Tor von Serhat mit 1:0 gewonnen wurde. Das zweite Spiel konnte ebenfalls erfolgreich bestritten werden, gegen den Kreisligisten aus der West-Staffel FSV Wachow/Tremmen gab es durch 2 Tore von Enno ein 2:0. Gegen den Ortsrivalen und Landesligisten FSV Babelsberg 74 wurde in einem guten Spiel ein 2:0 durch 2 Tore von Serhat erreicht. Nicht ganz so aufmerksam war man im nächsten Spiel gegen Eintracht Friesack, indem Maximilian zum 1:1-Endstand ausgleichen konnte. Vor dem letzten Spiel hatte sich Fortuna bereits für die Zwischenrunde qualifiziert, ließ sich im letzten Spiel durch ein 3:1 gegen Concordia Nowawes nach Toren von Serhat, Paul und Ben den ersten Platz aber nicht mehr nehmen. Zweiter in der Vorrundengruppe wurde Eintracht Friesack, die ebenfalls für die Zwischenrunde qualifiziert sind. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Maximilian (1 Tor), Ben (1 Tor), Paul (1 Tor), Enno (2 Tore), Serhat (4 Tore), Felix und Stephan.

    Trainiert wird diese Woche nur am Donnerstag, den 18.12.2014 von 17:00-19:00 Uhr in der Sporthalle des Leibniz-Gymnasiums. Die Zwischenrunde findet am Sonntag, den 21.12.2014 um 16:00 Uhr wieder in Stahnsdorf statt. Treff für die Fortunaspieler ist um 14:30 Uhr am Stern-Sportplatz.

  • Unsere Weihnachtsfeier

    Es weihnachtet sehr... 

    Am Freitag, den 12.12.2014 fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier unserer G1 statt.
    Neben dem unerwarteten Besuch vom Weihachtsmann, tollen Geschenken, Speis und Trank, stand am Ende noch ein Freundschaftsspiel der Kinder gegen die Eltern an. Allen Stand die Freude ins Gesicht geschrieben und wir verbrachten einen tollen gemeinsamen Nachmittag.
     

     


    Euer Trainer- und Betreuerteam wünscht euch allen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und eine besinnliche Weihnacht.

     

    Unser letzter Trainingstag in diesem Jahr ist Freitag, der 19.12.2014. 

    Am Freitag, den 02.01.2015 findet von 16:00-17:30 Uhr Hallentraining in der Halle am Sportplatz statt, damit wir am 03.01.2015 gut vorbereitet in unser Neujahrs-Turnier starten können. 

    Vom 05.01. - 09.01.2015 ist trainingsfreie Zeit. Das reguläre Training startet wieder am 13.01.2015 (je nach Witterung).

     

  • Verdienter Sieg zur Winterpause

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FK Hansa Wittstock 1919  4:2 (1:1)

    Für beide Teams war dieses Spiel wichtig. Für die Gäste, um weiterhin ganz vorn mit dabei zu sein, für die Gastgeber um den Anschluss an die Spitzenteams zu halten, ist man doch um ein bzw. sogar zwei Spiele gegenüber einzelnen Mitkonkurrenten punktemäßig im Vorteil.

  • Niederlage zur Winterpause

    Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II – SG Blau-Weiß Beelitz 2:3 (0:0)

    Zum letzten Heimspiel der Hinrunde war die SG Beelitz zu Gast an der Newtonstr.

    Durch viele krankheitsbedingte Ausfälle mussten die Fortunen mit einer stark ersatzgeschwächten Truppe antreten.

  • C1-Trainingstermine

    Hallo Sportfreunde,

    Morgen den 10.12.2014 findet das letzte Training dieses Jahr auf dem Fortuna Sportplatz statt.

    Natürlich wie gewohnt um 17:30 uhr. Am 19.12.2014 findet dann das letzte Hallentraining statt auch um 17:30 uhr. 

    Das erste Training 2015 findet am 14.01.2015 auf dem Fortuna Platz statt.

    Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen fleißigen Weihnachtsmann

    und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

    Euer Trainer Tom Schneider

  • Adventsturnier beim SV Rot Weiß Viktoria Mitte

    Am Sonntag schoben wir kurzfristig ein E-Junioren Turnier beim SV Rot Weiß Viktoria Mitte ein. Da nächste Woche bei der HBE nur 4 Spieler plus TW spielen, wollten wir diese Woche den anderen Kids auch ein Turnier gönnen. Gleiches Recht für Alle.

    Die Vorzeichen standen allerdings nicht gut. Ein spätes Turnier, eine weite Anreise, Umleitungen, eine Mannschaft sagte ab und eine fehlende Verpflegung. Oje.

    Kurzerhand wurde umgestellt auf Hin- und Rückrunde, Jeder gegen Jeden. Teilnehmer: die Mannschaft des Gastgebers sowie 2 Vertretungen von Berolina Mitte.

    Und los ging es. Tim und Jerry fungierten heute als Torwarte.

    Spiel 1 gegen Berolina Blau wurde mit 2:1 gewonnen. Danach folgte eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen den Gastgeber und im Anschluss eine klare 0:3 Niederlage gegen Berolina Weiß. Vorrunde abhaken, weiter gehts.

    Die Rückrunde startete dann umgekehrt und somit stand erst das Spiel gegen Berolina Weiß an. Dieses Mal konnten wir bis kurz vor Schluss ein 2:2 halten, jedoch mussten wir das 2:3 hinnehmen. Gegen Berolina Blau folgte ein 1:1. Also alles Augenmerk auf das letzte Spiel und Schadensbegrenzung betreiben. Ein souveränes 5:2 gegen Viktoria Mitte sicherte uns dann trotzdem den 2. Platz. Puuh

    Für Fortuna spielten: Tim, Jerry –Brian, Philipp, Nils, Daniel, Juliano, Jordy, Flo

    Tore: Flo (3), Jordy (1), Daniel (1), Juliano (3), Jerry (2)

  • Unentschieden zum Trainerabschied

    2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Potsdamer Sportunion 04  2:2 (1:0)

    Wehmut war doch auf dem Gesicht von Jens Firchau zu sehen, als er nach vielen Jahren erfolgreicher Trainertätigkeit vor dem Spiel vom 1. und 2.Vorsitzenden Hartmut Domagala und Gert Laßmann mit einem Präsentkorb verabschiedet wurde. Die berufliche und sportliche Belastung fordert eine Auszeit. Für die vielen Jahre auch von dieser Stelle noch einmal Danke, Jens!

  • F2 beim Nikolauscup in Brandenburg

     Am 2. Advent war die F2 beim FC Stahl Brandenburg zu Gast in der Dreifelderhalle.

    Neben uns stritten ein zweites Team des Gastgebers, SG Lehnin/Damsdorf, SV Empor Brandenburg und der FSV Eintracht Glindow um den Turniersieg.

    Im ersten Spiel gegen Stahl Brandenburg II merkte man sofort, dass die Kinder sich noch im „Nikolausmodus“ befinden. Alle schleppten einen riesigen Sack mit sich herum. Es wurde unkonzentriert gespielt, geschlafen, kurz- unsere Kinder wurden mit 0:7 in die Kabine geschickt. Start völlig danebengegangen!

    Nach einer aufrüttelnden Ansprache wollten die Kinder gegen Glindow konzentrierter zu Werke gehen. Nach dem 0:1 Rückstand wurde Moral und Kante gezeigt. Fortuna war nur noch im Vorwärtsgang, leider traf keiner das Tor. Es war zum verrückt werden. Als noch 13 sec. zu spielen waren bekamen wir ein „eindribbeln“ an der gegnerischen Strafraumgrenze. William dribbelte ein und schoss aufs Tor....drin. Es zählte, wurde doch ausdrücklich erlaubt nach dem eindribbeln Tore zu erzielen. Schlusssirene- Glück gehabt.

    Gegen die sehr großen Kinder von Empor Brandenburg lagen wir wieder mal schnell mit 0:1 hinten. Leider verletzte sich unser Torhüter, so das sich Robbie ein Leibchen überstreifte und zwischen die Pfosten ging. Viel zu tun hatte er nicht, unsere Fortunesen wollten den Ausgleich und das Spiel spielte sich nur noch in Gegners Hälfte ab. Bogdan traf den Innenpfosten, der Ball rollte sehr schön und gerade zum anderen Pfosten ehe ein Abwehrspieler klärte. „Wie viele Chancen braucht Ihr denn noch ?“,  fragte sich der Anhang !

    Es war dann Theo der mit einem schönen Schuss den Emporkeeper bezwang. Abpfiff- da war mehr drin.

    SG Lehnin/Damsdorf traf im nächsten Spiel unser Tor in den ersten Spielminuten. Unerklärlich, diese Unkonzentriertheiten zu Anfang jeden Spiels. Nach dem 0:2 konnte Theo noch mal verkürzen. 2 Torwartfehler brachten uns dann endgültig auf die Verliererstrasse.

    Gegen Stahl’s erste Vertretung das gleiche Bild. Obwohl alle Kinder sehr bemüht waren lief nicht viel zusammen. Nach dem 0:2 konnte Theo verkürzen, danach traf aber Stahl noch 2x  und wir verloren mit 1:4 und wurden am Ende Fünfter.

    Fazit: Viele Kinder hatten heute Konzentrationsschwierigkeiten, Positionen wurden nicht gehalten und bei Bogdan fehlt noch die Bindung zu seinen Mitspielern. Andre hatte heute einen rabenschwarzen Tag, das sei ihm aber auch mal gegönnt. Sieger wurde FC Stahl Brandenburg II, die das Turnier von Anfang an dominierten.

    Ansätze sind vorhanden und die müssen jetzt im Training ausgeweitet werden um wieder zu alter Stärke zurück zu finden.

    Für Fortuna spielten: Andre, Ben, William(1), Robbie, Viktoria, Alexander, Bogdan, Theo(3)

    Am Mittwoch ist Training auf dem Platz und am Freitag Hallentraining in der kleinen Halle.

    Das nächste Turnier ist am 20.12., da geht es zu Hertha 03.

    Abfahrt ist 14:30 Uhr bei Fortuna

    Bis dahin,

    Wilma & Frank

     

     

  • Nur ein Punkt im Nikolausstiefel

    Landesklasse: SV Rhinow/Großderschau - Fortuna Babelsberg 1:1 (0:0)

    Beide Teams hatten die Absicht, sich vom Nikolaus reich mit 3 Punkten beschenken zu lassen. Die Gastgeber hätten diese gern gehabt, um sich aus dem unteren Tabellendrittel entfernen zu können, die Gäste aus Babelsberg um weiter ganz vorn mit dabei zu sein.

  • Termine der E4

    Liebe Eltern,

     

    folgende Termine stehen an:

     

    Hallenturniere

     

    Datum                  Gegner                              Ort

     

    07.12.2014           SV Viktoria Mitte            Papageno- Grundschule, Berlin

     

    13.12.2014           BSV 1892 Berlin              Horst- Käsler- Halle, Berlin

     

    24.01.2015           SV Bau Union Berlin       Berlin

     

     

    Hallentraining

     

    Datum                  Uhrzeit

     

    08.12.2014           16.00- 17.30Uhr         

     

    15.12.2014           16.00- 18.30Uhr

     

    12.01.2015           16.00- 17.30Uhr 

     

    26.01.2015           16.00- 17.30Uhr

     

     

    Das Hallentraining findet in der Gagarinstraße ( Schule 39) statt.

     

     

    Unsere Weihnachtsfeier findet am 17.12.2014 um 17.00Uhr im Vereinsheim statt.

     

    Euer Trainerteam

     

     

     

     

     

  • Fahrplan Jahreswechsel der D1-Junioren

    Datum              Zeit      Veranstaltung 

    Di., 09.12.14     17:00    Training Sportplatz

    Do., 11.12.14    17:00    Training Sportplatz

    So., 14.12.14    16:00    HBE-Vorrunde in Stahnsdorf; Treff: 14:30 Uhr Stern

    Mo., 15.12.14   17:30    Training Sportplatz

    Di., 16.12.14                 „Einlaufkinder“ in der 2.Bundesliga; Treff: 14:50 Keplerplatz

    Do., 18.12.14    17:30    Training Sporthalle

    20. oder 21.12.14          ggf.HBE-Zwischenrunde

    So., 28.12.14    13:00    Hallenturnier beim Ludwigsfelder FC; Treff: 11:30 Uhr Stern

    03. oder 04.01.15          ggf. Hallenturnier

    Do., 08.01.15    17:30    Training Sporthalle

    10. oder 11.01.15          ggf. HBE-Endrunde in Stahnsdorf

    Do., 15.01.15    17:00    Training Sportplatz

    Bitte Information an den Trainer, wer an den angegebenen Veranstaltungen nicht teilnehmen kann.

  • B1 - Rückspiel gegen die SG Michendorf/Wilhelmshorst

    Fortuna Babelsberg - SG Michendorf/Wilhelmshorst 2:1 (1:1)

    Am letzten Samstag fand das Rückspiel gegen die SG Michendorf/Wilhelmshorst statt. Es war die erwartete enge Partie gegen den Tabellennachbarn. Aber im Gegensatz zum Hinspiel vor genau vier Wochen präsentierte sich unsere Mannschaft von Beginn an wacher. Sie nahm die Zweikämpfe an. Trotzdem ging unser Gegner in der 35. Minute in Führung. Was unsere Mannschaft in dieser Saison bisher auszeichnet, ist der Umstand, dass sie auch nach einem Rückstand nicht den Kopf in den Sand steckt. Und daher wurde der Rückstand im direkten Gegenzug in 36. Spielminute wieder ausgeglichen. Mit dem leistungsgerechten Unentschieden ging es dann in die Kabine.

    Hier erwartete die Mannschaften ein Becher heißer Tee, der bei diesen eisigen Temperaturen sehr gut tat. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Wolfgang für die Bereitstellung des Tees.

    In der zweiten Halbzeit setzte sich das enge Spiel fort. Durch einen individuellen Fehler des Michendorfer Schlussmanns ging  Fortuna in der 48. Minute mit 2:1 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Aber an diesem Spieltag war "Fortuna" mit uns und wir verteidigten die Führung bis zum Abpfiff.

    Am Samstag findet unser letztes Spiel in diesem Jahr. Wir hoffen, dass wir dann eine sehr gute Hinrunde mit einem Sieg abschließen können.

  • Tor des Jahres von Justus Kautz

    Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II – SV Blau-Weiß Damsdorf 2:0 (2:0)

    Lausige Temperaturen bescherten den Fortunen am 14. Spieltag den Zuschauer-Negativrekord. Das war der Startelf merklich egal, es wurde von Anfang an wacher und offensiver Fußball angeboten.

  • F1 – Ab in die Zwischenrunde der HBE

    Am Samstag, den 29.11.14 trat unsere F1 zur Hallenbestenermittlung in Stahnsdorf an.
    Gespielt wurde erstmals nach den Futsal-Regeln, die doch nicht ganz so einfach zu handhaben waren.

    Neben uns sollten eigentlich 5 weitere Mannschaften antreten: Brandenburger SC Süd 05 II, RSV Eintracht 1949 I, Werderaner FC Viktoria II, SV Grün-Weiß Brieselang I, 1. FFC Turbine Potsdam 71.

    Bei der Begrüßung fiel dann auf, ohhhh warum stehen dort unten insgesamt 7 Mannschaften?! Die Verwirrung war groß, denn wir wurden erst vor Ort darüber in Kenntnis gesetzt, dass Eintracht Glindow II zusätzlich teilnehmen wird.

    Das erste Spiel bestritten unsere Fortunen gegen den Brandenburger SC Süd 05 II. Dieses war ein gelungenes Auftaktspiel, denn wir gewannen diese Partie problemlos mit 7:1 (Torschützen: 2x John, 1x Angelo, 1x Jack, 3x Jason). Supi, erstes Spiel gewonnen und mal nicht verschlafen ;-).

    Im zweiten Spiel trafen wir auf SV Grün-Weiß Brieselang I. Das Spiel sah schon wieder etwas aus. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit dieses Spiel für sich zu entscheiden, doch beide scheiterten am Abschluss oder an dem jeweiligen Torhüter. So trennten wir uns 0:0.

    Nun trafen wir auf den RSV Eintracht I, die zuvor beide Spielen für sich souverän entschieden hatten. Leider sahen unsere Fortunen keine Sonne. Wir verloren dieses dritte Spiel mit 0:5.

    Die Jungs wurden aufgebaut. Es war klar (nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage), dass wir die drei letzten Spiele alle gewinnen mussten, damit wir eventuell in die Zwischenrunde einziehen können.

    Im vierten Spiel trafen wir also auf die nachgerückten Spieler der Eintracht Glindow II. Dieses Spiel war enorm wichtig zu gewinnen. Die Jungs wussten dies und stellten sich selbstbewusst diesem wichtigen Spiel. Das war eine spannende Partie! Wir gingen mit 2:0 (Torschütze: 2x John) in Führung, doch Glindow stemmte sich dagegen und schaffte sogar das 2:1. Nach endlosen Minuten und runtergezählten Sekunden konnten wir dieses Ergebnis zum Glück beibehalten. Puhh.... klasse Jungs.

    Als nächstes standen wir den Mädels vom 1. FFC Turbine Potsdam gegenüber. Diese waren echt zuckersüß ;-). Wie man in den vorherigen Spielen gesehen hat, leisteten sie gute Defensivarbeit, immer wieder war ein Füßchen dazwischen und sie machten es den Jungenmannschaften nicht einfach. Unsere Fortunen wollten aber unbedingt den Sieg und diese wichtigen Punkte! Dies gelang ihnen auch mit einem Endstand zum 3:1 (Torschützen: 2x Jack, 1x Felix).

    Vor dem letzten Spiel hieß es Abschied nehmen vom Trainer, denn durch die erst vor Ort Bekanntgabe der nachgerückten 7. Mannschaft, fiel das Ende der HBE doch deutlich später aus! Unser Trainer musste an diesem Tag noch arbeiten!

    Das letzte Spiel bestritten unsere Jungs also unter anderer Trainerleitung (unserem Jugendleiter, Michael Lutzmann – Vielen Dank, dass du eingesprungen bist) gegen den Werderaner FC Viktoria II. Die Jungs ließen sich dadurch zum Glück nicht beirren und bestimmten dieses Spiel von Beginn an! So gewannen sie auch dieses wichtige letzte Spiel mit 6:0 (Torschützen: 1x Jack, 2x John, 1x Basti, 1x Jason, 1x Janne).

    So jubelten alle, denn die Ergebnisse der anderen Mannschaften fielen so aus, wie Fortuna sie brauchte, um in die Zwischenrunde einziehen zu können!

    Zwischenrunde wir kommen!

    Fazit: Großes Lob, Jungs! Ihr habt das gut gemacht, seid immer besser reingekommen. Denn ganz ehrlich, ab und an war es selbst für die Eltern nicht einfach diese Futsal-Regeln zu verstehen. Ihr habt Euch von Spiel zu Spiel gesteigert! Glückwunsch, ihr habt Kampfgeist bewiesen und Euch nicht durch die Regeln oder andere Angelegenheiten beirren lassen. Weiter so!

    20141129 180335

    Für Fortuna spielten: Lukas Rath - Sebastian Augsten (1), Jack Rahtz (4), Felix Grandt (1), Angelo Berger (1), Philipp Schlender, Jason Danneberg (4), John Homuth (6), Hugo Heinrich, Janne Möhring (1)

  • F2- Bestenermittlung wie erwartet

    Am letztem Tag im November fuhr die F2 zur Vorrunde der Hallenbestenermittlung nach Stahnsdorf.

    Mit 8 Kindern trafen wir dort pünktlich ein und begrüßten als erstes unseren „Fortuna- Jungschiedsrichter“ Paul Pöppel, der in diesem Turnier als Schiri fungierte und seine Sache durchgehend prima erledigte! Weiter so!

    Es wurde nach Futsal Regeln, mit einem Futsalball gespielt. Wir waren sehr gespannt, ob die Kinder damit klar kommen werden, sind ja die Regeln etwas anders.

    Als Spielpartner waren angereist: Seeburger Sv, Teltower FV II, SG Rot-Weiß Groß Glienicke II, Werderaner FC Viktoria und SV Babelsberg 03.

    Los ging es gegen Seeburg. Wir bestimmten von Anfang an das Spiel, von Nervosität war nichts zu spüren. Schnell führten wir durch Tore von Bogdan und Theo mit 2:0, ehe Seeburg kurz vor Schluss noch den Anschluss erzielte. Egal- gewonnen.

    Gegen den TFV Teltow lagen wir durch 2 individuelle Fehler schnell 0:2 hinten, Theo konnte treffen, das war’s dann aber auch in einem spannenden Spiel.

    Glienicke trat danach sehr stark auf. Einen 2:0 Rückstand konnte Theo noch verkürzen, doch Glienicke traf noch 2x so das dieses Spiel ebenfalls verloren ging.

    Gegen Werder lieferten die Jungs das beste Spiel an diesem Tag ab. Wir beherrschten das Spielgeschehen weitgehendst, trafen allerdings das Tor nicht. In der Schlussphase machte das Werder besser. 2 Torwartfehler bei der Spieleröffnung brachten einen Einkick. Diese Freistösse (gefühlte Ecken) landeten dann auch promt in unserem Tor. Schade, da war mehr drin.

    Gegen ´03 wollten wir mit schnellen Gegenstössen zum Torerfolg kommen . Wir wurden immer wieder schön ausgespielt, hatten aber 2 Chancen zum Treffer(einmal hielt der Torwart, einmal knapp neben das leere Tor). Trotz Unterstützung der gesamten Halle gelang es (in diesem letztem Spiel) auch unseren Kindern nicht, gegen den SVB ein Tor zu erzielen. Die Kinder verloren mit 0:7.

    Durchgesetzt haben sich ,wie erwartet, der SVB 03 und der Werderaner FC. Diese Teams bestreiten  nun zur Zwischenrunde am 13./14. 12.

    Fazit: Die Befürchtungen wegen der Futsal Regeln erwiesen sich als ziemlich unbegründet. Durch den Ball ist ein schnelles, genaues Passspiel geboten, hohe Bälle und Fernschüsse haben Seltenheitswert. Durch die 4-Sekunden-Regel wird das Spiel sehr schnell und der Einkick ist praktisch ein Freistoss. Die Kinder haben sich sehr schnell darauf eingestellt und spielten durchweg auch gut mit.

    Jetzt fängt für uns die Hallensaison so richtig an, bin gespannt wie die Kinder sich entwickeln.

    Für Fortuna spielten: Andre, Ben, Robbie, Aljoscha, Felix, William, Bogdan(1), Theo(3)

    Am Mittwoch geht es zur Trainingszeit zu Hertha 03 Zehlendorf. Bitte an Hallenschuhe denken.

    Frank

     

     

     

     

Wer ist online

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner