Neueste Nachrichten von den Teamseiten

Beiträge

Filter
  • Die "Erste" gewinnt Fortuna-Turnier

    Das "Fortuna interne" Hallenturnier am 27.12.2013 in der Sporthalle Heinrich-Mann-Alee, mit Beteiligung aller Teams im Männerbereich, der A1-Junioren sowie einer Traditionself ehemaliger Fortunaspieler gewann am Ende das Team der 1.Männermannschaft knapp vor der Traditionself. Wohl für alle sehr überraschend aber auch erfreulich für die beteilgten Spieler war der 3.Platz unserer Volkssportteams. Aber es gab auch weitere Überraschungen in den erfreulich fairen Turnier. So schlugen die schlecht in das Turnier gestarteten A1-Junioren die 1.Männermannschaft im direkten Vergleich. Ein Turnier, dass auf alle Fälle Lust auf eine Wiederholung machte. 

  • Bei den HBE erst im Halbfinale ausgeschieden

    Bei der Hallenbestenermittlung der 2. und 3.Kreisklasse am 30.12.2013, in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee, spielte unsere 3.Männer im wahrsten Sinne eine gute Rolle und erreichte einen ausgezeichneten 4.Platz. Erst im Halbfinale scheiterte das Team knapp am Finaleinzug und erreichte damit einen hervorragenden 4.Platz. Das ist, nach den guten Leistungen der Freiluftsaison ein erfreulicher Jahresabschluß.

  • F1 holt sich den Turniersieg beim Jahresabschlussturnier

     

    Zu unserem letzten großen Event in diesem Jahr fuhren wir zum Jahresabschlussturnier in die Sporthalle Heinrich Mann Allee. Mit am Start waren die Teams von Rot Weiß Groß Glienicke, FV Turbine Potsdam 55, Eintracht Falkensee, RSV Eintracht und Chemie Adlershof.

     

    Der Spaß am Fußball sollte im Fokus stehen und so bestritten wir auch gleich das Eröffnungsspiel gegen den Ortsnachbar FV Turbine 55. Unsere jungen Wilden fanden gut in die Partie, ließen dem Gegner wenig Raum und kombinierten sicher. Nur im Abschluss haperte es ein wenig, so dass wir bis zur 5. Minute auf den so wichtigen ersten Treffer warten mussten. Jerry zirkelte das Leder in die Maschen und die Halle tobte. Fortan spielten wir kluge Pässe und wurden kurz vor Schluss durch Tim, der den Ball sicher im Tor versenkte, mit dem 2:0 belohnt. Die Schlusssirene ertönte und der Auftakt war geglückt. Im zweiten Spiel gegen den RSV entwickelte sich zu Beginn ein Spiel, dass an Spannung kaum zu überbieten war. Beide Teams schenkten sich nichts und schließlich ging der RSV in Führung. Fortuna schüttelte sich, fand zurück zu ihrem Spiel und glich wenig später durch Jerry wieder aus. Das Spiel wog hin und her, doch Fortuna schien heut gut gelaunt und es gelang die Partie zu drehen. Jerry brachte uns mit einem satten Schuss zum 2:1 in Führung, aber noch war nicht Schluss. Einige brenzlige Situationen wurden von Flo, unserem Keeper, noch super entschärft, ehe der Sieger schließlich feststand. Klasse.

     

    Im dritten Spiel gegen die Eintracht aus Falkensee gelang Jerry erneut der so wichtige erste Treffer, ehe Tim mit einem Doppelpack die Fans begeisterte und den Sack zumachte. Im vierten Spiel gegen den großen Unbekannten aus Berlin Chemie Adlershof taten wir uns schwer. 9 Minuten und 43 Sekunden plätscherte das Spiel so vor sich hin, doch unser Bemühen sollte belohnt werden. Quasi mit dem letzten Atemzug der Partie gelang es Jerry, den Siegtreffer zu setzen. Wow, was für Emotionen. Klasse Jungs. Im fünften und letzten Spiel an diesem Tage ging es gegen den Kreisligisten Rot Weiß Groß Glienicke. Wir standen gut und gingen verdient durch Jerry und Tim mit 2:0 in Führung. Dann jedoch startete der Gegner zum Gegenangriff und glich zwischenzeitlich zum 2:2 aus. Spannung pur, Fußballherz was willste mehr. Jerry passte auf Tim und Tooor 3:2. Jetzt ging die Post ab. Wenige Augenblicke später war es erneut Tim, der den Braten roch und mit einem Hattrick auf 4:2 erhöhte. Das 5:2 durch Jerry folgte und doch war noch nicht Schluss. Rot Weiß gelang es Augenblicke später wieder auf 5:3 zu verkürzen. Als dann sogar das 5:4 folgte war die Halle am Kochen. Schließlich ertönte die Sirene und das Spiel wurde knapp gewonnen. Was für ein Finish.

     

    Fazit: Gute Mannschaftsleistung. Ihr habt es euch verdient und seid mit 5 Siegen verdient Sieger des Turniers geworden. Ich bin stolz auf euch und wünsche Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

     

    Für Fortuna spielten: Florian Tagnatz – FeFe Studier, Yunes Hoppe, Felix Bitterich, Daniel Supak, Philipp Markow, Tim Schüßler (6) und Jerry Lee Lutzmann (7)

     

    Wir treffen uns am 03.01.2014 zum Hallentraining wieder und am 05.01.2014 geht’s zum Blitzturnier zu den Kickers. Am 19.01.2014 geht es gleich weiter mit einem Turnier beim RSV in Stahnsdorf.

     

    Bis denne euer Trainerteam

     

  • Bescheidene Ergebnisse bei Turnieren

    Zwei Hallenturniere bestritten die D1-Junioren zwischen den Feiertagen. Beide konnten mit sehr bescheidenen Ergebnissen abgeschlossen werden.

    Am Freitag, den 27.12.2013 war man selbst Gastgeber in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee. In einem interessanten Starterfeld von Spitzenteams aus den Kreisligen Westhavelland und Havelland-Mitte ragte das Team der Potsdamer Kickers hervor, die letztendlich vor dem Teltower FV 1913 und Stahl Brandenburg den Turniersieg errang. Leider hagelte es in den ersten vier Spielen für das Fortuna-Team nur Niederlagen. Zu unkonzentriert ging man zu Werke, die Fehlerquote war zu hoch und selbst beste Chancen wurden nicht genutzt. Mit einem 4:0-Erfolg im letzten Spiel konnte man doch noch den 4.Platz vor Turbine Potsdam und Blau-Weiß Beelitz erreichen. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn, Alexander Zeplin – Pascal Gischke, Steven Kutz, Christopher Paul, Hannes Kaschubowski (1 Tor), Lukas Knüttel (1 Tor), Enno Plath (2 Tore), Erik Klemke (1 Tor), Luca Cikrit und Sam Kadow.

    Zwei Tage später, am Sonntag, den 29.12.2013 war das Team zu Gast beim Hallenturnier um den Opel Bogedaly-Cup von der Landesligamannschaft Ludwigsfelder FC. Diesmal war die Konkurrenz dem Namen und der Liga nach noch stärker. In ihrer Vorrundengruppe spielten die Fortunen gegen die Landesligamannschaft FSV 63 Luckenwalde 0:3 und gegen den VfB Trebbin verlor man 1:2. Im letzten Spiel konnten die Fortunen die A-Mannschaft vom Ludwigsfelder FC mit 1:0 schlagen und damit den 3.Platz in ihrer Gruppe belegen. Leider zeigten die Fortunen auch in diesen Turnier zu schwankende Leistungen. Dem schwachen Spiel gegen Trebbin folgte ein gutes gegen den Ludwigsfelder FC. Leider setzte sich die Serie im Spiel um den 5.Platz fort und gegen die B-Vertretung vom Ludwigsfelder FC verlor man klar und deutlich mit 1:5. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn – Steven Kutz, Christopher Paul, Lukas Knüttel, Alexander Zeplin, Enno Plath, Erik Klemke (1 Tor), Luca Cikrit und Bobby Okezie-Andicene (2 Tore).

    Am Donnerstag, den 02.01.2014 wird von 17:30 – 19:00 Uhr schon wieder in der Sporthalle am Stern-Sportplatz trainiert. Zwei Tage später, am Samstag, den 04.01.2014 reisen wir zum Hallenturnier um den Wintercup in die Arena nach Strausberg. Auf Kunstrasen in der Feldgröße von 30x45 Meter sind unter anderem Verbands- und Landesligateams aus Berlin und Brandenburg zu Gast. Treff für die Fortunaspieler ist um 8.00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • G1-Turniersieg beim eigenen Turnier

    Im Rahmen des „Fortuna-Budenzaubers“ durfte die G1 am 27.12. ein Turnier ausrichten. Wir wollten ein ausgeglichenes Feld und luden uns Stahl Brandenburg, Westend 01, SV Falkensee/Finkenkrug, SV Nord Wedding und den RSV Teltow ein. Es sollte ein sehr spannendes Turnier mit Überraschungen werden.

    Wir eröffneten das Geschehen gegen Falkensee/Finkenkrug. Ein Team, gegen die wir noch nie gewinnen konnten, außer einem Unentschieden haben wir gegen diese Kinder keinen Blumentopf gewinnen können. Und heute?

    Beide Teams begannen sehr konzentriert, FF war etwas wacher und so stand es nach 3 Min. 0:1. Na toll !

    Jetzt zeigten die Zwerge hohe Einsatzbereitschaft und Moral. Sie wollten sich heute nicht schon wieder unterkriegen lassen. Markus gelang nach einer schönen Aktion der Ausgleich. Nun wurde der Druck aufrecht erhalten, Theo hatte eine Riesenchance doch es war Nick, der uns zum ersten Erfolg gegen FF schoss. Großes Kino- Start optimal!!!

    Unsere Freunde aus dem Norden Weddings forderten uns als Nächster.

    Vor dem Turnier bekam die G1 einen Koalabären als  Maskottchen vom SVNW geschenkt…mit Freude angenommen und adoptiert…..mal sehen ob er uns auch Glück brachte.

    Die Zwergenbande war wohl noch im Freudentaumel, schnell stand es nach einer Ecke 0:1.Aber wie im ersten Spiel ging es schön weiter nach vorne. Nick gelang durch ein „Kullertor“ der Ausgleich und durch einen sehenswerten Sontagsschuß von Theo gingen wir sogar in Führung.Als noch 10 Sek. Zu spielen waren zählte der Anhang auf den Rängen die Zeit herunter. Leider viel zu schnell!!!! Als „Null“ gerufen wurde verfielen die Zwerge in einen Tiefschlaf. Der Weddinger Stürmer schoss mit der Sirene auf’s Tor…..drin! Sehr kurios aber auch verdient.

    Westend stellte heute keine sehr große Herausforderung für uns dar. 2xTheo (nach Ecke und ein Abpraller) und Markus stellten die Weichen zum 3:0 Erfolg.

    Stahl Brandenburg( für mich leichter Favorit auf den Turniersieg) war der nächste Spielpartner. Vor Wochenfrist hatten wir noch sehr deutlich gegen die Blau/Weißen verloren.

    Heute lagen wir nach einer Ecke schnell 0:1 hinten, die Kinder schnürten Stahl danach in ihrer Hälfte ein, Theo hatte einen Riesen (traute sich aber offensichtlich nicht den Kopf hinzuhalten) und so kam es wie so oft. Ein schneller Konter und Stahl machte unseren Hoffnungen gekonnt ein Ende.

    Der Turniersieg war jetzt eigentlich weg, Stahl hatte alle Spiele souverän gespielt und gegen Westend sollte ja nicht’s schief gehen. Dachten alle!!!!!!!

    Aus unerfindlichen Gründen verlor Stahl ihr letztes Spiel gegen Westend sehr deutlich mit 0:3, eine kleine Sensation.

    Wenn wir jetzt unser letztes Spiel gegen den RSV siegreich gestalten können, dann wird Westend zum Königsmacher.

    Wie immer gegen den RSV ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für uns. Markus erlöste uns nachdem Theo nur den Pfosten traf…..Juchuuuuuuuuu  -  Turniersieger

    Keiner rechnete mehr damit aber heute hat die Konstanz im gesamten Turnier den Ausschlag gegeben.

    Ein sehr schöner Erfolg zum Jahresende. Die Kinder haben sich weiterentwickelt und unsere Arbeit trägt immer öfters Früchte.

    Für Fortuna spielten: Andre, Nguekam, Robbie, Nick(2), Felix, Arwid, Markus(3), Theo(3)

    Das Trainer/Betreuerteam wünscht nun allen Spielern, Eltern und Freunden einen „Guten Rutsch“ ins Neue Jahr !

    Das erste Training findet am 5.1. 15:00 in der Sporthalle an der Fortunaarena statt. Vielleicht gelingt es ja zu diesem Termin einen Spielpartner (Bornim) zu organisieren.

    Bis bald, Frank

     

  • F1 verpasst knapp Endrunde der HBE

    Im Rahmen der HBE sattelten wir die Pferde und machten einen Ausflug zum Schlaatz. In diesem gut besetzten Turnier trafen wir auf die Kreisligamannschaften Babelsberg 03 I, Grün Weis Brieselang und Kreisligaspitzenreiter Babelsberg 74. Weiterhin waren die jeweils 3. Vertretung vom RSV Teltow und Potsdamer Kickers am Start.

    Nachdem wir uns alle in nur einer Kabine zurechtgezupft hatten, bestritten wir auch gleich das Eröffnungsspiel. Der Gegner, die Potsdamer Kickers, ließen uns wenig Raum und doch erspielten wir uns gute Chancen. Nach einem missglückten Rückpass auf den Torwart lagen wir plötzlich 0:1 hinten. Dennoch spielten wir weiter gut nach vorn und wurden kurz vor dem Schlusspfiff für unser Bemühen belohnt. FeFe nahm den Pass gut mit und versenkte zum verdienten 1:1 Ausgleich ins linke Eck. Im zweiten Spiel gegen Babelsberg 03 I hatten wir Probleme den Ball konsequent nach vorn zu bringen und ein Schnitzer am ungewohnten Bandenspektakel begünstigte die Angriffsbewegung des Gegners, so dass dieser mit 1:0 in Führung ging. Mehrere gute Chancen per Konter den Ausgleich zu erzielen gingen knapp daneben und kurz vor dem Schluss traf B03 ein zweites Mal und die Partie ging verloren. Schade, da war mehr drin.

    Im dritten Spiel gegen den RSV III waren wir am Drücker, doch die Pille wollte einfach nicht rein. Der gegnerische Keeper klärte mehrmals in letzter Not und zeigte eine Glanzleistung. Am Ende blieb es bei einem mageren, aber sehr spannenden 0:0. Eine deutliche Leistungssteigerung sahen wir dann im 4. Spiel gegen Grün Weiß Brieselang. Die wichtigen Zweikämpfe wurden gewonnen und paarten sich mit spielerischen Akzenten. Dennoch ließen wir vor dem gegnerischen Tor erneut zu viel liegen, so dass es schlussendlich bis zur 8. Minute dauern sollte, ehe die Fortunen jubeln durften. Daniel, gerade eingewechselt, erkämpfte sich beherzt das Leder und schob zum 1:0 Siegtreffer ein. In der letzten Partie gegen den Tabellenführer der Kreisliga FSV 74 hielten unsere Jungs leidenschaftlich dagegen. Auch als sie schließlich in Rückstand gerieten, spielten sie weiter ihren Stiefel runter und erzielten nach einer Ecke durch Jerry den nicht unverdienten zwischenzeitlichen Ausgleich. Für die 74er ging es noch ums Weiterkommen und sie setzten alles auf eine Karte. Fortan entwickelte sich ein Klasse Spiel indem die ´74er dennoch als Sieger den Platz verlassen sollten. Kurz vor dem Ende steckten sie den Ball gut durch und es gelang ihnen der 2. Treffer. Kopf hoch Jungs, ihr wart Klasse.

    Fazit: 4. Platz und somit den Einzug in die Endrunde verpasst. Die nicht ganz so optimalen Bedingungen hier jetzt als Ausrede zu benutzen, ist wohl nicht des Rätsels Lösung, da ja alle Teams damit zu kämpfen hatten. Fakt ist, dass wir nicht von Beginn an hellwach waren und es versäumt haben Tore zu schießen. Auch die ständige Unruhe untereinander und in den Mannschaftsbesprechnungen trägt ihren Teil dazu bei, warum wir es heute nicht geschafft haben. Ihr müsst einfach nur an euch glauben, denn wir Trainer glauben an euch.

    Bis denne euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Florian Tagnatz – FeFe Studier (1), Tim Schüßler, Daniel Supak (1), Yunes Hoppe, Felix Bitterich, Nils Taubert, Domenik Bahl und Jerry Lee Lutzmann (1)

  • 3 Tage erfolgreicher Budenzauber bei Fortuna

    Vom 27. – 29.12.2013 veranstaltete Fortuna Babelsberg von 9:30 bis 20:00 Uhr für alle Altersklassen, vom Männer- bis zum Mini-Juniorenbereich, Turniere in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee. Neben Vereinen aus der Landeshauptstadt Potsdam hatten auch zahlreiche Teams aus Brandenburg und Berlin ihre Teilnahme zugesagt und die Zuschauerresonaz war erfreulich.

  • Gruß der D1-Junioren

  • In der Zwischenrunde knapp gescheitert

    Hallenbestenermittlung D-Junioren: Zwischenrunde in Potsdam-Bornstedt (3.Platz)

    Diesen Sonntag (22.12.2013) fand die Zwischenrunde zur Hallenbestenermittlung der D-Junioren in Potsdam-Bornstedt statt. 6 Mannschaften aus der Landes- bzw. Kreisliga fanden sich zusammen, um die beiden Teams zu ermitteln, die an der Endrunde teilnehmen. Für die Fortunen endete das Turnier sehr bitter. Aufgrund weniger geschossener Tore scheiterte man mehr als knapp als Dritter in dem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld. Ausschlaggebend war wohl letztendlich die 0:1-Niederlage gegen Landesligist Rot-Weiß Groß Glienicke. Immerhin konnte man gegen die letztendlich qualifizierten Kickers- und 03er-Spieler (beide Teams sind in ihren Kreisliga-Staffel Tabellenführer) jeweils ein 0:0 abringen sowie gegen SV Falkensee/Finkenkrug II (2:0) und dem Teltower FV 1913 II (2:1) gewinnen. Für Fortuna waren im Einsatz: Steven Dorn - Maximilian Zech, Maximilian Lehe (1 Tor), Steven Ray Kutz, Lukas Knüttel, Erik Klemke (1 Tor), Bobby Okezie-Andicene, , Alexander Zeplin, Hannes Kaschubowski und Enno Plath (2 Tore).

    Nach dem Weihnachtsfest laden die Fortunen am Freitag, den 27.12.2013 um 09:00 Uhr zu ihrem eigenen Turnier in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee ein. Teilnehmen werden Stahl Brandenburg, FV Turbine Potsdam, Blau-Weiß Beelitz, Potsdamer Kickers II, Teltower FV 1913 II und Fortuna Babelsberg. Treff für die Fortunaspieler ist um 8:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

  • C1 - HBE knapp ausgeschieden

    Bei den Hallenmasters der C-Junioren am 14.12.2013 sind wir leider knapp als Vierter ausgeschieden.

    Wir haben uns in den 6 Spielen nur eine Niederlage geleistet und das gegen den Gruppenersten, sonst haben wir noch drei mal gewonnen und uns zwei mal Unentschieden getrennt.

    Plazierung: Teltower FV 15 P., Belzig 13 P., Dallgow 11 P., Fortuna 11 P., Brandenburg, Lok Elstal und BSC Rathenow 3 P

    Ich danke nochmal allen mitgereisten Zuschauern und wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest.

     

  • G1- Platz 2 bei Stahl Brandenburg

    Am 15.12. war die G1 zum Adventsturnier in die Dreifelderhalle nach Brandenburg eingeladen.

    Es wurde in 2 Gruppen gespielt und wir bekamen es mit: SG Grün Weiss Klein Kreutz, Potsdamer Kickers und der SG Schenkenberg zu tun. Also 2 Unbekannte und die Kickers- mal sehen.

    Im ersten Spiel gegen Schenkenberg waren die Helden diesmal sofort konzentriert und hellwach. Nachdem Theo (mit Hilfe eines Abwehrspielers) das 1:0 erzielte ging es dann Rucki-Zucki. Theo traf noch 3x und Markus  zum Endstand von 5:0. Super, Start geglückt.

    Gegen die Kickers waren wir sehr spielbestimmend, trafen aber das Tor nicht. Ein misslungener Abschlag des Torhüters bescherte uns dann das 1:0, dem folgte kurze Zeit später das nächste Eigentor der Kickers. Theo traf dann doch noch zum 3:0. Kein schöner Sieg und schade für die tapferen Kicker aus Potsdam’s Norden.

    Die Grün Weissen aus Groß Kreutz forderten uns als nächstes. Großgewachsene, stämmige Kinder machten der Zwergenbande das Fußballspielen ganz schön schwer. Sie standen alle hinten drin und vereitelten so manche Chance. Markus brachte uns mit einem „Traumtor“ in Führung ehe er mustergültig auf Theo ablegte der dann auf 2:0 erhöhte.Nick knallte den Ball an die Latte ehe wir kurz vor Schluss doch noch den Anschlusstreffer hinnehmen mussten- nicht der Rede wert. Wir waren Gruppensieger mit 9 Punkten und 10:1 Toren.

    Im Halbfinale wurden wir von den Neustadttigern des TuS Magdeburg gefordert. Die Fortunesen wollten nun auch ins Finale, dies war sofort von der ersten Spielminute an zu sehen. Durch 2 Tore von Theo gewannen wir sehr sicher mit 2:0.

    So! Finale!

    Unser Spielpartner um den Turniersieg war (nicht ganz unerwartet) der FC Stahl Brandenburg.

    Es entwickelte sich ein schönes, technisch anspruchsvolles Spiel auf Augenhöhe, bei denen die Brandenburger etwas forscher zu Werke gingen. 2x pennte unsere Abwehr….0:2. Sollte es das gewesen sein? Theo gelang der Anschlusstreffer aber im Gegenzug fiel dann das 1:3 und ein spannendes Finale war entschieden.

    In diesem sehr gut besetzten Turnier 2ter zu werden ist aller Ehren wert. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte den Erfolg und das Trainer/Betreuerteam sowie mitgereiste Eltern sind stolz auf Eure Leistung.

    Vielen Dank an dieser Stelle an den Ausrichter. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

    Wir erhielten einen Pokal, eine Urkunde und jedes Kind seinen persönlichen Erinnerungspokal. Vielen Dank dafür!

    Für Fortuna liefen auf: André, Nguekam, Arwid, Nick, Markus(2), Robbie, Theo(9)

    Vielleicht gelingt der Mannschaft ja am 27.12. in der Heinrich-Mann-Allee ein ähnlicher Erfolg- bis dahin,

    Frank

  • Mit starken Endspurt die Zwischenrunde erreicht

    Hallenbestenermittlung D-Junioren: Vorrunde in Potsdam-Bornstedt (2.Platz)

    Am Sonntag, den 15.12.2013 hatte der Kreisverband zur Vorrunde der Hallenbestenermittlung der D-Junioren nach Potsdam-Bornstedt geladen. In einer Fünfergruppe qualifizieren sich die beiden ersten Mannschaften für die Zwischenrunde am nächsten Wochenende. Fortuna hatte einen sehr holprigen Start. Gegen die Mannschaft von der SG Michendorf II hat es eine völlig unnötige 1:2-Niederlage gegeben. Im nächsten Spiel gelang gegen das Landesliga-Team vom Teltower FV 1913 immerhin ein 0:0. Da im dritten Spiel Grün-Weiß Brieslang III deutlich mit 7:0 bezwungen wurde und die anderen Ergebnisse den Fortunen in die „Karten spielten“, hatten sich die Fortunaspieler ein „Endspiel“ gegen die Potsdamer Kickers erarbeitet. Mit einem Sieg im letzten Spiel des Turniers wären die Tickets für die Zwischenrunde gebucht. Von Beginn an zeigte man, dass man als Sieger vom Platz gehen wollte, bestimmte das Spielgeschehen und ging schnell mit zwei Toren in Führung. Mit dem 3:0 waren alle „Messen gesungen“ und die Fortunen konnten freudestrahlend jubeln. Für Fortuna waren im Einsatz: Steven Dorn - Maximilian Zech, Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Lukas Knüttel, Erik Klemke (2 Tore), Bobby Okezie-Andicene (3 Tore), Alexander Zeplin (4 Tore)und Hannes Kaschubowski (2 Tore).

    Fazit: Mit einer Steigerung von Spiel zu Spiel wurden die Tickets verdientermaßen für die Zwischenrunde am nächsten Wochenende gebucht.

    Nächste Woche wird noch mal Montag (17:30 Uhr) auf dem Sportplatz und Donnerstag (17:30 Uhr) in der Sporthalle trainiert. Ort und Zeit (am nächsten Wochenende) der Zwischenrunde werden vom Kreisverband am Montag festgelegt.

  • Mit klarem Heimsieg weiter vorn mit dabei

    3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - FV Turbine Potsdam II  8:3 (4:1)

    Vor dem Spiel hatte Trainer Jens Firchau einige Sorgen auf der Torwartposition, denn Nico Fröhlich ist verletzt und auch alle anderen Torhüter standen aus den verschiedensten Gründen nicht zur Verfügung. Also stellte sich Norman Falkenthal zwischen die Pfosten und machte seine Sache gut, denn Fortuna fuhr einen klaren Sieg ein.

  • Katastrophale 1.Halbzeit

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - ESV Lok Seddin  1:6 (1:5)

    Ohne die Leistung der Seddiner schmälern zu wollen, müssen sich doch eine Reihe von Fortuna-Spielern fragen lassen, wie sie in der 1.Halbzeit glaubten, ein Kreisligaspiel gewinnen zu können?!

  • F1 löst Ticket zur Zwischenrunde der HBE

    An diesem Samstag fuhren wir zur Vorrunde der Hallenbestenermittlung nach Stahnsdorf. Mit am Start waren RSV I, Teltower FV I, Babelsberg 03 II, Caputher SV und SG Geltow.

    Unser Fortuna-Anhang war super gut drauf und die Jungs hoch motiviert. Der Gegner im ersten Spiel war B´03. Nach anfänglichem Abtasten schien es so, als würde Fortuna heute gegen uns sein. Jeder Schuss traf uns eiskalt und wir lagen schnell mit 0:3 hinten. Dennoch kämpften wir weiter und wurden belohnt. Nils, gut ausgeschlafen,  versenkte aus halblinker Position zum 1:3, ehe FeFe sogar noch der Anschlusstreffer zum 2:3 gelang. Leider reichte die Zeit nicht mehr und so ging die Partie unnötig verloren. In der zweiten Partie gegen den RSV I gehörten uns die ersten Minuten. Mehrere Chancen in Führung zu gehen verhallten und es kam daraufhin knüppeldick. Dreimal musste unser Keeper hinter sich greifen, doch dem Spielverlauf entsprach das nicht. Schade, 0:3 verloren, Kopf hoch.

    Nach dem verpatzten Start musste nun alles gewonnen werden, um noch in die Zwischenrunde einzuziehen. Der Gegner in dem so wichtigen nächsten Spiel war der Teltower FV I. Wir hielten den Gegner gut auf Distanz zu unserem Tor und kämpften leidenschaftlich. Erneut war es Nils, der sich gut durchsetzte und uns mit 1:0 in Führung schoss. Nun wurde Teltow stärker und es gelang ihnen kurze Zeit später der Ausgleich. Die Spannung stieg auf den  Höhepunkt. Beide Teams schenkten sich nichts, doch dieses Mal hatten wir das glücklichere Ende. Nils über links kommend schob zum 2:1 ein. Mehrere knifflige Situationen wurden noch von unserem gut reagierenden Keeper Flo entschärft und  der Schlusspfiff besiegelte den so wichtigen ersten Sieg. Im darauffolgenden Spiel spielten wir wie im Rausch. 2 x FeFe, 2 x Jerry, 1 x Nils und 1 x Domi trafen und wir gewannen mit 6:0 gegen die Jungs aus Caputh. Jetzt fehlte uns nur noch ein Sieg, um in die Zwischenrunde einzuziehen. Der Gegner hieß SG Geltow und unsere Fortunen spielten druckvoll nach vorn. Nils versenkte hochverdient zum 1:0, ehe Jerry dem Gegner keine Chance ließ und das beruhigenden 2:0 erzielte. Den Schlusspunkt setzte Felix, der per Kopf nach einer Ecke zum 3:0 einnickte. Damit erreichten wir mit 9 Punkten den 3. Platz und qualifizierten uns somit für die nächste Runde.

    Fazit: Holpriger Beginn, gute Ansätze und klasse Finish. Ihr habt euch auf eure Stärken besonnen und auch nach Rückschlägen nicht den Kopf hängen lassen. Der 3. Platz heute war das Ziel, in dieser Hammergruppe und ihr habt es erreicht. Wir, das Trainerteam, sind stolz auf euch.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten:  Florian Tagnatz – Felix FeFe Studier (3), Daniel Supak, Nils Taubert (5), Tim Schüßler, Felix Bitterich (1), Domenik Bahl (1) und Jerry Lee Lutzmann (3)

  • E2 mit Sieg in die Winterpause

    Am Sonntag trafen wir in unserem letzten Spiel vor der Winterpause auf Concordia Nowawes.

    Mit einem 1:0 Sieg können wir nun entspannt die letzten Trainingstage für dieses Jahr angehen.

    Wie immer war es ein sehr schönes Spiel was von unseren Kleinen gezeigt wurde. Besonders hervor zu heben ist Kilian, welcher einen geschossen neun Meter hielt und auch sonst das Tor gut im Griff hatte und alle Torschüsse von Concordia abgewehrt hat.

     

  • E2 Hallentraining

    Ab morgen, 06.12., werden wir bis zum 20.12. unser Training nur noch Freitags von 18.00 - 19.00 Uhr in der Halle abhalten.

    Bitte denkt alle an geeignete Hallenschuhe.

     

    Gruß Frank

  • Winter-"Fahrplan" der D1-Junioren

    15.12.2013            14:00 Uhr              Hallenbestenermittlung Vorrunde in Potsdam-Bornstedt

    21. oder 22.12.2013                           Hallenbestenermittung Zwischenrunde

                                                                 bei Platz 1 oder 2 in der Vorrunde, Ort und Zeit sind noch nicht bekannt

    27.12.2013            09:00 Uhr              Hallenturnier von Fortuna Babelsberg

    29.12.2013            13:00 Uhr              Hallenturnier beim Ludwigsfelder FC

    04.01.2014            10:00 Uhr              Hallenturnier in Strausberg

    11.01.2014            09:30 Uhr              Hallenbestenermittung Endrunde 

                                                                 bei Platz 1 oder 2 in der Zwischenrunde

    26.01.2014            10:00 Uhr              Hallenturnier bei Blau-Weiß Beelitz

    01.02.2014            15:00 Uhr              Hallenturnier bei SC Borsigwalde

    22.02.2014            09:00 Uhr              Hallenturnier beim Teltower FV 1913 II

    Teilnehmende Spieler und Treffpunkt werden rechtzeitig bekannt gegeben!

  • Diese Niederlage war vermeidbar

    Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – SpG Ferch/Caputh   0 : 2 (0:1)

    Zum letzten Punktspiel in diesem Jahr empfingen die D1-Junioren am Samstag, den 30.11.2013 die Mannschaft von der Spielgemeinschaft Ferch/Caputh. Es war bereits das erste Spiel der Rückrunde, das Hinspiel hatten die Fortunaspieler klar verloren. Nun wollten die Gastgeber zeigen, dass sie besser als im Hinspiel, aber auch besser als am letzten Wochenende spielen können. Doch leider sollte auch diesmal das Spiel nicht mit Erfolg gekrönt sein, obwohl eine Steigerung zum letzten Samstag erkennbar war. Jedoch war der Respekt vor den körperlich starken Gästen zu deutlich und selbst beste Torchancen konnten nicht genutzt werden. Ein Unaufmerksamkeit in der Fortuna-Defensive nutzten die Gäste zur 1:0-Führung in der 1.Halbzeit. Auch in der 2.Halbzeit zeigte das Fortuna-Team wenig spielerische Aspekte, zu ungenau und fehlerhaft war das heutige Pass- und Zusammenspiel. Trotzdem hatten die Fortunen Chancen auf dem Ausgleich. Doch selbst in aussichtsreicher Situation konnten diese nicht genutzt werden. In der Schlussminute nutzten die Ferch-Caputher ihrerseits einen Konter zur Spielentscheidung. Für Fortuna waren im Einsatz: Steven Dorn - Maximilian Zech, Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Lukas Knüttel, Erik Klemke, Bobby Okezie-Andicene , Luca Cikrit, Alexander Zeplin, Hannes Kaschubowski, Pascal Gischke und Enno Plath.

    Fazit: Eine unnötige und vermeidbare Niederlage. Bis zum Beginn der Rückrunde heißt es nun neue Kräfte sammeln, damit die Mannschaft wieder ins gewohnte „Fahrwasser“ gelangt.

    Im Dezember fällt das Mittwoch-Training flach. Montag und Donnerstag (in der Halle) wird aber weiterhin trainiert.

  • G1-Teil 2 des Wochenendes

    Am 1. Advent war die G1 beim BFC Dynamo zum Hallenturnier.  Es wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften, 1x 10 min. gespielt.

    Wir hatten es in unserer Gruppe mit dem weinrotem Team des Gastgebers, Füchse Berlin und mit Hansa 07 zu tun.

    Die Vorrunde ist schnell erzählt. Auf sehr kleinem Spielfeld und mit einem Filzball (Futsalball?)hatte unsere Zwergenbande Schwierigkeiten ihr Spiel aufzuziehen. Diese ungewohnten Umstände trugen nicht unwesentlich dazu bei, dass uns in der Vorrunde tatsächlich kein Tor gelang. Der Ball versprang den Kindern oft oder wurde ungenau gespielt. Wir erzielten kein Tor- bekamen aber auch keins rein. So ging es dann als Gruppendritter um den 5. Platz. Da erwartete uns dann das weiße Team vom BFC. Die Kinder wurden nun wach, sie hatten sich auch scheinbar an den Ball gewöhnt. Plötzlich spielten die Zwerge Fußball und sie gewannen dieses Spiel  deutlich mit 4:0.

    Leider etwas spät, aber immerhin ungeschlagen wurden wir mit dem 5. Platz in diesem kurzweiligen Turnier belohnt.

    Vielen Dank  an dieser Stelle an den Ausrichter, trotz der langen Anfahrt war es für uns ein schönes Turnier und es war für die Kinder eine Herausforderung  der besonderen Art bei Euch zu spielen.

    Dabei waren: Andre, Nick, Robbie, Felix, Nguekam, Markus, Arwid, Theo (4)

    Bis bald,

    Frank

  • Dem Favoriten Paroli geboten

    Kreisliga: SG Saarmund - Fortuna Babelsberg  1:0 (1:0)

    Fortunas "Zweite" verlor gegen einen der Aufstiegsaspiranten mit dem knappsten aller Ergebnisse und war, wie schon in den letzten Spielen, "ganz dicht dran". Das lässt für die Rückrunde hoffen.

  • C1-Alles Gute Ernst

    Hallo zusammen

     

    Am Freitag hatten wir unsere Weihnachstfeier und gleichzeitig leider auch die Verabschiedung von unserem Ernst, der nun mittlerweile mit seinen Eltern wieder in Südafrika ist. Ich denke wir hatten alle einen lustigen und sportlichen Nachmittag/Abend und ich möchte mich bei allen nochmals für die große Beteiligung an unserer Feier, den überraschend anwesenden Weihnachtsmann-bzw, frau und den Geschenken recht herzlich bedanken!!!

    Da ich weiß, dass Ernst und seine Familie weiterhin unsere Homepage und unseren sportlichen Verlauf verfolgen werden, wünsche ich nochmals auf diesem Wege allen drei für die Zukunft alles, alles Gute, bleibt gesund und munter und wir bleiben weiterhin in Kontakt. Wir werden euch vermissen, aber wir freuen uns auch alle für euch.

     

    Liebe Grüße

    Silke

  • F1 gewinnt gegen Concordia Nowawes

    F1 Fortuna Babelsberg – Concordia Nowawes 4:0 (1:0)

    An diesem Samstag stand das letzte Punktspiel dieses Jahres an. Wir begrüßten hierzu auf heimischen Boden die Jungs von Concordia Nowawes. Die ersten Minuten liefen gut für unsere Fortunen. Mit gewohnter Zweikampfstärke eroberten wir uns die Bälle und spielten gut nach vorn. Vor dem gegnerischen Tor zeigte sich heute jedoch eine Abschlussschwäche. Ab der 10. Minute riss der Faden und das Spiel kehrte sich um. Concordia konterte ein ums andere Mal stark und hätte auch in Führung gehen können. Verwundert darüber rieben sich die Zuschauer die Augen. Zum Glück fingen wir uns wieder und gingen durch Jerry, der nach Vorlage von Tim den Ball gut mitnahm und aus dem Halbfeldeinfach mal draufhielt, mit 1:0 in Führung.

    Pause

    Mit einigen Umstellungen im Gepäck ging es dann wieder raus und die Jungs zeigten fortan, dass sie es besser können. Chancen für Concordia waren nun kaum noch zu sehen und das Spielgeschehen fand ausschließlich in des Gegners Hälfte statt. Nach einem Handspiel kurz vor dem Strafraum, erhielten wir einen direkten Freistoß. Jerry legte sich den Ball zurecht und zirkelte die Pille unhaltbar unter die Querlatte zum 2:0. Supi. Keine 5 Minuten später durfte der zahlreiche Anhang der Fortunen erneut jubeln. Ein hoher Ball aus dem Mittelfeld wurde von Tim mustergültig angenommen und wumms zappelte das Leder auch schon im Netz. Klasse. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Jerry, der mit seinem dritten Tor auf 4:0 erhöhte.

    Fazit: Guter Beginn, doch die Ordnung zeitweise aufgegeben und glücklich zum Pausentee. Geschüttelt und Moral bewiesen. Auf die zweite Hälfte können wir aufbauen.

    So, nun ist erst einmal Punktspielpause. Das Trainerteam wünscht euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit und möchte sich bei allen Eltern für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Lets go Fortuna, die Hallensaison beginnt nun und der Spannungsbogen reißt nicht ab.

    Bis denne euer Trainerteam

     Für Fortuna spielten: Bastian Engnath – Domi Bahl, Yunes Hoppe, Felix Bitterich, Tim Schüßler (1), Flo Tagnatz, Daniel Supak, Felix Studier, Nils Taubert und Jerry Lee Lutzmann (3)

    Nächsten Samstag, 07.12.2013 geht es zur Hallenbestenermittlung nach Stahnsdorf.

    Treff ist 7:40 Uhr Fortuna.

  • Hallentraining E1

    Nächste Woche ist Hallentraining.

     

    Wann: Montag den 2.12.

    Wo: Turnhalle der Gesamtschule 39

    Treff: 15.45 Uhr vor der Halle

    Zeit: 16.00 - 17.15 Uhr

     

    Gruss Ronny

  • Nullnummer gegen den Tabellenzweiten

    3.Kreisklasse:USV Potsdam - Fortuna Babelsberg III  0:0

    Das Spitzenspiel der 3.Kreisklasse endete leistungsgerecht Unentschieden.

Wer ist online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner