C2-Junioren

C2 in Vorbereitung auf das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Brandenburg

Für unsere C2-Junioren stand am 11.02.2017 das Nachholspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenersten SpG Brandenburg/Wusterwitz/Kirchmöser an. In Vorbereitung auf dieses Spiel wurde zum einen die Weihnachtszeit genutzt für ein eigenes Hallenturnier und zum anderen der Januar mit drei Turnieren für die Entwicklung im technischen Bereich. Ein Testspiel auf heimischen Rasen endete die Vorbereitung ab.

Am 21.02.2017 folgte ein Teil des Teams der Einladung des Teltower FV II zu einem Hallenturnier. 6 Teams traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Unsere C2 Junioren standen bereits nach 4 gewonnen Partien als Turniersieger fest und konnten es im letzten Spiel ganz locker angehen. Die Spiele im Einzelnen:

Fortuna II – SV Ruhlsdorf I 2:0

Fortuna II – Grün Weiß Brieselang II 2:1

Fortuna II – TFV 1913 weiß 2:0

Fortuna II – TFV 1913 rot 2:1

Fortuna II – FC Viktoria 1889 VI 1:1

TFV Turnier 1

TFV Turnier 2

TFV Turnier 3

Bereits am nächsten Tag machte sich ein zweiter Teil, zum Turnier von Minerva, nach Berlin auf. Dort lief es nicht ganz so erfolgreich. Ein Platz auf dem Treppchen konnte nicht erspielt werden.

Am bitterkalten ersten Februarwochenende folgte der in der Bezirksklasse spielende SC Berliner Amateure II unserer Einladung zu einem Testspiel. Nach 0:1 Rückstand konnten wir das Spiel drehen und mit 2:1 für uns entscheiden.

An dieser Stelle möchte ich einmal die Trainingsbeteiligung sowie die Anwesenheit bei Spielen und Turnieren loben. Im Schnitt sind zu jedem Training 18 Spieler anwesend!!!!

Bereits ein Wochenende später war es dann soweit, der Tabellenführer aus Brandenburg war zu Gast. Nachdem das letzten Pflichtspiel im letzten Jahr alles andere als erfolgreich verlief, war nun die Frage, wie unsere C2-Junioren aus der Winterpause kommen würden.

Die Spielgemeinschaft aus Brandenburg trat als 9er Mannschaft auf, womit wir nicht unbedingt viel Erfahrung haben. Die von uns gewählte Aufstellung schien aber zu passen und so konnten wir bereits nach 13 Minuten mit 3:0 in Führung gehen. Bis zur Pause gelang es dem Gegner noch auf 3:1 zu verkürzen. Die zweite Halbzeit entwickelte sich dann spannender. Brandenburg verkürzte weiter auf 3:2, worauf unsere Jungs aber eine Antwort hatten und auf 4:2 erhöhten. In der 62. Minute folgte durch eine Unachtsamkeit das 4:3. Würde der knappe Vorsprung reichen? Die 70 Minuten waren bereits um, als das Unmögliche noch eintrat. Ein vermeidbarer Fehler führte zum glücklichen Ausgleich für die Gäste. Ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die SpG noch keinen Punkt in der Hinrunde abgegeben hatte. Für unsere jungen Fortunen fühlte es sich jedoch an wie eine herbe Niederlage. Wir kletterten damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz, den es nun in der Rückrunde zu verteidigen heißt.

Mit eurer Einstellung bin ich da aber guter Hoffnung.

Nächstes Wochenende erwarten wir zu einem weiteren Test den RSV Eintracht III, bevor es in der Liga mit der SpG Caputh/Ferch weitergeht. Am 25.02.17 wurde von Trainer Max unser Team Event im Olympia Stadion organisiert!

Bis denne

Euer Trainerteam