C1-Junioren

Auswärts verdienten „Dreier“ geholt

Punktspiel Landesklasse: SpG Groß Machnow/Rangs. - Fortuna Bbg. 3 : 6 (2:6)

Am Samstag, den 12.11.2016 reisten die C1-Junioren zum Mitaufsteiger Spielgemeinschaft Groß Machnow/SV Rangsdorf 28. Die Voraussetzungen waren nicht gut. Die letzten drei Punktspiele gingen alle, wenn auch knapp, verloren. Mit Kapitän Max, Felix, Jan, Jason und Ramon fehlten bereits von vornherein 5 Spieler aus verschiedensten Gründen. Da Tobias auch noch kurz vor Abfahrt krankheitsbedingt ausfiel, machte sich das Team mit 12 Spielern auf dem Weg. Das war nicht das einzige Handicap an diesem Tag. Der angeschlagene Alex übernahm die Position des Torwarts, der etatmäßige Torhüter Paul spielte als „Sechser“. Das tat dem Spiel der Fortunen aber keinen „Abbruch“. Beide erfüllten ihre heutigen Aufgaben ebenso wie die anderen Spieler in der Mannschaft. Das Team lieferte in den ersten 30 Minuten ein sehr gutes Spiel ab. Immer wieder wurde mit rechtzeitigen Stören des Gegners und gutem Passspiel in die Spitze der schnelle Erfolg gesucht. So stand es nach 30 Minuten „sage und schreibe“ 6:0. Unstimmigkeiten im Defensivverhalten der gesamten Mannschaft brachten den Gastgeber noch vor der Pause auf 2:6 heran. Nach dem Pausenpfiff fanden die Fortunen wieder einigermaßen zurück in die Spur. Man ließ den Gastgeber zwar noch zu viel Spielraum, setzte aber immer wieder „Nadelstiche“ mit schnellem Spiel nach vorn. Leider konnten selbst bestmögliche Chancen nicht genutzt werden. So gelang der Spielgemeinschaft durch einen abgefälschten Schuss noch das 3:6, welches den Endstand bedeutete. Für die Fortunen nach den Niederlagen endlich wieder der erhoffte und wichtige „Dreier“, der Selbstvertrauen für die nächsten kommenden Aufgaben gibt.

Nächsten Sonntag, den 20.11.2016 um 11:00 Uhr spielen die Fortunen in der Punktspielserie der Landesklasse Süd gegen FC Eisenhüttenstadt. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.