C1-Junioren

Hallenturnier für die Initiative „kontrakrebs“

Am Samstag, den 09.01.2016 waren die C1-Junioren zu Gast beim JFV Havelstadt Brandenburg, der erstmals zum Benefizturnier der Initiative „kontrakrebs“ eingeladen hatte. An dem Turnier nahmen u.a. Mannschaften aus der Regional-, sowie den Brandenburger und Berliner Verbandsligen teil. Im Spiel ersten trafen die Fortunen auf die Vertretung des Gastgebers und verlor mit 0:3. Auch im nächsten Spiel unterlag man deutlich mit 0:3, der Gegner war aber kein Geringerer als Hertha BSC. Gegen den Berliner AK 07 schrammte man knapp an einer Überraschung vorbei. Erst kurz vor Schluss musste man den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Gegen den späteren Turniersieger und Brandenburgligist Oranienburger FC Eintracht ging es ebenfalls knapp zu. Erst in den Schlusssekunden musste man den 0:2-Endstand hinnehmen. Im letzten Vorrundenspiel trafen die Fortunen auf das Team von SV Altlüdersdorf. Ein 0:1-Rückstand wurde in einen 2:1-Erfolg umgewandelt. Im Spiel um den 9.Platz traf man auf die Potsdamer Kickers, die in der Brandenburgliga spielen. Nach guten Spiel verließ die Fortunaspieler die Halle mit einem 2:0-Erfolg. Sieger des Turniers wurde der Oranienburger FC Eintracht vor Tennis Borussia Berlin und Hertha BSC.

Für die Fortunaspieler war dieses Turnier ein deutlicher Gradmesser, vor allem was Spieltempo, Passgenauigkeit und Spielverständnis betrifft.

Am Mittwoch, den 13.01.2016 um 18:00 Uhr wird Training auf dem Stern-Sportplatz durchgeführt.