A1-Junioren

Wichtiger Sieg im Sechs-Punktespiel

Havellandliga: Fortuna Babelsberg - SpG Beelitz/Busendorf 3:1 (2:1)

Am Wochenende sollte gegen die nur einen Platz vor Fortuna stehende Spielgemeinschaft der erste Sieg der Rückrunde für die Gastgeber eingefahren werden. Dieses Vorhaben umzusetzen war für die Babelsberger in der "noch Findungsphase" auf Grund von Neuzugängen und Spielern mit längeren Pausen, nicht einfach.

Und das Spiel begann alles andere als glücklich, denn bereits in der ersten Minute musste das Team von Torsten Clavis den 0:1 Rückstand durch Robert Fuhrmann hinnehmen. Doch nach einer Viertelstunde gelang Neuzugang Khaled Alhaj Mustafa der 1:1 Ausgleich(15.) und als Mirsad Muratovic nur zehn Minuten später auf 2:1 (25.) erhöhte waren die Gastgeber ihrem Ziel ein klein Stückchen näher. Mehr zählbares gelang beiden Teams in der 1. Halbzeit aber nicht mehr und so wechselten sie mit dem knappen Ergebnis die Seiten.

In Gegensatz zu Hälfte eins hatte Fortuna den besseren, genauer gesagt erfolgreicheren Start. Sieben Minuten nach Wideranpfiff traf Fadi Majad Tchakitsch zum 3:1 (52.). Dies war die Vorentscheidung, denn die Dreier-Abwehrkette der Gastgeber stand gut, ließ wenig zu und so verrann für die Beelitzer die Zeit, ohne dass sie zu Toren kamen.

Dieser Fortuna-Sieg war, sowohl für die Punktausbeute als auch für die Psyche, wichtig. Ein erster kleiner Schritt ist getan, dem sicher weitere folgen können. Das Potenzial ist vorhanden und wenn dies alle Spieler durch Trainingsaktivitäten untermauern, ist sicher noch die eine oder andere Überraschung möglich.