A1-Junioren

Pokalhalbfinale erreicht!

A-Junioren: Fortuna Babelsberg - FSV Brück 4:0 (2:0)

Auf dem Fortuna-Sportgelände herrschte am Donnerstagabend unter Flutlicht eine großartige Pokalatmosphäre.

Weit über 100 Zuschauer, darunter viele Spieler der Männermannschaften, hatten sich eingefunden um das Pokalviertelfinale zu verfolgen und unterstützten lautstark ihr Team. Mit dieser Kulisse im Rücken war das Ziel der Gastgeber, das Halbfinale gegen den höherklassigen, auf Tabellenplatz 3 stehenden Gegner aus Brück zu erreichen, klar definiert. Und so spielte die Mannschaft des Trainerteams M. Troschinski/S. Franz auch.

Von Beginn an wurden die Gäste unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Nach fünf Minuten gab es bereits Strafstoß für Fortuna, den Lucas Troschinski jedoch über das Tor setzte.

Davon blieben die Hausherren jedoch unbeeindruckt und erzielten in der 10. Minute das 1:0 durch Gregory Ohwerhi. Sechs Minuten später legte Simav Mahmo mit dem 2:0 (16.) nach.

Fortuna dominierte das Spiel nach Belieben. Brück gelang keine einzige Torchance und sie konnten sich bei ihrem Keeper Jonas Günther bedanken, der sie lange Zeit im Spiel hielt.

So wechselten beide Teams mit dem 2:0 die Seiten, ohne das sich aber danach etwas am Spielverlauf änderte. Die Babelsberger marschierten und nach 73 Minuten wurde der Sack durch Nazo Beganovic Redzic mit dem 3:0 endgültig zugemacht. In der 89. Minute erzielte Dominic Klingbeil dann noch per Strafstoß das 4:0.

Die tolle Stimmung hielt sich auch nach dem Abpfiff und so wurde das gut leitende Schiedsrichtergespann mit Beifall verabschiedet, ebenso wie die Brücker Gäste. Die Sieger genossen danach das Jubelbad in der Menge und ließen sich gebührend feiern.

Nun sind sie gespannt wer ihr Gegner im Halbfinale sein wird und natürlich hoffen sie auf ein erneutes Heimspiel.