A1-Junioren

Nach deutlicher Führung, knapper Sieg

SV Roskow - Fortuna Babelsberg 3:4 (1:3)

Da der Gastgeber für die Saison nur eine 9-er Mannschaft gemeldet hat, wird es für jeden Gegner ungewohnt sein, sich auf ein Spiel Neun gegen Neun umzustellen. Und so war die Frage vor dem Spiel, wie dies den Babelsbergern gleich beim Saisonauftakt gelingen würde.

Über weite Teile der 1.Halbzeit gelang dies ausgezeichnet und es sah nach einer mehr als deutlichen Angelegenheit für Fortuna aus.

Sie führten nach Toren von Simav Mahmo (12.), Stefan Kuster (22.) sowie erneut Simav Mahmo (30.) nach einer halben Stunde Spielzeit bereits mit 0:3, ehe die Hausherren Sekunden vor der Halbzeitpause per Elfmeter durch Dominik Biele auf 1:3 (45.) verkürzen konnten.

So ging es in die Pause und aus dieser kamen die Gastgeber deutlich besser als die Fortunen. Vier Minuten nach Wiederanpfiff (49.) gelang Robin Zeuch der 2:3 Anschlusstreffer und das Spiel hätte noch kippen können.

Erst Simav Mahmo mit dem 4:2 (74.) gab den Gästen wieder einen komfortableren Torvorsprung. Allerdings fühlten sie sich zu früh sicher und so wurde es noch einmal spannend, als nur drei Minuten später ein weiterer Strafstoß für Roskow erneut durch Dominik Biele zum 3:4 (77.) Anschlusstreffer führte.

Die letzten 15 Minuten des Spiels entwickelten sich zu einer Zitterpartie, jedoch gingen die 3 Punkte mit nach Potsdam.

Sicherlich gibt es noch Verbesserungsbedarf, jedoch sah das Spiel der Fortunen in vielen Teilen schon recht gut aus.