A1-Junioren

Mitgespielt und doch verloren

Kreisliga: Fortuna Babelsberg - Teltower FV 1913  0:3 (0:2)

Nach dem Sieg am letzten Wochenende hatte sich Hoffnung im Team breit gemacht, auch gegen die favorisierten Teltower ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Das sollte aber bereits in der Anfangsphase schief gehen, denn in der 4.Minute brachte Jonas Gäbler die Gäste mit 0:1 in Führung, was das Unterfangen für die Hausherren nicht leichter machte und als in der 23.Minute Maximilian Böhlke ein Eigentor zum 0:2 unterlief, sanken die Hoffnungen weiter. Bis zur Pause konnten aber beide Defensivreihen weitere Treffer verhindern und so glimmte doch ein Fünkchen Hoffnung bei den Fortunen, analog der 1.Männermannschaft gestern in Nauen, das Spiel doch noch drehen zu können. So versuchten beide Mannschaften in der 2.Halbzeit Tore zu erzielen um, aus Sicht der Gastgeber, doch noch zumindest einen Punkt "Am Stern" zu behalten, während die Teltower den Sack endgültig zubinden wollten. Dies gelang ihnen in der 80. Minute, als Timo von Trotha einen Elfmeter sicher verwandelte. Damit war die Partie entschieden, bei der die Gastgeber durchaus mitgespielt hatten, aber der Favorit den Erfolg einfuhr.