A1-Junioren

Verschlafene zweite Halbzeit

Havellandliga: Fortuna Babelsberg - FC Borussia Belzig 1913  2:6 (1:2)

Belzigs A-Junioren fuhren einen, am Ende auch ungefährdeten, deutlichen 6:2-Auswärtserfolg bei Fortuna Babelsberg ein. In der letzten Saison gab es an gleicher Stelle noch ein spannendes 5:5-Unentschieden. Auch an diesem Tag sollten die Zuschauer wieder eine Menge Treffer zu Gesicht bekommen. Von der ersten Minute an war beiden Teams anzumerken, dass sie um Spielkontrolle bemüht waren und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie. Die ersten guten Möglichkeiten hatten die Borussen, doch gleich dreimal wurden gute Kontersituationen nicht genutzt. Den Bann für die Gäste brach Julian Hennig mit seinem 1:0-Führungstor in die kurze Ecke (28.). Doch fast postwendend der 1:1-Ausgleich (31.) per Sonntagsschuss am Sonntagvormittag traf Leon Holz. Ein schöner Kopfballtreffer von Robin Berisha, nach einer Ecke von Nils Morten Bolz, brachte keine fünf Minuten später die Borussen wieder in Front und mit dem knappen Vorsprung in die Pause. Nach dem Wiederbeginn waren die Gäste plötzlich besser im Spiel und bestimmten ab da das Geschehen auf dem Platz. Die Abwehr stand sicher und über die gesamte Offensivabteilung wurden gute Angriffe vorgetragen, Fortuna hatte den Spielfaden irgendwie verloren. Dem 3:1 von Nico Besirovic ging eine sehr schöner Angriff über die rechte Seite, mit einer präzisen Flanke von Julian Hennig, voraus (55.). Drei Minuten später war der Flankengeber von eben per Lupfer über den Torhüter erfolgreich und nur kurze Zeit später „tütete“ Nils Morten Bolz den Erfolg ein. Per Volleyabnahme aus gut 25 Metern überwand er in der 62.Minute Murad Isaevic Vahaev im Fortuna-Tor. Als 5 Minuten später Nick Schäler im Strafraum gefoult wurde, ließ sich Morten Bolz die Elfmeterchance nicht entgehen, indem er den fälligen Strafstoß versenkte. Das 2:6 durch Christopher Bolle in der 70. Minute nach einer Ecke, brachte für die Gastgeber nicht mehr als etwas Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein überraschend hoher Auswärtserfolg für die Bad Belziger Borussen zu Buche, den sich die Spieler mit einer engagierten und mannschaftlich geschlossenen Leistung gegen unverständlich nachlassende Fortunen verdient hatten. Am kommenden Wochenende können diese aber beweisen, dass die „verschlafene“ 2.Halbzeit nur ein „Ausrutscher“ war.