A1-Junioren

5 Minuten fehlten an Überraschung Nr. 2

Spgm. Fortuna Babelsberg/FSV Babelsberg 74 - FSV Brück  0:2 (0:0)

Die Gastgeber zeigen eine deutlich steigende Formkurve. Am vergangenen Wochenende wurde der Spitzenreiter mit 5:2 bezwungen und nun, eine Woche später, war der punktgleich auf Tabellenplatz 2 stehende FSV Brück der Gradmesser, um zu sehen ob das Ergebnis von letzter Woche nur eine Eintagsfliege war. Nein, war es nicht. Die Mannschaft hielt lange dagegen, ja sie hatte in der 1.Halbzeit mit einem vergebenen Elfmeter sowie Pfostenschüssen sogar die große Chance zur Führung. In der 2. Halbzeit dominierte Brück, aber Murad Isaevic Yahaev hielt mit großartigen Paraden die Gastgeber im Spiel. Beide Teams hätten mit einem Tor als Sieger vom Platz gehen können. Dies gelang den Gästen in der 85.Spielminute durch Jonas Pagel. Als die Gastgeber im Bemühen um den Ausgleich noch einmal Alles nach vorn warfen, wusch Linnard Galinski in der zweiten Nachspielminute mit dem 0:2 kalt nach. Trotz der Niederlage ist eine erfreuliche Entwicklung zu konstatieren, die sicher noch den einen oder anderen Erfolg bringen wird.