Stadt prüft Sanierung des Vereinsheimes

Hoffnung für die Kicker von Fortuna Babelsberg. Die Stadtverwaltung soll prüfen, ob und wie die dringend notwendige Sanierung des Vereinsheims auf dem Sportplatz Am Stern erfolgen kann.

Das haben die Stadtverordneten am Mittwochabend auf Initiative der SPD beschlossen. Im Juli soll die Stadt ein mögliches Konzept vorlegen.

Speziell der Sanitärtrakt des Heims gilt als immens sanierungsbedürftig.

Als mögliche Finanzierungsquelle schlägt die SPD dabei Mittel aus dem vom Land aufgelegten Kommunalen Investitionsprogramm (KIP) vor.

Zugleich beschlossen die Stadtverordneten auf Initiative von CDU/ANW und SPD, den Einsatz dieser KIP-Mittel für einen neuen Fußballplatz im schnell wachsenden Stadtteil Bornstedter Feld sowie für einen neuen modernen Kunstrasen im Sportforum Waldstadt zu prüfen.

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Partner