3.Männer

Bornmüller machte den Unterschied

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - SV Ruhlsdorf II 2:1 (1:1)

Diese Begegnung erinnerte ein wenig an alte Fußballzeiten, als zweite oder dritte Mannschaften grundsätzlich das Vorspiel zum höherklassigen Team bestritten. An diesem Sonntag war der SV Ruhlsdorf zweimal Gegner der Fortuna "Am Stern".

Bei idealem Fußballwetter verlief die Partie lange Zeit auf des Messers Schneide. Kein Team konnte sich einen sicheren Vorsprung erspielen.

Nachdem die Ruhlsdorfer Nr. 9 (die Namen möchten die Ruhlsdorfer Sportfreunde mit ihrer Eintragung "K.A." (Keine Angabe) in fussball.de scheinbar nicht genannt wissen) nach 12 Minuten mit 0:1 in Führung gingen, war es Sven Bornmüller der in der 19.Minute den Ausgleich erzielte.

Bis zum Halbzeitpfiff von Schieri Georg Hetland war keiner der Kontrahenten nochmals erfolgreich, so dass die Teams mit dem Unentschieden die Seiten wechselten.

Auch in Hälfte zwei ging es eng zu, aber die Hausherren besaßen mit Sven Bornmüller einen Torschützen, der mit seinem Doppelpack (2:1 in der 79.) den Unterschied ausmachte. Trotz aller Versuche der Gäste brachten die Hausherren das knappe Resultat über die Zeit und fuhren so drei wichtige Punkte ein.