3.Männer

Gegen den Tabellendritten gut verkauft

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - SG Grün-Weiß Golm 2:3 (1:1)

Bei fast 30 Grad und wolkenlosem Himmel flossen auf beiden Seiten die Schweißtropfen. Von einem müden Sommerkick wollten beide Teams nichts wissen und spielten auf Sieg.

Von dem auf Tabellenplatz drei stehenden Golmern hätte man dies eher erwartet als von den Gastgebern, die eine gute Partie gegen den Favoriten ablieferten, ja sogar in der 20.Minute durch Teodor Statnic mit 1:0 in Führung gingen.

Die Golmer antworteten aber bereits vier Minuten später mit dem Treffer zum 1:1 (24.) durch Arndt-Rufus Blauert.

Bis zur Halbzeitpause konnten beide Teams nichts zählbares mehr verbuchen und so ließ das Ergebnis eine spannende zweite Hälfte nach der Schatten- und Getränke spendenden Halbzeitpause erwarten, aus der die Gäste besser kamen. Nur fünf Minuten waren nach Wideranpfiff gespielt, da brachte Sachar Pitziger seine Grün-Weißen mit 1:2 (50.) in Front. Fortuna danach um den Ausgleich bemüht, kassierte statt dessen in der 57.Minute das 1:3 durch Lukas Raffeld.

Das war aber noch nicht die Entscheidung in diesem Spiel, denn als Rong Edward Fang in der 63.Minute den Anschlusstreffer erzielte, war das Spiel plötzlich noch einmal offen. Trotz der Bemühungen der Gastgeber blieb es bis zum Schlusspfiff aber beim knappen Auswärtssieg der Golmer gegen sich gut präsentierende Hausherren. Wie schwer diese es den Gästen machten zeigt auch das null zu drei Verhältnis der gelben Karten.

Nun heißt es für Fortunas Dritte am kommenden Wochenende mit einem Sieg dem scheidenden Trainer Jens Firchau ein würdiges Abschiedsgeschenk zu machen.