3.Männer

Erneuter Einbruch in Hälfte zwei

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Potsdamer FC 1973  1:6 (1:2)

Dieses Spiel war ein Spiegelbild des letzten Punktspiels. Auch gegen die Potsdamer Sportunion 04 wurde nach einem 0:2 Rückstand der Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt. In der letzten halben Stunde brach das Team aber ein und verlor klar.

So bestand auch in dieser Begegnung nach zwei Toren des Ex-Fortunen Erik Burmeister 0:1 (18.) und 0:2 (30.) zur Pause noch Hoffnung auf einen erfolgreichen Spielausgang, denn Soeren Ripka hatte in der 45.Minute auf 1:2 verkürzen können.

Doch nach zwei weiteren Treffern von Erik Burmeister zum 1:3 sowie 1:4 in der 53. und 59.Minute war die Moral erneut gebrochen. Nur eine Minute später erhöhte Nico Przychodni sogar auf 1:5 (60.). Dem Holger Breitung in der 89.Minute noch das 1:6 folgen ließ.

Dieser zweimalige Punktspieleinbruch mit deutlichen Niederlagen gibt den Verantwortlichen Rätsel auf, denn in den Vorbereitungsspielen gegen höherklassige Gegner zeigte die Mannschaft ein anderes Gesicht.