3.Männer

Nach einer Stunde waren Kraft und Moral alle

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Potsdamer Sportverein 04  1:7 (1:1)

Nach dem Aufeinandertreffen beider Kontrahenten am vergangenen Wochenende im Pokal, mit dem glücklicheren Ende  für Fortuna,

standen sich beide Mannschaften nun im Punktspiel erneut gegenüber.

Rund eine Stunde hielten die Gastgeber, mit nur einem Auswechselspieler und einigen fehlenden Stammkräften  die Partie offen. Mit den nachlassenden Kräften fielen dann die entscheidenden Tore für die Gäste von der Templiner Strasse und die Moral war gebrochen.

A-Juniorenkeeper Erik Firchau, der den verletzten Nico Fröhlich vertrat, gab sein Bestes, konnte aber in der Schlussphase die Torflut auch nicht mehr verhindern. Nun heißt es, sich schütteln und nach vorn blicken.