3.Männer

Beim Spitzenreiter unter die Räder gekommen

2.Kreisklasse: Potsdamer FC 1973 - Fortuna Babelsberg III 7:1 (2:1)

Fortunas Dritte ging nach guten Spielen in den letzten Wochen auch gegen den Potsdamer FC 1973 mit der Hoffnung auf 3 Punkte durchaus berechtigt ins Spiel.

In der 1.Halbzeit schien dies auch lange Zeit durchaus machbar, denn das 1:0 (27.) durch Erik Burmeister glich Kevin Bauer in der 36.Minute mit dem 1:1 aus.

Auch die zum unglücklichen Zeitpunkt fallende 2:1 Führung für die Gastgeber in der 45.Minute durch Patrick Grabscheid erzielt, war noch keine Vorentscheidung.

Nach dem Wechsel wollten die Gäste wohl zu viel und liefen ins offene Messer. Drei Minuten nach Wiederanpfiff (48.) erhöhte Kai Thomas auf 3:1.

Was aber dann geschah, war bis dahin nicht absehbar. Die beiden bisherigen Torschützen des PFC, Erik Burmeister und Patrick Grabscheid, die viele Jahre in der Jugend von Fortuna gespielt haben, "erschossen" regelrecht die Dritte ihres ehemaligen Vereins.

So erhöhte Erik Burmeister weitere drei Minuten später auf 1:4 (52.) sowie in der 59. und 86.Minute auf 5:1 bzw. 6:1 und Patrick Grabscheid band den Sack in der 88.Minute mit dem 7:1 mehr als zu.