3.Männer

Bitteres 0:1 der Dritten

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Lokomotive Potsdam II 0:1 (0:1)

Nur einen Sieg bei sechs Niederlagen und ein Torverhältnis von 8:18 wies die Statistik für die bisherigen 7 Begegnungen gegeneinander vor diesem Spiel für die Gastgeber aus.

Keine guten Vorzeichen für einen Erfolg und so blieb den Babelsbergern die Hoffnung, dass Statistik letztendlich doch nur Statistik sei. Leider bestätigte und bewahrheitete sie sich aus Sicht der Hausherren.

Besonders bitter war, das Roman Poosch wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff das 0:1 erzielte und dieses Tor das "Goldene" für die Lok-Elf bleiben sollte, da Fortuna bis zum Abpfiff selbst nichts Zählbares verbuchen konnte, selbst einen Elmeter ließ man ungenutzt. 

Lok kletterte damit auf Tabellenplatz 6 während Fortuna weiter auf Platz 9 verharrt.