3.Männer

Wer seine Chancen nicht nutzt.......

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Eintracht 90 Babelsberg II 1:2 (0:0)

Wäre dieses Spiel eine Eislaufveranstaltung gewesen, so hätten die Gastgeber klar die Kürwertung gewonnen. Es war aber die Pflicht und da wurden nur die geschossenen Tore gewertet und da patzten die Hausherren gewaltig.

Was sie in diesem Spiel an Chancen liegen ließen, reicht normalerweise für mehrere Spiele und so stand es zur Halbzeit torlos 0:0, was bereits ein bedenkliches Kopfschütteln bei den Zuschauern auslöste.

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild, das Tor schien vernagelt und so liefen die Hausherren zunehmend Gefahr, durch einen Konter in Rückstand zu geraten.

Als aber in der 60. Minute Eintracht 90 durch eine Gelb-Rote Karte auf zehn Spieler reduziert wurde und der kurz vorher eingewechselte Steve Wesemann in der 75.Minute das hochverdiente 1:0 für die Gastgeber erzielte, schien doch noch alles für Fortuna zu laufen.

Doch weit gefehlt, nur 2 Minuten später glichen die dezimierten Gäste durch Philipp Müller zum 1:1 aus und Dustin Garbe stellte gar mit dem 1:2 in der 82.Minute den Spielverlauf etwas auf den Kopf.

Beklagen dürfen sich die Fortunen nicht über diese Niederlage, sie war hausgemacht, denn wie eingangs erwähnt: "Wer seine Chancen nicht nutzt....."