3.Männer

Auswärtssieg "zu Hause"

2.Kreisklasse: Eintracht 90 Babelsberg II - Fortuna Babelsberg III  1:2 (1:1)

Für Fortunas Dritte, war das Auswärtsspiel eigentlich auch ein Heimspiel, denn Eintracht 90 nutzt, wie Fortuna, das Sportgelände "Am Stern" für ihre Spiele. Die Gastgeber, in diesem Falle Eintracht 90, konnten also nicht auf den Heimvorteil bauen.

Fortuna versuchte von Beginn an, dass Spiel an sich zu reißen und dies schien auch zunehmend zu gelingen, allerdings versäumte man es erneut, die Chancen in Tore umzumünzen. Das taten die Eintrachtler durch Alexander Schneider in der 26. Minute besser und gingen etwas überraschend mit 1:0 in Führung. Das stachelte aber die Gäste. Nur 4 Minuten später (30.) erzielte Sven Bornmüller den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Da beide Teams mit ihrer Chancen verwertung schluderten bzw. beide Keeper Torerfolge zu verhindern wussten, blieb es beim 1:1 Pausenstand. Auch in Hälfte Zwei gab es, vor allem für Fortuna eine ganze Anzahl von Chancen, die aber allesamt zunächst nicht genutzt wurden und so lief man Gefahr, das die Gatgeber dies  besser machen würden. Der eigentlich schon in den "Ruhestand" verabschiedete Torjäger Jens Dobslaff scheint in dieser Saison wieder richtig Spaß am Fußball zu haben und erzielte in der 83.Minute Minute zum wiederholten Male den Siegtreffer für die Gäste, die sich damit in der Tabelle bis auf 3 Punkte dem Spitzenreiter angenähert haben. Trotz des Ortsderbycharakters verlief die Partie sehr fair und Schieri Paul Heilmann musste nur einmal Gelb für einen Eintrachtler ziehen.