3.Männer

Fortunas Dritte war "Hübsches Studentenfutter"

3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - USV Potsdam  3:8 (1:3)

Marco Hübsch mit 4 Toren für den Unisportverein war der Goalgetter dieses Spieles und damit im übertragenen Sinne auch das Kraftfutter für den überlegenen Sieg des Tabellenfünften gegen den Tabellenzweiten, dem zum Ende der Saison etwas die Kräfte und wegen Verletzung bzw. beruflicher Verpflichtungen auch etwas die Spieler ausgehen.

 Nur ein Ersatzmann stand Trainer Jens Firchau mit Tim Meerstedt zur Verfügung und diesen musste er bereits nach 12 Minuten für den torgfährlichen Kevin Bigalke einwechseln und dies, nachdem bereits in der 1.Minute Marc Hübsch zum 0:1 und in der 7.Minute Rene Jander zum 0:2 getroffen hatten. Keine guten Voraussetzungen für die Gastgeber an diesem Tag erfolgreich zu sein. Als dann Marcel Woidtke in der 22.Minute auf 0:3 erhöhte, war eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Das 1:3 durch Sören Ripka in der 32.Minute nährte zwar wieder etwas Hoffnung bei den Gastgebern, aber ein Doppelschlag nach dem Seitenwechsel von Marco Hübsch in der 48. und 51.Minute zum 1:4 bzw. 1:5 ließ diese ganz schnell zerplatzen. Marcel Woidtke und erneut Marco Hübsch in der 70. und 78. Minute erhöhten auf 1:6 bzw. 1:7 und ließen ein Debakel befürchten, dies wurde etwas durch die beiden Tore von Marco von Bobrowski zum 2:7 (80.Minute) und 3:7 (86.Minute) gemildert, aber in der ersten Nachspielminute traf Rene Schwarzenberger zum Endstand von 3:8 und besiegelte damit eine deftige Niederlage der Platzherren.