3.Männer

Auch im Ortsderby klarer Sieger

3.Kreisklasse: Potsdamer Kickers 94 III - Fortuna Babelsberg III  1:5 (0:1)

Was für ein Einstand! Fortunas bosnischer Neuzugang Ramiz Bajric stand erstmals im Team und führte sich mit einem Gastgeschenk ein. Ganze 4 Minuten waren gespielt, als er seine Farben mit seinem Treffer zum 0:1 in Führung schoss. 

 Das schockte jedoch die Gastgeber nicht und so entwickelte sich auf dem kleinen Kunstrasenplatz an der Kirschallee ein umkämpftes Spiel, bei dem Kai Eberhardt kurzfristig für den erkrankten Torhüter Nico Fröhlich kurzfristig zwischen die Pfosten musste und seinen Kasten in Hälfte Eins sauber halten konnte, ebenso wie sein Gegenüber, so dass beide Teams die Seiten mit dem knappsten aller Ergebnisse wechselten. Dies verhieß den Gastgebern noch alle Möglichkeiten für die zweite Halbzeit. Als Sylvio Steinke aber in der 55.Minute das 0:2 erzielte, schien sich die Waage doch in Richtung der Gäste zu bewegen, aber da Jeremie Walle nur 2 Minuten später auf 1:2 verkürzen konnte, kam noch einmal Salz in die Suppe. Der Ausgleich war möglich, ebenso der Ausbau der Führung für die Gäste. Als Schiedsrichter Denny Müller in der 67. Minute auf den Elfmeterpunkt zeigte und sich Odaee A Abbas die Chance zum 1:3 nicht entgehen ließ brachte dies Fortuna auf die Siegerstrasse. Erneut ein verwandelter Strafstoß durch Richard Richter in der 80. Minute, sowie ein weiteres Tor in der 88.Minute durch Sylvio Steinke zum 1:5 Endstand ergaben am Ende einen klaren Sieg für den Tabellenzweiten, der den Gästen aber bis zum 1:3 von den Gastgebern schwer gemacht wurde.