3.Männer

Ein gebrauchter Tag

3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - ESV Lok Potsdam II  0:3 (0:2)

Das hatten sich die Spieler und der Trainer anders vorgestellt, aber an diesem Tag lief bei Fortunas Dritter nicht viel zusammen.

Bereits nach 16 Minuten brachte Oliver Kirsch seine Farben in Front und mit aggressiver Spielweise (6 x Gelb) kauften seine Mitspieler Fortuna den Rest an Schneid ab. Als dann Erik Scheibel in der psychologisch ungünstigen 45.Minute die Führung auf 2:0 ausbaute, war nur zu hoffen dass die Pausenansprache von Jens Firchau Wirkung zeigen möge. Dazu kam es aber nicht, denn mit dem dritten Tor in der 50.Minute machte David Schlaht bereits frühzeitig den Sack zu. Fortuna war an diesem Tage nicht mehr in der Lage, noch einmal zurück zu kommen.