2.Männer

Fünf Spiele, fünf Siege

Kreisliga: Fortuna Babelsberg - KFV Wittbrietzen 2:0 (1:0)

Am Sonntagnachmittag kam der Kreisliganeuling KFV Wittbrietzen erstmalig als Gast an den Stern, war sozusagen der große Unbekannte.

Die Partie lautete also, derzeitiger Spitzenreiter gegen den Aufsteiger aus der 1.Kreisklasse und beide Teams agierten deshalb zunächst vorsichtig und abtastend. Mit zunehmender Spielzeit übernahmen aber die Gastgeber allmählich das Spielgeschehen und so ergaben sich erste Chancen. Aber auch die Gäste versteckten sich nicht und versuchten ihrerseits ebenfalls zum Erfolg zu kommen, dieser gelang aber den Hausherren, als einmal mehr Alexander Galke in der 33.Minute seine Farben mit 1:0 in Front brachte.

Bei diesem knappen Ergebnis blieb es bis zum Pausenpfiff durch Schieri Marcel Bastian, da sich beide Keeper auf dem Posten zeigten.

Nach dem Seitenwechsel kippte die Begegnung von Minute zu Minute immer mehr zu Gunsten der Babelsberger, die nun eine Art Einbahnstraßenfußball spielten. Die Defensive der Gäste stand unter Dauerdruck und was doch durchkam bereinigte zunächst Keeper Gordon Bleil mit einigen sehr guten Paraden.

Nach vorn lief bei den Wittbrietzenern kaum noch etwas und so zeichnete sich das 2:0 förmlich ab. In der 69.Minute war es dann soweit, als Christopher Bolle einen vom Torgebälk zurückspringenden Ball zum hochverdienten 2:0 im Gehäuse der Gäste unterbrachte.

Trotz weiterer hochkarätiger Chancen der Hausherren blieb es bis zum Schlusspfiff bei diesem verdienten Fortuna-Sieg. Damit setzen die Filmstädter ihre makellose Bilanz mit fünf Siegen in fünf Spielen fort und verteidigten Tabellenplatz eins. Für die durchaus spielstarken Gäste heißt es nun am kommenden Wochenende "auf ein Neues".