2.Männer

Derbe Klatsche für die Zweite in Deetz

Kreisliga: FC Deetz - Fortuna Babelsberg II 5:1 (3:1)

War es die Hitze oder die Einstellung oder Beides? Fortunas Zweite bot jedenfalls vor über 100 Zuschauern die schwächste Vorstellung in dieser noch jungen Saison.

Vielleicht war es auch der unglückliche Beginn, denn bereits nach einer Minute schlug es im Kasten von Julian Weickert durch den Deetzer Jacques Walter zum 1:0 ein.

Danach benötigten die Gäste etwas, um dies zu verdauen und hatten sich gerade wieder gesammelt, da war Paul-Eric Smolorz nur sieben Minuten später zur Stelle und erhöhte auf 2:0 (8.).

Hoffnung keimte bei den, in den ersten 20 Minuten insgesamt schwach agierenden Gästen auf, als nur eine Minute danach mit dem 2:1 Anschlusstreffer (9.) durch Christopher Kautz ein Lebenszeichen gesendet wurde. So richtigen Torhunger gab er den Babelsbergern aber nicht, denn obwohl sie nun insgesamt etwas mehr vom Spiel hatten, stellten die torgefährlicheren Hausherren in der 19 Minute mit dem 3:1 durch Jacques Walter den alten Abstand wieder her.

Bis zur Pause erzielten beide Teams nichts zählbares mehr und so wurde mit dem 3:1 die Seiten gewechselt.

Auch in Hälfte zwei das gleiche Bild, Fortuna spielte durchaus mit, hatte sogar mehr Ballbesitz, strahlte aber in der Offensive wenig Torgefahr aus. Im Gegensatz dazu nutzten die Deetzer eiskalt ihre Möglichkeiten und da sich alle Mannschaftsteile der Filmstädter insgesamt zu harmlos präsentierten, wurde es den Hausherren auch nicht zu schwer gemacht. Als Paul Strauch in der 54.Minute das 4:1 erzielte, war klar, an diesem Tag würden die drei Punkte bei den Gastgebern bleiben.

Fünf Minuten vor Schluss band Horst Kühn mit dem 5:1 (85.) den Sack endgültig zum klaren Sieg der Deetzer zu.