2.Männer

Zweites Männerteam "durchwachsen" beim Beelitzer Hallenmasters

Bei der 20. Auflage ihres traditionellen Hallenmasters gewann die SG Blau-Weiß Beelitz den Pokal in der Sporthalle der Diesterweg-Grundschule.

Durch einen 4:1-Erfolg im Endspiel gegen den Kreisoberligisten FC Borussia Belzig sicherte sich die "blaue" Vertretung des Gastgebers den Triumph.

Fortuna Babelsberg, vorwiegend mit Spielern der 2.Männermannschaft (Kreisliga) angetreten, erreichte sehr unterschiedliche und "durchwachsene" Ergebnisse (Sieg und Unentschieden standen hohen Niederlagen gegenüber). Dies reichte dann letztendlich nur zum Spiel um Platz 7. Hier wurde Blau-Weiß Damsdorf im Penaltyschießen mit 1:0 bezwungen.

Überraschend, dass Vorjahressieger ESV Lok Potsdam (Landesklasse) früh die Segel streichen musste und nicht über den vorletzten Platz in der Endabrechnung hinaus kam.

Die Ergebnisse in der Übersicht.

Vorrunde

Spiel 1: SV Felgentreu - Fortuna Babelsberg 6:0

Spiel 2: FC Borussia Belzig - SG Blau-Weiß Beelitz (rot) 2:0

Spiel 3: RSV Eintracht 1949 II - SG Lok Brandenburg II 3:0

Spiel 4: SV Blau-Weiß Damsdorf - SV Ransgdorf 28 1:2

Spiel 5: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - SV Felgentreu 6:2

Spiel 6: ESV Lok Potsdam - FC Borussia Belzig 0:0

Spiel 7: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949 II 2:2

Spiel 8: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - SV Blau-Weiß Damsdorf 3:3

Spiel 9: SG Lok Brandenburg II - SG Blau-Weiß Beelitz (blau) 0:1

Spiel 10: SV Ransgdorf 28 - ESV Lok Potsdam 2:2

Spiel 11: SV Felgentreu - RSV Eintracht 1949 II 3:5

Spiel 12: FC Borussia Belzig - SV Blau-Weiß Damsdorf 2:0

Spiel 13: Fortuna Babelsberg -  SG Lok Brandenburg II 1:0

Spiel 14: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - SV Ransgdorf 28 1:0

Spiel 15: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - RSV Eintracht 1949 II 4:2

Spiel 16: ESV Lok Potsdam - SV Blau-Weiß Damsdorf 1:5

Spiel 17: SV Felgentreu - SG Lok Brandenburg II 3:3

Spiel 18: FC Borussia Belzig - SV Ransgdorf 28 1:2

Spiel 19: Fortuna Babelsberg - SG Blau-Weiß Beelitz (blau) 0:8

Spiel 20: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - ESV Lok Potsdam 2:0

Gruppe A:

1. SG Blau-Weiß Beelitz (blau)  12

2. RSV Eintracht 1949 II              7

3. SV Felgentreu                           4

4. Fortuna Babelsberg                   4

5. SG Lok Brandenburg II             1

Gruppe B:

1. FC Borussia Belzig                   7

2. SG Blau-Weiß Beelitz (rot)      7

3. SV Rangsdorf 28                       7

4. SV Blau-Weiß Damsdorf          4

5. ESV Lok Potsdam                     1

Halbfinale 1: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) - SG Blau-Weiß Beelitz (rot) 2:1

Halbfinale 2: RSV Eintracht 1949 II - FC Borussia Belzig 1:2

Penaltyschießen um Platz 9: Lok Brandenburg II - ESV Lok Potsdam 1:2

Penaltyschießen um Platz 7: Fortuna Babelsberg - SV Blau-Weiß Damsdorf 1:0

Penaltyschießen um Platz 5: SV Felgentreu- SV Rangsdorf 28 1:2

Spiel um Platz 3: SG Blau-Weiß Beelitz (rot) - RSV Eintracht 1949 II 1:3

Finale: SG Blau-Weiß Beelitz (blau) -FC Borussia Belzig 4:1

Einzelehrungen

Bester Torschütze - Kevin Wüstenhagen (RSV Eintracht 1949 II, neun Tore)

Bester Spieler - Rino Loth (SG Blau-Weiß Beelitz)

Bester Torhüter - Kevin Weiß (SV Rangsdorf)

Abschlussplatzierungen

1. SG Blau-Weiß Beelitz (blau)

2. FC Borussia Belzig

3. RSV Eintracht 1949 II

4. SG Blau-Weiß Beelitz (rot)

5. SV Rangsdorf

6. SV Felgentreu

7. Fortuna Babelsberg

8. SV Blau-Weiß Damsdorf

9. ESV Lok Potsdam

10. SG Lok Brandenburg II