2.Männer

Trotz Überzahl in der Schlußphase, Spiel verloren

Kreisliga: SV Eiche Ragösen - Fortuna Babelsberg II 2:1 (0:0)

Bei den Gästen herrschte Vorfreude auf das Spiel in Ragösen, da sie mit einem Sieg im Gepäck und in einer personell guten Besetzung anreisen konnten.

Außerdem sind die Fans der Gastgeber immer für eine tolle Fußballstimmung bekannt und so verfolgrten rund 80 Zuschauer diese Partie.

Bei beiden Mannschaften war aber auch die schlechte Tabellensituation und damit Unsicherheit spürbar. Es war die Begegnung zweier Kellerkinder und da beide Offensivabteilungen auch noch eine Reihe guter Torchancen liegen ließen, trug dies nicht zur inneren Beruhigung bei.

So ging es mit dem 0:0 in die Pause und beide Teams hofften auf Tore in Hälfte zwei.

Dies gelang bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff den Hausherren durch Christoph Schmidt mit dem 1:0 in der 47.Minute. Erstaunlich, dass die Babelsberger Gäste sich davon "getroffen" zeigten und in der Folge schwach agierten, während die Ragösener Morgenluft schnupperten.

Das 2:0 durch Philipp Michalleck in der 68.Minute war der Lohn ihrer Bemühungen.

Als sich in der 73.Minute die Gastgeber durch eine Gelb/Rote Karte selbst auf zehn Spieler reduzierten, versuchten die Babelsberger das Blatt noch einmal zu wenden, mehr als der 2:1 Anschlusstreffer in der 86.Minute durch Oliver Kleiber gelang ihnen aber nicht mehr.