2.Männer

Daniel Ziemann mit dem goldenen Tor

Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV Busendorf 71  1:0 (0:0)

Bei schönem Wetter und sommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer ein Spiel, bei dem es für beide Teams, außer um die sportliche Ehre, um nichts entscheidendes in der Tabellenplatzierung mehr ging.

Trotzdem wurde "Sommerfußball" der attraktiveren Sorte geboten und die Busendorfer Gäste hatten zunächst die besseren und hochkarätigeren Chancen, scheiterten aber mehrfach an (noch) A-Juniorentorhüter Murad Vahaev, der die Gastgeber im Spiel hielt.

Seine gute Leistung übertrug sich auf die Hausherren, die allmählich besser ins Spiel fanden und nun auch zu einigen Hochkarätern (Vieweg, Erdmann) kamen, aber ebenfalls nicht erfolgreich waren.

So wurde in einem bis dahin fairen Spiel mit einem torlosen Unentschieden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kam beide Teams stärker, aber auch aggressiver aus den Startlöchern und sowohl Busendorf, wie auch Fortuna hätten die Partie für sich entscheiden können. Dem eingewechselten Daniel Ziemann war es in der 78.Minute vorbehalten mit seiner ersten Chance das 1:0 zu erzielen, das gleichzeitig das Goldene sein sollte.

Die Gäste trauerten nach dem Abpfiff ihren nicht genutzten Chancen nach und mussten mit leeren Händen den Heimweg antreten.

Fortuna-Coach Daniel Friedrich sah nach dem Spiel seine Mannschaft als knappen, aber verdienten Sieger.