1.Männer

Training: Dienstag und Donnerstag 19:45-21:30 Uhr

Trainer: Sebastian Michalske

Co-Trainer: Mathias Alex

Betreuer: Jochen Stolzmann

Physiotherapeutin: Lisa Surkus

Fortuna siegt klar im Ortsderby

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - Potsdamer Kickers 94  4:0 (2:0)

So sah es der MAZ-SportBuzzer Live-Blog.

Weiterlesen: Fortuna siegt klar im Ortsderby

Leider kein Aprilscherz

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FSV Veritas Wittenberge/Breese 0:3 (0:1)

Entgegen der erwarteten Entspannung der personellen Situation, hatte Trainer Sebastian Michalske keine großen Alternativen beim Bekanntgeben seiner Aufstellung für das wichtige Spiel gegen den Tabellensechsten aus Wittenberge/Breese.

Weiterlesen: Leider kein Aprilscherz

Torlos im Verfolgerduell

Landesklasse: SV Union Neuruppin - Fortuna Babelsberg 0:0

Das schwere Auswärtsspiel am Samstag führte den Tabellenzweiten zum Tabellendritten nach Neuruppin und hatte am Ende keinen Sieger.

Weiterlesen: Torlos im Verfolgerduell

Geduldsspiel belohnt

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - VfL Nauen 2:1 (1:0)

Mit dem VfL Nauen gab am Samstagnachmittag, bei teilweise stürmischen Wetter, eine Mannschaft seine Visitenkarte "Am Stern" ab, die in den letzten Wochen mit drei Siegen in Folge aufhorchen ließ.

Weiterlesen: Geduldsspiel belohnt

Ein souveräner Auftritt - Fortuna im Kreispokalfinale

Kreispokal: SG Blau-Weiß Beelitz - Fortuna Babelsberg 2:4 (0:1)

Das im Februar witterungsbedingt  ausgefallene Pokalspiel wurde am Mittwochabend nachgeholt, mehr als 100 Zuschauer lockte das Viertelfinalspiel in Beelitz an.

Weiterlesen: Ein souveräner Auftritt - Fortuna im Kreispokalfinale

Der nächste Schritt ist getan

Landesklasse: SG Bornim - Fortuna Babelsberg 1:2 (0:2)

Das ewige Derby, das viele Geschichten im Vorfeld hat, wurde am Freitagabend um 19.00 Uhr durch Schiedsrichter Jens Granat unter Flutlicht auf dem kleinen Kunstrasenplatz angepfiffen.

Weiterlesen: Der nächste Schritt ist getan

Auftritt macht Lust auf mehr

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FK Hansa Wittstock 1919  3:1 (2:1)

Bereits vor dem Spiel war klar, eine Niederlage würde die Aufstiegshoffnungen deutlich dämpfen, aber auch der Tabellenführer aus Wittstock nahm die Aufgabe sehr ernst.

Weiterlesen: Auftritt macht Lust auf mehr