1.Männer

Testspielserie beendet

Testspiel: SV Babelsberg 03 II - Fortuna Babelsberg 2:0 (2:0)

Zu ungewohnter Zeit um 12.00 Uhr trat die Elf von Trainer Sebastian Michalske auf dem Kunstrasen im Karl Liebknecht Stadion zum Stadtderby beim SV Babelsberg 03 II an.

Aus den verschiedensten Gründen stand Fortuna nur ein enger Kader zur Verfügung und dieser schien in der ersten Hälfte auch noch nicht richtig ausgeschlafen, war mit wenig Körpersprache präsent.

Das Spiel fand mehr oder weniger zwischen den Strafräumen statt, beide Teams waren auf das Vermeiden von Fehlern bemüht. Die Gastgeber kamen durch einen schmeichelhaften Elfmeter zur Führung, Philipp Tanski nutzte die Chance vom Punkt in der 27. Minute sicher. Einen schnellen Konter kurz vor der Pause netzte Torsten Sellmann aus acht Metern zur 2:0 Halbzeitführung für die Gastgeber ein.

Die Kabinenansprache zeigte bei Fortuna Wirkung und gäbe es im Fußball eine Punktwertung, so wäre die zweite Hälfte mit leichten Vorteilen an die Kicker vom Stern gegangen. Da aber nur Tore zählen, blieb es bis zum Schlusspfiff beim bereits zur Halbzeit feststehenden 2:0. Das Bemühen um den Anschlusstreffer war sichtbar, mehrere gute Möglichkeiten spielten sich vor dem Tor der Nulldreier ab, aber der letzte zählbare Abschluss wollte einfach nicht gelingen, dies aber auch auf Grund einer sehr konzentrierten Abwehrarbeit der Gastgeber. Unter dem Strich bleibt ein Spiel auf Augenhöhe.

Gilt der Spruch mit der schlechten Generalprobe vor der Premiere, können wir uns auf die kommenden Wochen freuen, denn Steigerungspotenzial nach oben ist genügend vorhanden. Am kommenden Wochenende erfolgt der scharfe Start in die Rückrunde, im Kreispokal geht es am Sonntag um 13 Uhr in Belzig um den Einzug ins Halbfinale.