1.Männer

Rückkehrer Erik Firchau mit zwei Treffern

Das Fußballjahr in Jüterbog wurde traditionell mit dem VW-Cup eröffnet und erlebte am heutigen Sonnabendnachmittag ab 14 Uhr seine 18. Auflage.

Acht Mannschaften nahmen daran teil. Als Titelverteidiger ging der VfB Trebbin ins Rennen. Weitere Teilnehmer waren Kreisliga-Herbstmeister Zellendorfer SV, Grün-Weiß Annaburg (Landesliga Sachsen-Anhalt), die U17-Vertretung des SV Babelsberg 03, der Teltower FV, ein Allstar-Team (mit den Fortuna Ü-32 Spielern Tim Wolter, Mathias Alex und Janko Müller), der Ausrichter Viktoria Jüterbog und Fortuna Babelsberg.

Unser Team trat erneut mit einer Mischung aus Spielern der Ersten und Anschlusskader aus der Zweiten an. Auch Männerleiter Christoph Schroeder schnürte die Schuhe für den Hallenspaß. Erfreulich und besonders bemerkenswert war, dass Keeper Erik Firchau, nach seiner Rückkehr vom RSV Eintracht 1949 erstmals für Fortuna wieder zwischen den Pfosten stand und sogar gegen Trebbin und Jüterbog jeweils ein Tor zu den Siegen beisteuerte.

Trotzdem reichte es in der Gruppenphase nur zu Platz 3 und damit zum Penaltyschiessen um Platz 5.

Die Ergebnisse:

Fortuna Babelsberg - VfB Trebbin                                 2:0

Fortuna Babelsberg - Zellendorfer SV                           4:4

Fortuna Babelsberg - SV Babelsberg 03 (U-17)           1:2

Penaltyschiessen um Platz 5                                        5:4

Das Endspiel gewann das All Star Team gegen den Vorjahressieger VfB Trebbin mit 2:1

Für Fortuna spielten:

Erik Firchau, Dennis Weber, Adam Atarouwa, Georg Müller, Tony Zimmermann, Phillipp Franz, Stefan Kuster, Philipp-Justus Kautz und Christoph Schroeder