1.Männer

Aus diesen Fehlern lernen

Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Einheit Bamme 1:4 (0:2)

Die Fußballer aus Bamme haben mit dem klaren 4:1-Erfolg in Babelsberg aufhorchen lassen.

Dabei zeigten sich die Einheit-Kicker jeweils in den ersten 25 Minuten beider Halbzeiten nicht immer auf Augenhöhe und liefen den Gastgebern meist hinterher. Dieser verstand es aber nicht diese Vorteile in Tore umzumünzen.

Statt dessen führten zum Teil individuelle Fehler zu Gästetoren. Nach einem Freistoß von Markus Grodd (41.) ging die BSG kurz vor dem Halbzeitpfiff etwas überraschend in Führung, die Sven Babetzki nur Sekunden später (42.) sogar auf 0:2 ausbaute.

 

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Landeshauptstädter zunächst wieder die Regie und in der 61.Minute verkürzte Seyfetin Palmanak auf 1:2. Bamme stand in der Verteidigung aber relativ sicher und so konnten Fortunas Offensivkräfte nichts Zählbares verbuchen.

Stattdessen ermöglichten individuelle Fehler zwei weitere Tore der Gäste. Das 1:3 (65.) erzielte Sebastian Herrig mit einem Lupfer und Sven Babetzki band den Sack mit dem 1:4 in der 85.Minute endgültig zu, als er Fortunas Keeper umkurvte und einschob.

Bammes Trainer Stefan Timm stellte erfreut fest: „Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Vor allem die Einsatzfreude der Truppe hat mit gut gefallen“.

Fortunas Trainer Normen Stengel ärgerte sich über die Mängel im nutzen und herausspielen von Torchancen, die individuellen Fehler die zu Gegentoren führten und dass seine Mannschaft danach jeweils völlig den Faden verlor.