1.Männer

RSV Waltersdorf im ersten Test eine Nummer zu groß

Testspiel Landesklasse/Bb.liga: Fortuna Babelsberg - RSV Waltersdorf 0:5 (0:3)

Nach 3 Tagen intensiven Training stand Fortuna an Tag 4 mit dem RSV Waltersdorf ein Spitzenteam der Brandenburgliga im ersten Testspiel gegenüber.

Niemand hatte wohl ernsthaft erwartet, dass die Hausherren den Platz unter diesen Bedingungen als Sieger verlassen würden und so kam es auch. Die Gäste ließen auf dem Kunstrasen Ball und Gegner geschickt laufen und zeigten spielerisch eine gute Leistung gegen starke Platzbesitzer, wie die RSV-Verantwortlichen bestätigten. Auf beiden Seiten wurden Neuzugänge und Spielformationen getestet und die jeweiligen Trainer werden ihre Schlüsse daraus gezogen haben.

Bereits nach sechs Spielminuten brachte Lukas Schesny mit einem Schuss aus zwölf Metern die zwei Klassen höher spielenden Waltersdorfer in Front. Nach einer Flanke von Krüger erhöhte Patrick Tietz mit einem platzierten Kopfball auf 2:0 (26.). Ebenfalls per Kopf stellte Niklas Goslinowski in der Schlussminute des ersten Durchganges den 3:0-Pausenstand her. Nach einem Abwehrfehler der Fortuna-Deckung erhöhte Tim Bastian in der 57.Minute auf 4:0 und mit seinem zweiten Tor( im ersten Spiel für seinen neuen Verein) markierte Schesny neun Minuten vor dem Abpfiff den 5:0 Endstande.