1.Männer

Fortuna-Test mit Fragezeichen

Testspiel: Fortuna Babelsberg - Teltower FV 1913 1:3 (1:1)

Testspiele und deren Spielverlauf bzw. -ergebnisse zu werten ist allein vom Grundsatz her schon schwierig.

Vor allem aber, wenn man weiß, dass auf Seiten der Gastgeber mit Krause, Baneth, Zimmermann, Jenner, Fuhrmann, Schwabe Geißler, Jung, Aiob, Oschmann usw. fast eine komplette Stammelf "pausierte". Da ist es dann wohl eher eine Trainingseinheit mit Wettkampfcharakter aus Sicht der Trainer. Ein eingespieltes Team erwarteten sie bei den dann im Laufe des Spiels noch vorgenommenen zahlreichen Wechseln sicher nicht.

Fortuna ging nach 8 Minuten durch einen von Dennis Weber verwandelten Elfmeter mit 1:0 in Führung. Beide Teams ließen danach eine Reihe von Chancen liegen, ehe vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff Chris- Adrian Dahlmann der verdiente 1:1 (41.) Ausgleich gelang.

In Hälfte zwei sündigten beide Sturmreihen erheblich und ließen eine ganzen Reihe von mehr als hochkarätigen Chancen liegen, was die Fans beider Seiten mit Kopfschütteln zur Kenntnis nahmen.

Als sich ein Unentschieden als Endergebnis schon langsam abzeichnete, obwohl es zu diesem Zeitpunkt auch gut und gern 5:5 hätte stehen können, schlug Teltows Tobias Knetsch doch noch zweimal zu. Mit seinen Toren in der 88. und 90.Minute stellte er das Endergebnis von 1:3 her.

Der Gästesieg geht letztendlich in Ordnung, da sich Teltow, fast ohne Wechsel, den entscheidenden Tick eingespielter präsentierte.

Der TFV 1913 spielt am 14.02.2016 um 14 Uhr im Kreispokal gegen die SG Michendorf II, während Fortuna bereits am Mittwoch, den 10.02.2016 um 19 Uhr zu einem weiteren Test im Karl-Liebknecht Stadion gegen den SV Babelsberg 03 (U-19) antritt.