1.Männer

Guter Test, trotz 0:3

Testspiel: Fortuna Babelsberg - RSV Waltersdorf 09  0:3 (0:1)

Absagen der Testspiele allerorten, aber trotz widriger Bedingungen konnte auf dem vom Schnee geräumten Kunstrasenplatz Am Stern Fußball gespielt werden.

Nach 3 Tagen Training hatte Gastgeber Fortuna Babelsberg keinen geringeren als den Brandenburgligisten RSV Waltersdorf 09 zu Gast. Fortuna, mit einem beneidenswerten Vorbereitungskader von 25 Spielern ging es weniger um das Ergebnis als solches, sondern es sollten möglichst alle zur Verfügung stehenden Spieler zum Einsatz kommen und so fehlte zum Teil die Eingespieltheit.

Waltersdorf hingegen begann wie die Feuerwehr und ging bereits in der 6.Minute durch Marcus Uher in Führung, ließ dann aber einige Hochkaräter liegen und so wechselten beide Teams mit dem knappen 0:1 die Seiten.

Nach der Pause und zahlreichen Wechseln bei den Gastgebern stand fast ein neues Fortuna-Team auf dem Platz. Mit Adam Atarouwa gab auch ein A-Juniorentalent seinen Einstand im Männerbereich.

Lange Zeit hatte das 0:1 Bestand, ehe Matthias Krüger in der 77.Minute eine mustergültige Eingabe von Clemens nur noch über die Linie zum 0:2 zu drücken brauchte.

Als alles schon mit diesem Endergebnis rechnete, war es Probespieler Kento Sato, der praktisch mit dem Schlusspfiff einen Alleingang erfolgreich zum 0:3 in der langen Ecke versenkte. Beide Trainer werden sicher eine Menge Schlüsse aus dieser Begegnung ziehen können bzw. gezogen haben.

Den nächsten Test bestreitet Fortuna am Mittwoch um 19:30 Uhr zu Hause gegen Eintracht Glindow, bei dann hoffentlich besseren Witterungsbedingungen.