1.Männer

Starke Leistung beim 21.Potsdamer Hallenmasters

Organisator Sven Thoss hatte sich erstmals Fortuna als Veranstalter mit "ins Boot" geholt und die Landesklassenkicker zeigten ein tolles Turnier. Ungeschlagen erreichten sie das Finale des 21.Potsdamer Hallenmasters und ließen nahmhafte höherklassige Teams hinter sich.

Auch im Finale sah es lange Zeit gut aus, denn Fortuna lag bis 90 Sekunden vor Schluss mit 1:0 in Front, ehe eine Unachtsamkeit noch zum 1:1 führte. Beim Penaltyschießen hatten die Grün-Weißen aus Golm des Quäntchen Glück und feierten nach dem Siegtreffer ausgelassen mit ihren Fans den mehr als unerwarteten Erfolg.

Ein dickes Dankeschön von Fortuna geht an die Anhänger des SV Blau-Weiß Rädel. Im Rahmen der Fanfreundschaft waren sie zahlreich zur Unterstützung unseres Teams angereist.

Gruppe A:

1. SV Babelsberg 03                      7:5    7

2. Fortuna Babelsberg                    5:2    6

3. SG Saarmund                             8:7    6

4. Werderaner FC Viktoria             10:5    5

5. Juventas Crew Alpha                  3:14  1

Gruppe B:

1. FC Lok Stendal                           12:3 10

2. Grün-Weiß Golm                          5:6   6

3. ESV Lok Potsdam                         5:6   6

4. FSV Babelsberg 74                       6:7   5

5. Welcome United 03                      3:9   1

Halbfinale 1: SV Babelsberg 03 - Grün-Weiß Golm 0:1

Halbfinale 2: 1. FC Lok Stendal - Fortuna Babelsberg 1:1 (2:4 nach Penaltyschießen)

Finale: Grün-Weiß Golm - Fortuna Babelsberg 1:1 (4:2 nach Penaltyschießen)

 

Fortuna Babelsberg: Jung, Firchau, Höhlich, Weber, Boss, Haqi, Zimmermann, Imeri, Kautz, Baneth, Alex.