1.Männer

Sportgericht urteilt zu Fortunas Gunsten

Drei Punkte bekam Fortuna Babelsbergs Landesklassenteam in der vergangenen Woche durch das Sportgericht zugesprochen.

Im Spiel VfL Nauen gegen Fortuna Babelsberg hatten die Gastgeber einen Spieler eingesetzt, der auf Grund einer gelb/roten Karte nicht spielberechtigt war. Die Spielwertung wurde deshalb seitens des Sportgerichts geändert und geht nun mit drei Punkten und 2:0 Toren für Fortuna Babelsberg in die Wertung ein. Damit tauschen beide Mannschaften in der Tabelle die Plätze fünf und sieben miteinander.